[How-To] Stock/Original ROM sichern

  • 73 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] Stock/Original ROM sichern im Anleitung für ZTE Skate und baugleiche Geräte im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für ZTE Skate und baugleiche Geräte.
M

mc-goga

Neues Mitglied
Hallo,
habe ein problem das es bei mir einfach nicht gehen will vill bin ich auch zu dumm und check den fehler nicht also mein problem ist das bei mir diese fehler meldung kommt
C:\ANDROID-Stuff\OMC_OSK_P743TV1.0.0B04-clockworkmod\OMC_OSK_
P743TV1.0.0B04-clockworkmod>adb-windows.exe reboot bootloader
error: device not found

C:\ANDROID-Stuff\OMC_OSK_P743TV1.0.0B04-clockworkmod\OMC_OSK_
P743TV1.0.0B04-clockworkmod>fastboot-windows.exe boot clockworkmod.img
< waiting for device >

ich habe alles schon versucht was hier beschrieben wurde habe auch alles runtergeladen und installiert es geht immer noch nicht weiß einfach nicht warum
könnt ihr mir vill helfen
mfg
 
B

bjondal

Neues Mitglied
Siehst du bei dir im Gerätemanager (PC) ein ADB Interface und USB debugging am Handy ist ebenfalls aktiviert ?
 
M

muhahahaah

Erfahrenes Mitglied
Trenn mal die USB Verbindung, schalte das handy aus und nimm den Akku raus.
Öffne dann die .bat-Datei, und dann erst steckst du das USB-Kabel an und bootest mit [Power]+[Home]+[Leiser] in den Fastboot mode.

So sollte es klappen!

lg
 
M

mc-goga

Neues Mitglied
geht leider auch nicht irgendwie will es nicht bei mir klappen :(
im handy display steht dann FTM aber geht nichts weiter
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BabsiH85

Neues Mitglied
genau bis zum FTM komm ich auch, aber leider nicht weiter
 
C

croodz

Neues Mitglied
Ich habe diese Schritte genau so befolgt und habe nun einen Backup Ordner mit einigen .img Dateien und einer MD5 Datei. Dieser Ordner ist um die 800 MB groß. Ist das nun der Komplette Backup meiner Stockrom. Also könnte ich nun mein Gerät wipen und dann eine Costum Rom flashen und dann später im nachhinein wieder die Costum Rom rauf tun um es z.B. zurückzuschicken. Ist das so richtig?
Wollte nur sicherstellen, dass ich alles richtig befolgt habe.
Danke im Vorraus :)
 
M

muhahahaah

Erfahrenes Mitglied
Ist das nun der Komplette Backup meiner Stockrom. Also könnte ich nun mein Gerät wipen und dann eine Costum Rom flashen und dann später im nachhinein wieder die Costum Rom rauf tun um es z.B. zurückzuschicken. Ist das so richtig?
Genau. z.B. falls dus einschicken musst etc.

Tipp: sichers dir am besten noch am PC o.Ä. dann gehst du auf Nummer sicher!
 
H

HardSpacer

Neues Mitglied
Moin zusammen.
Veruche seit gestern nach dieser Anleitung ein Backup des Stockrom von mein Medion P4310 Ver 2.3.5 zu machen.
Verwende Windows XP SP2, der ADB Treiber hat sich nach aktievieren des USB debugging im Telefon von selbst installiert und steht auch im Gerätemanager.
Sobald ich die boot-clockworkmod.bat starte, startet das Handy neu und bleibt beim medion Bildschirm stehen. Dann steht ein Android Gerät im Gerätemanager für das sich kein treiber installieren und finden lässt....auch nicht über die Windows Update funktion.
Habe alles erdenkliche aus dieser Anleitung probiert, aber es endet immer an der selben stelle mangels treiber!

Was muss ich unter XP machen damit ich endlich an meinen Treiber komme ?

Danke schonmal und Gruß

Patrik
 
H

HardSpacer

Neues Mitglied
mit Linux hab ichs hinbekommen :) Custom Rom rennt nun ohne Probleme!
Super Seite mit tollen Anleitungen.
 
M

Martin99

Erfahrenes Mitglied
muhahahaah schrieb:
Trenn mal die USB Verbindung, schalte das handy aus und nimm den Akku raus.
Öffne dann die .bat-Datei, und dann erst steckst du das USB-Kabel an und bootest mit [Power]+[Home]+[Leiser] in den Fastboot mode.

So sollte es klappen!

lg

Sicher das es geht?
Ich hänge auch an dem Punkt wie mc-goga nur ohne FTM. Bei mir kommt einfach nur der Medion-Schriftzug und das war´s dann. Hab auch schon die pcsuite installiert. Alles brachte nichts. Nach unzähligen Rechnerneustarts etc.
Habe Win7 32bit, allerdings nen 7 Jahre alten PC.

Kann mir das von Hand installieren im Geräte-Manager jemand genau erklären. Das bring ich nicht hin ohne Screenshots.

Gibt´s eine andere Methode außer Linux z.B. on the air, also alles auf Handy ziehen und dann ohne PC sein Glück versuchen (auch wenns gefährlich ist).
An Linux traue ich mich nicht ran. Hab davon null Ahnung ...
 
M

Martin99

Erfahrenes Mitglied
Habs jetzt auch mit Linux versucht. Ohne Erfolg.

Ich habe ab Werk 2.3.5 drauf. Meist geht´s ja hier um 2.3.4.

Könnte das das Problem sein???



Hat sich erledigt! Ich habe die Power Taste nicht nach 5sec. losgelassen. Jetzt geht´s!
 
Zuletzt bearbeitet:
O

opre

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe nach dieser Anleitung mein Original ROM des BASE Lutea2 gesichert, d.h. ohne CWM installiert zu haben.

Nun habe ich zwecks Garantiefall das Backup mittels CWM 'Backup-Restore' wieder eingespielt..
Funktionerte ohne Fehler, jedoch erreiche ich nach wie vor CWM über die Leiser-Taste + Power.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank
 
Tommes24

Tommes24

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

hm, unter XP ist das Backup ziehen gar nicht so einfach,
oder war das nur bei mir so ?

Bei mir hing er fest bei der Suche nach den Treibern für 'Android':
Zitat:
Das Handy sollte nun ins CWM rebooten. Wenn ihr beim grünen Androiden stecken bleibt müsst ihr die Treiber manuell installieren.
Zitat:
Open windows device manager and look for Android device. If present but with warning sign, you have to update drivers first. Right click Android device, choose Update driver, Select "ADB Interface" from list, "let me pick..." on next screen and choose "ZTE composite ADB interface", confirm
Weitere Treiberinstallation von Hand abgebrochen.

Datei 'android_winusb.inf' mit folg. Inhalt erstellt:
Quelle: https://www.android-hilfe.de/forum/...manentes-root.161162-page-6.html#post-2772680
und hier: https://www.android-hilfe.de/forum/...icher-mit-windows-xp.234430.html#post-3133858

Code:
;
; Android WinUsb driver installation.
;
[Version]
Signature           = "$Windows NT$"
Class               = AndroidUsbDeviceClass
ClassGuid           = {3F966BD9-FA04-4ec5-991C-D326973B5128}
Provider            = %ProviderName%
DriverVer           = 12/06/2010,4.0.0000.00000
CatalogFile.NTx86   = androidwinusb86.cat
CatalogFile.NTamd64 = androidwinusba64.cat

;
; This section seems to be required for WinUsb driver installation.
; If this section is removed the installer will report an error
; "Required section not found in INF file".
;
[ClassInstall32]
Addreg = AndroidWinUsbClassReg

[AndroidWinUsbClassReg]
HKR,,,0,%ClassName%
HKR,,Icon,,-1

[Manufacturer]
%ProviderName% = Google, NTx86, NTamd64

[Google.NTx86]
; HTC Dream
%SingleAdbInterface%        = USB_Install, USB\VID_0BB4&PID_0C01
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_0BB4&PID_0C02&MI_01
%SingleBootLoaderInterface% = USB_Install, USB\VID_0BB4&PID_0FFF
; HTC Magic
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_0BB4&PID_0C03&MI_01
;
;Moto Sholes
%SingleAdbInterface%        = USB_Install, USB\VID_22B8&PID_41DB
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_22B8&PID_41DB&MI_01
;
;Google NexusOne
%SingleAdbInterface%        = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0D02
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0D02&MI_01
%SingleAdbInterface%        = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E11
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E12&MI_01
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E22&MI_01

;ZTE Skate
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_D00D
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_D00D&MI_01

;ZTE Skate
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_D00D
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_D00D&MI_01


[Google.NTamd64]
; HTC Dream
%SingleAdbInterface%        = USB_Install, USB\VID_0BB4&PID_0C01
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_0BB4&PID_0C02&MI_01
%SingleBootLoaderInterface% = USB_Install, USB\VID_0BB4&PID_0FFF
; HTC Magic
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_0BB4&PID_0C03&MI_01
;
;Moto Sholes
%SingleAdbInterface%        = USB_Install, USB\VID_22B8&PID_41DB
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_22B8&PID_41DB&MI_01
;
;Google NexusOne
%SingleAdbInterface%        = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0D02
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0D02&MI_01
%SingleAdbInterface%        = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E11
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E12&MI_01
%CompositeAdbInterface%     = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E22&MI_01

;ZTE Skate
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_D00D
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_D00D&MI_01


[USB_Install]
Include = winusb.inf
Needs   = WINUSB.NT

[USB_Install.Services]
Include     = winusb.inf
AddService  = WinUSB,0x00000002,WinUSB_ServiceInstall

[WinUSB_ServiceInstall]
DisplayName = %WinUSB_SvcDesc%
ServiceType = 1
StartType = 3
ErrorControl = 1
ServiceBinary = %12%\androidUSB.sys 

[USB_Install.Wdf]
KmdfService = WINUSB, WinUSB_Install

[WinUSB_Install]
KmdfLibraryVersion  = 1.9

[USB_Install.HW]
AddReg  = Dev_AddReg

[Dev_AddReg]
HKR,,DeviceInterfaceGUIDs,0x10000,"{F72FE0D4-CBCB-407d-8814-9ED673D0DD6B}"

[USB_Install.CoInstallers]
AddReg    = CoInstallers_AddReg
CopyFiles = CoInstallers_CopyFiles

[CoInstallers_AddReg]
HKR,,CoInstallers32,0x00010000,"WdfCoInstaller0100 5.dll,WdfCoInstaller","wdfcoinstaller01009.dll"

[CoInstallers_CopyFiles]
wdfcoinstaller01005.dll
WdfCoInstaller01009.dll

[DestinationDirs]
CoInstallers_CopyFiles=11

[SourceDisksNames]
1 = %DISK_NAME%,,,\system32
2 = %DISK_NAME%,,,\amd64

[SourceDisksFiles.x86]
wdfcoinstaller01005.dll = 1
WdfCoInstaller01009.dll = 1

[SourceDisksFiles.amd64]
wdfcoinstaller01005.dll = 2
WdfCoInstaller01009.dll = 2 

[Strings]
ProviderName                = "Google, Inc."
SingleAdbInterface          = "Android ADB Interface"
CompositeAdbInterface       = "Android Composite ADB Interface"
SingleBootLoaderInterface   = "Android Bootloader Interface"
WinUSB_SvcDesc              = "Android USB Driver"
DISK_NAME                   = "Android WinUsb installation disk"
ClassName                   = "Android Phone"
Dann Treiber für 'Android' im Gerätemanager Treiber aktualisieren,
Treiber von Hand angeben -> ADB Device -> Treiber von Diskette -> Pfad zur oben erstellten 'android_winusb.inf' angeben
-> falls die wdfcoinstaller01005.dll benötigt wird -> bei mir unter C:\WINDOWS\system32
-> dann hat er bei mir noch die wdfcoinstaller01009.dll gesucht,
ich konnte sie nirgends finden -> habe sie von Free Download DLL and Support Forum

Installation lief durch und Backup konnte nun gestartet werden.

Welche von den 7 Dateien brauch man nun für ein Recovery ? Bzw.
Ich wollte das Backup außerdem dem Board zur Verfügung stellen, welche Dateien können weggelassen werden ?


Gruß, Tommes
 
J

John Does

Gast
Hallo Tommes 24,
Die Dateien sollten so aussehen
 

Anhänge

  • Sys zte.doc
    13 KB Aufrufe: 317
Tommes24

Tommes24

Erfahrenes Mitglied
Hm, das erstellte Backup hat bei mir folg. Datei-Struktur
 

Anhänge

J

John Does

Gast
Egal hoch damit, die Einladung zur Dropbox steht!
mfg. megadau
 
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
Zur Info für die Zukunft: Data und Cache könnt und solltet ihr weglassen, wenn ihr nicht sowieso gewiped habt.
 
H

hsga

Neues Mitglied
Hi.
I write in english because my german is bad (I'm danish :) ).

I have made a backup -see the beginng og this thread
and with http://ceco.sk.eu.org/omc/OMC_OSK_P743TV1.0.0B04-clockworkmod.zip

Now my question:
IF I in my backup delete the one or more of the programs which came with P4310
AND I afterwards use my "new" bachup (without these programs) will these programs be deleted when I use my phone again???