Google Pixel 3a: Renderbild zeigt Design der Mittelklasse

  • 0 Antworten
  • Neuster Beitrag
Kekser

Kekser

Mitglied
Teammitglied
Threadstarter
Dem Google Pixel 3a wird für ein Mittelklasse-Smartphone ungewöhnlich viel Aufmerksamkeit zuteil und das hat einen ganz einfachen Grund: Es ist seit dem Start der Pixel-Reihe im Herbst 2016 das erste Mittelklasse-Smartphone von Google.

Wobei Mittelklasse ja auch ein schwammiger Begriff sein kann, denn für den voraussichtlichen Preis von rund 450 Euro erhält man auch so manches Flaggschiff vornehmlich chinesischer Hersteller. Die Ausstattung des Pixel 3a ist mit dem Snapdragon 710, 4 GB Arbeitsspeicher und einem 5,6 Zoll großen Display weitestgehend bekannt und auch das Design können wir nun abschließend beurteilen. Obgleich es bereits in den letzten Wochen mal mehr oder weniger gute Bilder des Pixel 3a zu sehen gab, sind ein paar frische Render - serviert von niemand geringerem als Evan Blass @evleaks - eine nette Dreingabe, um uns kurz vor der am 07. Mai stattfindenden Präsentation noch einmal von der Optik zu überzeugen.

pixel2.png
Das Design des Pixel 3a entspricht nahezu 1:1 dem des Pixel 3. Damit wird auch das Mittelklasse-Model über die nicht unbedingt mehr zeitgemäßen Ränder des Flaggschiffs verfügen. Wer genau hinschaut wird einen farblichen Unterschied entdecken: Während beim "richtigen" Pixel der Power-Button an der Seite grünblau "Mint" ist, erhält der Knopf beim Pixel 3a ein sanftes Orange.

Diskussion zum Beitrag

(im Forum "Google Geräte Allgemein")
Titelbildquelle: Evleaks (Twitter)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten