Pixel 2: Google streicht offenbar Nachfolger "Muskie"

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
“Aus drei mach zwei” - Google hat sich offenbar festgelegt, welche Smartphones im Herbst als Pixel 2 auf den Markt kommen sollen. Der eigentlich geplante Nachfolger für das 5-Zoll große Pixel bleibt nach Angaben von Insidern aber auf der Strecke - wir dröseln auf.

Bereits seit März haben wir die Info, dass die Entwickler in Mountain View, Kalifornien an drei möglichen Pixel-Nachfolgern für dieses Jahr basteln. Diese tragen traditionell die Namen von See-Lebewesen. “Muskie”, “Walleye” und ein offenbar recht großes “Taimen” schwammen demnach bei Google in der Aufzuchtstation. Gleich von drei verschiedenen Quellen hat Android Police nun erfahren, dass das “Muskie”, also der vermeintlich kleine Nachfolger des Pixel nicht mehr auf den Markt kommen soll. Die Ursache und Beweggründe dafür haben die US-Kollegen allerdings (noch) nicht dazu bekommen. Im Endeffekt würde das bedeuten, dass besonders das Pixel 2 beim Display um ein gutes Stück wachsen dürfte - wahrscheinlich von 5- auf 5,5-Zoll. Bleibt natürlich zu hoffen, dass Google gleichzeitig rundherum den Bezel einigermaßen weg hobelt.

Wie groß wiederum das Pixel XL 2 aka Taimen wird, darüber können wir aktuell nur spekulieren - mindestens 5,7-Zoll, vielleicht sogar in Richtung 6-Zoll könnte es gehen. Passend dazu gibt es heute Morgen noch ein weiteres Gerücht über den Hardware-Partner von Google. Während Muskie und Walleye nämlich erneut von HTC produziert werden sollen, handelt es sich beim Taimen möglicherweise um ein LG-Smartphone, schreibt 9to5Google. Den Hinweis hat man dort aus aus dem öffentlich zugänglichen Android Issue Tracker gezogen, wo der Begriff “Taimen” in einem Fehlerbericht mit LG Electronics als externem Partner zusammen fällt. Das würde dann wiederum auch zu dem Gerücht passen, nachdem das Pixel XL 2 (oder Pixel 2 XL?) die gleiche 18:9 Bildschirmdiagonale wie das LG G6 besitzt.

So würden uns dann zwei auch im Design unterschiedliche Pixel 2-Modelle ins Haus stehen, so wie 2015, als man das (fehleranfällige) Nexus 5X von LG zusammen mit dem (sehr beliebten, aber auch teureren) Nexus 6P von Huawei auf den Markt brachte. Beiden Modellen gemeinsam dürfte in jedem Fall der Snapdragon 835-Prozessor sowie ein frisches Android 8.0 sein. Vor September wird es erfahrungsgemäß kein offizielles Wort von Google dazu geben, viel Zeit also, um die Fische noch etwas in der Gerüchteküche zu räuchern.

02.png
Screenshot: 9to5google.com

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Google Geräte Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Google verliert Hardware-Spezialisten [Marktgeschehen]
Essential PH-1: Patent-Zoff mit Spigen
Blick über den Tellerrand: Oppo R11 offiziell vorgestellt
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten