Wechsel (Migration) vom Palm-OS zu Android

  • 75 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wechsel (Migration) vom Palm-OS zu Android im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
W

winne

Android-Guru
@aladoro
In der Kontakteapp auf Anzeigeoptionen gehen und auf Sortierung nach Nachnamen umstellen. ;-)

> per SGT mobil :)
 
aladoro

aladoro

Fortgeschrittenes Mitglied
>In der Kontakteapp auf Anzeigeoptionen gehen ...
wenns so simpel wär ...
(hab Motorola Defy, Android 2.1, englisch, kein Motoblöör-Konto. App Contacts, Settings: Add/Search/Hide-ShowContacts/DisplayGroup/MyInfo/More, dortens: ManageAccounts/Settings, dortens: NewContacts:MotoBlur/Google + SimCardContacts:Manage. das wars! :sneaky:)

abr danke einewäg, ala
 
aladoro

aladoro

Fortgeschrittenes Mitglied
>vom Palm Desktop aus Deine Kontakte im .vcf-Format exportieren

hab das mal versucht + die vcf mit dem PhonePortal ins Defy importiert.

Resultat:
a) Umlaute hopps (man müsste vcf zuerst zu UTF8 umkodieren, kein Prob)
b) bei mehrzeiligen Notizen Schrottzeichen an jedem Zeilenende (behoben, vcf hat CRLF, offenbar nur LF nötig)
c) Sortierung nach Vornamen (s. oben)
d) keine Kategorien! muss ich mehrere 100 Adressen manuell etwa 10 neu zu erstellenden Gruppen zuweisen ??!! *schreikrampf*

@mizch
funktioniert das alles bei Import in Guugl?? *zweifel*
 
aladoro

aladoro

Fortgeschrittenes Mitglied
>vom Palm Desktop ... den Kalender in .vcal exportieren
das scheint aber erst mit PalmDesktop >4.x zu gehen !?

unter Palm2CSV kann man datebook.dba (nicht dat!) zu CSV konvertieren.
allerdings hab ichs bisher noch nicht geschafft, die CSV dann in den Android-Standard-Kalender reinzufriemeln ??
 
M

mizch

Experte
aladoro schrieb:
>
Resultat:
a) Umlaute hopps (man müsste vcf zuerst zu UTF8 umkodieren, kein Prob)
b) bei mehrzeiligen Notizen Schrottzeichen an jedem Zeilenende (behoben, vcf hat CRLF, offenbar nur LF nötig)
c) Sortierung nach Vornamen (s. oben)
d) keine Kategorien! muss ich mehrere 100 Adressen manuell etwa 10 neu zu erstellenden Gruppen zuweisen ??!! *schreikrampf*

@mizch
funktioniert das alles bei Import in Guugl?? *zweifel*
Die Kategorien sind futsch. Zu den anderen Punkten gab es ja schon Antworten.

Vielleicht kannst Du bei Palm Desktop die Kategorien einzeln exportieren und in einzelne Kontaktgruppen bei Google importieren. Damit habe ich aber keine Erfahrung; ich habe ca. 100 Kontakte und die eine Gruppe reicht mir.
 
E

emsic

Erfahrenes Mitglied
@Gabs

bei all den gegebenen Antworten/Lösungsmöglichkeiten fehlt mir eine:

Nicht das schöne Android Handy vergewaltigen und in einen Palm umwandeln, sondern die von Android vorgegebenen Möglichkeiten nutzen und das Gabs Betriebssystem im Hirn auf Android umstellen:winki:

Mir selbst stellte sich die Frage aus der WindowsMobile + Outlook Ecke kommend. Auch wenn Myphonexplorer zum syncen ganz gut sein soll, einige berichten dann doch über Probleme.

Der vorgegebene Weg für ein Android Handy ist nun mal über einen Google Account. Das funzt hervorragend.

Datensicherung??? Zu was? Die Daten sind bei Google gesichert.
 
K

kanoo

Ambitioniertes Mitglied
emsic schrieb:
Datensicherung??? Zu was? Die Daten sind bei Google gesichert.
Das gilt aber auch nur für einige wenige Daten (Mail, Kalender, Kontakte...). Notizen können ebensowenig mit dem Google Account gesynct werden wie die Einstellungen und Daten irgendwelcher Drittanbieter Anwendungen. Da ist man entweder auf die Backup Funktion der jeweiligen Anwendung angewiesen (falls überhaupt eine vorhanden ist) oder man greift zur Holzhammer-Methode (Titanium Backup o.ä.), was root benötigt und wiederum zu anderen Problemen führen kann.
Als ehemaliger Palm Vx Nutzer muss ich auch sagen, dass Palm in Sachen Datenbackup vor zehn Jahren schon weiter war (Sync Conduits, Voll-Backup Teil der Standardfunktionalität...) als Android heute.
Ist aber nicht (nur) die Schuld von Google. Android bietet ja sogar ein Framework für das Online Backup von Daten/Einstellungen. Nur nutzt das so gut wie kein Anwendungsentwickler.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
G

Gabs

Erfahrenes Mitglied
Hallo allerseits,
@ emsic: Dein Einwand ist nicht ganz unberechtigt, bzgl. Palm-OS im Kopf... Ich nutze seit ca. 12 Jahren Palm...
Aber ganz ehrlich, es gibt hier so viele Leute, die ein Problem damit haben all ihre Daten auf dem Google Server zu haben. Nicht, weil da was geheimnisvolles drin steht, sondern eher aus Prinzip. Oder weil sie vielleicht einfach nur die Geburtstage ihrer Kontakte nicht auf einem Google-Server liegen haben möchten. Oder oder oder. So was einfaches wie den Palm Desktop für Android hätte ich echt erwartet. Genau wie eine automatische tägliche Sicherung, statt sich für jede Datenbank separat um das Sichern kümmern zu müssen (und was ist dann mit den ganzen Programmen, Programmeinstellungen, Systemeinstellungen etc.? Fängt man falls das Handy mal wirklich crashen sollte wieder bei Null an? Ist doch eigentlich ein Witz...).
Von daher - ja, Android ist super, die neuen Möglichkeiten hervorragend, aber in diesen beiden - recht gravierenden - Punkten bin ich echt enttäuscht.
Übrigens - MyPhoneExplorer funktioniert bei mir auch nicht richtig. Er erlaubt, Kontakte zu modifizieren, die eigentlich SNS Kontakte (aus der Xing Applikation heraus importiert) sind und damit gar nicht verändert werden dürfen. Das hat bei mir ein ziemliches Chaos in der Kontakteliste auf dem Galaxy angerichtet :sneaky:.
Viele Grüße,
Gabs
 
E

emsic

Erfahrenes Mitglied
@kanoo
Notizen können ebensowenig mit dem Google Account gesynct werden
Bist du dir da sicher? Ich selbst schreibe meine Notizen noch altmodisch auf postit, aber wenn ich Notizen und Google Kalender google, kommen doch jede Menge Ergebnisse.
Einstellungen und Daten irgendwelcher Drittanbieter
Nun dazu ist der Google Account auch sicherlich nicht da. Da mein Desire nur 5 Minuten im Originalzustand war :winki:, bin ich mir meiner nächsten 2 Aussage nicht sicher.

1. Die backup/recovery Methode müsste doch eigentlich im Originalzustand auch funktionieren!? Nur eben nicht mit Fremd ROM.
2. Falls nicht und laut Handbuch werden alle Daten und Einstellungen des Handy's automatisch gespeichert d.h. im Falle eines Falles, müssten dann eben die apps neu installiert werden und rückgesichert. Mails, Kalender etc. sind ja auf dem Google Account gesichert

@Gabs
es gibt hier so viele Leute, die ein Problem damit haben all ihre Daten auf dem Google Server zu haben
Ja das kann ich verstehen, weil ich dieses Problem auch hatte, bis ein Kumpel mir erzählte, dass er sein iPhone über Google synct. Da dachte ich mir "so what!" Zumindest alle die Privat Adressen die ich auch habe, hat er schon an Google weiter geleitet. Ich denke du verstehst, was ich damit sagen will! Die Entwicklung lässt sich nicht mehr aufhalten, ob es gefällt oder nicht. Den Geburtstag, den du dich scheust an Google zu geben, hat evtl. längst schon ein anderer dort plaziert. Wenn nicht heute, dann morgen. Und weil du es erwähnst, in Punkto Datensicherheit habe ich viel eher ein Problem mit XING auch wenn ich dort selbst auch vorhanden bin. Leute die Facebook und Konsorten nutzen, brauchen sich über Datenschutz eh keine Gedanken mehr zu machen.
Übrigens - MyPhoneExplorer funktioniert bei mir auch nicht richtig.
Der für Android Handys vorgegebene Weg ist nun mal sync übers Google Konto. Wem das nicht gefällt, sollte sich ein Blackberry zulegen, wobei sich da die Frage stellt, wie sicher die Daten auf dem BB Enterprise Server sind?
 
AxelFH

AxelFH

Erfahrenes Mitglied
Gabs schrieb:
5. Für Notizen habe ich hier im Forum den Hinweis auf Note Everything gefunden. Hat jemand von Euch es geschafft, alle Notizen da reinzubekommen und wie geht das?
Hallo Gabs

Ebenfalls von Palm (T|X) zu Android gewechselt, stell(t)en sich mir ähnliche Fragen.
Für Notizen verwende ich Note Everything Pro 4.0.3a und bin sehr zufrieden. Auf dem Palm hatte ich mehrere Kategorien; der Import war kein Problem.
- Lies das hier: www.softxperience.mobi/86-0-Import-Palm.html
- Gehe in Note Everything ins Hauptverzeichnis
- Menu/Mehr/Importieren/Import von Palm Memos

Viel Erfolg und Gruss
Axel
 
Falkenfluegel

Falkenfluegel

Stammgast
Muss mal ganz ehrlich sagen, dass man mit Android auf jeden Fall das Falsche System ausgesucht hat wenn man nicht in die Google cloud will. Das komplette System und 90% der Apps basieren auf der Cloud. Die Kalender im Marktplatz nutzen zu 99,9% den google kalender, der mit der Cloud synchronisiert wird.

Daten der Apps werden normalerweise auf der SD Karte gespeichert. Geht also das System futsch, sind die Daten noch da. Ansonsten wird das Handy ja als normaler USB Speicher erkannt, wodurch das Backup der SD Karte kein Problem mehr darstellen sollte.

Das Ding ist aber ja, dass alle Google anwendungen eh ständig mit der Cloud synchronisieren und somit immer gesichert sind, egal was mit deinem Handy passiert. Das ist die Philosophie hinter Android. Wenn man mit der Philosophie überhaupt nicht einverstanden ist, dann wird man bei Android ständig nur nach Workarounds suchen müssen und auf dauer wohl nicht glücklich.
 
Falkenfluegel

Falkenfluegel

Stammgast
aladoro schrieb:
>In der Kontakteapp auf Anzeigeoptionen gehen ...
wenns so simpel wär ...
(hab Motorola Defy, Android 2.1, englisch, kein Motoblöör-Konto. App Contacts, Settings: Add/Search/Hide-ShowContacts/DisplayGroup/MyInfo/More, dortens: ManageAccounts/Settings, dortens: NewContacts:MotoBlur/Google + SimCardContacts:Manage. das wars! :sneaky:)

abr danke einewäg, ala
Dann ist da leider die Motorola App schuld. Die Standard-Android App für Kontakte und auch einige andere wie z.B. GoContacts können das.
 
G

Gabs

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
ganz so krass sehe ich das nicht. Klar ist das System hinter Android der Sync mit Google, aber für bestimmte Applikationen gibt es halt genug Leute die genau das NICHT möchten, und trotzdem die Vorteile von Android schätzen. Dazu gehört für mich z.B. der Kalender, oder auch Passwortverwaltungstools.
Bzgl. Kalender - Jorte kann das doch, oder? Ich meine, mit Offline-Kalender und Sync zum PC ohne Google oder Outlook? Kann mir jemand sagen wie das geht? Und was die Vor/Nachteile von Jorte gegenüber Pimlical sind??
Gruß,
Gabs
 
Falkenfluegel

Falkenfluegel

Stammgast
Gabs schrieb:
Hallo,
ganz so krass sehe ich das nicht. Klar ist das System hinter Android der Sync mit Google, aber für bestimmte Applikationen gibt es halt genug Leute die genau das NICHT möchten, und trotzdem die Vorteile von Android schätzen. Dazu gehört für mich z.B. der Kalender, oder auch Passwortverwaltungstools.
Bzgl. Kalender - Jorte kann das doch, oder? Ich meine, mit Offline-Kalender und Sync zum PC ohne Google oder Outlook? Kann mir jemand sagen wie das geht? Und was die Vor/Nachteile von Jorte gegenüber Pimlical sind??
Gruß,
Gabs
Ja nur wie gesagt darf man sich dann nicht beschweren das es nicht so komfortabel ist weil man ständig Ausweichapps nutzen muss. Standardapps sind da halt auch meist besser von der Kompatiblität etc.

Gehen tut mit Android ja grundsätzlich alles wenn man genug know how und Geduld hat, die Frage ist immer nur wie aufwändig ist es und wie gut funktioniert es im täglichen Gebrauch.


Backups werden in der Cloud irgendwie fast überflüssig. Kontakte, mails, Kalender etc. sind eh bei Google hinterlegt und spielen sich von selbst wieder auf und der Rest wie Photos, Musik usw. liegen auf der Speicherkarte, die man entweder einfach ab und zu am PC sichert oder auch nicht, da sie ja bei nem kaputten System eh unberührt bleiben.
 
G

Gabs

Erfahrenes Mitglied
Hallo Falkenflügel,
das ist jetzt nicht so wirklich hilfreich:

>>> Backups werden in der Cloud irgendwie fast überflüssig. Kontakte, mails, Kalender etc. sind eh bei Google hinterlegt

Genau darum geht es mir ja hier in diesem Thema, daß Kalender z.B. NICHT bei Google synchronisiert werden sollen. Und:

>>> Gehen tut mit Android ja grundsätzlich alles wenn man genug know how und Geduld hat, die Frage ist immer nur wie aufwändig ist es und wie gut funktioniert es im täglichen Gebrauch.

Genau deshalb gibt es doch dieses Forum. Klar kann man alles selber austüfteln und ausprobieren, aber hier geht es doch grade darum die Erfahrung anderer zu nutzen und sich gegenseitig zu helfen. Von daher - bitte keine Grundsatzdiskussion über Sinn oder Unsinn der Einstellung "ich möchte bestimmte Dinge nicht über die Cloud syncen" sondern konkrete Hilfestellung, denn die brauche ich um weiterzukommen... und offensichtlich gibt es ja Lösungen, mir ist nur noch nicht klar welche davon am besten geeignet sind für mich und wie sie funktionieren.

Danke und Gruß,
Gabs
 
Falkenfluegel

Falkenfluegel

Stammgast
Gabs schrieb:
Genau deshalb gibt es doch dieses Forum. Klar kann man alles selber austüfteln und ausprobieren, aber hier geht es doch grade darum die Erfahrung anderer zu nutzen und sich gegenseitig zu helfen. Von daher - bitte keine Grundsatzdiskussion über Sinn oder Unsinn der Einstellung "ich möchte bestimmte Dinge nicht über die Cloud syncen" sondern konkrete Hilfestellung, denn die brauche ich um weiterzukommen... und offensichtlich gibt es ja Lösungen, mir ist nur noch nicht klar welche davon am besten geeignet sind für mich und wie sie funktionieren.
Das Einzige was ich versuche euch begreiflich zu machen ist das alle anderen Möglichkeiten umständlich sind und daher für mich persönlich nicht in Frage kommen würden. Und das ist meine persönliche Erfahrung mit Android ;)

Jorte ist ebenfalls auf die Synchronisation mit dem Google Kalender gestützt. Ansonsten kann man da zwar noch als CSV format exportieren. Aber das ständige Ex und importieren dürfte auf dauer nicht praktikabel sein.

Mit MyPhoneexplorer hast du schon eines der wenigen und wahrscheinlich das beste Synchronisationsprogramm gefunden was es so für Android gibt. Aber wie du siehst ist auch das nicht das Gelbe vom Ei. Es besteht einfach kaum bedarf nach solch einer Software, weil ihr wie gesagt wahrscheinlich einfach auf dem falschen System seit wenn ihr keine Cloud wollt.

Ansonsten lasse ich euch hier natürlich gerne weiter tüfteln und werd euch nicht mehr dabei stören, wenn ihr meint das tüfteln eine vernünftige Lösung für den täglichen Gebrauch ist.
 
aladoro

aladoro

Fortgeschrittenes Mitglied
hallo!

möchte Rückmeldung geben, wie weit mich meine "Tüfteleien" bisher geführt haben.

wer keine Lust hat, seine Daten mit Google zu syncen, für den ist MyPhoneExplorer das Tool der Wahl. ich hab allerdings relativ lange gesucht, bis ich das Import/Export-Menu fand: es findet sich eben nicht im Menu-Bar, sondern im Kontext-Menu (Rechtsklick) der Kontakte- + Kalender-Fenster. es erlaubt Import/Export im CSV/vCard/XML/iCal-Format. welche Felder wie zu speichern sind, findet man am besten raus, indem man mal ein paar Testeinträge EXportiert + sich das Resultat anschaut.

was mich beim IMport der Kontakte nervt, ist das eventuelle Textanhängsel (wie 123 45 67 (Hotline)) bei Tel-Nr schlicht gekillt werden. offenbar sind Tel-Nr-Felder in der Kontakte-App rein numerisch, selbst Leerschläge für die bessere Lesbarkeit fliegen raus :sneaky: DejaOffice Kontakte ist diesbezüglich nett: da bleibt alles Nicht-Numerische erhalten, selbst Ziffernfolgen in den Notizen sind aktiv wählbare Tel-Nr (muss mal versuchen meine IBAN + Sozialversicherungs-Nr anzurufen :biggrin:)

ein weiteres unnettes "Feature"? der Kontakte-App ist die Sortierung nach Familienname selbst bei Kontakten mit Firmenname. Angi wird also nicht unter Bundeskanzleramt sondern unter "M" abgelegt ...

meine Frage bzgl Sortieren der Kontakte hat sich geklärt. die Motorola-Kontakte-App bietet keine Option diesbezüglich, auch nicht Import/Export. das soll/darf/kann man in seinem MotoBlur-Konto machen (will ich das? – non, merci). die Sortierung nach Vornamen kam zustande durch Import der Kontakte von der SIM-Karte: klar, dort gibt's nur 1 Namenfeld (hätt ich früher drauf kommen können). via MPE importierte Daten sortieren brav nach Familienname.

betreffend Export der Adress-Daten aus dem Palmdesktop steht man vor der Wahl zwischen vCard oder CSV. hab zuerst CSV versucht, da dort die Kategorie erhalten bleibt, musste dann aber schnell feststellen, dass man mit den Tel-Nr auf die Nase fliegt: weil Reihenfolge von Tel-Home/Work/Mobil/Fax auf Palm nicht fix ist, weiss man nachher im CSV nicht mehr, welche Nr was ist. ausserdem verhindern Zeilenumbrüche in Adress- + Notiz-Feld den sauberen Import in MPE/Android.

der Weg via vCard geht besser: zwar sind die Kategorien hopps, aber Zuordnung, welche Tel-Nr was ist + Zeilenumbrüche bleiben erhalten. mit etwas Nacharbeit mit einem Editor kriegt man auch die Kategorien (=Gruppen auf Android) und das Tel-Buch (Google/Kontakte/etc) etc wieder rein (wie werd ich die vordefinierten Google-Gruppen Familie/Freunde/Mitarbeiter los?!). als alternative Dialer/Kontakte-App find ich Youlu ganz hübsch.

die Kalender-Daten lassen via das oben erwähnte Palm2CSV sauber konvertieren/importieren. hab allerdings noch nicht entschieden, ob ich Android-Standard-Kalender oder alternative App (Jorte?) ich einsetzen will.

Plimlical/DejaOffice hab ich nicht weiter verfolgt: ist mir zu (noch) wackelig/zu teuer (CompagnionLink!).

Fazit für mich: Android-Handy als PIM-Ersatz für meinen Palm Vx überzeugt mich (noch) nicht, und zwar unabhängig davon, ob ich Daten via Google oder "Tüftel"-Lösungen in das Teilchen reinfriemle.

ist etw länger geworden. hoff euch nicht zu sehr gelangweilt/belästigt zu haben + bedank mich für eure Tipps + Anregungen.

lG, andreas, das Goldflügelchen
 
G

Gabs

Erfahrenes Mitglied
Hallo Andreas,
danke für Deine Antwort - nix mit gelangweilt oder belästigt, im Gegenteil: das sind genau die Antworten die mir persönlich stark weiterhelfen!!!

Bzgl. Palm2CSV: gibt es da irgenwas zu beachten? Werden die Kategorien mitimportiert, oder muß ich die einzelnen Kategorien einzeln ex- und importieren? Wenn Du Dich für oder gegen eine Kalenderapp entschieden hast, wäre das nochmal sehr interessant für mich, denn an das Thema Termine hab ich mich bisher noch nicht rangewagt (ich konzentriere mich momentan erstmal auf die Grundfunktionalitäten und die Kontakteübernahme). Das mit Plimlical/DejaOffice sehe ich ganz genauso.

Danke im Voraus und viele Grüße,
Gabs
 
M

milestone0815

Ambitioniertes Mitglied
Gabs schrieb:
Hallo Andreas,
Das mit Plimlical/DejaOffice sehe ich ganz genauso.

Danke im Voraus und viele Grüße,
Gabs
Also ich weis ja nicht was an Pimlical wackelig sein soll? Und der Preis ist im Vergleich zu den anderen Terminmanager auch nicht zu hoch, ganz in Gegenteil.
Das einzigste das Pimlical fehlt ist die einspaltige Wochenansicht von Jorte. Ansonsten ist es das mächtigste Programm.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
G

Gabs

Erfahrenes Mitglied
Ähnliche Themen - Wechsel (Migration) vom Palm-OS zu Android Antworten Datum
0