Android Phone Rooten durch das installieren einer Applikation

Würdet Ihr das mit eurem Android-Smartphone machen?

  • Ja, klar. Jetzt kann jeder sein Smartphone Root fähig machen. Danke

    Stimmen: 21 48,8%
  • Nein. Das ist Irre !!! Lieber mache ich das selbst.

    Stimmen: 8 18,6%
  • Naja, mir egal. Wer keine Ahnung hat, dem ist damit geholfen.

    Stimmen: 14 32,6%

  • Umfrageteilnehmer
    43
B

Butki

Gast
Soeben auf der Seite Easily root Android phone by installing a program | Google Android Blog gefunden.

Was denkt Ihr darüber. Sollte man das machen oder lieber alleine das Smartphone flashen?


recovery.png


A blogger has publicized what he says is a “one-click” method for rooting an Android phone, including instructions and files necessary to do so. The author of RyeBrye.com has credited someone using the alias Zinx for a process to root a phone by installing an .apk file on an Android phone that roots the device without requiring additional steps.
The process is much simpler than previous rooting efforts: Install the flashrec.apk, click on Flash Cyanogen Recovery 1.4, and power off/on your phone to ensure that it worked. Just like that, you’ve got a rooted phone.
The danger of rooting a phone has previously been that novice users risked making a mistake that would permanently damage the phone. This decreases the chance of that happening, but Rye says that this process is STILL dangerous and makes no guarantee about whether or not your phone can be damaged.
RyeBrye is hosting the files and explaining the set-up process for a limited time. Read it thoroughly and make sure you know what you’re doing before attempting to root your phone.
[RyeBrye.com]
Known issues:
* If your phone doesn’t work with cyanogen 1.4’s image (which I believe are 32A based HTC Dreams) you should probably not use this. If recovery fails to boot, you should be able to pull the battery and reboot into the normal phone and then open the recovery flasher app again and “restore” your backed up recovery.img – but no promises… This is all done at your own risk.
* The exploit used (CVE-2009-2692) in this hack is already patched. The kernel was patched upstream on August 11th, so it is likely that an update will be pushed out from T-mobile VERY quickly to help prevent malicious people from using this same exploit.
* Apologies in advance to anyone who has to work quickly and work hard to patch this exploit in the wild. (Although it should be noted that if you just shipped phones that weren’t neutered in the first place, it would save us all a lot of work and help us all be on the same team… but that’s a topic for another post.)
Original links:
If my blog goes down, these links are the original source for the files:
http://zenthought.org/content/project/flashrec
Mirrors:
http://g1files.webs.com/Zinx/android-root-20090816.tar.gz
http://g1files.webs.com/Zinx/flashrec-20090815.apk
http://g1files.webs.com/Zinx/flashrec-20090815.tar.gz
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich denke mal, dass die Leute, die sich damit auskennen das eher doof finden ;)
Ich fands damals auch uncool, als die Windows Installationen immer einfacher und optisch schöner wurden oder als der Bau von html Seiten durch das Web 2.0 immer unwichtiger wurde...

Na. Ich finds cool und werde, sofern hier positive Rückmeldungen sind wohl auch erstmals mein phone rooten. Wenn es dann tatsächlich so einfach ist - kann mans ja mal eben ausprobieren ;)

Sagt mal.
Wenn ich mit dem App Manager alle Apps auf SD sichere. Dann kann ich die doch nach dem Flashen mit dem App Manager ganz einfach wieder alle installieren oder?
Und was passiert eigentlich mit meinen SMS, werden die im Web auch irgendwo gespeichert (oder auf SD / Telefonspeicher)?. Die mag ich auf keinen Fall verlieren.
 
Hmmm, wenn man ahnung hat und das alleine kann, warum sollte man sich auf die Programmierfähigkeiten eines anderen verlassen? Außerdem, wer sagt denn, dass das Programm da wirklich nur das macht, was es soll?
Auf der anderen Seite, wenn man KEINE Ahnung von der Materie hat und so ein Hilfsmittel braucht: Ich bin da immernoch skeptisch ob das rooten soo wichtig/nötig ist, dass man sich da dran trauen sollte. Ich persönlich würde fürchten, da doch nur mehr kaputt zu machen, als dass es mir nutzt. Denkt ihr nicht?
 
Hands schrieb:
Außerdem, wer sagt denn, dass das Programm da wirklich nur das macht, was es soll?

Wer sagt denn, dass die ganzen Roms die man hier findet nur das machen, was sie sollen?

Wenn schon paranoid, dann aber konsequent.
 
Ich bin da immernoch skeptisch ob das rooten soo wichtig/nötig ist, dass man sich da dran trauen sollte.
Sowas muss man selber entscheiden. Wenn man gewisse Funktionen, die root Rechte vorraussetzen, nicht benötigt, dann braucht man sich darüber auch keine Gedanken machen, auch wenn jemand sagt, "Ey ich kann dies und das, das ist voll geil. Roote dein Phone!".

Der Punkt an der Geschichte bzw. meine Meinung ist, dass wenn man sich dafür entscheidet, sollte man sich auch damit auseinander setzen. Man sollte sich über Risiken informieren und verstehen, was man denn da tut. Auch wenn es nicht ganz einfach ist...

Deswegen habe ich mich für
Naja, mir egal. Wer keine Ahnung hat, dem ist damit geholfen.
entschieden. Allerdings glaube ich, dass wenn etwas bei der oben genannten Methode passiert, man nicht mehr so gut helfen kann, weil die Person mit dem Problem absolut nichts vom Ablauf weiß. Ich will ja nichts verallgemeinern, aber meine bisherige "Erfahrung" bestätigt es.

mfg, ultraMX!
 
Kann man damit jedes beliebiege Rom flashen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wäre damit ein bissl vorsichtig als Europäer.
Ich habe zuerst versucht mein G1 nach einer amerikansichen Anleitung zu rooten, das klappte aber nicht. Als ich die Firmware aufspielen wollte kam nur "not allowed". Zudem ist in der ganzen Anleitung auch kein Wort über eine Goldcard zu finden gewesen, die man ja zumindest als Europäer braucht.
Denke also mal das App bezieht sich nur auf den amerikanischen Handy-Markt.

Das ist die Anleitung die ich meinte: http://androidandme.com/2009/05/gui...r-rooting-your-android-g1-to-install-cupcake/
 
... und , wer hat sich daran versucht ;) ???

schätze mit dem update auf CRC37 ist die Lücke eh geschlossen !
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Leute

Also ich finde es echt klasse, dass sich hier einige dazu äußern.

Sehr interessant.
 
zum deutschen g1:

RyeBrye

@jaycee – yes, almost definitely works on a german G1. worst case scenario is you have to reboot twice and are back to where you started – bricking is extremely unlikely.


ergo nicht updaten und rooten ;)
 
würde dies auch auf dem samsung galaxy funktionieren??
 
Ich persönlich bin von dem Programm nicht so begeistert.
Klar schnell laden, root machen, apps die root brauchen installieren - alles schön unterwegs und ohne pc.
Aber wie oft rootet man ein phone das man es unbedingt on-the-go machen muss?
Und wenn das erstmal jeder hat sind sowohl schädlichen Apps die Türen geöffnet- als auch dass wahrscheinlich massig neue Threads eröffnet werden a la "hab root, hab nur kurz was ins Terminal abgetippt ausm Netz nu geht garnix mehr" "phone bricked" usw.
Ich denke wenn man sich ins Thema root nen bissl einliest vorher und in etwa weiss was man macht, kann man sich auch bei fehlern besser helfen und kennt sich besser aus, und man weiss auch das mit root gefahren verbunden sind - nicht wenn man einfach den Link bekommt zu dieser App mit "mach mal, is cool"-Sprüchen.

Natürlich seh ich aber auch Vorteile durch die App, z.bsp. für leute ohne PC ;) (immerhin is Android mit Sync usw schonmal für Leute ohne PC besser nutzbar als WinMobile)
 
Temar schrieb:
Wer sagt denn, dass die ganzen Roms die man hier findet nur das machen, was sie sollen?

Wenn schon paranoid, dann aber konsequent.


im allgemeinen korrekt, wobei man bei der Auslebung seiner Paranoia auch den nutzen des jeweiligen Risikos jedesmal aufs neue abwägen muss; was ich sagte war, dass der nutzen eher unter meinem Para-Niveau liegt als bei anderen apps.
Vor allem aber kann man ein programm, das in der lage ist, das ganze System umzukrempeln schlecht mit anderen apps, wie notepad oder ähnlichem vergleichen, die allenfalls intenretzugang und standortabfrage haben. Diese KÖNNEN halt nix böses anstellen (es sei denn ich fürchte mich davor, dass der böse Hacker weiß, wann ich in der uni bin und wann nciht) ;-P
 
ich weiss euer problem nicht recht zu deuten.
der sourcecode ist offen und man kann ohne probleme cyanogenMod 4.0.1 einspielen.
es geht schneller als die cid umrechnen zu lassen und es können weniger fehler passieren.
klar muss und soll man sich mit rooten beschäftigen, aber diese lösung ist wirklich prima und funktioniert super !
 
ich weiss euer problem nicht recht zu deuten.
Es wurde nach der Meinung gefragt. Vielleicht ist das die Lösung des Problems? :)
 
Es wurde nach der Meinung gefragt. Vielleicht ist das die Lösung des Problems? :)
:rolleyes: das wird es wohl sein !
meinung gut und schön, aber sachlich !
 
Man kann das Ding jetzt aber nur nutzen wenn man noch 1.4 hat ne?
Weil ich bekomme jetzt mein neues, und bin mal gespannt, ob das denn sonst auhc damit funzt.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
7
Aufrufe
524
Adler14
A
cska133
Antworten
37
Aufrufe
627
cska133
cska133
G
Antworten
2
Aufrufe
308
gene
G
Zurück
Oben Unten