Gigaset GS160: Günstiges Smartphone mit Fingerabdrucksensor

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gigaset GS160: Günstiges Smartphone mit Fingerabdrucksensor im Android News im Bereich Weitere Themen.
ses

ses

Administrator
Teammitglied
Der deutsche Hersteller Gigaset ist zwar nicht unbekannt, konnte aber bislang noch nicht so wirklich Fuß am Markt fassen. Nun soll das GS160 für 149 Euro das Einsteigersegment aufräumen. Doch kann man in dieser heiß umkämpften Branche bestehen wenn man auf Nummer sicher geht?

Risiken ist Gigaset bei der Entwicklung des GS160 sicher nicht eingegangen, ein schlichtes, simples Design und durchschnittliche Ausstattung heben das Gerät nicht gerade von der Konkurrenz ab. Das Display ist mit 5 Zoll und einer Auflösung von 1280x700 nichts Besonderes aber nicht unterdurchschnittlich. Die weitere Ausstattung ist auch eher Durchschnitt, als beeindruckend. Lediglich der Fingerabdrucksensor sticht aus der Masse heraus.

Angetrieben wird das GS160 von dem MediaTek MT6737 Prozessor, dieser ist allerdings nur auf 1,3 Ghz getaktet. Außerdem sind 1 GB RAM inzwischen selbst im Budgetsegment eher wenig, so bieten viele Anbieter aus China bereits 2 oder 3 GB an. Auch der interne Speicher von mageren 16 GB löst keine Begeisterung aus.

Insgesamt ist die Konkurrenz das größte Problem des GS160, so bekommt man für das gleiche Geld bereits Handys mit Aluminiumgehäuse und Features wie eine Dual-Kamera, wir berichteten über das Bluboo Dual. Dazu kommt noch, dass Gigaset bislang kein Update auf Android 7.0 geplant hat, so muss das GS160 mit Android 6.0 auskommen.

Das GS160 ist ein akzeptables Einsteigerhandy, wird aber leider von der starken Konkurrenz aus Asien überschattet.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Gigaset Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Sony Xperia XA: Leaks zeigen modernes Design
OnePlus 3T: Neues Rollout - noch immer kein Android 7.0 Nougat
Bluboo Dual: Günstiges Smartphone mit Dualkamera

[newsquelle]http://www.gigaset.com/de_de/gigaset-gs160-schwarz/[/newsquelle]
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet: