USB-Verbindung zwischen Androiden und Linux klappt nicht

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere USB-Verbindung zwischen Androiden und Linux klappt nicht im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
C

carlos35305

Neues Mitglied
Hallo,

weil ich ein robustes Smartfon brauche bin von einem HTC auf das xcover2 umgestiegen und habe jetzt ein Problem:

Bei mir gibt KEIN Windows. Meine Rechner laufen unter Linux/OpenSuse.
Mit dem HTC war das überhaupt kein Problem, Kabel dran, das Smartfon wurde als Laufwerk erkannt und ich konnte Daten, Bilder, Videos oder GPX-Tracks ihn und her schieben.

Nicht so beim xcover2.

Das wird zwar erkannt, aber die Ordner sind scheinbar leer. Ich finde werde im internen Speicher noch auf der sd-card irgendwelche Dateien.

Es kann doch nicht sein das ich jedes mal die sd-card ausbauen muß. :scared:

Hat jemand eine Idee?

Carlos
 
E

email.filtering

Gast
Das ganze hat nichts mit einem bestimmten Gerätehersteller, sondern ausschließlich etwas mit den Verbindungsprotokollen zu tun. Je neuer ein Androide (vom OS her), desto eher kann man diesen nur mehr per MTP mit dem großen Computer verbinden, denn das lange Zeit übliche UMS wird seit Android 4.x nicht mehr (offiziell) unterstützt. Das hat Vor- aber eben auch Nachteile. Also mach Dich bitte man in den Foren zu Deinem Linux dahingehend schlau, wie Du ein Gerät per MTP einbinden und ansprechen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

mizch

Dauergast
Mit der App „USB Mass Storage” kannst Du den UMS-Mode wiederherstellen. Auf meinem S2 (NeatROM) funktioniert es mit meinem Linux, auf meinem Tab (CM10) funktioniert es nicht.
 
C

carlos35305

Neues Mitglied
Danke! :thumbup:

also auf die Idee das mein immer aktuelles OpenSuse 12.3 ein aktuelles Android Filesystem nicht automatisch mit einbindet währe ich nie gekommen :cursing:
MTP per fuse eingebunden und Sekunden später funktioniert alles wie gewünscht!