Android weiter auf dem Vormarsch: Häufigstes OS in 2016

  • 8 Antworten
  • Neuster Beitrag
F

Fjolnir

Ambitioniertes Mitglied
Ich finde die Nachricht jetzt nicht wirklich überraschend. Dass Smartphones normale Handys ablösen war abzusehen. Momentan hat zwar Android einfach noch die Nase vorn, aber ich bin sehr gespannt darauf wie Micorsoft nachlegen wird. Die meisten Smartphones werden momentan einfach mit Android verkauft, was aber nicht heißt, dass es auch in Zukunft so bleibt. Googles Android hat nämlich doch noch viele Baustellen und wirkt für mich unausgereift. Ein Selbstläufer wird es (wie in dem Artikel den Anschein erweckt wird) nicht.

Die Anzahl der Android-Geräte wird stark zunehmen, daran besteht kein Zweifel, doch ersetzen kann es einen Windows PC/Gerät meiner Meinung nach nicht. Wird es auch nicht und da besteht das Problem. Es gibt keine Desktop-Variante von Android. Microsoft und auch Apple haben da einen Vorteil. Sie können das Smartphone-Betriebssystem optimal auf die Desktop-Variante anpassen, Google hat diese Möglichkeit nicht. Ich erinnere mich, dass Google mal mit einem Chrome OS(??) einen Versuch gestartet hat, dieser scheint wohl ziemlich in die Hose gegangen zu sein.

Gewonnen hat Android den OS-Smartphone-Kampf nach meiner Ansicht bisher noch nicht. Andere Hersteller könnten da durchaus noch angreifen. Damit meine ich im Speziellen Microsoft, die haben für mich das größte Potential. In den Nachrichten war neulich zu lesen, dass Dell auf seinen Tablet-PCs statt bisher Android in Zukunft Windows verwenden wird.
 
spartanier7

spartanier7

Ambitioniertes Mitglied
Kann nur zustimmen.

Zwischen Android und Windows wird es wohl noch heiß hergehen.
Ich würde aber behaupten, dass Android im Smartphone Sektor einfach shcon zu gut und zu etabliert ist, als dass da noch was ran kommen kann.
 
F

Fjolnir

Ambitioniertes Mitglied
spartanier7 schrieb:
Ich würde aber behaupten, dass Android im Smartphone Sektor einfach shcon zu gut und zu etabliert ist, als dass da noch was ran kommen kann.
Den Eindruck habe ich zwar auch, aber wenn wir mal ehrlich sind, liegt das doch lediglich daran, dass es einfach keine Konkurrenz gibt. Momentan kann man zwischen iPhone oder einem Android-Phone wählen, die Windows-Phones sind noch keine Alternative. Und iPhones spielen in einer ganz anderen Preisklasse, sodass Android da allein seine Runden dreht :) Immer wird das aber nicht so bleiben, da bin ich mir ziemlich sicher, denn der Smartphone-Markt ist einfach zu attraktiv.
 
B

blacky123

Ambitioniertes Mitglied
Ich bin mir fast sicher, dass Windows mit Windows 8 und zumindest x86-Prozessoren den Markt erstmal ordentlich aufmischen wird. Soweit ich weiß, gehen dann ja alle Windwos-Programme. Und das es ein richtig großer Vorteil.
 
D

DeJe

Experte
Die Entwicklung ist in der Tat interessant. Ich vermag nicht zu sagen, wer und ob es in den nächsten 5 Jahren eine dominierende Vorherrschaft eines Anbieters/OS gibt und von wem. Trotz aller Grabenkämpfe vedienen sich die Big Player (Samsung, Apple) doch dumm und dämlich an den Mobiles. ;) Und Microsoft will ein Stück vom Kuchen, ein Großes!

Allerdings gibt es auch Beispiele in gar nicht ferner Vergangenheit, wie schnell es zur Bedeutungslosigkeit gehen kann. RIM und Nokia als ehemals unbestrittene global Player und Marktführer sind tief gestürzt...
 
Alex64

Alex64

Experte
Man muss dazu sagen das Nokia mit der Lumina Reihe einen riesen Schlag getan hat! Das die sich mal von Symbian lösen und mit Windoof durchstarten ist echt klasse!
Microsoft hatte lange das nachsehen was Smartphones anging. Windowsphone war für viele nichtmal ein Begriff und inzwischen kennt fast jeder Windows Phone 8.

Wie oben schon angesprochen wurde haben Apple und Microsoft den Vorteil das sie dazu noch ihre PC Betriebssysteme haben. Man kann dort also Smartphone und PC besser aufeinander abstimmen(Siehe die Cloud von Apple). Da muss Google sich ganz schön was einfallen lassen um nicht in den Po gebissen zu werden.

Android, Windows Phone und IOS sind momentan die einzigen nennenswerten Betriebssysteme für Smartphones und jedes hat Vor- und Nachteile.

Persönlich denke ich das Windows Phone und Android in Zukunft den Markt regieren werden. Das IOS mag zwar schön und gut sein, jedoch ist das Preis/Leistungsverhältniss absolut nicht okey.

Windows Phone ist was für Nutzer die ein flottes Gerät- und eine schöne, leicht zu bedienende Oberfläche haben möchten.

Android ist in dem Sinne eher etwas für Leute die ihr Smartphone möglichst viel personifizieren wollen. Viele Launcher, Themes und die Tatsache das man viel an Android basteln kann machen es möglich.

IOS ist zwar schnell, jedoch im Vergleich zu Windows Phone nicht so schick und leicht bedienbar(Naja Geschmackssache^^) und im Vergleich zu Android nicht individuell genug. Dazu kommt die Tatsache das die Iphone's, IPad's und Macbook's viel zu teuer sind.
 
Slimmer2

Slimmer2

Guru
Nachdem jetzt neue Smartphone OS wieder gibt wäre ich mit solchen Prognosen auch vorsichtiger
 
Oben Unten