Wechsel (Migration) vom Palm-OS zu Android

  • 75 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wechsel (Migration) vom Palm-OS zu Android im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
M

milestone0815

Ambitioniertes Mitglied
Dieser Preis ist natürlich ganz schön happig. Hat allerdings nichts mit Pimlical zu tun. Die Daten vom Palm bekommst du ja kostenlos über Google zum Android, das du dass nicht willst ist ja etwas anderes. Ich finde es nur unfair deshalb Pimlical als hackelig und teuer zu bezeichnen.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
aladoro

aladoro

Fortgeschrittenes Mitglied
>Plimlical/DejaOffice hab ich nicht weiter verfolgt: ist mir zu (noch) wackelig/zu teuer (CompagnionLink!)

ok, da muss ich offenbar des lieben Frieden willens nachbessern.
meine Aussage ist in ihrer Kürze zT missverständlich + zT, sorry, falsch:

- DejaOffice: Kontakte haben mir sehr gut gefallen, Kalender überhaupt nicht, Memos+Tasks auch zu haben ist nett.
App momentan kostenlos + ohne Ads. Die Aussage, dass Ads geplant sind + Ad-Befreiung 10 US$ koste, ist von der HP wieder verschwunden.
Sync entweder via Google-Konto oder mit der zusätzlichen PC-SW CompagnionLink.

- Pimlical for Android: hab ich nicht gestestet, da ich nirgends die Möglichkeit fand, es (testweise) herunter zu laden. auch nach ca 15 Min HP-Studium (völlige Bleiwüste!) ist es mir nicht klar, ob ich für Sync mit PC zusätzlich Pimlical Destop und CompagnionLink brauche. der Preis von 5 US$ ist nicht viel, allerdings "This is an introductory price targeted for current Pimlical and DateBk users who have now switched to an Android device." wie lange? was danach?
die ganze Pimlical-Geschichte scheint mir noch nicht recht fertig zu sein: "During 2011, Pimlico Software plans to roll out versions for other desktop and handheld platforms with a similar feature set. There are no specific timetables available at this time."

- CompagnionLink: ist mir auf meinem PC des öfteren abgeschmiert mit obskuren Fehlermeldungen. musste Prog bis zu 5 Mal neustarten, bis Sync klappte. deshalb bezeichne ich diese SW als hakelig + bin nicht bereit 50 US$ dafür zu investieren.

meine Hoffnung, auf dem PC weiterhin PalmDesktop verwenden zu können + Daten mit Android-Handy zu syncen, hab ich begraben.

Sync via Google ist für mich persönlich ein NoGo. ich beklag mich aber auch nicht darüber, dass Android eng mit Google verknüpft ist. Sync Android <-> PC scheint mehr Haken + Ösen zu haben als ich gewillt bin zu lösen/umgehen/vermeiden.

deshalb mein rein persönliches Fazit: Android als Palm/PIM-Ersatz: wohl kaum.

lG, ala
 
pdaipio

pdaipio

Fortgeschrittenes Mitglied
Auch mir war beim Wechsel vom geliebten und vertrauten Palm (Treo 680) zu Android (HTC Desire Z) wichtig, dass ich gewisse Grundfunktionen des Palms auch unter Android weiter verwenden kann.

Mit "Note Everything" konnte ich alle Palm Memos problemlos(!) auf mein neues Device überspielen. Funktionen wie Zeichnungsnotizen, Sprachnotizen, Fotonotizen, Checklisten, uvm. gab es innerhalb einer App nicht einmal bei Palm und waren für mich letztendlich der Auslöser um auf Android zu wechseln.

Um meine Kontakte von Palm auf Android zu übertragen habe ich zunächst meine Palm Kontakte mit MS Outlook synchronisiert (dort muss man dann händisch ein wenig Aufräumen, aber das klappte ohne übertrieben großen Aufwand). Danach konnte ich über meinen Firmen Exchange Server die Daten auf mein HTC überspielen und so bleiben die Einträge perfekt synchron, ohne dass Google meine Kontaktdaten auf einem seiner Server liegen hat.

Als Kalender verwende ich Pimlical for Android. Da ich schon auf dem Palm DateBK begeistert verwendet habe, war es nur logisch den Android-Ableger vom selben Entwickler zu verwenden. In der aktuellen Version 1.0.15 ist das App nun auch wirklich sehr zu empfehlen. Leider wird die App vorläufig nur über die Homepage des Entwicklers vertrieben (und ja, die ist wirklich ein wenig unübersichtlich) und es gibt auch keine Möglichkeit das App gratis zu testen. Wenn man aber DateBK kannte und mochte, dann wird man mit PimlicalA auch glücklich werden. Bei mir trifft das auf jeden Fall zu!

Mein Wechsel von Palm zu Android war somit erstaunlich einfach und PIM (so wie ich es verwende) ist für mich mit Android bestens möglich.
 
G

Gabs

Erfahrenes Mitglied
Hallo pdaipio,
kurze Rückfrage: wie hast Du denn Deine ganze Kalenderhistorie in Pimlical reinbekommen wenn überhaupt?
Viele Grüße,
Gabs
 
pdaipio

pdaipio

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Gabs,

ich befürchte, dass meine Lösung für dich nicht optimal ist, da dafür MS Outlook notwendig ist ... trotzdem hier ein kurzes "how to ...":

Zunächst werden die Palm-Kalenderdaten einmalig mit Outlook synchronisiert. Dafür muss man für den Sync das zugehörige Palm PIM Conduit aktivieren, das sich im Ordner "PIM-Conduit Synchr" im Palm Verzeichnis des PCs befindet.
Zum Offline-Synchronisieren von Outlook mit Pimlical_A bietet sich dann der schon erwähnten "MyPhoneExplorer" an.
Danach benötigt man Outlook nicht mehr (ich persönlich benutze es aber weiter als doppeltes Backup meiner Daten).
Google Kalender verwende ich weiterhin keinen und somit landen meine Kalendereinträge auch auf keinem Googleserver.
Neue Kalendereinträge mache ich fast ausschließlich im Handy und als Backup überspiele ich die Kalenderdaten regelmäßig in den MyPhoneExplorer und weiter nach Outlook. Zusätzlich mache ich noch innerhalb von Pimlical_A Backups und sichere sie auf der SD Karte und von dort auf eine Backup-Harddisk.

Mir gefällt dieser Workflow sehr gut, da sie meinen bisherigen Palm-Gewohnheiten sehr ähnelt. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
 
G

Gabs

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
sagt mal - nochmal kurz zur Synchronisation mit Outlook: braucht man dafür wirklich Outlook für 160 Euro? Outlook Express gibt es wohl nicht mehr (habe ich auch nicht und hatte wohl auch keine Kalenderfunktion), Windows Live Mail hat zwar Kalender aber dafür gibt es sicherlich kein Conduit für den Palm Desktop...
????
Komme immernoch nicht weiter mit dem Kalenderproblem :-(

Und WENN (nein, bin noch nicht umgeschwenkt) man die Palm Kalenderdatenbank in den Google Kalender importieren WÖLLTE, wie ginge das ohne Outlook?

Viele Grüße,
Gabs
 
M

milestone0815

Ambitioniertes Mitglied
Folgendes ist aus dem Pimlical Forum:
---
This is for anyone who is not using Palm Desktop 6 and want to archive their DateBk Calendar into a Google Calendar.

I have a Sony Clie with Palm Desktop 4.1 and wanted to get my DateBk archives into a Google Calendar. It's actually quite easy and free to do this.

First, you have to export your whole Date Book to a DBA format. Palm Desktop
for Clie is able to do this. File &ndash; Export. Don't forget to un-hide your secret
data or that won't get exported.

Now that it's in DBA form, go to this web site:

http://www.kmoser.com/palm2csv/

Just use the defaults to convert your DBA file to a CSV file. Don't forget to
click on the "Supress End Date" option as you will want to import the file into
google calendar later.

Now that you have it in a CSV file, open it up in Excel and do some clean up. I
basically just deleted all the repeating useless events that I should have
deleted long ago. This will greatly reduce the file size. You could actually
leave it like this in a CSV format for archive purposes. You could even make it
into an Access DataBase. But I preferred to import it into a Calendar program.

So head over to Google Calendar and import your CSV file. You may want to
create a new google calendar just in case.

In Google Calendar, click on:
Calendar Settings
Calendar Tab
Select "Browse interesting calendars"
Select "Import calendar"
Navigate and pick your CSV file

There you are, all your archived events are now in Google Calendar.
The thing is, Google Calendar is not very good at navigating and viewing all
those old events.

But Pimlical Desktop is fantastic at doing just that.

Good luck

Nick

---
Leider habe ich Oaln Desktop schon lange nicht mehr um zu überprüfen ob es wirklich notwendig ist über DBA zu gehen.
Ich meine es war möglich im Palm Desktop direkt nach CSV zu exportieren.

BTW Outlook alleine wird dir nicht reichen zusätzlich wird ein Exchange Server benötigt. Oder so ein teueres Zusatzprogram.

Ich hoffe es hilft Dir weite.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
G

Gabs

Erfahrenes Mitglied
Palm2CSV habe ich mir auch schon angesehen, aber wenn man sich wie ich dagegen wehrt seinen Kalender in der Wolke zu haben, scheidet diese Möglichkeit ebenfalls aus, denn das Tool gibt es offensichtlich nur online... was ich nicht besonders fair finde. Ich wäre auch bereit, dafür Geld zu bezahlen, aber nicht indem ich meinen Kalenderdatenbank für die Konvertierung auf irgendeinen Server hochladen muß.
 
aladoro

aladoro

Fortgeschrittenes Mitglied
Gabs schrieb:
Palm2CSV ... Tool gibt es offensichtlich nur online
hast die Wahl zwischen Pest + Cholera ... :D

you have to export your whole Date Book to a DBA format. Palm Desktop ... File &ndash; Export
Stolperfalle beim Export aus deutschem PalmDesktop 4.x: man kann wählen zwischen Kalenderarchiv (*.dba) und, wer hätte das gedacht, Kalenderarchiv (*.dba) ! nur das zweite erzeugt die für Palm2CSV benötigte Datei. Andere Export-Formate gibts im PalmDesktop4 nicht.

Dort, sofern man/frau der Sache vertraut, hat man/frau die Wahl zwischen CSV + iCal-Format. CSV ist OK, sofern man/frau via Outlook/Google weiter machen will. ich bin den MyPhoneExplorer-Weg gegangen + dort gibts keinen CSV-Import (8-ung: nicht mit VCS=vCalender-Format verwechseln wies ich zuerst getan hab). also iCAL (*.ics).

am besten erstellt man/frau sich auf der Händine einige Kalender-Testeinträge, synct die mit MPE + exportiert diese im iCal-Format. so sieht man/frau gut, wo/wie das Resultat von PALM2CSV mit einem Text-Editor seiner Wahl anzupassen ist/sinnvoll ergänzt werden kann.

vorneweg: PALM2CSV löst Termine mit Wiederholung in Einzeltermine auf. das war mir bei den "historischen" Terminen egal, aktuelle Wiederholungen hab ich neu erfasst, das waren in meinem Fall wenige. mehr Arbeit gab das Ausmisten von Kalender-Einträgen, die mich nicht mal mehr aus "historischer" Sicht interessieren + sie deshalb nicht auf der Phonette haben wollte.

Fazit once again: Export+Bereinigung Palm-Daten: mühsam. Androide als PIM: gewöhnungsbedürftig, mit aus meiner persönlichen Sicht klaren Abstrichen beim Komfort/EaseOfUse.
 
G

Gabs

Erfahrenes Mitglied
Hallo allerseits,
die letzten Beiträge hier im Thread sind ja schon einige Monate alt, da wollte ich Euch mal fragen, ob Ihr eine gute Lösung für das Übertragen Eurer Palm-Kalenderdatenbanken (incl. der gesamten Historie und Kategorien) auf Eurer Android-Handy gefunden habt???
Ich habe mir Pimlical angesehen, das scheint aber die Sync mit dem Google Kalender vorauszusetzen und sagt auch gleich, daß wohl nicht alle älteren Termine mitgesynct werden. Google möchte ich nicht, Outlook habe ich nicht... so wie so einige von Euch auch. Meine Kalenderdatenbank liegt einzig und allein im Palm Desktop 6.2 vor. Seid Ihr da weitergekommen?
Viele Grüße,
Gabs
 
currock

currock

Fortgeschrittenes Mitglied
Auf der Suche nach einer brauchbaren Terminverwaltung bin ich nun auch hier gelandet.
Der Thread ist ja nun schon etwas älter... gibt es wirklich nichts neues?

Ich nutze Linux (Kubuntu und Debian), habe WindowsXP Home nur auf einem Netbook (für Notfälle wie Firmware-Updates oder Geräte-Konfiguration).
Sonst interessiert mich Windows nicht.

Meine Termine (Arbeitszeit und auch persönliche Dinge) verwalte und erfasse ich mit Palms seit über 10 Jahren und seit Jahren auch mit DateBK.
Seit ich Windows98 aufgegeben habe synchronisiere ich die Daten über jPilot mit Ubuntu, kann sie damit als .csv oder .ical exportieren und in einer Tabellenkalkulation weiterverarbeiten.

Da es sich zum Großteil um Firmendaten handelt, bin ich nicht bereit, diese in irgendeiner Form auf Fremdrechnern zu speichern.
Ist Android wirklich nur für unwichtige Daten und zum Spielen geeignet? Wenn dem so ist, war das mein erstes und letztes Smartphone, und meine Daten werde ich so lange weiter mit Palms verwalten, wie es Ersatzakkus und gebrauchte Geräte bei eBay gibt.
Ich hätte nicht gedacht, daß es bezüglich PIM so schlecht aussieht und mich wohl vor dem Kauf besser informieren müssen.

Bin ein bißchen angefressen weil ich die Hoffnung hatte, vielleicht mal anstatt 4 Geräten (MP3-Player, Fotoapparat, PDA, Telefon) nur noch eines mitschleppen zu müssen.

Naja, immerhin kann Android zusätzlich zur Telefon-Funktion Mail ganz brauchbar und Internet ganz brauchbar, und ettliche Spielereien hat man auch dabei. Ist lustiger als nur Telefon und mal so gesehen gehts dann noch.

Mit PIMlical scheint die Datenübernahme auch nur über einige Ecken zu gehen, das hätte ich so nicht erwartet, und selbst testen kann man es auch nicht. Das schlechte Beispiel Apple hat ganz schön auf Android abgefärbt.

Für eine brauchbare Terminverwaltung mit Im- und Exportfunktion würde ich schon etwas ausgeben, habe ich bei DateBK auch seit Version 3 mitgemacht.

Ein Palm-Emulator wäre auch eine Lösungsmöglichkeit, aber da habe ich noch nichts außer einem eingestellten Projekt gefunden.

Kann mir da niemand Erleuchtung bringen und mich davon überzeugen, daß Android mehr als ein aufgeblasenes Telefon ist?
 
L

LutzRe

Neues Mitglied
Import von Kontakten in Android (getestet 5/2012 mit Samsung Note)

Hier ein Weg über den Import und den sync eines Google-Mail-Kontos
https://www.google.com/contacts

- Aus PalmDesktopanwendung im csv-Format exportieren
Mögliche 'Private Einträge' erst anzeigen lassen (Menü Ansicht).
Ich habe es kategorienweise gemacht, weil in verschiedenen Kategorien
bei mir die Felder leicht unterschiedlich belegt sind.
Außerdem übernimmt Google nur bis zu 3000 Adressen pro Datei.
Zu den Adressen wechseln, Kategorie wählen, gewünschte markieren
(Strg-A, Strg, Shift können hilfreich sein), [Datei] [Exportieren...]
unten den Typ umstellen auf *.csv, Dateiname eingeben, [Exportieren]
einfach alles ausgewählt lassen [OK]
- Die Datei in Calc oder Excel importieren (immer das csv-Format beibehalten)
(ich habe Calc {aus OpenOffice} genommen und die Vorgaben gelassen:
Zeichensatz (Windows-1252/WinLatin 1), Getrennt Komma,
Texttrenner ", Werte in Hochkommata als Text
- in der Datei eine (oder mehrere) neue leere erste Zeilen einfügen
- diese füllen mit der ersten (und weiteren nach belieben) Zeilen
einer der beiliegenden csv-Dateien
- Was man jetzt in der Tabelle anhübscht,
braucht man nicht mehr einzeln zu machen!
- Zum Rumprobieren sollte man alle alten GoogelmailKontakte sichern:
dann kann man alle GoogelKontakte killen und es neu probieren.
(beim rumprobieren bestimmt 100 Mal gemacht)

Hier mal ein Feldersatz mit einem Beispielkontakt:
,"Given Name",,"Family Name","Name Prefix","Nickname",,,,"Organization 1 - Title","Organization 1 - Name","Address 1 - PO Box","Address 1 - Type","Address 1 - Street","Address 1 - City","Address 1 - Extended Address","Address 1 - Postal Code","Address 1 - Country","Address 2 - Street","Address 2 - City","Address 2 - Extended Address","Address 2 - Postal Code","Address 2 - PO Box","Address 2 - Country","Address 2 - Type","Phone 3 - Type","Phone 2 - Type","Phone 1 - Type","Phone 1 - Value","Phone 2 - Value","Phone 3 - Value","E-mail 1 - Value","E-mail 2 - Value","E-mail 3 - Value",,"IM 1 - Value","IM 2 - Value","Website 1 - Value","Birthday",,,"Notes","Phone 5 - Type","Phone 5 - Value","E-mail 1 - Type","E-mail 2 - Type","E-mail 3 - Type","Website 1 - Type",,"Group Membership","IM 1 - Service","IM 2 - Service","Event 1 - Type","Event 1 - Value","Location","IM 3 - Service","IM 3 - Value","Phone 4 - Type","Phone 4 - Value","Phone 6 - Type","Phone 6 - Value","Address 1 - Region","Address 2 - Region"
,"Ben",,"Meier","Dr.",,,,,"Einkaufsleiter","Boss GmbH",,"Home","Salzstr. 1","Essen",,"45659","Deutschland","Alte Str. 3","Recklinghausen","hintenrum",45663,,,"Work","Work Fax","Mobile","Work","0231 123","0171 667","0231 660-2","Ben@Boss.de","Meier@gmx.de",,,"BenE",101289958,"Boss.de","1967-03-19",,,"Memos...","Home Fax","0231 567","* Work","Home",,"Home Page",,"Test","Skype",,"Anniversary",23.03.12,,"Google Talk",,"Home",,"Work Fax",,,

- Googel scheint egal zu sein: Anführungszeichen um Felder;
Feldreihenfolge; Spalten ohne Bezeichnung; Leer und - in Telefonnr.
- Googel scheitert an: fehlenden Feldnamen (einige wie 'Location');
unbekannten Feldnamen (einige wie 'E-mail 4 - Type');
achtet darauf, dass euer Tabellenprogramm nicht die Minus (-) in
Feldnamen zu Bindestrichen macht (bei mir sind die etwas länger).
Danke automatische Rechtschreibersetzung!
- Beim Bearbeiten in dem Tabellenprogramm ist das Fixieren der ersten
Zeilen und Spalten sowie deren Verkleinerung nützlich.
- Hinweise zu Feldern:
- 'Name Prefix' sieht man im Handy nur beim Bearbeiten des Kontakts
- 'Birthday' und 'Event 1 - Value' will er im 1977-04-30 Format;
'Event 1 - Type' muss "Anniversary" sein und wird "Jahrestag".
'Event 2' wird zu Ereignis und lässt sich am Handy nicht bearbeiten.
- 'Group Membership' ist die Kontaktgruppe und erzeugt sie zur Not,
(mehrere durch Leer:::Leer trennen)
- 'Organization 1 - Name', 'Organization 1 - Title'
eignet sich auch für: "Hobby", "Segeln". Wenn Name leer ist,
wird Title zu dem kleinen blauen Schriftzug.
Das Handy kann auch weitere davon,
aber den Import habe ich nicht hinbekommen.
- 'Website 1 - Type' kann frei belegt werden;
aus "Home Page" wird "Webseite"
- 'Address 1 - Type' kann frei belegt werden und geht bis mindestens 2;
aus "Home" wird "Heimatadresse"" und aus "Work" "Arbeitsadresse"
- In den Adressen kommen 'Extended Address', City, Region, Postal Code
in dieser Reihenfolge in eine Zeile
- 'Phone 1 - Type' kann frei belegt werden und geht bis mindestens 6;
aus "Home" wird "Zuhause", aus "Mobile" "Mobiltelefon",
aus "Work" "Arbeit", aus "Home Fax" "Fax Privat" und
aus "Work Fax" "Fax Arbeit"
- 'E-mail 1 - Type' kann frei belegt werden und geht bis 3;
ein *Leer vor der Bezeichnung macht es zum Favoriten.
Aus "Home" wird "private", aus "Work" "berufliche".
- 'Location' wird 'Standort' in Google-Contacts, aber nicht zum Handy
übertragen; wenn das Feld fehlt, scheitert die Kontaktübernahme.
- 'Notes' wird zum großen Hinweisfeld rechts und zu 'Memos' im Handy

Speziell zu obigem Kopfzeilensatz (für die Übernahme vom meinem Palm
mit meiner Standardfeldbelegung) habe ich einige Felder in
den Kontaktzeilen zusätzlich gefüllt:
- Ich habe meist Vor- und Nachname in das Nachnamenfelder des Palm
geschrieben. Um sie jetzt zu trennen, helfen diese beiden Felder in
'Given Name' und 'Family Name': =TEIL(D3;1;FINDEN(" ";D3)-1)
=TEIL(D3;FINDEN(" ";D3)+1;99)
- 'Organization 1 - Name' mit "Aufgabe", wenn Feld links davon genutzt
- 'Address 1 - Type' mit "Home", wenn Feld rechts davon genutzt
- Spalte AW (wo die 0en stehen): Felder löschen
- 'Group Membership' {AX} (mit Kategoriebezeichnung), gelassen oder
passendere Gruppenbezeichnung gewählt
- 'Phone 3/2/1 - Type' mit "Work", "Mobile" und "Home" gefüllt
- Telefonfelder mit der Vorwahl und dem + anstatt der 00 verbessert
- 'Website 1 - Type': "Home Page", wenn das Feld 10 links davon
benutzt wurde
- Da ich viele Telefonnummern aus meiner Stadt ohne Vorwahl speicherte
half mir folgende Formel für einige Telefonfelder (in der 3. Zeile
neue Spalte links neben Telefnnummer und dann runterziehen):
WENN(ISTZAHL(AD3);"02361 "&AD3;WENN(LINKS(AD3;1)<>"0";"02361 "&AD3;AD3))
- Für die Geburtsdaten eine neue Spalte mit der Überschrift machen und
das Format auf 1999-12-31 umstellen. Dann folgende Formel darin nutzen,
die sich auf das Feld mit den Geburtsdaten bezieht: =DATWERT(AQ3)

Nun weiter:
- GoogleMailKonto machen (wahrscheinlich schon mit Einrichtung erledigt)
- Am Rechner dort anmelden: https://www.google.com/contacts
- [Mehr] [Importieren...] Datei
- die Kontakte ansehen und prüfen
- Bei mir waren sie in einer bis 30 Sekunden auch auf dem Handy
 

Anhänge

  • Bezirk.csv.txt
    1,6 KB Aufrufe: 223
R

Riesenbanane

Neues Mitglied
Ja, ich weiß ich hinke der Zeit hinterher.:crying:
ich bin Palm Nutzer der ersten Stunde (seit den seligen Palm Pilot) Zeiten und ich nutze aktuell immer noch (x mal täglich) meinen Palm Zire. Und der ist ja nun inzwischen schon wirklich extrem veraltet.:crying:
Und nur zum syncen brauche ich noch einen alten betagten Pc mit w2000, obwohl ich inzwischen komplett auf Linux umgestiegen bin.
mein neuer Palm Ersatz ist schon gefunden
Star-N8000 5-Zoll-Tablet-Phone 3G WCDMA Android 4.0.3 ICS Dual-SIM-Dual-Kamera 5MP GPS - h2p-mobile

die Frage an ehemalige Palm Nutzer ist :
kann Android Palm ersetzen?

täglich nutze ich:
den Palm Kalender, hier brauche ich vor allem die farbliche Unterscheidung von Privat und Beruflich und die Funktion kleine Textanhänge an die einzelnen Termine zu pappen.
geht das mit android bordmitteln oder gibts ein app , das dem Palm Kalender besonders ähnlich ist?

die palm kontaktliste.
da gehe ich (zurecht?) davon aus, dass diese bei android ähnlich gut bis vermutlich sogar besser ist.

die Aufgaben:
hier brauche ich die Aufteilung in Kategorien, eine Prioisierung, natürlich das Fälligkeitsdatum und wieder die Möglichkeit kleine Notizen an jede Aufgabe zu pappen, geht das mit Androidbordmitteln oder gibts einen app?

memo:
kurze memos tippen, werden in einer Liste mit Überschriften angezeigt,kann man das mit Androidbordmitteln oder gibts nen App ?

Notizen
mit dem Stift notizen schreiben die einfach mit Datum und Uhrzeit versehen abgespeichert werden , geht das mit Androidbordmitteln oder gibts einen app?


meinen palm synce ich nur noch zu Backupzwecken , das kann ich bei Android mit Google richtig?
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Riesenbanane schrieb:
den Palm Kalender, hier brauche ich vor allem die farbliche Unterscheidung von Privat und Beruflich und die Funktion kleine Textanhänge an die einzelnen Termine zu pappen.
geht das mit android bordmitteln oder gibts ein app , das dem Palm Kalender besonders ähnlich ist?
https://www.android-hilfe.de/forum/kalender.1028/mehrere-kalender.227624.html
https://www.android-hilfe.de/forum/kalender.1028/mehr-farben-im-kalender.220792.html
Business und Organisation auf Android-Hilfe.de

Riesenbanane schrieb:
die palm kontaktliste.
da gehe ich (zurecht?) davon aus, dass diese bei android ähnlich gut bis vermutlich sogar besser ist.
Vermutlich.

Riesenbanane schrieb:
die Aufgaben:
hier brauche ich die Aufteilung in Kategorien, eine Prioisierung, natürlich das Fälligkeitsdatum und wieder die Möglichkeit kleine Notizen an jede Aufgabe zu pappen, geht das mit Androidbordmitteln oder gibts einen app?
https://www.android-hilfe.de/forum/...r-neuen-aufgabenverwaltung-any-do.175386.html
[OFFURL]https://www.android-hilfe.de/business-organisation/224752-die-ultimative-aufgabenverwaltung.html[/OFFURL]
Business und Organisation auf Android-Hilfe.de

Riesenbanane schrieb:
Notizen
mit dem Stift notizen schreiben die einfach mit Datum und Uhrzeit versehen abgespeichert werden , geht das mit Androidbordmitteln oder gibts einen app?
https://www.android-hilfe.de/forum/...notizbuch-mit-erinnerungsfunktion.253710.html
https://www.android-hilfe.de/forum/tastaturen.846/flext9-tastatur.79576.html
Business und Organisation auf Android-Hilfe.de

Riesenbanane schrieb:
meinen palm synce ich nur noch zu Backupzwecken , das kann ich bei Android mit Google richtig?
Ja

Du siehst, unsere Forensuche ist eine wunderbare Sache, sobald man sie nutzt, findet man Antwort auf alle diese Fragen ;)
 
J

Johan

Experte
@Riesenbanane: Du wirst den Schock Deines Lebens bekommen, wie schlecht Android ist, verglichen mit dem, was Du vom Palm kennst. Ich hatte zwar keinen Palm, aber einen Psion 5 mx pro, und nach allem was ich von Palm-Usern gehört habe, war dem seine PIM-Funktionalität ähnlich gut, wie die des Psion.

Das kannst Du bei Android zunächst mal vergessen. Der mitgelieferte Kalender ist ein Witz und kann fast nichts. Hier empfehle ich Dir aCalendar oder Business Calendar free (beide kostenlos) oder, falls Du die wohl beste Lösung möchtest: Calengoo. Da kann man sogar einstellen, dass bei ganztägigen Terminen, die Erinnerung während des Tages kommt (und nicht um/kurz vor Mitternacht :-|). Das geht bei keinem anderen Kalender (ich glaube Android unterstützt das gar nicht, weil im Google-Kalender kann man es auch nicht einstellen, wie Calengoo das geschafft hat, ist mir ein Rätsel).

Überhaupt die Erinnerungen: Du bist es vermutlich vom Palm gewohnt, dass eine Erinnerung (Alarm) so lange wiederholt (oder mindestens eine Stunde oder so) wird, bis Du ihn bestätigt hast. Kanns´te unter Android vergessen. Erinnerung kommt genau einmal (Benachrichtigungston nur wenige Sekunden). Bist Du da gerade nicht im Zimmer, Pech gehabt, hoffentlich war es kein wichtiger Termin. Gibt aber Abhilfe: Nudnik (kostenlos), hat bei mir aber nie richtig funktioniert. Ich habe mir daher Calendar Event Reminder gekauft und habe jetzt endlich die Funktionalität, die ich vom Psion oder meinen früheren Symbian-Telefonen gewohnt bin.

Die Kontakt-Anwendung ist ganz brauchbar, sortiert aber nur nach Vorname oder Nachname (wobei letzteres, bin mir nicht sicher, evtl. sogar eine Erweiterung von meinem Custom ROM CyanogenMOD ist), nach Firma kannst Du nicht sortieren lassen (Fail :-|). Dürfte aber auch da alternative Kontaktprogramme geben (denn das hängt zum Glück nicht von Android ab, sondern ausschließlich in welcher Reihenfolge eine Kontakt-App die Kontakte anordnet).

Bei dem Telefon, dass Du Dir kaufen möchtest, wäre ich vorsichtig. Die Werte sind zwar ordentlich (Mittelklasse), aber schau mal nach, ob es dafür überhaupt CustomROMs gibt (auch wenn Du zunächst keines drauf machen willst), da kann es bei Nonames schlecht aussehen. Ich würde mir von der Seite eh' ein Gerät mit Auflösung 960x540 heraussuchen, da 800x480 jetzt unter Android nur noch untere Mittelklasse ist (die aktuellen Geräte der Spitzenklasse haben alle 1280x720/800). Kann durchaus sein, dass zukünftige Programme mit 800x480 nicht mehr oder nur eingeschränkt funktionieren.
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Das ist der wesentliche Unterscheid: Bei den "alten" Organizern war alles gut, alles aufeinander abgestimmt und "es lief einfach".
Bei Android hast du alle Möglichkeiten offen - wenn du mit dem Kalender klarkommst, gut, wenn nicht, hast du viele Möglichkeiten, das zu ändern. Ob nun Calengoo oder der von mir sehr geschätzte Business Calendar besser ist, oder doch Jorte, gehört nicht hierher - das ist im passenden Forum bereits ausreichend besprochen.

Zusammenfassend: Ja, die Anforderungen sind umsetzbar, aber über den Kauf hinaus brauchst du etwas Eigeninitiative. Aber das ist ja der Grund, zu Android zu greifen ;)
 
Ähnliche Themen - Wechsel (Migration) vom Palm-OS zu Android Antworten Datum
0