Motorola RAZR 2019: Eine Hommage mit faltbarem Display

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Während Samsung immer noch Jahr für Jahr ein Smartphone im Klapp-Design auf den chinesischen Markt bringt, haben sich alle anderen Hersteller lange aus diesem Segment verabschiedet. Motorola, aka Lenovo plant aber offenbar einen richtigen Nostalgie-Kick, indem man das Moto RAZR neu auflegt und zwar das V3. Den bislang besten Blick bieten jetzt im Netz aufgetauchte Patentzeichnungen.

Ich habe mein Motorola RAZR V3 geliebt. Es hat mich jahrelang begleitet und ist tatsächlich mein letztes “Feature Phone” gewesen, bevor ich 2011 (mit meinem Arbeitsbeginn bei Android-Hilfe) auf ein Smartphone mit Android OS umgestiegen bin. Leider werde ich wohl keine Möglichkeit haben, die geplante Neuauflage zu nutzen. Offiziell bestätigt ist das Modell sowieso noch nicht und die Gerüchte sprechen von einem Exklusivmodell für US-Netzanbieter Verizon, zum Preis von schlappen $1.500. Das Design-Patent zeigt uns offenbar ein faltbares OLED, aufgesetzt auf einem Gehäuse mit dem klassischen Klappmechanismus. Die Lautsprecher und die gebogenen Ränder oben und unten erinnern an das Original-RAZR. Was sonst so an Technik drin steckt, ist noch offen. Mit dem faltbaren Display wird es sich direkt mit dem Samsung “Galaxy F” sowie den geplanten Falt-Smartphones von LG, Xiaomi & Co. messen. Mögliche Vorstellung: Kommenden Monat, vielleicht ja auf dem Mobile World Congress in Barcelona.

02.jpg

Motorola 2019 - Allgemeine Diskussion
(im Forum "Motorola Allgemein")
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten