Lenovo Moto Z Play & kompaktes Moto X (2016) im Benchmark festgehalten

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Lenovo Moto Z Play & kompaktes Moto X (2016) im Benchmark festgehalten im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Das noch in der Pipeline steckende Lenovo Moto Z Play ist möglicherweise bei Geekbench aufgetaucht. Die Werte des “Motorola XT1635-01” passen jedenfalls zu den bereits gemutmaßten Specs, rund um einen Qualcomm-Prozessor, den Snapdragon 625 (MSM8953). Ebenfalls mit an Bord sind demnach drei Gigabyte RAM - dass ferner Android 6.0.1 auf dem Gerät läuft, sollte nicht weiter überraschen. Bereits Teil der Gerüchteküche sind ein 5,5-Zoll Display mit Full-HD-Auflösung und ein wahrhaft üppiger Akku mit einem Nennwert von 3.600mAh. Das Moto Z Play soll die aktuelle Familie preislich nach unten hin abrunden. Da wir uns hierzulande - Stand jetzt - nicht über einen Herbststart des Moto Z Force freuen können, wäre das Z Play wohl die Ergänzung in Kontinentaleuropa. Aufgrund des Formfaktors werden aber immerhin die MotoMods auf jeden Fall kompatibel sein.

Das wäre bei einem anderen angeblich neuen Lenovo/Motorola-Smartphone nicht der Fall. Gfx Bench führt nämlich ebenfalls ein bis dato unbekanntes Motorola mit der Bezeichnung “XT1662”. Dieses soll laut der Datenbank eine Bildschirmdiagonale von nur 4,6-Zoll haben. Da Benchmark-Tools hier zu Fehlern neigen und Lenovo nach eigener Aussage nur 5-Zoll-Geräte oder größer auf den Markt bringen will, gehen wir auch mal von 5- 5,2-Zoll aus. Die Auflösung liegt aber so oder so bei 1080p. Angetrieben wird das kompaktere Smartphone von einem MediaTek SoC, dem MT6755, das ist der Helio P10, ein Cortex A-53 Octa-Core-Prozessor mit maximal 2,1GHz Taktrate. Ebenfalls mit an Bord sind laut Benchmark 3GB RAM und 32GB Speicher - ein microSD-Kartenslot können wir aufgrund der anderen aktuellen Moto-Modelle wohl erwarten. Auch die Kameras sind, zumindest in puncto Auflösung nicht von schlechten Eltern: 16-Megapixel hinten sowie 8MP vorn. Möglicherweise sehen wir hier das Datenblatt zum 2016er Moto X, welches laut Lenovo durchaus neben dem High-End-Moto Z-Line-Up (VIELE Bindestrichte…) noch zu seinem Recht kommen soll.

01.PNG
Symbolbild: Moto Z
11.PNG 12.PNG
Diskussion zum Moto Line-Up 2016
Diskussion zum Moto Z / Moto Z Force
(im Forum "Motorola Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Lenovo Moto Z: So viel sollen die MotoMods in den USA kosten
Lenovo macht die Biege: Smartphone ums Handgelenk & Tablet mit Knick
Lenovo Phab 2 PRO: Das erste Tango-Smartphone mit 3D-Mapping

Quellen:
GfxBench
Geekbench
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.