DEFY unter Linux flashen [HOWTO]

  • 60 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere DEFY unter Linux flashen [HOWTO] im Anleitungen für Motorola Defy im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Defy.
J

jürgi_würgi

Neues Mitglied
cd ./Pfad/zum/Ordner/
Hier musst du den richtigen Pfad angeben. z.B. ./home/Username/Defy

oder wie Deine Ordnerstruktur auch immer aussieht.

Die Datei muss ausführbar sein. Das geht auch mit einem Rechtsklick auf die Datei, Eigenschaften, zugriffsrechte, dann den Haken setzen. (so ähnlich, je nach Distribution)

Gruß
Jürgen
 
D

DanielMMM

Neues Mitglied
das ist ja ne ganz gute anleitung.

kann leider nur nicht cm7 1.0.11 stable nicht in der sbf form finden. Kann mir jemand sagen wo ich die finden kann?

Danke.

Lade grade meine treo650 wieder - weil ich mit meine defy schon ein factory reset gemacht habe :scared:

danke,

daniel
 
Dirk64

Dirk64

Lexikon
Die Flashanleitung ist für Froyo! CM7 bitte über CWM Recovery als zip.

Sent from my Defy...
 
H

hattorihanzi

Neues Mitglied
Hallo Android-Hilfe-Community,

Ich versuche seit geraumer Zeit ein Defy mit ehemaliger Vodafone-Stockrom unter Linux zu flashen. Das ganze geht auch sauber von statten, sbf_flash kriegt auch alles sauber drauf aber danach passiert einfach nichts.

<Schnipp>
mayhem Downloads # ./sbf_flash JRDNEM_U3_2.21.0_SIGNED_UCAJRDNEMARAB1B80AA028.0R_USAJORDANRTDACH_P017_A003_HWp3_Service1FF.sbf
SBF FLASH 1.24 (mbm)
OPTICALDELUSION

=== JRDNEM_U3_2.21.0_SIGNED_UCAJRDNEMARAB1B80AA028.0R_USAJORDANRTDACH_P017_A003_HWp3_Service1FF.sbf ===
Index[1]: Unexpected chip 32
Index[2]: Unexpected chip 32
Index[3]: Unexpected chip 32
Index[4]: Unexpected chip 32
Index[5]: Unexpected chip 32
Index[6]: Unexpected chip 32
Index[7]: Unexpected chip 32
Index[8]: Unexpected chip 32
Index[9]: Unexpected chip 32
Index[10]: Unexpected chip 32
Index[11]: Unexpected chip 32
Index[12]: Unexpected chip 32
Index[13]: Unexpected chip 32
Index[14]: Unexpected chip 32
00: RDL03 0x82000000-0x8204CFFF C943 AP
01: CG31 0xB0280000-0xB02847FF 4972 AP
02: CG32 0xC7A00000-0xC7A207FF 4805 AP
03: CG33 0xB2000000-0xB2DC07FF 1ABC AP
04: CG34 0xB0700000-0xB07047FF D9D1 AP
05: CG35 0xB1000000-0xB17FFFFF 3E04 AP
06: CG39 0xB3300000-0xC79C07FF C5AC AP
07: CG40 0xC7B00000-0xC7D59FFF D196 AP
08: CG42 0xB0800000-0xB0842FFF C4B4 AP
09: CG45 0xB0C00000-0xB0F007FF 3664 AP
10: CG47 0xB1800000-0xB1FFFFFF 695F AP
11: CG53 0xB2F00000-0xB2F007FF FDFF AP
12: CG61 0xB0B00000-0xB0B7FFFF 538B AP
13: CG64 0xB0000000-0xB00047FF 85D0 AP
14: CG65 0xB0180000-0xB01847FF 2409 AP

>> waiting for phone: Connected.
>> uploading RDL03: 100.0%
-- OK
>> verifying ramloader
-- OK
>> executing ramloader
-- OK
>> waiting for phone: Connected.
>> sending erase
-- OK
>> uploading CG31: 100.0%
-- OK
>> uploading CG32: 100.0%
-- OK
>> uploading CG33: 100.0%
-- OK
>> uploading CG34: 100.0%
-- OK
>> uploading CG35: 100.0%
-- OK
>> uploading CG39: 100.0%
-- OK
>> uploading CG40: 100.0%
-- OK
>> uploading CG42: 100.0%
-- OK
>> uploading CG45: 100.0%
-- OK
>> uploading CG47: 100.0%
-- OK
>> uploading CG53: 100.0%
-- OK
>> uploading CG61: 100.0%
-- OK
>> uploading CG64: 100.0%
-- OK
>> uploading CG65: 100.0%
-- OK
>> verifying CG31
-- OK
>> verifying CG32
-- OK
>> verifying CG33
-- OK
>> verifying CG34
-- OK
>> verifying CG35
-- OK
>> verifying CG39
-- OK
>> verifying CG40
-- OK
>> verifying CG42
-- OK
>> verifying CG45
-- OK
>> verifying CG47
-- OK
>> verifying CG53
-- OK
>> verifying CG61
-- OK
>> verifying CG64
-- OK
>> verifying CG65
-- OK
>> rebooting
</Schnapp>

Danach wird das Defy auch wieder erkannt!

mayhem Downloads # lsusb
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 006 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 007 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 004 Device 002: ID 046d:c31d Logitech, Inc.
Bus 004 Device 003: ID 046d:c245 Logitech, Inc.
Bus 001 Device 005: ID 04e8:324c Samsung Electronics Co., Ltd ML-1740 Printer
Bus 002 Device 004: ID 22b8:4280 Motorola PCS

Eventuell verwende Ich auch eine zu neue Version von sbf_flash?
Alle Tricks, auch mit dem Mcgyver-Cable haben nicht gefruchtet. Stutzig macht mich auch die ganzen Unexpected Chip-Fehlermeldungen:

Index[1]: Unexpected chip 32
Index[2]: Unexpected chip 32
Index[3]: Unexpected chip 32
Index[4]: Unexpected chip 32
Index[5]: Unexpected chip 32
Index[6]: Unexpected chip 32
Index[7]: Unexpected chip 32
Index[8]: Unexpected chip 32
Index[9]: Unexpected chip 32
Index[10]: Unexpected chip 32
Index[11]: Unexpected chip 32
Index[12]: Unexpected chip 32
Index[13]: Unexpected chip 32
Index[14]: Unexpected chip 32

Keine Ahnung woran es noch scheitert. Ich bin auf jeden Fall schon einmal für jede Hilfe dankbar. :)

Grüße,
hh

Der ursprüngliche Beitrag von 20:34 Uhr wurde um 21:09 Uhr ergänzt:

Es geht wieder. Ich musste nur die erste Vodafone-Stockrom (JRDNEM_U3_3.4.2_179-4.4_VFSBLUR_SIGN_SIGNED_UCAJRDNEMARAB1B80AA03A.0R_PDS03C_USAJRDNFRYOVFDE_P022_A020_M002_HWp3_Service1FF.sbf) wieder flashen statt der DACH-Universal-ROM.

A fool with a tool is still a fool.

Trotzdem, dieses Forum hat mir sehr weitergeholfen!
 
A

andummy

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
funktioniert das auch mit eine Live-CD (z.B. Ubuntu) oder muss Linux installiert sein?
Frage nur, da ein Beitrag hier darauf hinwies, dass noch etwas nachinstalliert werden musste, das wäre dann ja wohl eher schwierig?!

Danke für Antworten!
gruß!

UPDATE:
Um selbst die Antwort zu geben - JA, es geht!
Habe mich getraut und kann nur sagen: warum unter Windows quälen, wenn es so einfach sein kann?!

Danke für die tollen Anleitungen hier!
 
Zuletzt bearbeitet:
B

blueJo93

Neues Mitglied
Woran kann ich erkennen, das linux mein Defy+ überhaupt erkennt? Windows erkennt mein Gerät einfach nich mehr mit rsd lite nachdem ich eins der früher nich rootbaren .sbf installiert habe, zum rooten muss ich ja jetzt das gerootete sbf drüberspielen. Ich hoffe das geht mit linux, habe aber keine lust nen wipe zu machen wenn mir linux dann beim flashen sagt, device not found odersowas und dann ist schon wieder alles weg vom gerät kann ja auch nichts sichern ohne CWM...
 
vetzki

vetzki

Guru
lsusb
 
Z

zweisonnen

Ambitioniertes Mitglied
Wenn du im Boot loader Modus bist und das Defy+ ansteckst bekommst du be Meldung, ähnlich USB ok

sent ota
 
F

f-lux

Neues Mitglied
Hallo Community!

Kann ich unter Linux mit sbf_flash das Defy + auch nach dieser Anleitung flashen?

Grüßlis

der flux
 
D

DanielKrause

Neues Mitglied
Was mache ich bitte falsch??


daniel@Daniels-xUbuntu:~/Downloads$ sudo ./sbf_flash froyo.sbf
[sudo] password for daniel:
SBF FLASH 1.24 (mbm)
OPTICALDELUSION

=== froyo.sbf ===
Index[1]: Unexpected chip 32
Index[2]: Unexpected chip 32
Index[3]: Unexpected chip 32
Index[4]: Unexpected chip 32
Index[5]: Unexpected chip 32
Index[6]: Unexpected chip 32
Index[7]: Unexpected chip 32
Index[8]: Unexpected chip 32
Index[9]: Unexpected chip 32
Index[10]: Unexpected chip 32
Index[11]: Unexpected chip 32
Index[12]: Unexpected chip 32
Index[13]: Unexpected chip 32
Index[14]: Unexpected chip 32
00: RDL03 0x82000000-0x8204CFFF C943 AP
01: CG31 0xB0280000-0xB02847FF C461 AP
02: CG32 0xC7A00000-0xC7A207FF 4805 AP
03: CG33 0xB2000000-0xB2DC07FF 1ABC AP
04: CG34 0xB0700000-0xB07047FF D9D1 AP
05: CG35 0xB1000000-0xB17FFFFF 9043 AP
06: CG39 0xB3300000-0xC79C07FF B59C AP
07: CG40 0xC7B00000-0xC7D59FFF 7EB1 AP
08: CG42 0xB0800000-0xB0842FFF C4B4 AP
09: CG45 0xB0C00000-0xB0F007FF 2C74 AP
10: CG47 0xB1800000-0xB1FFFFFF 4CC3 AP
11: CG53 0xB2F00000-0xB2F007FF FDFF AP
12: CG61 0xB0B00000-0xB0B7FFFF 7E8C AP
13: CG64 0xB0000000-0xB00047FF 85D0 AP
14: CG65 0xB0180000-0xB01847FF 2409 AP

>> waiting for phone: Connected.
>> uploading RDL03: 100.0%
-- OK
>> verifying ramloader
-- OK
>> executing ramloader
-- OK
>> waiting for phone: Connected.
>> sending erase
-- OK
>> uploading CG31: 100.0%
-- OK
>> uploading CG32: 100.0%
-- OK
>> uploading CG33: 100.0%
-- OK
>> uploading CG34: 100.0%
-- OK
>> uploading CG35: 100.0%
-- OK
>> uploading CG39: 100.0%
-- OK
>> uploading CG40: 100.0%
-- OK
>> uploading CG42: 100.0%
-- OK
>> uploading CG45: 100.0%
-- OK
>> uploading CG47: 100.0%
-- OK
>> uploading CG53: 100.0%
-- OK
>> uploading CG61: 100.0%
-- OK
>> uploading CG64: 100.0%
-- OK
>> uploading CG65: 100.0%
-- OK
>> verifying CG31
-- OK
>> verifying CG32
Checksum error (Expected 0x4805, Got 0x4a05)
!! failed
>> verifying CG33
usb_bulk_read -110
!! failed
>> verifying CG34
usb_bulk_read -110
!! failed
>> verifying CG35
usb_bulk_write -110
!! failed
>> verifying CG39
usb_bulk_write -110
!! failed
>> verifying CG40
usb_bulk_write -110
!! failed
>> verifying CG42
usb_bulk_write -110
!! failed
>> verifying CG45
usb_bulk_write -110
!! failed
>> verifying CG47
usb_bulk_write -110
!! failed
>> verifying CG53
usb_bulk_write -110
!! failed
>> verifying CG61
usb_bulk_write -110
!! failed
>> verifying CG64
usb_bulk_write -110
!! failed
>> verifying CG65
usb_bulk_write -110
!! failed
>> rebooting
usb_bulk_write -110
daniel@Daniels-xUbuntu:~/Downloads$
 
L

Linux-Nutzer

Fortgeschrittenes Mitglied
DanielKrause schrieb:
Was mache ich bitte falsch??
Ich würde mal tippen, diese Zeile:
Code:
>> verifying CG32
Checksum error (Expected 0x4805, Got 0x4a05)
 !! failed
deutet auf einen fehlerhaften Flashvorgang hin. Einmal zu viel am USB-Kabel gewackelt, oder (am wahrscheinlichsten) ein kaputtes Image heruntergeladen (Aber warum überhaupt das veraltete Froyo?).

Hier:
Code:
>> verifying CG33
usb_bulk_read -110 ...
Läuft das Programm wohl lediglich noch seine Schritte ab, kann aber wegen des Prüfsummenfehlers vorher nichts mehr mit den Daten anfangen, also wirft es sie weg (usb_bulk_read -110).


Einfach nochmal das Image erneut herunterladen und probieren.

Diese Antwort basiert vollständig auf Vermutungswissen...
 
Cua

Cua

Moderator
Teammitglied
Linux-Nutzer schrieb:
(Aber warum überhaupt das veraltete Froyo)
Weil es nichts neueres offizielles für das Defy gibt. Die Froyo ist lediglich die Basis zum installieren von Custom-Roms
 
D

Deckerswill

Neues Mitglied
Hallo, ich versuche gerade unter ubuntu 13.10 mein defy zu flashen. Ich bekomme immer wieder diesen Fehler:

torsten@torsten-Lenovo-G780:~/Schreibtisch$ sudo ./sbf_flash froyo.sbf
SBF FLASH 1.24 (mbm)
OPTICALDELUSION

mmap: No such device
Usage: sbf_flash <filename>

Jemand ne Idee?
 
D

Defier

Experte
Ich vermute du brauchst root-Rechte, und du startest sbf_flash als normaler Benutzer.
 
D

Deckerswill

Neues Mitglied
Defier schrieb:
Ich vermute du brauchst root-Rechte, und du startest sbf_flash als normaler Benutzer.

starte doch mit sudo!
 
D

Defier

Experte
Oh übersehen - sorry.

Du musst den Pfad zur froyo.sbf aber auch korrekt angeben, also

sudo ./sbf_flash ./froyo.sbf

Der ursprüngliche Beitrag von 21:28 Uhr wurde um 22:26 Uhr ergänzt:

Sorry, das mit dem Pfad muss vermutlich nicht sein. Aber andere Frage - hast du das froyo-Image vorher entpackt mit gunzip?
 
D

Deckerswill

Neues Mitglied
Defier schrieb:
Oh übersehen - sorry.

Du musst den Pfad zur froyo.sbf aber auch korrekt angeben, also

sudo ./sbf_flash ./froyo.sbf

Der ursprüngliche Beitrag von 21:28 Uhr wurde um 22:26 Uhr ergänzt:

Sorry, das mit dem Pfad muss vermutlich nicht sein. Aber andere Frage - hast du das froyo-Image vorher entpackt mit gunzip?

hab beide dateien auf dem Schreibtisch liegen!
Also:

cd Schreibtisch
dann: chmod +x sbf_flash

dann:

sudo ./sbf_flash ./froyo.sbf

Ausgabe:
SBF FLASH 1.24 (mbm)
OPTICALDELUSION

mmap: No such device
Usage: sbf_flash <filename>


 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deckerswill

Neues Mitglied
Und ja habe es mit rechtsklick entpackt.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Nur so am Rande...
Ich benutze ubuntu bzw xubuntu und habe keine Probleme...


Probleme die aufgetaucht waren:

-- No device:
-- - die Rechte Vergabe unter Linux lässt grundsätzlich nicht zu direkt auf die serielle Schnittstelle zu zugreifen...
-- -- Dazu entweder 'sudo' benutzen,
-- -- mit 'chmod 777 /dev/... ' die serielle Schnittstelle benutzbar für alle machen (nicht gut - Sicherheitskonzept!) ,
-- -- oder dem eigenen Benutzer in '/etc/groups' - den Gruppen Einstellungen in den passenden Gruppen hinzufügen (ich hoffe, ich bekomme das noch nach gereicht...)


-- - "sbf_flash.x: Befehl nicht gefunden."
-- -- ok - was leichtes zwischen durch... man muss natürlich die datei ausführbar machen 'chmod +x sbf_flash.x'

-- - " >> waiting for phone:"
-- -- nicht angeschlossen, nicht im Bootloader-modus-... (Vol-up und einschalten - Meldung: 'OK to Programm') - Wenn hier steht "Connect USB Data Cable" - ... na, dann ist wohl das Kabel nicht eingesteckt / hat probleme... der Bootloader-Modus kann einfach durch den Einschaltknopf wieder beendet / das Gerät ausgeschaltet werden.

-- - wenn sbf_flash meldet "Could not claim usb interface (Are you root?) " ... wird wohl kein sudo vor dem Befehl stehen...

... wenn er bis zum gemeldeten reboot in der Konsole durchläuft, ist alles in Ordnung - wenn nicht - ... (sbf tauschen?)
 
Zuletzt bearbeitet:
soltouj

soltouj

Neues Mitglied
Hallo,
würde gerne mein gebrauchtes Motorola Defy mit Motoblur drauf flashen.
Kein Froyo.
Woher bekomme ich die passende "eclair.sbf" ?

Das hier

eclair sbf defy download | softpedia-net.eu - free downloads

hab ich bereits gefunden.
Ist die Seite ok?
Wie mache ich aus der dortigen "eclair_sbf_defy.exe" eine "eclair.sbf" ?

Danke für Antworten!
Grüße
soltouj