[Howto] Backup & Restore von IMEI/EFS beim i9505

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

SunSide

Gast
Da zum Beispiel das kTool zum sichern der EFS bei unserem S4 nicht funktioniert,gibts hier eine Anleitung,wie ihr die IMEI und das[JUMPTO="1"] EFS[/JUMPTO] sichern könnt.

Der Thread bei XDA:WARNING! + GUIDE] Backup and Restore IMEI / NV Data Procedure


QPST auf dem PC einrichten:


Wir brauchen dafür einen Windows PC. Die Tools sind nicht für Linux oder MAC verfügbar. Es ist nicht zu empfehlen, das Prozedere in einer virtuellen Maschine auszuführen.Auf dem Telefon muss eine Samsung Rom installiert sein,denn wir brauchen zum umstellen der USB Settings die Samsung Telefon App.

  • Wählt *#0808# auf eurem Telefon. Danach im oberen Beich "AP",im unteren Bereich "RNDIS + DM + MODEM" auswählen und mit "Ok" bestätigen. Mit Hilfe der "Zurück" Taste das Menu verlassen. Das Telefon ist nun im sogenannten Diag Mode.
  • Nun müssen die Samsung Treiber sauber installiert werden. Am besten geht das über eine saubere Kies Installation(hierfür bitte die Standard USB Einstellung nehmen MTP+ADB). Bei xda Developers berichten mehrere Leute übereinstimmend, dass es zu Problemen mit der Erkennung des Telefons kommt, wenn man nur das Treiber-Paket installiert. An einer sauberen und vollständigen KiesInstallation führt also kein Weg vorbei. Wichtig: Für 4.3 Firmware wird Kies 3 benötigt.
  • Nun folgende Datei herunterladen und installieren: QPST v2.7.378.zip
  • Kies sollte vollständig beendet sein. Kontrolliert das im Taskmanager
  • Nun das S4 I9505 per USB Kabel mit dem PC verbinden
  • "QPST Configuration" starten, den "Ports" Tab auswählen und "Add New Port..." anklicken. Die Ports mit "USB/QC Diagnostic" im Namen der Reihe nach auswählen und hinzufügen. Der jewelige Port sollte nun in der Liste erscheinen und mit "Enabled" gekennzeichnet sein. Wir brauchen den Port mit SURF9615 im Namen, diesen lassen wir also stehen, die anderen Ports können wieder entfernt werden.
  • Hinweis: Solltet ihr den SURF9615 mit der Einstellung RNDIS+DM+MODEM NICHT angezeigt bekommen,versucht es auch einmal mit der Einstellung DM+MODEM+ADB.

Backup von IMEI und NV Data

  • Startet die "Software Download" Applikation und wählt den "Backup" Tab.
  • Den "Browse" Button betätigen einen Speicherort auswählen.
  • "Start" betätigen und warten, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  • Die resultierende QCN Datei sollte ca. 350 kB groß sein.

Restore von IMEI und NV Data

  • Startet die "Software Download" Applikation und wählt den "Restore" Tab.
  • Betätigt "Browse" und wählt euer Backup aus.
  • "Start" betätigen und warten, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  • *#06# sollte nun wieder die richtige IMEI anzeigen.

USB Modus nach der QPST Benutzung wieder umstellen:

Wählt *#0808# und wählt im oberen Bereich "AP",im unteren Bereich "MTP + ADB" ,mit "Ok" bestätigen. Mit der "Zurück" Taste das Menu verlassen.



EFS Backup:

Um ganz sicher zu gehen, sollte nach der IMEI Sicherung auch ein[ANAME="1"] EFS Backup[/ANAME] angelegt werden. Die üblichen Tools, wie man sie von anderen Samsung Geräten kennt, funktionieren auf dem S4 I9505 nicht, folglich muss man das alles von Hand machen.
Das Gerät muss dafür gerootet sein. In einem Terminal-Emulator oder in einer ADB Shell gibt man folgende Kommandos ein:

Die EFS Partitionen, die fürs S4 gesichert werden müssen sind:

Code:
/dev/block/mmcblk0p10
/dev/block/mmcblk0p13
/dev/block/mmcblk0p14
/dev/block/mmcblk0p15
Die entsprechenden Kommandos für die Shell wären also:

Code:
su -c 'dd if=/dev/block/mmcblk0p10 of=/sdcard/efs.bin'
su -c 'dd if=/dev/block/mmcblk0p13 of=/sdcard/m9kefs1.bin'
su -c 'dd if=/dev/block/mmcblk0p14 of=/sdcard/m9kefs2.bin'
su -c 'dd if=/dev/block/mmcblk0p15 of=/sdcard/m9kefs3.bin'
Anschließend befinden sich auf der internen SD die EFS Backups, die man sicher wegpacken sollte. Die interne SD ist kein geeigneter dauerhafter Speicherort dafür, da sie ggf. bei einem Werksreset gelöscht wird. Die erste Datei sollte knapp 13,6 MB groß sein, die nächsten 3 jeweils 780 KByte.

EFS Restore:

Sollte man EFS mal wieder herstellen müssen, so geht das mit folgenden Kommandos:

Code:
su -c 'dd if=/sdcard/efs.bin of=/dev/block/mmcblk0p10'
su -c 'dd if=/sdcard/m9kefs1.bin of=/dev/block/mmcblk0p13'
su -c 'dd if=/sdcard/m9kefs2.bin of=/dev/block/mmcblk0p14'
su -c 'dd if=/sdcard/m9kefs3.bin of=/dev/block/mmcblk0p15'
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: MrToaaast, Thoni62, hansstramm und 54 andere
Noch eine Möglichkeit das EFS zu sichern, ist das PhilZ Recovery dafür zu nutzen.

1. Das Recovery installieren, Hinweise dazu finden sich hier.
2. Ins Recovery booten.
3. Den Punkt "Backup and restore" auswählen.
4. "Custom Backup and restore" auswählen.
5. "Custom Backup job" antippen.
6. Alles abwählen und bei "Backup efs" das Kreuzchen setzen.
7. Danach "Start custom backup job" auswählen...
8. ..es kommt die Frage wo man das Backup speichern möchte, intern, oder auf der externen SD.
9. Und fertig ist das EFS Backup :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: thegoodboy999, tefracky, hansstramm und 27 andere
HOWTO EFS und NV Daten Backup mit EFS Professional:


Wichtig: Das Telefon muss gerootet sein und Busybox muss installiert sein, am besten Version 1.2.0.2 oder 1.20.0, damit klappt es bei den meisten --> PLAYSTORE
Auf dem PC muss Microsoft .NET Framework 4.0 installiert sein.
Behaltet das Telefon während des kompletten Vorgangs im Auge. Es kommen Abfragen die bestätigt werden müssen, zB ADB und Super Su.

Die Zip hier herunterladen und per Rechtsklick auf die Datei entpacken. Am einfachsten direkt auf dem Desktop.
Das Telefon an den Pc anschliessen (USB Debugging muss aktiviert sein) und abwarten bis es vom Pc erkannt wird.
In dem EFS Pro Ordner die EFS Professional.exe anklicken und im erscheinenden Fenster EFS Professional auswählen.
Wir warten einen Moment, bis wir das hier sehen:



Dann den Reiter "Backup" auswählen, rechts den Filter Galaxy S4 (Snapdragon) und links alles anhaken.





Dann nur noch auf "BACKUP" drücken und das Tool die Arbeit machen lassen. Es wird eine Sicherung auf dem internen Handyspeicher sowie eine Sicherung im EFS Pro Ordner auf dem PC angelegt. Diese Sicherungen bitte gut verstauen, am besten zusammen mit der EFS Pro Version mit der sie erstellt wurden.
Wenn das Backup geklappt hat schaut es so aus:




Nun fehlt nur noch das NV Data Backup, das wird folgendermassen gemacht:

Auf den Reiter Qualcomm gehen und dann auf Qualcomm NV Tools.



Das dauert dann einen Moment, das Tool wechselt automatisch in den Diag Mode. Nun den Reiter NV Backup/Restore wählen und auf Connect klicken, auf dem Telefon müsste nun eine Abfrage erscheinen die bestätigt werden muss. Bei ausgeschaltetem Bildschirm sieht man diese nicht. Also darauf achten ;-)
Bei "enable Galaxy S4 (Snapdragon) -10013 NV Item Skip" einen Haken setzen.



Es kann losgehen-Klick auf "Backup NV Items", den Speicherort wählen und dem Backup einen Namen geben.
Es dauert eine ganze Weile bis der Prozess beendet ist, rechnet hier mal mit ca. einer halben Stunde.
Wenn das geklappt hat schaut es so aus:



Auch dieses Backup sicher wegpacken. Ich habe das EFS Backup sowie das NV Backup im EFS Pro Ordner, und eine Kopie des kompletten Ordner auf einer externen Festplatte.

Danke an lyriquidperfection für dieses Tool, und hier gehts zum Thread bei XDA --> EFS Pro
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Salatblatt, hansstramm, Welti_Micky und 12 andere
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Sunny
Antworten
2
Aufrufe
2.504
treysis
T
StillerLeser78
Antworten
61
Aufrufe
59.523
TeeKayDodo
T
Nightly
Antworten
10
Aufrufe
9.817
mike_galaxy_s
M
Zurück
Oben Unten