1. bigmic, 07.05.2019 #1
    bigmic

    bigmic Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo,
    ich weiß nicht, ob es bekannt ist; man kann unter "Drahtlos & Netztwerke" und "Privates DNS" und "privates DNS konfigurieren" folgende Adresse eingeben: dns.adguard.com.
    So hat man die Möglichkeit ohne Root Werbung effektiv zu blockieren.
    Grüße
    Michael
     
    Nichts bedankt sich.
  2. Nichts, 07.05.2019 #2
    Nichts

    Nichts Android-Lexikon

    Die haben auch ne Software, zwar kostenpflichtig aber dann kann man das noch feiner einstellen, App Ausnahmen, Firewall Funktion, eigene White oder Black Listen. Eine super Sache.
     
  3. Dr.No, 07.05.2019 #3
    Dr.No

    Dr.No Ehrenmitglied

    Klar und an Hand dessen können sie jede Abfrage des User loggen. Muss jeder selber wissen wem er vertraut.​
     
  4. LonzoX, 07.05.2019 #4
    LonzoX

    LonzoX Fortgeschrittenes Mitglied

  5. Fulano, 09.05.2019 #5
    Fulano

    Fulano Senior-Moderator Team-Mitglied

    Hinweis dazu: Grundvoraussetzung dafür ist ein Phone mit Android 9 (Pie). Mit Versionen davor ist das, ohne App oder ggf. Anpassung der WiFi Einstellungen, nicht möglich. (Danke für den Hinweis @Pinzu)

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2019
  6. MrT69, 09.05.2019 #6
    MrT69

    MrT69 Fortgeschrittenes Mitglied

    Das ist meine rein persönliche Meinung zu Adguard:

    1. Nach meinen Erfahrungen mit Investoren (97 Meetings) geben die kein Geld für so sein Projekt ohne das Daten gesammelt werden. Auch wenn es illegal ist und absolut gegen die DSGVO, völlig egal. Mal drüber nachdenken.

    2. Da AdGuard eine hochperformante Infrastruktur haben, muss ich einfach zugestehen, weiss ich selbst nur zu gut was sowas kostet. Da reden wir locker von 3 bis 5 Millionen Euro pro Jahr. Natürlich nicht nur Server alleine, sollte klar sein.

    3. AdGuard nutzt auch ein eigenes Root Zertifikat, wie keweon auch. Aber bei mir wird es NIEMALS eine App geben. Ein Root Zertifikat alleine ist erst mal harmlos. Wenn allerdings aber eine App vorhanden ist, kann (!) man damit Daten ausgelesen und durch das Zertifikat verschlüsselt übertragen. Ich betone kann - ich sage oder behaupte nicht dass AdGuard das macht.

    4. Die haben kein kleines Team und sogar verdammt gute Leute im Team. Klar, das wird grundsätzlich finanziert durch Lizenzen. Ich personlich habe dennoch extreme bedenken wie die das entsprechend finanzieren und unterhalten. (siehe Punkt 1)

    5. Auch mit verschlüsselten DNS lassen sich erst recht Daten sammeln. Die Verschlüsselung findet am Ende der DNS Server statt, also wenn die Anfrage raus geht. Mit verschlüsselten DNS lassen sich noch einfacher und effektiver Daten sammeln, noch dazu ist das Erstellen von Nutzer Profilen durch die App, die Lizensierung und durch den DNS erst recht möglich.

    6. Auch wenn ab und zu behauptet wird Adguard sind Russen, das HQ liegt in Zypern. Die Umsetzung der DSGVO ist in Zypern immer noch nicht umgesetzt bzw. gesetzlich beschlossen, auch wenn Zypern in der EU ist.

    Ich kann nichts schlechtes sagen über AdGuard und ich bin für jedes Produkt dass das Internet sauber hält (mit Ausnahme von ABP), aber einfach mal bitte drüber nachdenken.

    Ich selbst habe seit fast 3 Jahren das Problem einen Investor zu finden der KEINE Daten sammelt. Egal wer, selbst der grosse Magenta Konzern, ohne eure Daten gibt da keiner finanzielle Unterstützung. Vielleicht bin ich in der Hinsicht zu naiv oder auch zu dämlich. Tatsache ist, das ich da niemals zustimmen werde.

    Da bei keweon auch eine KI Lösung mit im Spiel ist und ebenso eine Big Data Analyse von URLs und Domains, ist mir persönlich das ein mega wichtiges Thema. Keine Sammlung von Nutzerdaten. Sollte aus keweon deswegen nichts werden, dann ist das für mich auch OK.

    Allerdings sehen das Investoren anders und seitdem ich das persönlich mitbekommen habe, sehe ich, vor allem Startup Unternehmen, mit ganz anderen Augen.
     
    valinet bedankt sich.
  7. cad, 09.05.2019 #7
    cad

    cad Android-Ikone

    Den Punkt sehe ich separat an

    Man kann etwa einen systemweiten Werbe-/Trackingblocker wie Adguard verwenden und dabei einen anderen oder keinen extra DNS-Server verwenden. Das Risiko dabei ist dann unabhängig von der Verwendung der sonstigen Möglichkeiten zum Blockieren (DNS oder Filterlisten) durch die Adguard.

    Tatsächlich ist z.B. bei mir auch die normale Verwendung von Adguard deutlich effektiver als der Eintrag meiner bisherigen getesteten DNS.
     
    Schotti, MrT69 und LonzoX haben sich bedankt.
  8. MrT69, 10.05.2019 #8
    MrT69

    MrT69 Fortgeschrittenes Mitglied

    @cad

    Das AdGuard "effektiver" oder "besser" ist, das will ich nicht mal annähernd diskutieren. Keine Frage.

    Bedingt durch die App lassen sich ja auch mit entsprechenden Regeln diese Javascripte viel besser filtern.

    Zu dem haben die ja auch ein Team von 50 oder 80 Leuten die den ganzen Tag nichts anderes machen.

    Gib mir mal 20 Mann die Fiddler, Proxy Analyse und Javascript können. Dann schaut das aber mal wieder ganz anders aus. ;)
     
    Schotti und cad haben sich bedankt.
  9. cad, 10.05.2019 #9
    cad

    cad Android-Ikone

    @MrT69 Schon ok, wollte lediglich erläutern, weshalb ich Punkt 5 separat sehe... ;)
     
    MrT69 bedankt sich.
  10. nik

    nik Senior-Moderator Team-Mitglied

    Die Aussage versteh ich nicht. Dir wäre es genauso möglich, Daten von Nutzern abzugreifen, da es mit genutztem Root-Zertifikat und dem DNS-Server möglich ist, User unbemerkt auf andere Seiten umzuleiten. Wenn du also bestimmte Anfragen an deinen eigenen Server weiterleitest, könntest du genauso Daten abgreifen/manipulieren.
    Ob du das dann letztendlich machst, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt, aber einen Vorteil gegenüber der Nutzung einer App seh ich hier nicht.
     
  11. MrT69, 10.05.2019 #11
    MrT69

    MrT69 Fortgeschrittenes Mitglied

    @nik

    Na ja, so gesehen hast du auch wieder recht. Ich war in der Argumentation nur auf die App fokussiert.
     
    nik bedankt sich.
  12. JustDroidIt, 10.05.2019 #12
    JustDroidIt

    JustDroidIt Android-Ikone

    Wenn du willst dass keine Daten von dir existieren bzw. gesammelt werden solltest du komplett offline leben. Das Netz und die Betreiber, Hoster, Nutzer, Shops... alle leben von Daten. Also zumindest mein Leben ist zu kurz als dass ich Zeit hätte mich den ganzen Tag lang damit zu beschäftigen bzw. das Datensammeln zu unterbinden, ich will auch noch leben. ;)-old Verstehe mich nicht falsch, ihr Computer-Genies habt es da vielleicht leichter aber Otto Normal braucht dafür ein separates Studium...

    Ich bin zufrieden, alleine die eingesparten Daten sprechen dafür und es ist eine kostenlose App(wie lange eigentlich :confused2: ).

    Screenshot_20190510-131353_AdGuard.jpg
     
    vergilbt und HerrDoctorPhone haben sich bedankt.
  13. MrT69, 10.05.2019 #13
    MrT69

    MrT69 Fortgeschrittenes Mitglied

    @JustDroidIt

    Zum einen gebe ich dir recht, aber zum anderen widerspreche ich dir völlig beim Thema Datensammeln.

    Ja, wenn du willst das keine Daten über jemand gesammelt werden dann ist es besser Offline zu bleiben. Allerdings sag ich mir, ich muss auch nicht alles akzeptieren.

    Born to be a Rebel. ;)

    Und mir persönlich geht es ja nicht nur ums Handy, sondern um alle Geräte. Klar wäre es cool so ne App zu haben aber ich bin ja schon mit dem DNS alleine mindestens 4 Stunden pro Tag beschäftigt. Wenn ich mal wieder was dazu entwickle dann reicht das bei weitem nicht. Am wollen liegt es ned, glaub mir.

    Die Info "Daten gespart" finde ich interessant. Was sind denn so deine Durchschnittswert oder ist das bereits die Tagesration was du da einsparst?
     
    JustDroidIt bedankt sich.
  14. valinet, 10.05.2019 #14
    valinet

    valinet Android-Lexikon

    Man bezahlt ja mit seinen Daten, was den meisten Leuten aber lieber ist als Geld für eine App zu bezahlen die die Daten vlt nicht verkauft.

    @MrT69
    Ich bin heute erst auf dein Projekt gestossen, Respekt!
    Zuhause nutze ich schon lange PiHole als DNS Server, fürs Smartphone hatte ich schon diverse Firewall Apps in Nutzung.
    Da mein Gerät nun Android 9 hat, versuche is es mal nur mit DoT Server als privaten DNS eingetragen: [keweonDNS][Online Security und Adblock][Ohne Root][Offiziell-Support]
     
    Schotti und MrT69 haben sich bedankt.
  15. cad

    cad Android-Ikone

    Adguard für Android hat einen 7-Tage-Testzeitraum, meine ich. Das Blocken lediglich in Browsern geht dauerhaft kostenlos , wenn sie das nicht geändert haben.
     
    JustDroidIt bedankt sich.
  16. MrT69, 10.05.2019 #16
    MrT69

    MrT69 Fortgeschrittenes Mitglied

    @cad

    Mal abwarten. NorthVPN hat das mit der Trial jetzt komplett aufgegeben.
    Auf Grund massenhaften Missbrauchs haben die jetzt die 7 Tage kostenlos abgeschafft.

    Was bleibt sind die 30 Tage Geld zurück.
    Ich denke da werden viele jetzt nachziehen.
     
    cad bedankt sich.
  17. JustDroidIt, 10.05.2019 #17
    JustDroidIt

    JustDroidIt Android-Ikone

    Das ist die gesamte Menge seit Installation auf diesem Gerät, heute habe ich z.B. ca.18MB aber auch noch nicht viel gesurft... generell bewege ich mich eher auf meinen gewohnten Seiten wie AH und sonst nicht viel. Bei manch anderem wird da wohl deutlich mehr zusammen kommen.

    Screenshot_20190510-165208_AdGuard.jpg Screenshot_20190510-164922_AdGuard.jpg
     
    MrT69 bedankt sich.
  18. MrT69, 10.05.2019 #18
    MrT69

    MrT69 Fortgeschrittenes Mitglied

    @JustDroidIt

    Ich hab das im Jahr 2014 bei einem ehem. großen deutschen Versicherungsunternehmen messen können. Keine Details, ging auch nur mit Vitamin B. ;)
    Das waren im durchschnitt 230 bis 560 MB pro Tag/User was da weniger Traffic mit keweon durchging. Bei 18.000 User - da war das Netzwerk entspannter.

    Deswegen ist mir vorher die 518 MB Einsparung sofort aufgefallen.

    Aber 18 MB pro Tag? Das finde ich persönlich jetzt extrem wenig. Eigentlich ist das gar nichts. Kleine Werbevideos haben alleine schon 30 bis 50 MB.
     
  19. JustDroidIt, 10.05.2019 #19
    JustDroidIt

    JustDroidIt Android-Ikone

    Wie gesagt, heute nur ein bisschen bei AH und Amazon gewesen, noch nicht viel gemacht mit dem Smarty. Jetzt sitze ich in der Bibliothek, lade ein paar Sachen vom Server eines Kumpels(keine Werbung) und surfe(angemeldet) etwas auf AH... ;)-old
     
  20. MrT69, 10.05.2019 #20
    MrT69

    MrT69 Fortgeschrittenes Mitglied

    @JustDroidIt

    Ahh, OK. Jetzt war ich echt überrascht mit den 18 MB. Aber dann erklärt es das. In dem Fall logisch.:D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Netguard: nur Internet blockieren, nicht Heimnetzwerk Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung 10.04.2019
nervige Vollbild Werbung beim öffnen von Android-hilfe in Chrome Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung 27.03.2019
Werbung entfernen ohne Root möglich? Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung 24.03.2019
Anrufer-Gruppen blockieren Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung 23.03.2019
Ungewollte Werbung - wie, wer, wieso Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung 13.02.2019
[keweonDNS][Online Security und Adblock][Ohne Root][Offiziell-Support] Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung 07.10.2018
Suche App zum blockieren von "Search Service" ohne Root Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung 24.08.2018
Auf Werbung geklickt -> gefährlich oder nicht? Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung 19.08.2018
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.