Paid Apps in Deutschland.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
naja, wenn google es schon geschafft hat sein adsense payment von dollar auf euro umzustellen , dann sollte man auch nach alternativen bezahlmethoden suchen.
u.a. sind kreditkarte schuld an der wirtschaftsmisere in den usa.

wir werden ja sehen was passiert - ich vermute das zusätzlich eine andere zahlungsart eingeführt wird.
 
Leider nur mit Kreditkarten möglich. Ich brauche und werde wohl auch keine Kreditkarte brauchen. Aus diesem Grund wird der Store erstmal keine Käufe von mir erwarten können.

Kennt hier einer einen in Deutschland erfolgreichen Store (Online und Offline) der nur Kreditkartenzahlung anerkennt? Also so langsam zweifel ich an Googles Fähigkeit Produkte für andere Regionen zu lokalisieren.
Natürlich könnten wir auch eine Kreditkarte haben aber es ist in Deutschland nun mal überlicher per EC oder Lastschrift zu zahlen.
 
Auch wenn dieses Thema langsam extrem OT wird:

1. Warten wir doch mal ab. Paypal hat zunächst vor vielen Jahren auch "nur" Kreditkarten akzeptiert. Da Google in UK schon Maestro akzeptiert, kommt das ja vielleicht auch bald in Deutschland.

2. Das Kreditkarten an der Weltwirtschaftskrise schuld sein sollen, halte ich dann ja doch für etwas weit hergeholt.

3. Und es gibt doch tatsächlich Sachen, auch in Deutschland, für die eine Kreditkarte zwingend erforderlich ist oder die Sache zumindest deutlich vereinfacht: Hotels und Mietwagen (kann man, glaube ich, nur noch bei Sixt bedingt ohne Kreditkarten kriegen).
 
meinen leihwagen hab ich ohne kreditkarte bekommen :D
Ich denke google muss hier auf die leute zu gehen und nicht die leute auf google..
 
Jaja, die modernsten Telefone mit allem möglichen Schnickschnack besitzen aber auf Barzahlung oder Abbuchung bestehen. Ich kaufe seit 2 Jahren Online ausschließlich per KK, Shops ohne KK (oder mit überhöhten Gebühren) werden gar nicht genutzt.
 
Und du willst uns nun erzählen das Kreditkarten modern sind? :)

Ich kaufe seit vielen vielen Jahren im Netz ein und habe noch nie eine Kreditkarte benötigt.

Im Endeffekt geht aber nicht um unsere Präferenzen. Es geht darum wie Deutsche Kunden online einkaufen. Und die meisten kaufen nun mal eben nicht per Kreditkarte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein, keineswegs. Unmodern wäre keine zu besitzen oder keine Zahlung mit einer anzubieten. Kann man sich nun aussuchen. Würde man die Kosten die eine EC Kartenzahlung kostet auf den Kunden ablegen würde man in 2 Jahren nur noch bar zahlen und somit in ins Mittelalter zurückfallen.

Größter Nachteil der Zahlung ohne KK. Ist der Empfänger weg ist das Geld futsch und wer mal 50, 100 oder auch 1000€ per Vorkasse überweisen hat der bekommt sein Geld in der Regel nicht zurück wenn er an einen Betrüger geraten ist. Rückbuchung ist nämlich nicht solange das Geld schon angewiesen wurde.

Ich muß allerdings dazu sagen das ich die KK ausschließlich für Onlinegeschäfte nutze, die liegt nur auf dem Schreibtisch.

Übrigens sind 2007 ~25Mio KKs unterwegs gewesen, das ist bei ~80Mio Deutschen schon ne Menge. Letztendlich ist es jedem selbst Überlassen wie er was macht. Bei reiner Überweisung/Abbuchung würde ich z.B. keine Geschäfte machen. Meine KK kann ich wegwerfen, an meinem Konto hängen zuviel Dinge als das ich bei Mißbrauch oder Verlust der Daten da einfach mal so wechseln könnte. Für mist die KK eher ein kleines NAT Router der zwischenpuffert und kontrolliert werden kann bevor es ans eingemachte geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es gibt auch die Möglichkeit eine Pre-Paid Kreditkarte zu verwenden. Ein Beispiel dafür ist Wirecard. So kann man sich ein Limit setzen und Weltweit einkaufen.

Homepage - Wirecard
Wikipedia - Wirecard
 
Natürlich gibt es die Möglichkeiten das bestreitet auch niemand. Trotzdem wird sich nicht jeder der im Android Market einkaufen möchte diesen Aufwand machen. Nur eine Zahlungsmöglichkeit anzubieten ist schlicht und ergreifend unklug.
 
einsiedlerkrebs schrieb:
Ich hatte mich so gefreut dass man jetzt Apps kaufen kann ... aber nur mit Kreditkarte?

Willkommen im 21. Jahrhundert :cool:
 
Ich würde eher sagen. Willkommen in der Steinzeit.
 
Naja, das Argument dass die Käufe per Kreditkarte versichert sind zieht ja nur bedingt - die Versicherung bezahlt der Kunde ja mit den (offenen oder versteckten) Gebühren.

Meiner Meinung nach könnte man in Deutschland, Schweiz und Österreich die Kreditkartenphase überspringen und direkt bei solidem Online-Banking landen.

Ich denke auch dass sich Google über alternative Zahlungsmethoden Gedanken machen muss.

Die Kreditkarten sind zwar nicht schuld an der Finanzkrise - wohl aber die ganze Denke, besser jetzt als heute ohne Blick in die Tasche zu konsumieren was einem grad durch den Kopf geht (oder per Werbung durch den Kopf gejagt wird), und am besten noch mit dem was man nicht hat zu spekulieren. Dann ist man nämlich erfolgreich. The American Way. (Wer Ironie findet darf sie behalten.)
 
Im Market würde ich mir auch andere Zahlungsmethoden wünschen. Da nicht jedem eine Kreditkarte zur Verfügung steht. z.B.: ein Konto und die Möglichkeit Guthaben aufzuladen.

In den USA ist die Verbreitung von Kreditkarten um einiges größer als in Europa. Aber ich würde Kreditkarten nicht als schlecht abstempeln. Es gibt bereits Unternehmen, welche Kreditkarteninformationen automatisch auswerten und diese Infos werden in der Buchhaltung automatisch übernommen. Dadurch kann um einiges effizienter gearbeitet werden und man hat immer eine Übersicht über das zur Verfügung stehende Guthaben.
 
Obwohl ich Kreditkarten Inhaber bin und damit kein Problem habe darüber einzukaufen, wäre es trotzdem gut, wenn die Bezahlung über die Handyrechnung läuft!
 
Manfred schrieb:
Obwohl ich Kreditkarten Inhaber bin und damit kein Problem habe darüber einzukaufen, wäre es trotzdem gut, wenn die Bezahlung über die Handyrechnung läuft!

Da stimme ich dir voll überein, ich meine das wäre doch die einfachste aller Lösungen und würde mir persönlich auch am besten Gefallen. So habe ich alle Kosten die das G1 für mich verursacht auf einer Rechnung und kann das alles unter Telefonkosten verbuchen :)

Dat wärs :D
 
Also ich hab mich jetzt bei wirecard angemeldet und werde bald mal nen review machen wenn ich meine erste App gekauft hab, zahlt immo sehr gut zu sein

so on
g-man
 
Kann es sein das Google die Paid Apps für Deutschland wieder rausgenommen hat, vielleicht durch Cupcake?

Wollte mir gestern Open Home Full endlich mal kaufen, und nicht mehr gefunden. Als ich dann mal generell durch den Market gesurft bin, hab ich kein einziges Paid App mehr gefunden, obwohl ich früher immer jede menge davon sehen konnte.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
 
Also bei mir sind sie auch mit Cupcake immernoch vorhanden.

Open Home finde ich auch, allerdings habe ich das installiert.
 

Anhänge

  • IMGA0273.JPG
    IMGA0273.JPG
    37,3 KB · Aufrufe: 169
  • IMGA0274.JPG
    IMGA0274.JPG
    36,9 KB · Aufrufe: 195
ich kann die Paid auch noch sehen.
Beim brwosen mal auf "Menü - Ansicht ändern" gegangen?

MFG
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

P-J-F
Antworten
0
Aufrufe
5.383
P-J-F
P-J-F
P-J-F
Antworten
0
Aufrufe
4.407
P-J-F
P-J-F
P-J-F
Antworten
0
Aufrufe
2.313
P-J-F
P-J-F
Zurück
Oben Unten