RAM und eMMC (aka "ROM" / NAND-Flash) sowie dessen Partitionierung bei Androiden

  • 679 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere RAM und eMMC (aka "ROM" / NAND-Flash) sowie dessen Partitionierung bei Androiden im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Immer wieder kommt es beim Versuch Hilfe zu finden und zu geben zu "sprachlichen" Problemen, weil die lieben OS-Anbieter (aber auch so mancher App-Programmierer) die jeweiligen Partitionen bisweilen nach Lust und Laune, jedoch keineswegs nach den vom AOSP für das Dateisystem vorgegebenen und eindeutig übersetzbaren Bezeichnungen benennen. Das ist leider eine sehr, sehr unerquickliche Seite des Android-Wildwuchses! Lasst Euch dadurch aber nicht entmutigen, sondern nutzt die doch sehr eindeutigen Begriffe die das AOSP als Bezeichnung für die einzelnen Partitionen vorgegeben hat und die auch bei jedem OS für das Dateisystem zur Anwendung kommen.

Dieser Thread soll Euch unter anderem diesbezüglich weiterhelfen. Nun wird so ein Thread allerdings im Laufe der Zeit aber leider immer größer, sodass es Neueinsteigern schwer fällt, Fuß zu fassen. Daher erlaube ich mir auf diesen, relativ kurzen Thread zu verweisen, der sich zwar auf ein bestimmtes Gerät bezieht, und doch grundsätzlich für alle Androiden steht.

Wenn Ihr Probleme mit dem Speicherplatz habt, geht es so gut wie immer nur um die Datenpartition (beim AOSP als "user-data" bezeichnet); gleich wie die OS-Anbieter das Ding nennen.

Ach ja, und wo was bei einem Androiden üblicherweise abgelegt ist, kann man in den ersten Beiträgen dieses Threads nachlesen: https://www.android-hilfe.de/forum/...ionsinhalte-moeglich-nahezu-nicht.295471.html
 
Zuletzt bearbeitet:
P

phoenix2007

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen,
vorne weg: Ich beschäftige mich erst seit ein paar Tagen mit Android.

Ich fasse mal zusammen, was ich über ROM/RAM zu wissen glaube:

ROM-Speicher (oder auch "interner Speicher"):
Hier wird das OS abgelegt.
Apps werden hier auch installiert.
Apps können hier auch Daten ablegen (Auslagerungsdatei), wenn der RAM-Speicher nicht mehr ausreicht.
Vielleicht vergleichbar mit der Festplatte im PC.

RAM-Speicher (oder auch "Arbeitsspeicher"):
Dieser (flüchtige) Speicher kann vom OS und von den Apps temporär benutzt werden. Schaltet man das Gerät aus, wird der Speicher wieder freigegeben.
Vielleicht vergleichbar mit dem Arbeitsspeicher im PC.


So, und jetzt ein paar Fragen dazu:

- Wieviel ROM-Speicher wird empfohlen, wenn man mind. Android 2.1 ROMs (z.B. auf einem T-Mobile Pulse; 256 MB ROM) und natürlich noch reichlich Apps (Navigon braucht wohl viel Platz) installieren möchte?

- Ich habe gelesen, dass es ROMs gibt, die Teile des OS auch auf die Speicherkarte auslagern können. Gibt es dafür einen bestimmten Begriff? Gibt es sowas für das Pulse?

- App2SD soll ja auch Abhilfe schaffen. Funktioniert das für alle Apps, oder nur für nicht kommerzielle (habe ich mal irgendwo gelesen)?

- Wieviel RAM-Speicher wird bei der Verwendung von Android 2.1 oder 2.2 empfohlen? Welche Auswirkungen hätte denn zu wenig RAM? Wenn ich die Speicherverwaltung von Android richtig verstanden habe (nicht verwendete Apps werden mit Speicherabbild zwischen gespeichert), dürfte der Start oder Wechsel zw. den Apps bei geringem RAM etwas länger dauern, oder?


Das soll erst mal reichen :)

Vielen Dank & schöne Grüße,

phoenix2007
 
s-i.m.o-n

s-i.m.o-n

Stammgast
Das ist unterschiedlich, es gibt keine genauen Systemanforderungen wie beim Pc.
Also 256mb Speicher rein doch wohl aus, zur Not musste halt A2SD benutzen.

Ich weiß nicht genau wie das läuft mit A2SD, denn ich nutze es nicht.

Ram Speicher kann man ja nie genug haben, aber je mehr Ram, desto schneller das System heißt es ja generell ;)
 
T

the_alien

Experte
phoenix2007 schrieb:
ROM-Speicher (oder auch "interner Speicher"):
Hier wird das OS abgelegt.
Apps werden hier auch installiert.
Apps können hier auch Daten ablegen (Auslagerungsdatei), wenn der RAM-Speicher nicht mehr ausreicht.
Vielleicht vergleichbar mit der Festplatte im PC.
Ja OS
Ja Apps
Nein Apps können Daten ablegen, aber das sind keine Auslagerungsdateien, sondern Einstellungen, Datenbanken etc.
Ja das IST die Festplatte, wenn auch als Flash speicher

RAM-Speicher (oder auch "Arbeitsspeicher"):
Dieser (flüchtige) Speicher kann vom OS und von den Apps temporär benutzt werden. Schaltet man das Gerät aus, wird der Speicher wieder freigegeben.
Vielleicht vergleichbar mit dem Arbeitsspeicher im PC.[/quote]
Richtig. Und es ist nicht nur vergleichbar, es ist das gleiche wie der Arbeitsspeicher im PC ;)




- Wieviel ROM-Speicher wird empfohlen, wenn man mind. Android 2.1 ROMs (z.B. auf einem T-Mobile Pulse; 256 MB ROM) und natürlich noch reichlich Apps (Navigon braucht wohl viel Platz) installieren möchte?
Möglichst viel ROM ;) Navigon braucht zwar Platz, aber die ganzen Karten landen eh auf der SD Karte, so schlimm ists also nicht

- Ich habe gelesen, dass es ROMs gibt, die Teile des OS auch auf die Speicherkarte auslagern können. Gibt es dafür einen bestimmten Begriff? Gibt es sowas für das Pulse?
Naja... manche Roms nutzen einen Teil der SD Karte als SWAP für das zugrundeliegende Linux. Ansonsten kann man nur Apps auf die SD Karte auslagern (Apps2SD).

- App2SD soll ja auch Abhilfe schaffen. Funktioniert das für alle Apps, oder nur für nicht kommerzielle (habe ich mal irgendwo gelesen)?
Apps2SD wie es von der Community gemacht wurde bevor Froyo es implementiert hat kann alles auslagern. Froyo2SD kann nur nicht geschützte Apps auslagern.
- Wieviel RAM-Speicher wird bei der Verwendung von Android 2.1 oder 2.2 empfohlen? Welche Auswirkungen hätte denn zu wenig RAM? Wenn ich die Speicherverwaltung von Android richtig verstanden habe (nicht verwendete Apps werden mit Speicherabbild zwischen gespeichert), dürfte der Start oder Wechsel zw. den Apps bei geringem RAM etwas länger dauern, oder?
Es gibt keine Empfehlung dafür. Bei zu wenig RAM werden Applikationen die im Hintergrund leigen eher beendet. Wenn die dann wieder gestartet werden muss dauert es etwas länger, ja.
 
P

phoenix2007

Ambitioniertes Mitglied
Danke für die Antworten!

the_alien schrieb:
Ja OS
Ja Apps
Nein Apps können Daten ablegen, aber das sind keine Auslagerungsdateien, sondern Einstellungen, Datenbanken etc.
Habe auch gelesen, dass z.B. der Browser (o.ä. Programme) das ROM als Cache verwendet.
Kann man den Apps irgendwie klar machen, dass sie die Speicherkarte als Datenspeicher verwenden sollen?


Wieviel ROM-Speicher wird denn von einem Adroid 2.1 oder 2.2 ROM verwendet? Habe gelesen es sollen ca. 200MB sein. Da scheint mir das Pulse mit 265MB ROM recht knapp bemessen (auch mit A2SD).
 
T

the_alien

Experte
Ein normales Rom hat eher die größe von 70 MB gezippt. Wie es auf dem ROM aussieht kann ich dir nicht sagen geschätzte 100 MB?
Ja manche verwenden auch ihren normalen Speicher als Cache. Sollte man nicht tun, kann man aber auch nichts gegen machen ;) Das ist dann einfach so.

PS: Da es ja afaik 2.1 für das Pulse gibt würde ich mir nicht soviele Gedanken drum machen. Es geht halt ;)
PPS: Mehr als 256 MB ist aber auch bei den Einsteigermodellen -wie dem Pulse- kaum oder nicht vertreten.
 
P

phoenix2007

Ambitioniertes Mitglied
the_alien schrieb:
PPS: Mehr als 256 MB ist aber auch bei den Einsteigermodellen -wie dem Pulse- kaum oder nicht vertreten.
Das mag sein, aber wenn ich hier die Threads "Hilfe, kein Speicher mehr" lese, dann bin ich gerne bereit auch 100,- mehr auszugeben, wenn ich dadurch von diesem Problem verschont bleibe.
Da tendiere ich dann doch eher zum Acer E400, Galaxy Spica oder ACER Liquid. Obwohl mich die Threads zur Akkuladezeit des Liquid eher gruseln lassen.
Aber ich hatte gehofft, dass das Pulse reichen würde; auch weil die Gemeinde zu diesem Gerät hier so groß ist und es gute ROMs dafür gibt.

So, jetzt bin ich vollends vom eigentlichen Thema abgekommen. Kaufempfehlungen gehören hier wohl nicht hin. Bin trotzdem für Antworten dankbar ;o)
 
T

the_alien

Experte
Wenn du eh roms installieren willst brauchste eh nicht über den Speicher nachdenken ;-)
 
P

phoenix2007

Ambitioniertes Mitglied
the_alien schrieb:
Wenn du eh roms installieren willst brauchste eh nicht über den Speicher nachdenken ;-)
Das verstehe ich jetzt nicht. Meinst Du, weil ich die Apps dann auf die Speicherkarte installieren kann?
 
T

the_alien

Experte
Genau deshalb.
 
L

lny

Neues Mitglied
Was soll denn eigentlich diese Geheimnistuerei?

Ich kann immer nur die 158 MB ROM finden, aber wie viel RAM hat das Teil?

Jemand eine Info?

cu
Lenny
 
Duffy003

Duffy003

Experte
Dann funktioniert dein Google aber nicht richtig...

160 MB Ram hat das Ace...
 
L

lny

Neues Mitglied
Duffy003 schrieb:
Dann funktioniert dein Google aber nicht richtig...

160 MB Ram hat das Ace...
Danke für deine Antwort.

Google ist immer gleich und funktioniert sehr gut - was soll sowas immer?

Das Ace hat allerdings nicht 160 MB RAM, sondern 150 MB ROM (laut Samsung).
Die suche nach galaxy ace ram ergibt unter anderem als erstes diesen treffer und da wird über 256 MB spekuliert. Das 5800 hat ja auch 256 MB.

Ich warte einfach mal ab. :winki:
 
R

receiver

Erfahrenes Mitglied
also meins müsste heute ankommen. wenn ich es finde, wo es steht, schau ich mal nach.
 
M

moonie

Erfahrenes Mitglied
@receiver
Sobald du das Handy hast, kannst du bitte das Programm "quick system info" (kostenlos) aus dem Market herunterladen und nachschauen, wieviel RAM usw. das Gerät hat? Wäre echt super.

EDIT:

Habe gerade in einem englischen Forum gelesen, dass das Gerät 512 MB RAM hat. Abzüglich des Systems bleiben 278 MB für User frei, was sehr ordentlich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lny

Neues Mitglied
moonie schrieb:
Habe gerade in einem englischen Forum gelesen, dass das Gerät 512 MB RAM hat. Abzüglich des Systems bleiben 278 MB für User frei, was sehr ordentlich ist.
Hast du den Link von dem Forum?

512 wären klasse. Allerdings passt der Zusammenhang mit System und User nicht wirklich. RAM (Arbeitsspeicher) ist in nicht in system oder user aufgeteilt. Das gilt für ROM (vereinfacht gesagt: interner Speicher).

Aber das bekommen wir schon noch genau raus :D

EDIT:
Jup, der ROM ist laut pdadb 512 MB
 
Zuletzt bearbeitet:
M

moonie

Erfahrenes Mitglied
lny schrieb:
Allerdings passt der Zusammenhang mit System und User nicht wirklich. RAM (Arbeitsspeicher) ist in nicht in system oder user aufgeteilt. Das gilt für ROM (vereinfacht gesagt: interner Speicher).
Mit System und User meinte ich nicht die Partitionen, wie auf dem internen Speicher, sondern die Systemdienste, die auch den Arbeitsspeicher benötigen und einen Teil des Arbeitsspeichers für sich abzweigen. Und mit User meinte ich den freien RAM, der zur freien Verfügung für die Programme des Benutzers steht.

EDIT:
http://www.gsmarena.com/samsung_galaxy_ace_s5830-reviews-3724.php

In diesen Kommentaren haben die Leute gepostet, die das Gerät bereits haben. Somit ist deren Aussage ziemlich verlässlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

receiver

Erfahrenes Mitglied
@moonie habe das mal runtergeladen. Da kommt dann
interner Speicher Gesamt 181MB Frei 132MB
Hauptspeicher Gesamt 278 MB Frei 119MB usw. ich hoffe das Hilft weiter. Gundsätzlich hat man wohl 158 MB für Apps zur Verfügung, also nicht sehr viel
 
N

Natascha303

Experte
receiver

erzähl mal ein bisschen wie is das display, auflösung, speed, verarbeitung? bin schon gespannt :thumbsup:
 
M

moonie

Erfahrenes Mitglied
Danke für die Infos. Aber es wundert mich, dass du nur noch 132 mb frei hast. Hast du bereits einige Programme installiert?
Außerdem ist nur noch ziemlich wenig RAM frei. Könntest du vielleicht das Gerät neustarten und dann direkt das "quick system info" ausführen. Damit wir wissen, wie viel nach dem Kaltstart noch frei ist.
 
Ähnliche Themen - RAM und eMMC (aka "ROM" / NAND-Flash) sowie dessen Partitionierung bei Androiden Antworten Datum
3