Android-Smartphones ohne Google-Dienste wie nutzen? Beispiele?

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Android-Smartphones ohne Google-Dienste wie nutzen? Beispiele? im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
D

Der Unbeugsame

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,

Wichtigste: wie nutzt ihr Online-Banking? Lt. meiner Bank gibts deren Apps nur offiziell im Playstore und für IOS. Wenn ich nun über den Browser banke, dann bräuchte ich ja noch ein Zweitgerät, oder!?

Zweitwichtigste: einen Kalender, den man mit mehreren Nutzern mit und auf verschiedenen Smartphones mit E-Mail-Adressen von z. B. gmx, web.de, outlook.de ... synchronisieren und nutzen kann?

Beste Alternative zu Google Maps? Ohne nervige Werbung, irgendwelchen Punkten, die man auf der Route sammeln kann. Wichtig: Live Traffic und dass man verschiedenene Karten, besonders die Satelittenkarte, wie bei Google Maps nutzen kann. Alternarivrouten sollten immer vorgeschlagen werden. Für Spaziergänger/Wanderer und Fahrradfahrer sollte sie auch nutzbar sein.

Whatsapp: gibts eine Alternative, einen Multimessenger, mit dem man auch sein Profil bei Whatsapp nutzen kann, ohne eben WA installiert zu haben?

Idee ist tatsächlich, komplett von Android, Google wegzukommen.

Hier noch ein paar Apps, die dann irgendwann mal ohne Android, Google laufen müssen:

- amazon (Video + Music)
- ebay
- kleinanzeigen ebay
- Netflix
- Paybyphone
- Garmin Connect
- OneDrive
- Yandex Browser Beta
...

Bin auf Eure Antworten sehr gespannt.

Danke Euch.

Schöne Grüße

DU
 
W

Wähler

Experte
Ohne Android -> IOS
Ohne Google -> Schau dich mal im Huawei P40 / 50 -Forum um, da dürften die Spezialisten für diese Thematik anzutreffen sein.
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
@Der Unbeugsame

Im Allgemeinen wünschst du dir ein Betriebssystem, ohne dass der Urheber präsent ist, aber dennoch alle angebotenen Services verfügbar sein sollen :)

Grundsätzlich führst du in deinen Wünschen Funktionen auf , die nun mal nirgendwo ohne die Google-Services laufen.
Alleine der kleine Umstand, dass eine Positionsermittlung mittlerweile nicht mehr ohne die Services verfügbar ist , macht das Ganze schon umständlich. Selbst bei der Verwendung von OpenStreetMaps.

Dir bleibt daher nur das Ausweichen auf z.b. ein Huawei-Gerät ohne Google-Eingriff.
Allerdings mit sehr eingeschränkten Funktionen, die du explizit oben wieder als Wünsche aufführst.

Und auch da ist das, was du Vermeiden möchtest, das Gleiche in Grün nur halt nicht in den USA ansässig :)
(Zumal eine Vielzahl der von Dir gewünschten Apps dort schlichtweg nicht zugelassen werden)


Kleine Anmerkung :
Ohne nervige Werbung, irgendwelchen Punkten
Ein für den Nutzer kostenloser Service, den er ja auch kostenlos nutzen möchte, verursacht nun mal dennoch reale Kosten.
Irgendeiner muss diese Arbeit bezahlen, wenn schon der Nutzer es nicht tun möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Der Unbeugsame schrieb:
Ohne nervige Werbung, irgendwelchen Punkten, die man auf der Route sammeln kann. Wichtig: Live Traffic und dass man verschiedenene Karten, besonders die Satelittenkarte, wie bei Google Maps nutzen kann. Alternarivrouten sollten immer vorgeschlagen werden. Für Spaziergänger/Wanderer und Fahrradfahrer sollte sie auch nutzbar sein.
Ohne Google Maps zu kennen/nutzen - ich glaube, du suchst Google Maps :D-old Das könnte in der Tat schwierig werden.
Stellt sich mir die Frage, WARUM willst du kein Google mehr? Denn eins ist klar: eine gewisse Komforteinbuße bringt es schlicht mit sich.
Geht's um Datenschutz? Dann könnte man die Nutzung von WA bei der Gelegenheit auch mal überdenken ;) Und Datenschutz ist grundsätzlich eher unbequem...
swa00 schrieb:
Allerdings mit sehr eingeschränkten Funktionen
So weit würde ich dabei nicht gleich gehen. Ist einfach die Frage: fühlt man sich eingeschränkt? Oder fühlt man sich vielleicht sogar eher befreit, auch wenn man auf die ein oder andere App verzichten / sie ersetzen muss? ;)
Bei den Zigtausend Apps die es so gibt, wird dir niemand zu allen *deinen* sagen können, ob die nun laufen oder nicht. Ich kann nur dazu raten, sich ein (günstiges) Google-freies Fon anzuschaffen, und einfach zu probieren. Ich hatte mir zu diesem Zweck am Black Friday ein Huawei P smart 2021 aus dem Warehouse für 110 Eurönchen geschossen (also rund halber Preis) und nutze es inzwischen weit mehr als mein eigentliches "Daily" mit Google-Gedöns.
Installiere f-droid und aurora-store und schau was läuft. Aurora greift direkt in den Google-Store, d.h. erst mal ist quasi alles zu finden. Ein bisschen was gibt's ja auch im Huawei-Store
Mich erfreut schon allein die wunderbare Ruhe im Standby - keine nervigen G-Services, die für nix und wieder nix den Akku leer saugen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kamika242

Kamika242

Erfahrenes Mitglied
Der Unbeugsame schrieb:
Hallo zusammen,

Wichtigste: wie nutzt ihr Online-Banking? Lt. meiner Bank gibts deren Apps nur offiziell im Playstore und für IOS. Wenn ich nun über den Browser banke, dann bräuchte ich ja noch ein Zweitgerät, oder!?
Aptoide herunterladen, dort findet man bspw. auch die Commerzbank Apps. Viele Bankingapps funktionieren auch ohne Google, meist sind jedoch keine Pushmitteilungen mehr möglich. Muss man probieren und wechselt man die Bank, muss man vorher testen, ob die Apps funktionieren.

Zweitwichtigste: einen Kalender, den man mit mehreren Nutzern mit und auf verschiedenen Smartphones mit E-Mail-Adressen von z. B. gmx, web.de, outlook.de ... synchronisieren und nutzen kann?
Wird schon schwieriger, ist aber nicht unmöglich, der F-Droid Store bietet da Möglichkeiten für den Standard-Systemkalender via bspw. ICSx5 (App) über Clouds oder NAS.

Beste Alternative zu Google Maps? Ohne nervige Werbung, irgendwelchen Punkten, die man auf der Route sammeln kann. Wichtig: Live Traffic und dass man verschiedenene Karten, besonders die Satelittenkarte, wie bei Google Maps nutzen kann. Alternarivrouten sollten immer vorgeschlagen werden. Für Spaziergänger/Wanderer und Fahrradfahrer sollte sie auch nutzbar sein.
Osmand+ (F-Droid), aber zugegeben, an Google Maps kommt leider nichts ran.

Whatsapp: gibts eine Alternative, einen Multimessenger, mit dem man auch sein Profil bei Whatsapp nutzen kann, ohne eben WA installiert zu haben?
Multimessenger gibts es, aber nicht für WhatsApp, da WhatsApp weder OpenSource ist, noch eine öffentlich zugängliche API hat. Es gibt im F-Droid Store eine App namens "WhatsApp Web To Go", welche es ermöglicht, WhatsApp Web auf einem Smartphone im Browser zu betreiben, trotzdem muss WhatsApp noch irgendwo richtig installiert sein.

Alternativen zu WhatsApp: Signal, Threema, Telegram, Element (Matrix) und ohne Ende weitere, mehr oder weniger bekannt und genutzt.

Idee ist tatsächlich, komplett von Android, Google wegzukommen.

Hier noch ein paar Apps, die dann irgendwann mal ohne Android, Google laufen müssen:

- amazon (Video + Music)
- ebay
- kleinanzeigen ebay
- Netflix
- Paybyphone
- Garmin Connect
- OneDrive
- Yandex Browser Beta
...
Lässt sich alles via Aptoide installieren und vieles dürfte funktionieren, nur wird es eben keine Pushnachrichten geben, da diese meist über die Google Cloud Messaging Services ausgeliefert werden. Bei Netflix und Prime kann es sein, dass man nicht in HD schauen kann, da ggf. die Widewine L1 Prüfung fehlschlägt. PayByPhone dürfte nicht funktionieren, da es natürlich kein Google Pay ohne Playservices und Googleaccount mehr gibt. Ob die eigenen Apps einiger Banken (Sparkasse, Volksbank) Bezahlung über NFC ohne Google-Umgebung unterstützen, weiß ich nicht.

Wenn man technisch etwas geschickt ist, nimmt man ein älteres Telefon, installiert LineageOS und dann Aptoide und F-Droid und probiert alles aus, gleiches ginge auch mit einem Telefon, auf dem man via ADB alles von Google deinstalliert hat. Auf eigene Gefahr.

Hier mal eine Liste von Alternativen zu Google Apps:

Empfehlungsecke Android
 
Zuletzt bearbeitet:
Kamika242

Kamika242

Erfahrenes Mitglied
Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht und auf einem Moto G7 Plus LineageOS (Android 11) komplett ohne Google installiert. Alle von mir bdnötigten App, bezogen aus F-Droid und Aptoide laufen einwandfrei, ganz wenige haben kurz über die fehlenden Play-Dienste gemeckert, das wars aber auch. Viele Apps scheinen auch ihren eigenen Push-Dienst zu haben, gehen also nicht über Google. Beispiele für funktionierende Apps: AusweisApp2, Denon AVR Remote, HEOS (Denon), Commerzbank Banking und PhotoTAN, Brakar Billet, DB Navigator, EasyJet, eBay Kleinanzeigen, Flytoget, FritzApp, FritzFon, Fritz SmartHome, Leo (Übersetzer), LSC (Smart Home), Norwegian Travel (Fluggesellschaft), MeinVodafone, Öffi, Paypal, Post & DHL, Rossmann, Soundhound, Songkick, Spotify, VIP Access, VPNcilla, VY, Signal (Direktdownload), Element, Threema (Direktdownload).

Tasker gibt es bei Aptoide nicht, da müsste man wohl eine Alternative suchen, eigentlich habe ich die Kaufversion aus dem Playstore. Gleiches bei Chronus, hier kann man aber die freie Version über Aptoide installieren.

Netflix läuft, aber nur auf Widevine L3, also SD-Qualität.

Kalender und Kontaktesynchro hatte ich noch keine Zeit zu basteln, aber ich denke, das geht vielleicht einfach über Tutanota (verschlüsselter Emailanbieter).
 
Zuletzt bearbeitet:
Kamika242

Kamika242

Erfahrenes Mitglied
@Keks66 , habe ich heute Nacht auch noch gemacht (konnte nicht schlafen), aber mit DAVx5 und NextCloud, also Kalender und Kontakte, läuft. Emails über Tutanota. Ich möchte eigentlich auch von Google weg, deshalb ersetze ich gerade alle Apps durch freie Alternativen und deinstalliere Google Apps per ADB, sind ja meist Systemapps. Nur auf GPay kann und möchte ich nicht verzichten, dafür gibt es keine Alternative, aber das ist auch das Einzige, was übrig bleiben wird, an Google Apps.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kamika242

Kamika242

Erfahrenes Mitglied
@Keks66 , Posteo habe ich mir jetzt auch mal angeschaut und werde alles dahin verlagern, so hat man alles unter einem Dach und verschlüsselt. Die Preise sind absolut fair. Vielen Dank für den Tipp!

Ansonsten habe ich festgestellt, es geht nicht komplett ohne Google. Email, Kalender und Kontakte speichere und synchronisiere ich jetzt anderweitig und habe das bei Google alles gelöscht, aber an Maps, Fotos und GPay führt kein Weg vorbei. Klar, Fotos ist heikel, aber da muss ich auf Googles Aussage vertrauen, dass diese nicht verkauft und zu Werbezwecken genutzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Kamika242 schrieb:
an Maps, Fotos und GPay führt kein Weg vorbei.
Heißt: zurück zum "voll vergoogelten" Fon? :winki:
Hab ich alles nie genutzt, insofern hier egal. Bis auf die ehemals wirklich gute ACSI Camping Card App habe ich so gut wie alles am Laufen oder gut ersetzen können. Dank Aurora mit G-Konto-Anmeldung konnte ich jetzt auch die Paketshop-Apps installieren (bei anonymen Anmeldung, was ja eigentlich ein Pseudokonto ist, oder? bekam ich die ums verrecken nicht angezeigt, sehr schräg). Funktionieren auch alle (DHL, Hermes, DPD) nur halt ohne Benachrichtigung, wobei ich erst einmal DHL hatte. Stört mich nicht, zum einen hat das P40 eh kein Benachrichtigungslicht, also hilft sowas eh nur bedingt. Zum anderen gucke ich auch so schon immer mal nach dem Verbleib meiner Sendungen.
Für Benachrichtigungsjunkies ist es vielleicht insgesamt schon ein größeres Wagnis :winki: Meine Xiaomis sind im Standby zuverlässig offline gegangen, also auch WLAN aus, so bekam ich schon immer nur Mitteilungen, wenn ich das Fon eingeschaltet habe. Da bin ich wohl sehr old school, ich will nicht laufend gestört werden.

Insgesamt war's ein spannendes Projekt. Hat ja auch Vorteile, wenn man seine ausgetretenen Gewohnheiten mal auf den Prüfstand stellt, die ein oder andere App, erst gar nicht mehr installiert, weil eh irgendwie überflüssig, mal wieder was anderes probiert etc.

Und schön, dass Posteo einen neuen Kunden hat! :D-old Ich bin schon seit einigen Jahren dort und bin super zufrieden. Einmal musste ich auch den Service in Anspruch nehmen, das hat auch wunderbar und zügig geklappt. Ach ja: in dem Zusammenhang ein Tipp - die erste eingerichtete Emailadresse sollte besser keine sein, die man rege nutzt und die drum mal verbrennen könnte. Genau die läßt sich dann nämlich nicht löschen, die ist sozusagen das Konto. <Ende OT> ;)
 
Kamika242

Kamika242

Erfahrenes Mitglied
Naja, für Maps habe ich schon einiges an Alternativen ausprobiert, nichts kommt an Maps ran. Zuletzt Osmand+, insgesamt nicht schlecht, aber es werden keine Postleitzahlen angezeigt und ich nutze Maps oft, um die zu einer Straße gehörige PLZ zu finden. Zudem kann man nicht spontan weltweit nach einem Ort suchen, man muss erst die Karte des Gebietes herunterladen und das wird schwierig, wenn man nicht weiß, wo der Ort liegt.

GPay brauche ich, um kontaktlos zahlen zu können, aufgrund krankheitsbedingter Feinmotorikeinschränkungen in den Händen fallen mir Bargeldnutzung oder Geldkarte aus dem Portemonnaie pulen enorm schwer.

Google Photos erst gestern wieder gemerkt, ich wollte nach Kontakteumzug zu NextCloud allen Kontakten ein Bild zuordnen, die Bilder werden bei Export leider nicht mitübertragen. Über mein lokales Archiv auf der Fritzbox enorm zeitaufwändig bis unmöglich, über die Suche bei Google Fotos ruckzuck erledigt.

Immerhin kann Google jetzt meine Mails nicht mehr scannen, kennt meine Kontakte nicht, zumindest die zukünftigen und meine Kalendereinträge nicht mehr. Auch ansonsten hab ich seit jeher bei Google schon alles deaktiviert, was geht, u.a. Standortverlauf und Aktivitätenverlauf, zudem nie googleeigene Browser benutzt oder die Youtube App, auch angemeldet habe ich mich bei Youtube nie. Messages habe ich auch deinstalliert, die letzte Möglichkeit für Chatfunktionen mit Leuten, die sich hartnäckig weigern, andere Messenger, als WhatsApp zu installieren.
 
Ähnliche Themen - Android-Smartphones ohne Google-Dienste wie nutzen? Beispiele? Antworten Datum
1
3
10