1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. CaveCanem, 30.06.2011 #1
    CaveCanem

    CaveCanem Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo,

    mir ist gerade aufgefallen, dass ich doch recht häufig ein neues ROM auf mein Handy spiele. Wenn ich das richtig verstanden habe liegt das ROM wie der Name schon sagt im Read Only Memory, also einem Speicher der nicht dafür gedacht ist andauernd überschrieben zu werden. Bei Mikrocontrollern kenne ich das Problem das die internen ROM speicher nur ein paar tausend Schreibzyklen aushalten. Ist das bei den Android-ROM Speichern eigentlich auch so?

    Ok, für tausend Speicherzyklen müsste man schon sehr oft ein neues ROM aufspielen, aber bei meinem alten HTC Diamond, gab es genau dieses Problem, wenn man es zu oft geflasht hatte funktionierte dies dann irgendwann nicht mehr richtig, was sich bei mir dadurch zeigte das ich kein ROM mehr vernünftig zum laufen bekam, meist landete ich in einem Bootloop. Dieser Effekt ist nach ca 1,5 Jahren und ungefähr einem ROM Update aller 1 - 2 Wochen aufgetreten.

    Gibt es schon Erfahrungen in dieser Hinsicht?

    @Mod: Ich weiß das dies kein DHD spezielles Problem ist, aber das "Android Allgemein" Unterforum schien mir dafür auch unpassend. Zur Not halt verschieben :)
     
  2. TimeTurn, 30.06.2011 #2
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Moderne Flash-Controller verteilen Schreibzugriffe, sodass nur sehr selten dieselbe Zelle beschrieben wird - dadurch vervielfachen sich die möglichen Schreibzyklen enorm. Selbst wenn Du täglich ein ROM flasht würde das schon ohne die Verteilung der Zugriffe bei 1000x eben 1000 Tage reichen, also mehr als 3 Jahre.

    Ich hab jetz zwar nicht die Daten des Flash-Controllers im DHD, daher kann ich die Lebensdauer nur schätzen - gehen wir mal von 100.000 Schreibzyklen aus, so kannst Du 54 Jahre täglich 5 ROMs flashen :)
     
  3. CaveCanem, 30.06.2011 #3
    CaveCanem

    CaveCanem Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    joa sowas dacht ich mir schon :)
    Da ich aber bei meinem Diamond genau damit Probleme hatte, war ich etwas skeptisch, aber scheinbar war das Diamond das einzige Handy mit diesem Bug
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2011
  4. TimeTurn, 30.06.2011 #4
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Bisher ist hier zumindest noch nichts in die Richtung aufgetaucht - ich selbst hab den Klotz grob geschätzt vielleicht 50-100x geflasht.
     
    CaveCanem gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Verschieben von .doc oder .pdf Dokumenten Android Allgemein Donnerstag um 14:24 Uhr
Updates von Apps komplett ausschalten? Android Allgemein Mittwoch um 09:19 Uhr
Zweiter obb Ordner im Android Verzeichnis verbraucht doppelt viel Speicher. wie lösche ich den ? Android Allgemein 17.09.2017
Daten auf neues Gerät übertragen - jetzt sichern, später einfügen? Android Allgemein 05.09.2017
SD Karte als interner Speicher - Was passiert dann? Android Allgemein 04.09.2017
Delektion aus Dateien als anwählbare Liste. Android Allgemein 01.09.2017
Speicher verschwunden Android Allgemein 22.08.2017
nach Update auf Android 7 wird die SD-Card nicht unterstützt Android Allgemein 08.07.2017
wenig freier Speicher Android Allgemein 13.06.2017
Zu wenig Speicher beim Update auf Android 7 Android Allgemein 29.05.2017
Du betrachtest das Thema "Viele ROM-Updates schlecht für den Speicher?" im Forum "Android Allgemein",