WLAN Probleme

  • 40 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere WLAN Probleme im Amazon Fire TV Stick Forum im Bereich Amazon Fire TV.
M

masterflok

Erfahrenes Mitglied
Hi,

ich habe erhebliche Probleme mit der WLAN-Verbindung des FireTV Sticks. Im Nahbereich des Routers (Easybox 803) gibt es keine Probleme, befinde ich mich jedoch in einem anderen Raum findet er zwar das WLAN-Netz mit relativ guten Pegel (2-3 Balken), jedoch schafft er es nur sporadisch eine Verbindung aufzubauen. Bei bestehender Verbindung bricht sie ab, sobald ein Film gestartet wird.

Hat ggf. jemand ähnliche Probleme? Ich bin so langsam mit meinem Latein am Ende. Router und Fernseher sollen an ihren Plätzen bleiben. :unsure:

Gruß
 
A

atsiz77

Fortgeschrittenes Mitglied
Hast du auch das HDMI Adapter angeschlossen, weil der dient auch für eine Bessere WLAN Verbindung.
 
M

masterflok

Erfahrenes Mitglied
atsiz77 schrieb:
Hast du auch das HDMI Adapter angeschlossen, weil der dient auch für eine Bessere WLAN Verbindung.
Jap, hilft aber nicht.

Es scheint irgendein Problem mit dem Treiber zu sein. Beim HTC One X gab es mal die selben Probleme nach einem Update.
 
M

Makaha

Neues Mitglied
Hier das gleiche Problem. Mit 3-4 Balken teils sehr schlechte Datenraten. Ab und zu wird der Router (Fritzbox) überhaupt gar nicht mehr gefunden trotz Sichtverbindung von 4 Metern. Die zwei Router der Nachbarschaft werden aber unverändert mit 3 Balken angezeigt. :confused2:
 
T

ThomasMuel76

Ambitioniertes Mitglied
Wenn man sich einige englische Foren durchliest, kommt man zum Schluss, dass dieses Problem ein generelles Hardwareproblem darstellt. Es könnte an allem liegen (HDMI Ausgang, Routereinstellungen, schwache Antenne des Sticks, Firmware-Bugs, inkompatible Apps oder schlussendlich ein defekter Fire Stick.)
Tipp : Keine Wände zwischen Stick und Router. Sichtkontakt ist wichtig, da die Antenne wohl nicht der Bringer zu sein scheint. Ferner die Rouereinstellungen prüfen, ob der Firestick überhaupt erkannt wird.
Falls das Problem weiterhin besteht, den Stick zurückschicken und einen neuen einschicken oder das Ganze ganz sein lassen.
 
D

DefenderDeLuXe

Ambitioniertes Mitglied
ThomasMuel76 schrieb:
...
Falls das Problem weiterhin besteht, den Stick zurückschicken und einen neuen einschicken oder das Ganze ganz sein lassen.
Die Idee mit Einschicken bringt Stand heute nichts. Laut Amazon ist es derzeit nicht möglich, eine Ersatzlieferung zu erhalten. Es dauert noch !!!einige!!! Wochen, bis Amazon Ersatz liefern kann. Der genaue Zeitpunkt ist unbekannt! Bei mir wurde es immerhin vorgestern schon vorgemerkt. -.-

Auf einem Amazon Diskussionsforum sinds schon relativ einige, die Probleme mit Verbindungsabbrüche haben:
http://www.amazon.de/forum/sonderan...orum=Fx1ZLFKT71P9IM4&cdThread=Tx2N13JWAUXNFV3

Scheinbar bekommt fast jeder Kunde eine andere Begründung, warum das WLAN Modul beim Fire TV Stick nicht immer so funktioniert wie es soll. Und das obwohl bei den meisten Beschwerden, die Krankheitssymptome identisch sind.. -.- Gab es eigentlich in den USA auch so viele Probleme?
 
Cirno

Cirno

Stammgast
Nein, kommt im xda Forum nicht so häufig vor(....aber die haben bei sich auch keine Fritzboxen)
 
M

masterflok

Erfahrenes Mitglied
Dann scheine ich ja doch nicht alleine zu sein, bei Amazon überschlagen sich ja bereits die Rückmeldungen der Kunden diesbezüglich. Hoffentlich bekommen sie das Problem schnellstmöglich in den Griff!
 
F

Falk-Android

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe den Stick heute bekommen und angeschlossen. Nach ständigen WLAN Verbindungsabbrüchen, trotz sehr guter Empfangsanzeige am TV (Der Router steht unter dem Dach und der TV 1,5 Etagen tiefer), half ein mehrfach an verschiedensten Standorten getesteter Huawei WS320 Repeater. Man kann sich auf die Anzeige am TV nicht verlassen. Der WLAN Repeater hängt jetzt an einer Verlängerungsschnur ca. 2/3 Weg vom Router entfernt. Dann klappte sofort die Installation von Kodi von einem WIN XP Rechner über "adbFire" und auch sonst alles, obwohl ich nur eine 4000 er Leitung habe. Fakt ist, dass die Probleme im Abstand des Routers zum Fire TV Stick zu suchen sind. Vielleicht ist ein AVM Repeater vorzuziehen und man muss nicht ewig suchen, wo man den Repeater hinbaut.
 
M

masterflok

Erfahrenes Mitglied
Fakt ist, dass der Empfang des Stick bescheiden ist. Innerhalb einer gewöhnlichen 3-Zimmer-Wohnung kann nicht die Lösung sein in jeden Raum einen Repeatur zu setzen :rolleyes2:

PS: Was hat deine Internet-Bandbreite mit der WLAN-Verbindung geschweige denn Kodi zutun? :D
 
F

Falk-Android

Neues Mitglied
Nun ja, ich denke schon, dass wenn der Router zu weit vom TV weg ist auch die nur 4 Mbit/sec. Bandbreite nicht mehr ankommen. Wenn ich denn mal eine längere unterbrechungsfreie WLAN Verbindung hatte, wurde alle paar Sekunden zwischen gepuffert mit dem Hinweis, dass meine Internet Geschwindigkeit zu langsam ist. Das hatte sich zum Schluss komplett erledigt. Und die einmal 19,- Euro sind es mir dann auch wert einen Repeater irgendwo hinzuhängen.
 
J-P

J-P

Ehrenmitglied
Habt ihr daran gedacht, dass möglicherweise die WLAN Verschlüsselung zwischen den verschiedenen Komponenten ein Problem verursachen könnte?

Da ich daheim zur Zeit mit erheblich Problemen zu kämpfen habe - nicht wissentlich etwas geändert, trotzdem erheblich Probleme - habe ich mich in der Materie versucht.

Dabei bin ich darauf aufmerksam geworden, dass es bei WLAN Verbindungen unterschiedlichste Konfigurationen gibt, die möglicherweise das WLAN langsamer machen oder total abstürzen lassen.

Sucht bei Google mal mit folgenden Begriffen

  • WPA/WPA2
  • CCMP, AES, TKIP, PSK
WEP und Unverschlüsselt lasse ich mal außen vor......

Der Amazon Fire Stick beherrscht/biete an

  • Keine Sicherheit
  • WEP
  • WPA/WPA2 PSK
Im Netz wird ausführlich über die Sicherheitsstufen der einzelnen Verschlüsselungen gesprochen, aber auch das bei WPA/WPA2 die Geschwindigkeit deutlich langsamer ist als bei reinem WPA2. Da möglicherweise nicht alle Geräte den WPA2 Modus beherrschen, muss man mit Kompromissen leben.

Ob in der weiteren Folge der Router mit WPA2 CCMP/AES kompatible oder 100% synchron mit WPA/WPA2 PSK läuft....

ICH weiss es noch nicht....:unsure:

Wenn dann, wie bei mir, an einem Speedport Hybrid Router ( zur Zeit Monopol Gerät der Telekom für diese Anschlussart) noch ein Fritz!Repeater hinzukommt, steigen die Fehlerquellen ins unendliche....:sad:
 
D

DefenderDeLuXe

Ambitioniertes Mitglied
Der Stick regt mich langsam echt auf.

Habe die Vodafone EasyBox 803a mit der aktuellen Firmware.

Der Stick hat häufige Verbindungsabbrüche. Wenn er mal keine Verbindungabbrüche hat, ist er langsam wie Sau.

Habe fast alles mögliche schon probiert.
Angeblich gibt es Fernseher, die die Sendeleistung des WLAN Moduls beeinträchtigen.. Also habe ich mir ein HDMI Verlängerungskabel gekauft. -> Kein Unterschied.

Angeblich soll es helfen eine feste IP Adresse zu vergeben -> Kein Unterschied.

Angeblich soll es helfen, den Sendekanal zu wechseln. (Alle durchprobiert) -> Kein Unterschied.

Habe auch bei der Verschlüsselung schon mich herumgespielt.. -> Keine Änderung.

Angeblich kann es daran liegen, ob man den Extender benutzt.. -> Kein Unterschied

Der Stick kann mich jetzt mal! Der Router ist Luftlinie 50 CM entfernt. bzw. ~2-3 Meter durch eine Wand durch, die so dünn ist, dass man sie auch einschlagen könnte. Sämtliche Geräte haben keine Probleme.. Außer der doofe Stick!

Am Router kann es nicht liegen, weil es Leute gibt die sagen, dass es bei ihnen bei der easybox803 problemlos geht. Am Fernseher kann es nicht liegen, weil der Stick mittlerweile durch das Verlängerungskabel Abstand hat.. 19 € innen Wind gesetzt.. -.-
 
M

Mahlzeit

Fortgeschrittenes Mitglied
Das originale Netzteil dran?
 
M

mdgeist

Neues Mitglied
Ich habe auch ein Fire TV Stick und keine Probleme mit WLAN.
Seid einiger Zeit besitze ich auch schon ein Kindle Fire HDX 7 wo mit ich auch am Anfang
immer wieder keine WLAN-Verbindung hatte.
Die Lösung bei mir war das ich den Namen der fritz box von “fritzbox cable 6360“
in “fritzbox-cable-6360“ unbenannt hatte, also ohne Leerzeichen.
Seid dem hatte ich nie wieder Verbindungsabbrüch, vielleicht hilft das ja bei einigen.
Achtung,
Beim Ändern des Namens muss man bei jedem Geräte, Handy u.s.w. das Passwort vom Router einmal neu eingeben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

masterflok

Erfahrenes Mitglied
Ich habe keine Leerzeichen in der Netzwerkkennung, daran kann es nicht liegen. Als Betriebsmodus verwende ich ausschließlich den n-Standard. Als Verschlüsselung ausschließlich WPA2. Ich habe auch bereits versucht jegliche Sachen zu ändern, sei es Verschlüsselung, Betriebsmodus oder Funkkanal, ohne Erfolg. Entfernt man sich mit dem Stick weiter als 10m vom Router ist er nicht mehr zu gebrauchen.

Daumen runter an Amazon für den gelieferten Elektroschrott!
 
F

Falk-Android

Neues Mitglied
Morgen,

habe gestern abend nochmal einen Testlauf durchgeführt und das Teil nachdem der Repeater nun wohl zu 100% in der besten Lage positioniert ist und diverse Filme gestartet. Der funzt jetzt genial, keinerlei Aussetzer oder sonst was. Ich kann mich nun nicht mehr beschweren. Mein Router ist ein D-Link N150, also nix besonderes und meine SSID ist ohne Lehrzeichen. Aber ich denke, dass tut nichts zur Sache, entscheidend ist der Repeater bzw. der Abstand zum Router.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

masterflok

Erfahrenes Mitglied
Das der Stick unmittelbar neben einem Router bzw. Repeater funktioniert wissen wir doch. Die Lösung kann jedoch nicht sein dem Stick stets einen Repeater zur Seite zu stellen, damit er auch ja den vollen Pegel in den Hinter bekommt.
 
M

Mahlzeit

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich kann zwar nicht wirklich was zur Lösung beitragen aber nur soviel:

Gestern habe ich zwei Sticks bei mir eingerichtet.
Mit der Verlängerung hinten am Verstärker eingesteckt.
Entfernung zur Fritzbox 7390 ca. 4m (der Verstärker quasi als einziges Hindernis dazwischen).
Mit beiden Sticks bekomme ich eine perfekte unterbrechungsfreie Verbindung egal ob mit 2,4 oder 5Ghz.
Mit 5Ghz sind die Datenraten wesentlich höher.

Mein Arbeitskollege hat eine Fritzbox 7490 die im Stockwerk darüber steht - er ist begeistert und meint der Stick funktioniert perfekt und von der Verbindung zuverlässiger als sein Samsung Blu Ray Player.
Ein Grundsätzliches Problem scheint es also nicht zu geben...
 
Ähnliche Themen - WLAN Probleme Antworten Datum
3