SAR-Strahlung unabhängig des Telefonierens

  • 25 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere SAR-Strahlung unabhängig des Telefonierens im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
B

BP23

Neues Mitglied
Guten Tag,

und zwar habe ich vor mir ein Xiaomi Mi 9 zu holen, doch ich habe Respekt vor den hohen SAR Werten. Generell telefoniere ich sehr sehr selten, also um den Wert am Kopf beim telefonieren mache ich mir eher weniger Sorgen. Wenn, dann benutze ich ein Headset.

Aber wie sieht es mit der Strahlung aus, wenn man nicht telefoniert? Beispielsweise beim surfen im Bett?(Hier ist das Gerät ja meist in Kopfnähe) Verstehe nicht genau, wann die umstrittene Strahlung Auftritt und wann nicht. Auch beispielsweise in der Hosentasche. Klar, wenn das Smartphone Empfang sucht, dann strahlt es logischerweise, aber auch vergleichbar, als wenn man gerade telefoniert? Wie sieht es beim bspw. LTE aus, ist man hier auch von der SAR-Strahlung betroffen? Und dann habe ich das Handy ja nicht am Kopf, sondern am Körper.

Hoffe, ihr könnt mir ein wenig Licht ins dunkle bringen.
Beste Grüße
 
Fuhrmann

Fuhrmann

Experte
Aus meiner Sicht sind SAR-Werte nur interessant, wenn das Gerät am Kopf ist.
Das sagt der Messwert auch aus (SAR = spezifische Absorptions Rate).
Die Gerätestrahlung bleibt ja, denn es weiß ja nicht, wann es am Kopf ist.
Beim Surfen ist das also relativ egal, ebenso in der Hose.
Dreht sich ja grundsätzlich um die Einwirkung aufs Gewebe und das Gehirn ist meistens empfindlicher, als der Oberschenkel. ;)
LTE ist auch eine elektromagnetische Strahlung, halt nur anderer Frequenz. Ebenso wie WiFi. Wenn das Gerät kein VoLTE kann, schaltets beim Telefonieren eh auf 3G um.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Fuhrmann schrieb:
das Gehirn ist meistens empfindlicher, als der Oberschenkel. ;)
Nun, alles ist empfindlich.
In den 90iger wurde auch gesagt, das Handys in vordere Hosentaschen nichts zu suchen hätten, weil man dadurch Impotent werden kann und die Samenzellen geschädigt werden könnten.
Voilá. Die Älteren werden sich noch daran erinnern.
Auch das sitzen mit einem Handy in einem Auto, sprich Fahradaischen Käfig, da Steigt die Sendeleistung kontinuierlich und man wird verstrahlt. eine Antenne sollte Abhilfe schaffen.
Gut, die Heutigen Geräte sind viel besser als ihren Ruf, zumal die Funktechnik viel besser geworden ist als vor 20 Jahren, die haben nicht mehr soviel Sendeleistung wie Früher, aber dafür besser :)
 
4

447359

Gast
@BP23
Du schreibst vom hohen SAR Wert. Ist er denn außerhalb der Norm?
Falls nein, warum machst du dir nen Kopf?
Das Thema haben wir schon irgendwo
 
4

447359

Gast
Besten Dank:D
 
B

BP23

Neues Mitglied
Akki10 schrieb:
@BP23
Du schreibst vom hohen SAR Wert. Ist er denn außerhalb der Norm?
Falls nein, warum machst du dir nen Kopf?
Das Thema haben wir schon irgendwo
Nein, wäre es außerhalb der Norm, dann dürfte es hier ja nicht verkauft werden. Trotzdem sollte man der Handystrahlung meiner Meinung nach mit ein wenig Respekt und Vorsicht ggü.stehen.

Naja meine eigentliche Frage wurde leider noch nicht so wirklich beantwortet, ich starte nochmal einen zweiten Anlauf:
Wenn ich auf dem Sofa liege und mit dem Smartphone surfe, schreibe usw., das Gerät ist ca. 20 cm. von meinem Kopf weg und ich halte es natürlich in der Hand. Der Empfang ist nicht sonderlich gut und demnach sucht das Handy nach Netz. Ist diese Suche vergleichbar, als wenn ich telefoniere oder ist bei einem Telefonat die Strahlung deutlich höher? Oder ist es völlig egal ob ich telefoniere oder nicht, das Handy strahlt gleichstark?
 
4

447359

Gast
@BP23
Verstehe ich nicht. Der Link von hagex beantwortet doch deine Frage
 
B

BP23

Neues Mitglied
@Akki10 ich kann dort keine Beantwortung der Frage finden, kannst du mich sagen wo ich die Antwort finde? Welche Seite, von wem gepostet?
 
4

447359

Gast
@BP23
Sorry. Wenn hier andere Links zur Verfügung stellen, dann solltest du dir schon die Zeit nehmen, diese auch SELBER zu lesen. Soviel Zeit sollte jeder übrig haben;)
 
A

Abramovic

Guru
Nein, das verstehst du falsch.
Es gibt einen Kopf-Wert und einen Körper-Wert. Der Kopf-Wert wird direkt an der Haut gemessen also überhaupt kein Abstand und beim Körper sind es 0,5 cm. Der Empfang spielt keine Rolle.
Problem ist nur, dass das von Region zu Region sich unterscheidet. Das Bundesamt für Strahlenschutz hat das Mi9 noch nicht in der Liste.
 
C

chk142

Lexikon
HerrDoctorPhone schrieb:
In den 90iger wurde auch gesagt, das Handys in vordere Hosentaschen nichts zu suchen hätten, weil man dadurch Impotent werden kann und die Samenzellen geschädigt werden könnten.
An sich sagt mir bereits der gesunde Menschenverstand, dass das vollkommener Schwachsinn ist... ich denke, die Herren der Gunst werden mir da zustimmen: Oft ist es ja so, dass die "Einkaufstüte" dadurch, dass die Unterhosen so eng anliegen, an den Oberschenkeln aufliegen, und schon allein dadurch wird doch viel mehr Wärme erzeugt, als durch die Strahlung des Handys. Oder sollen das mal wieder irgendwelche unsichtbaren, besonders gefährlichen Strahlen unbekannter Herkunft sein? Man, waren das noch Zeiten, als es den Leuten so richtig dreckig ging, und sie nicht wussten, ob sie überhaupt morgen Brot auf dem Tisch haben. Da haben sie sich wenigstens nicht mit so einem Kram befasst. ;) Der Wohlstand macht's möglich, die Panik breitet sich inflationär aus,.
 
reinold p

reinold p

Stammgast
Sehr hilfreich, @chk142 :( Bevor jetzt noch jemand den Aluhut vorschlägt, hier ein connect-Text, der leicht verständlich ua auch deine Frage, @BP23, beantwortet.
 
R

rudolf

Lexikon
chk142 schrieb:
An sich sagt mir bereits der gesunde Menschenverstand, dass das vollkommener Schwachsinn ist...
Ja, der "gesunde Menschenverstand" war schon immer unter uns! Früher auch gerne "gesundes Volksemfpinden" genannt.

In den 1940 Jahren hat der Mensch mit gesundem Verstand sich die Zähne mit Doramad "strahlend" weiss und bakterienfrei geputzt:
Doramad – Wikipedia
müde Soldaten bekamen vom Heer Pervitin für die "gute Stimmung" und den Erfolg an der Front.
Methamphetamin – Wikipedia
Rauchen war gesund, das wusste früher jeder, und mit dem praktischen Filer aus Asbest konnte auch sicher nichts anbrennen.
Krebstod aus Zigarettenfiltern - DER SPIEGEL 50/1989
Sollte der Hals etwas kratzen, liess man sich vom Apotheker ein Fläschchen Heroin von Bayer reichen, das half garantiert.
MEDIZINGESCHICHTE: Viel Spaß mit Heroin - DER SPIEGEL 26/2000

Dass teils Jahrzehnete später Wissenschafttler an all dem was zu meckern hatten, zeigt nur dass den Wissenschaftlern der gesunde Menschenverstand fehlt, und die alles nur eigentlich unnötig untersuchen müssen...
 
C

chk142

Lexikon
@rudolf: Es gibt da einen großen Unterschied. Nämlich, dass wir es heutzutage besser wissen. Und uns unsere eigenen Gesetze machen, anstatt auf die Wissenschaft zu vertrauen, und uns emotional nur an das halten, was wir fühlen und glauben. Und, das ist schade, denn das verbaut die Rationalität und Objektivität. Weshalb gibt es wohl heutzutage sowas wie Homöopathie?

Es gibt jede Menge wissenschaftliche Untersuchungen, bei denen keine Auswirkung von Handystrahlen bewiesen werden konnte. Und trotzdem glauben wir daran. Tja, dann kann man auch an den Weihnachtsmann glauben.
 
A

AlfredENeumann

Experte
Das Problem ist jeder sieht den SAR Wert und meint das Handy strahlt die ganze Zeit mit diese Wert. Das ist leider TOTAL FALSCH. Dier Wert der angegeben wird, ist der maximale Wert, der im ungünstigsten Fall (sehr miese Verbindung) vorkommt. Normalerweise sendet das Handy nur mit der Leistung die notwendig ist für eine stabile Verbindung. Diese ist bei jede Gerät anders. Die Zeitschrift Connect hat hierzu mal einen Artikel geschrieben und führt dazu Vergleichslisten. Die Werte dort sind aussagekräftiger.

SAR-Strahlungsfaktor: Fragen und Antworten rund um Handystrahlung - connect
 
reinold p

reinold p

Stammgast
@AlfredENeumann: siehe #13
 
omah

omah

Guru
Handys melden sich auch alle zwei Minuten (so las ich) beim nächstgelegenen Handymast an. Da ist also immer etwas Traffic, auch wenn es scheinbar passiv ist.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Warum macht man sich überhaupt einen Kopf über irgendwelche Strahlenwerte? Es gibt keinerlei Wissenschaftliche Belege, dass diese Art von Strahlung gefährlich ist. Ist der gleiche Müll wie mit Mikrowellen > absolut ungefährlich. Von daher.
 
cad

cad

Guru
Wer sich für wissenschaftliche Studien interessiert, siehe Anhang.

Eine eigene Beurteilung ist schwer.
 

Anhänge

  • DF_232_160201_Funk_schaedigt_Hoden_Spermien_Embryos_Fruchtbarkeit.pdf
    960,9 KB Aufrufe: 20