Android-Architektur: Wieviel Linux steckt in Googles OS?

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Android-Architektur: Wieviel Linux steckt in Googles OS? im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
M

matthes77

Erfahrenes Mitglied
Hoffentlich nicht offtopic - wüsste aber nicht, wo es sonst hinpassen sollte...
Arno Becker
Die Architektur von Android
Innenansichten eines Smartphone-Betriebssystems

Android geht in vielerlei Hinsicht ganz andere Wege als andere Linux-Versionen – das beginnt bei Anpassungen am Kernel und hört bei der virtuellen Maschine Dalvik noch lange nicht auf. Die Besonderheiten der Android-Architektur zu kennen hilft dabei, die Eigenarten der populärsten Linux-Variante zu verstehen.

Den ganzen Text gibt es hier: Die Architektur von Android | heise mobil

Geht für Nur-Anwender wie mich schon sehr weit ins Detail, hilft aber wirklich, einiges an seinem Telefon besser zu verstehen.
 
A

ArnoDi2010

Ambitioniertes Mitglied
Geht für Nur-Anwender wie mich schon sehr weit ins Detail, hilft aber wirklich, einiges an seinem Telefon besser zu verstehen.[/quote]

Danke für den Hinweis, sehr detailiert aber auch interessant.

Grüße
Arno Base-Botschafter
base-netzbotschafter.de
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
Vor allem ist Arno Becker der Autor des Buches "Android: Grundlagen und Programmierung von Arno Becker" das man sich inzwischen kostenlos runterladen kann:
dpunkt.verlag | Android
 
4

4ndr0

Experte
Obwohl Android auf einem Linux-Kernel basiert, gibt es große Unterschiede in der Architektur. Selbst die Low-Level-C-Bibliotheken hat Google ausgetauscht. ZDNet zeigt, warum Android mit Linux weniger verwandt ist, als man vermutet.

Android-Architektur: Wieviel Linux steckt in Googles OS?

Der ursprüngliche Beitrag von 08:53 Uhr wurde um 08:59 Uhr ergänzt:

Wollte den eigentlich stattdessen in News posten, kann ihn hier aber leider nicht löschen. Also bitte entweder diesen löschen oder den anderen nicht approven :)
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
4ndr0 schrieb:
Wollte den eigentlich stattdessen in News posten, kann ihn hier aber leider nicht löschen.
Im News-Bereich können nur News-Redakteure posten, dein Beiträge wird dort automatisch auf "nicht freigeschaltet" gesetzt; ggf. einen der Redakteure anschreiben, ob er eine News daraus macht, da diese einen standardisierten Aufbau verwenden. ;)
 
4

4ndr0

Experte
Naja eigentlich passt der hier auch gut hin. Sollte jeder lesen, der sich ein wenig für die Architektur hinter Android interessiert ;)
 
B

Bellringer

Neues Mitglied
mmh, schade... Ich dachte ich hätte mit dem S3 eine vollwertige Shell. Schade schade. Naja, die wichtigsten Dinge die ich brauche, werden wohl schon portiert worden sein.

(Nur zur Info: Will zum S3 switchen sobald das Iphone5 da ist und es keine neue "Killer-Features" beinhaltet. Das Apfelkitschgerät ist mir zu klein auch wenn ich es Qualitativ wesentlich besser finde.)
 
C

clem

Neues Mitglied
Hallo,
ich wohne in Frankreich und will mir wegen der Versandkosten ein Tablett in Frankreich kaufen, aber die Sprache auf deutsch umstellen. Geht das?

Als langjähriger Linux-Nutzer frage ich mich, wie kann ich mir den Unterschied zwischen Android und Linux vorstellen?

Für Geduld und Nachsicht wegen meiner Fragen bin ich sehr dankbar.

clem
 
R

rihntrha

Guru
Android ist quasi der Fenstermanager des vorinstallierten Android Systems (für das es keine Paketverwaltung und keine Kernelquellen gibt). Und das mit den Apps ist im Prinzip ne eigene Paketverwaltung. Das Paketformat ist apk.
su/sudo ist nicht Bestandteil des vorinstallierten Systems, also kannst du dich von Haus aus nicht als root anmelden.

Und wenn die Sprache vorhanden ist kannst du sie ganz normal einstellen. So wie in jedem anderen Betriebssystem auch.

cu
 
C

clem

Neues Mitglied
Wenn ich in Frankreich ein Android Tablett kaufe, ist dann eine andere Sprache vorhanden, kann ich sie nachinstallieren ... ?
 
R

rihntrha

Guru
Das entscheidet der Hersteller. Es ist deren Sache wie er das System installiert. Üblicherweise sind alle Sprachen da, aber bei Chinakram kann es durchaus sein das nur Chinesisch/Englisch da ist.
Wo du das Tablet kaufst ist im Prinzip egal.

Nachinstallieren ist schwierig, schon alleine aus dem Grund das du keine root Rechte hast.

cu
 
E

email.filtering

Gast
clem, erst mal herzlich willkommen im Forum!

Was Deine zweite Frage anbelangt, verweise ich erst mal auf die Forenregeln. Denen ist nicht umsonst zu entnehmen, dass pro Thread nur ein Thema gestattet ist. :winki:

So nun noch kurz was fachliches zur Frage der verfügbaren Dialogsprachen einer OS-Version: Lediglich englisch ist stets vorhanden, während alle weiteren verfügbaren Sprachen vom jeweiligen OS-Anbieter (der meist ident mit dem Gerätehersteller ist) abhängen.

Ohne die Kenntnis des Gerätes, nein genauer der OS-Version, kann Dir also niemand verlässlich darüber Auskunft erteilen, welche Dialogsprachen verfügbar sein werden.