Android Kontakte App OHNE Google

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Android Kontakte App OHNE Google im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
H

healTHCare#1

Ambitioniertes Mitglied
Grütze, ich habe mein Samsung Galaxy S5 mit einer Rom+TWRP+Root ausgestattet und habe mit voller Absicht auf sämtliche Google Apps verzichtet.
Jetzt muss ich zu meinem Erstaunen feststellen, dass trotzdem scheinbar die vorinstallierte "Kontakte" App von Google ist (wen wunderts...) und natürlich wieder mit einem Konto verknüpft werden möchte, um zu syncen und nach Hause zu telefonieren - nicht mit mir!

Da ich technologisch gesehen etwas in den Zweitausendern hängen geblieben bin und meine 20 Kontakte, nach wie vor, auf der SIM Karte speichere, möchte ich das auch unter Android 11 genauso beibehalten. Ich will kein dubioses Konto eröffnen, welches dann meine Kontakte in den Orbit sendet sondern ich möchte einfach nur "von SIM importieren" bzw "von SIM exportieren" - aufs Handy, nichts ins Konto. Ist es tatsächlich heutzutage nicht mehr möglich? Es ist doch schrecklich, dass heute (scheinbar) alles in irgendeiner Wolke gespeichert werden MUSS. Genauso zB. mit der Foto-Galerie, warum zum Geier will die Galerie mit einem Konto verknüpft werden? Ich meine, hallo? das sind meine Fotos, die gehören auf meinen PC und auf die Speicherkarte, sonst nirgendwo hin. Mir ist klar, dass ich einfach kein Konto eröffnen brauche, aber dann steht da ja trotzdem "Verknüpfen". Das stört mich irgendwie... ^^ Dass manche Leute von der Cloud profitieren möchten ist mir ja klar, aber wie gesagt, ich bin "alte Schule" und hätte gerne das alte, gute, simple System wieder... hat jemand vllt. Tipps dazu? Möglich ist natürlich auch, dass ich grade leicht überfordert bin und den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe. 🙈
Früher war die Kontakte App doch auch quasi von Hause aus vorinstalliert, wie der Taschenrechner, oder Notizen, die waren doch auch nicht von Google.

Helft mir bitte ein wenig auf die Sprünge, ich wäre euch sehr dankbar. Alles Gute.
 
holms

holms

Guru
healTHCare#1 schrieb:
Da ich technologisch gesehen etwas in den Zweitausendern hängen geblieben bin und meine 20 Kontakte, nach wie vor, auf der SIM Karte speichere, möchte ich das auch unter Android 11 genauso beibehalten.
Da sehe ich wenig Sinn drin, vor allem, wenn man bedenkt, dass Kontakte mehrere Telefonnummern haben können, eine Adresse, eine E-Mail-Adresse und womöglich noch einen Geburtstag. Geht mit SIM Karte nicht.

healTHCare#1 schrieb:
Ist es tatsächlich heutzutage nicht mehr möglich? Es ist doch schrecklich, dass heute (scheinbar) alles in irgendeiner Wolke gespeichert werden MUSS.
Das ist nicht richtig. Du kannst die Kontakte auch auf dem Gerät speichern.

Mit welcher Kontakte-App du dir die Kontakte anzeigen und speichern lässt, ist eine andere Frage. Da empfehle ich dir mal:
Simple Contacts Pro | F-Droid - Free and Open Source Android App Repository
 
C

copy&paste

Experte
Meine Empfehlung:
Mit "MyLocalAccount" ein lokales Konto anlegen. Dann Kontakte-App der Wahl (z.B. die von @holms empfohlene). Zum komfortablen bearbeiten aber auch als Backup empfehle ich dann den Sync zw. Rechner und Smartphone mit Hilfe von "MyPhoneExplorer". Als App fürs Smartphone und das Programm auf den Rechner.
Dann kannste aussuchen ob per BT, WLAN, USB die Daten synchronisiert werden. Aber eben nur zwischen den beiden Geräten. Keine Daten in irgend 'ne Cloud oder zu einem Dienst. Alles schön lokal 😉
Aber bitte nicht mehr auf der SIM speichern.
 
H

healTHCare#1

Ambitioniertes Mitglied
Zu aller erst, herzlichen Dank, euch! Weltklasse.

holms schrieb:
Das ist nicht richtig. Du kannst die Kontakte auch auf dem Gerät speichern.
Da empfehle ich dir mal: Simple Contacts Pro | F-Droid - Free and Open Source Android App Repository
-> Super Empfehlung! Und meine Kontakte liegen jetzt zusätzlich in einer, glaube es heißt, .vcf Datei auf dem PC.
Trotzdem aber auch noch auf der SIM Karte, sind ja sage und schreibe nur 19 Kontakte. Ich steh halt auf retro ^^

copy&paste schrieb:
Aber bitte nicht mehr auf der SIM speichern.
-> spricht wirklich grundsätzlich etwas dagegen, die Kontakte auf der SIM zu speichern? Ich meine zu wissen, die SIM hat ja kaum Speicher, aber es sind halt grade mal 20 Kontakte, nur die Nummer, kein Bild, keine Adressen und pi-pa-po. Für mich waren die Kontakte halt da immer am besten gelegen, denn die SIM kann ich ja nicht "platt machen" wie Android oder Windoof (ich kenn mich, wenn ich wieder meinen Anfall habe, dann verabscheue ich mich, unabsichtlich, gerne von Daten.... )

Offtpc:
Ich habe mich jetzt nochmal um entschieden, mein Gerät wurde jetzt nochmal geflasht - und zwar auf Lineage OS mit microG. Eure Beiträge haben nochmal zum nach forschen angeregt. Es gibt ja mittlerweile dazu Zeug im Netz, da wirste ja irre - alternative Youtube Apps, Aurora Store, und und und... mir tun sich hier grade ganz neue Welten auf. Faszinierend 🙈 🤣
 
C

copy&paste

Experte
Natürlich spricht nichts dagegen Kontakte auf der SIM zu speichern. Du weißt am besten welche Infos du speichern willst 😉
Mit MyPhoneExplorer (MPE) kannst du solche (Kontakt-)Infos z.B. super verwalten. Und hast, ganz nebenbei, ein Backup der Daten auf dem heimischen Rechner.
So oder so, viel Spaß mit dem alten neuen Spielzeug 🙃
 
Ähnliche Themen - Android Kontakte App OHNE Google Antworten Datum
1
0
1