DAB-Antenne für Transporter über Frontscheibe (Nissan Interstar)

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere DAB-Antenne für Transporter über Frontscheibe (Nissan Interstar) im Android Autoradio Forum im Bereich Fahrzeuge & Konnektivität.
E

e0mc2

Neues Mitglied
Hallo

Ich habe mir für ein Nissan Interstar ein Joying Radio bestellt.
Dazu hätte ich gerne noch einen USB DAB Stick und muss dann die Dachantenne ersetzen.
Meine Antenne sitzt über der Frontscheibe an einer steilen Stelle (siehe Bild).
Die meisten DAB-Antennen sind ja leicht nach hinten geneigt, aber wenn ich die da verbaue, zeigen die nach vorne.
Kennt jemand eine Antenne, die hier passen würde?
Sie sollte dann DAB und normales Radio empfangen.

Mein neues Radio ist ein JY-UQ135N4G-DA.

Degen dem DAB-Empfänger wurde mal diese Box empfohlen:
Car Kit Digital Audio Broadcast DAB DAB+ Box
Ist das noch aktuell?

Grüße, und danke im Voraus
e0mc2
 

Anhänge

G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
@e0mc2
Das ist doch eine Stab-Antenne und die unverstärkt, oder mit Verstärker im alten Radio, bzw. in der Leitung, 80cm lang, was genau der richtigen Länge für FM entspricht.
Für DAB+ brauchst du aber eine Antenne, die relativ genau 38cm lang ist, da die Wellenlänge deutlich kürzer als bei FM ist.

Ich kenne jedenfalls keine Antenne, die du statt der vorhandenen verbauen könntest.
Alternativ nur dann die dran lassen und im Wind wehen lassen und eine Dachantenne drauf zimmern, wenn es der Innenausbau des Autos erlaubt. Eightwood Aktive DAB/DAB+ Antenne Auto Digital Radio FM/AM Kombi Dachantenne Autoantenne mit Verstärker with SMB/SMA Stecker DIN Adapter Auto Radio Fahrzeug Splitter Amplifier 5M : Amazon.de: Elektronik & Foto mal als Beispiel.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

e0mc2

Neues Mitglied
Hallo.
@Rigattoni
Danke für deine schnelle Antwort.
Ich habe die alte Antenne nicht nachgemessen, aber sie ist schon lang und vermutlich passiv.
Zum Radio geht nur das Antennenkabel, kein +12V.
Das alte Radio ist ein einfaches 1-DIN mit wenig Funktionen und über 10 Jahre alt, wobei der Empfang ganz gut ist.

Eine zweite Antenne wäre möglich, würde ich aber gerne vermeiden...
Könnte ich meinen Antennensockel mit Gelenk auf dem Dach lassen, und da eine kürzere, DAB-taugliche pasive Antenne reinschrauben?
Dahinter dann ein aktiver Splitter?

Und, könntest du noch was zu dem DAB-Empfänger sagen, den ich oben verlinkt habe?

Grüße, e0mc2
 
G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
@e0mc2
Naja, mit kurzem Stab wirst du keinen anständigen FM-Empfang mehr haben. Kannst du versuchen, aber dann hast du evtl. einen aktiven Splitter da umsonst gekauft.
Der DAB-Empfänger ist absolut in Ordnung.
 
G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
Danke, die kannte ich noch nicht.
Man lernt nie aus.
 
E

e0mc2

Neues Mitglied
@Ascona01 Danke für den Link, diese Antenne hatte ich auch schon gesehen, sie ist aber passiv.
Würde das generell zusammen mit einem Verstärker / Spritter funktionieren?
Wenn ja, versuche ich heute Abend mal alles zusammen zu stellen, was ich brauche (mit Kabeln, evtl. Adaptern, etc.)...

Grüße, e0mc2
 
Ascona01

Ascona01

Fortgeschrittenes Mitglied
@e0mc2
Na ja, garantieren kann ichs nicht. Hab die nicht ausprobiert, hatte sie nur in meiner lesezeichenliste gespeichert und mich bei Deiner Frage daran erinnert.
Mit Splitter sollte es eigentlich funktionieren. Eine Aktive Antenne hat ja auch blos den Verstärker + Splitter im Fuß integriert. Und hier setzt Du das Ding eben ans Ende des Kabels. Die Frage ist blos, wie stark schirmt Dein dachvorbau den Empfang nach hinten ab? Der Fußpunkt der Antenne ist ja recht tief. Und wenn Du da blos so ein Stäbchen drann hast, der das Dach nicht überragt, hast Du nach hintern praktisch ne Metallwand vor der Antenne.
 
E

e0mc2

Neues Mitglied
Vielen Dank euch beiden für die Infos.
Ich sehe schon, Antennentechnik ist nichts, was man mal so an zwei Abenden lernt...

Dann werde ich wohl doch eine zweite Antenne aufs Dach setzen und das Loch für die alte entweder verschliesen, oder die Alte als Deko dran lassen.
Der Transporter wird aktuell zum Camper ausgebaut. Da ich noch nicht genau weis, wo Dachluken, Dachträger etc. hin kommen, muss die neue Antenne noch etwas warten.
Entweder, ich lebe so lange mit UKW, oder ich klebe vorübergehend die Scheibenantenne dran, bie bei dem Empfänger dabei ist.

Grüße, e0mc2
 
E

e0mc2

Neues Mitglied
Hallo

Die Antenne ist jetzt auf dem Dach und das Radio ist, naja, "eingebaut"...
Da der Stecker der Antenne nicht zu der DAB-Box gepasst hat, hab ich noch einen Adapter bestellt.
Jetzt passt alles zusammen und läuft so weit.

DAB-Z findet dutzende Sender, da muss ich mich noch durch die Einstellungen wühlen.
Die Radio-App werde ich wohl gegen NavRadio ersetzen (die Free-Version läuft grad zum Testen). Gefällt mir bisher recht gut.

Ansonsten kämpfe ich mich gerade durch die restlichen Einstellungen vom Radio, aber dazu werde ich bei Gelegenheit nochmal ein eigenes Thema eröffnen.

Danke nochmal für eure Hilfe.

Grüße, e0mc2
 

Anhänge

Ascona01

Ascona01

Fortgeschrittenes Mitglied
@e0mc2 Sieht doch gut aus mit dem Stummel auf dem Dach. Auf jeden Fall besser als am Fußpunkt der Schrägantenne. Denke mal, da wirst Du in jede Fahrtrichtung einigermaßen stabilen Empfang haben.
Und der Einbau vom Radio, ... also ich sag mal, echt professionell, könnte man denken das kommt direkt vom Werk so 😅😂 (kleiner Scherz)
 
Ähnliche Themen - DAB-Antenne für Transporter über Frontscheibe (Nissan Interstar) Antworten Datum
8
14
10