NEX 3: Vivo zeigt das Waterfall-Display

J

JSt225

News-Redakteur
Teammitglied
Spätestens seit der Veröffentlichung des NEX S, das als erstes Smartphone über eine ausfahrbare Frontkamera verfügte, ist Vivo für seine Innovationsfreudigkeit bekannt. Auch in diesem Jahr könnte es dem Hersteller mit dem NEX 3 wieder gelingen, einen Trend zu begründen.

Schon vor einigen Wochen mehrten sich die Hinweise darauf, dass das NEX 3 über extrem abgerundete Displayränder verfügen könnte. Kurz darauf wurde dies von dem Hersteller offiziell bestätigt. Nun haben die Chinesen ein Foto veröffentlicht, das das sogenannte Waterfall-Display in seiner ganzen Pracht zeigt. Darauf zeigt sich, dass das Display so stark abgerundet ist, dass das Smartphone ohne seitliche Tasten auskommt. Das erinnert an das Konzept-Smartphone APEX 2019, das Vivo Anfang des Jahres gezeigt hat.

7583047agy1g604oys85fj22x01n21kz.jpg

Dank einer Skizze des Oberklasse-Smartphones, die der Hersteller vor ein paar Tagen veröffentlicht hat, wissen wir zudem, dass das NEX 3 über eine rückseitige Triple-Kamera verfügt. Ob das Flaggschiff auch wieder eine Pop-Up-Kamera aufweist, ist leider noch nicht bekannt. Möglicherweise kommt stattdessen auch ein zweites, rückseitiges Display zum Einsatz. Mit dem NEX S Dual Screen Edition hat Vivo bereits ein ähnliches Smartphone im Angebot, bei dem sich das Zweitdisplay beim Aufnehmen von Selfies als Sucher für die Hauptkamera nutzen lässt.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Vivo Forum")
Titelbildquelle: Weibo
[newsquelle]https://www.weibo.com/7082224176/I33Z6BRHy?from=page_1005057082224176_profile&wvr=6&mod=weibotime&type=comment#_rnd1566282761079[/newsquelle]
 

Anhänge

Oben Unten