LineageOS ab sofort auch für OnePlus 6T & OP7 Pro

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Bei so vielen Smartphones, die das Team hinter LineageOS unterstützt, wundert es fast, dass die beiden jüngsten Modelle von OnePlus noch nicht dabei gewesen sind. Wer das OnePlus 6T bzw. OP7 Pro sein Eigen nennt und gerne herumexperimentiert, kann jetzt die ersten Nighly-Builds installieren.

OnePlus gehört zu den Herstellern, die sich mit ihrer Benutzeroberfläche ziemlich nahe am "puren" Android von Google bewegen. Klagen über OxygenOS gibt es wenige. Als langjähriger Nutzer bin ich selbst auch ziemlich zufrieden mit der UI, bzw. den Verbesserungen/Veränderungen von OnePlus. Wer zwar auf die Hardware des OnePlus 6T (Codename bei LineageOS: fajita) oder dem noch ziemlich neuen OP7 Pro (Lineage-Codename: guacamole) setzt, aber bei der Oberfläche etwas ändern möchte, hat jetzt eine Alternative mehr zur Auswahl. LineageOS 16 basiert natürlich auf Android 9 Pie. Vor der Installation solltet ihr wie immer alle Daten auf eurem Smartphone einmal sichern und euch grundsätzlich mit Root und dem Öffnen eines Bootloaders auskennen.

Diskussion zum OnePlus 6T
Diskussion zum OnePlus 7 Pro
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - LineageOS ab sofort auch für OnePlus 6T & OP7 Pro Antworten Datum
0
0
0
Oben Unten