Samsung Galaxy S9 (Plus): Keine Fragen mehr offen

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy S9 (Plus): Keine Fragen mehr offen im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Die letzten Render, so gut wie alle Details - inklusive der Preisgestaltung. Es gibt wahrlich nicht mehr viel, womit Samsung nach dem heutigen Tag noch überraschen kann, wenn am Sonntag das Galaxy S9 (Plus) offiziell gemacht wird. Zwei der bekanntesten Leakster aus dem Googleverse haben sich da heute einen kleinen Wettstreit geliefert.

Erst stellte Roland Quandt allerlei technische Daten, etwa zu den Kameras des Galaxy S9 (SM-960) und seiner Plus-Variante ins Netz. Beide Modelle werden demnach - wie bereits thematisiert - über eine variable Blende mit f/1.5 sowie f/2.4 verfügen, um sowohl im hellen, als auch im dunklen möglichst gute Fotos schießen zu können. Das Ganze beim S9 Plus (SM-965) sogar in Dual-Form mit 2x 12-Megapixeln. Vorne darf es dann bei beiden Varianten eine 8MP-Kamera (f/1.7) sein. Dazu gesellen sich Stereolautsprecher und in Verbindung mit den beiliegenden Kopfhörern von AKG (das Label gehört seit einiger Zeit Samsung) soll auch “Surround Sound” möglich sein. Da macht dann netflixen auf dem 6,2-Zoll-Display (Galaxy S9 Plus) oder auch auf dem kleineren 5,8-Zoller (Galaxy S9) noch etwas mehr Spaß.

04.PNG

Der Fingerabdrucksensor bleibt auf der Rückseite, dieses Mal unterhalb der Kameras, wahrscheinlich belässt es Samsung bei der unbeliebten Position, bis man einen zuverlässigen Sensor unter die Glasschicht des Touchscreens hinbekommt. In Sachen Akku muss das normale S9 laut Roland Quandt mit 3.000mAh zurechtkommen, beim S9 Plus sind es immerhin 3.500mAh. Neben Quick Charge wird auch kabelloses Laden unterstützt oder man greift gleich zur runderneuerten DeX-Station, mit der das Galaxy S9 annähernd zum Desktop-Ersatz wird. Samsung macht beide Varianten erneut wasser- und staubgeschützt nach IP68-Standard.

Bei so vielen Details und Pressebildern hat dann auch Evan Blass alias @evleaks nicht mehr an sich halten können und ein komplettes Set von Rendern veröffentlicht. An verfügbaren Farbtönen startet Samsung dieses Jahr mit Grau (evtl. nicht in Europa), Schwarz, einem Blauton sowie Lila. Wer nun direkt zuschlagen möchte: Vorbestellungen sind laut Winfuture direkt ab Sonntag, also quasi parallel zur Präsentation in Barcelona möglich. Die Preise haben sich erneut gewaschen: Rund 900 Euro lautet wohl die UVP des Galaxy S9, für das doch noch etwas besser ausgestattet S9 Plus wird wohl eine knappe vierstellige Summe fällig.


Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Samsung Allgemein")
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.