[Anleitung] Bootloader öffnen/schließen + TA-Backup + Recovery + Root

  • 285 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung] Bootloader öffnen/schließen + TA-Backup + Recovery + Root im Anleitungen für Sony Xperia Z1 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Sony Xperia Z1.
meetdaleet

meetdaleet

Ehrenmitglied
Hallo liebe Android-Hilfe.de Community ;)

Auch wenn es hier schon BL/Recovery Threads gibt, welche aber auch teilweise nur auf die englischen Versionen hinweisen, möchte Ich euch mein kleines bebildertes Tutorial nicht vorenthalten.

Selbiges ist am Beispiel des Z1 entstanden. Wie immer, übernehme Ich keine Gewähr für etwaige Schäden an eurem Gerät. Bitte lest euch die gesamte Anleitung durch. Sollte euch etwas unklar sein, zögert nicht hier Fragen zu stellen! Lieber so, als dass Ihr danach dann nen Briefbeschwerer bei euch rumliegen habt ;)
Die Anleitung richtet sich in erster Linie an Nutzer, welche Android 4.3/Android 4.4.2 unlocken wollen. Durch den Kamera-Fix, ist dies nun endlich interessanter für die XZ1 Begeisterten geworden.
Das Unlocken unterscheidet sich jedoch nicht von der Android Version 4.2.2 und kann auch dort angewandt werden.

Einen geöffneten Bootloader benötigt Ihr um Beispielweise Custom-Kernels zu installieren oder wenn Ihr nicht erst auf einen neuen Root-Exploit warten wollt :p

Vorab zwei wichtige Hinweise: (unbedingt VORHER lesen)
Durch das öffnen des Bootloaders verliert Ihre die DRM-Keys und erstellt Ihr euch vorher kein TA-Backup (Root vorausgesetzt), sind diese FÜR IMMER verloren! Selbige sind beispielweise für die Bravia Engine und einige andere Dinge unabdinglich. Der Kamera-Bug wurde mit 4.3 behoben. Dennoch rate Ich euch, VORHER ein TA-Backup zu erstellen. Wenn Ihr euch bereits auf Android 4.3 befindet, empfehle ich euch, nach meiner Locked Bootloader "Root-Anleitung" vorzugehen:
[Root-Tool/LB] Fast alle Firmwareversionen (TowelRoot + Easy Root Tool) - Android-Hilfe.de

Und dann das TA-Backup nach meiner Anleitung durchzuführen.

Durch das öffnen des Bootloaders erlangt Sony davon Kenntnis, dass Ihr zumindest die Absicht habt den Unlock durchzuführen. Dies ist ein Übel, wessen man sich also vorher klar sein muss. Darüber hinaus erlischt durch den Unlock die Garantie. Mir wäre jedoch kein Fall bekannt, in dem Sony sich gegen eine Garantieleistung gesträubt hat, wenn man zuvor alles wieder rückgängig gemacht hat und der BL somit wieder geschlossen ist.


Ab Android 4.4.2 benötigt Ihr das Flashtool in der Version 0.9.15 oder höher!


Was Ihr zum unlocken benötigt:
Flashtool: Flashtool | Xperia device flashing
Sony XZ1 Treiber: Xperia

Was Ihr optional benötigt:
(DRINGEND EMPFOHLEN)TA-Backup
Recovery-Kernel Android 4.3 (.290): XDA Thread mit den verfügbaren Recovery-Kernel (Das Tutorial ist mithilfe der lzyllp's CWM Recovery geschrieben)
Recovery-Kernel Android 4.3 (.136): [RECOVERY]CWM-Based Recovery 6.0.4.6 + ROOT for Xperia Z1 (Dies ist ein von DooMLorD erstellter Stock Kernel, bei dem CWM vorinstalliert ist und welcher die gefixte RIC enthält -> erforderlich für "Full Root")
Recovery-Kernel Android 4.4.2 (.681): CWM-Based Recovery 6.0.4.6 + ROOT for Xperia Z1 {KitKat!} (CWM-Based Recovery Kernel by DoomLorD)
Recovery-Kernel Android 4.4.2 (.757): [RECOVERY] CWM-Based Recovery 6.0.4.7 + ROOT for Xperia Z1 {KitKat!} [20140410] - xda-developers
Fastboot.exe: [Tutorial] Xperia Z1 Bootloader Unlocking/Relocking - xda-developers (direktlink: Zippyshare.com - fastboot_with_Android_USB_file.rar)
UPDATE-SuperSU.zip: SuperSU Download
PC Companion oder SUS:
Download für PC - Sony Smartphones (Germany)
Update-Service - Sony Smartphones (Germany)


1. Die Vorbereitung:
Die Vorbereitung geht recht schnell von der Hand.

Für das TA-Backup empfehle Ich (solltet Ihr von Version .290/.136 kommen), den Zwischenschritt über die .257 Firmware zu machen, da dadurch euer Baseband/IMEI nicht verloren geht. Ich persönlich habe es so gemacht, ob Ihr mit einer fehlenden IMEI/Baseband ein sauberes TA-Backup erstellen könnt, ist höchstwahrscheinlich, dennoch hätte Ich dabei ein ungutes Gefühl ;) Selbiges muss sowieso nur 1x erstellt werden. Ich habe zwar bisher noch nicht gehört, dass das Fehlen der IMEI/Basbeband dabei Probleme verursachen kann -> aber einmal ist immer das erste mal :D

Erstellt das TA-Backup nach meiner Anleitung: [Anleitung] Backup der Trimm Area (TA) - Android-Hilfe.de


1.1 Fastboot Treiber installieren & prüfen ob der Bootloader entsperrt werden kann:
Als erstes solltet Ihr überprüfen, ob euer Bootloader entsperrt werden kann.
Dazu müsst Ihr in euer Tastenfeld (Anruf App) folgende Ziffernfolge eingeben:
*#*#7378423#*#*

Die folgenden Bilder zeigen euch, was dort vorzufinden sein muss:
1. auf service info.png
2. auf Configuration.png
3. Da muss bootloader unlock allowed - yes stehen.png

Schließt euer XZ1 im Fastboot Modus (ausgeschaltet und mit gedrückter "Lautstärke lauter Taste" anstöpseln) an den PC an (möglichst mit dem originalen Sony Kabel!) und wählt die zu installierenden Treiber, welche Ich oben genannt habe. Im späteren Verlauf wird das Flashtool euch auf gegebenenfalls nicht korrekt installierte Treiber aufmerksam machen!

Windows 8/8.1 (64bit) stellt hier eine kleine Ausnahme dar! Da die Treibersignierung hier umgangen werden muss, lege Ich euch unter Verwendung von Windows 8/8.1 folgendes Tutorial ans Herz:
[HOWTO] Was ist Fastboot? // Fastboot-Treiber unter Windows x64 installieren - Android-Hilfe.de

1.2 Datensicherung etc.

Erstellt euch eine Datensicherung! Durch das Unlocken des BL's gehen sämtliche Daten auf eurem Gerät verloren. Ich entferne auch die SD-Card, da in englischsprachigen Tutorials oftmals der Hinweis auf SDCard Wipe/SD Wipe zu finden ist. Da Ich hier nicht besonders Experimentierfreudig bin, würde Ich euch diesen kleinen Handgriff auch empfehlen ;)
Nach dem Unlock könnt Ihr die SD-Card dann wieder getrost einlegen.



1.3 Handy Updaten
Nachdem Ihr alles gesichert habt (BITTE DENKT AN DAS TA-BACKUP :p), müsst Ihr via PCC auf die Android Version 4.3/Android 4.4.2 updaten.

Dies macht ihr am saubersten mit PCC/SUS. Ich zeige euch hier nur in groben Zügen den Updatevorgang mit dem PC Companion.
Natürlich könnt Ihr auch schlichtweg eine .ftf File flashen!

Da PCC recht selbsterklärend ist, folgt Ihr einfach den Anweisungen.

Ablauf vom PCC in Bildern:
1. Handy anstoepseln und PCC oeffnen.JPG
2. Annehmen.JPG
3. Bestaetigen und weiter.JPG
4. Vorbereitung.JPG
5. Downloadvorgang.JPG


2. Flashtool Bedienung:
Das Unlocken vom Z1 geht mit dem Flashtool recht locker von der Hand.

Öffnet dazu das Flashtool und geht auf die Schaltfläche mit der Aufschrift "BLU".
Nun fordert euch das Flashtool dazu auf, das Handy im Flashmode (Lautstärke runter beim anstöpseln) anzuschließen. Nachdem dies erfolgt ist, müsst Ihr nach Aufforderung das Handy abstöpseln und im Fastboot (Lautstärke hoch beim anstöpseln) erneut anschließen. Dieses Prozedere wird euch im Flashtool auch anhand von Bildern beschrieben.

Nun fordert euch das Flashtool dazu auf, den Unlock Code von Sony einzugeben. Ihr könnt dann die "Get Unlock Code" Schaltfläche betätigen, nachdem Ihr euch eure IMEI in die Zwischenablage kopiert habt.

6. Flashtool oeffnen, BLU druecken, flashmode, dann fastboot, code eingeben fertig.JPG

Nun öffnet sich die Sony Seite und Ihr müsst euren Namen, die IMEI/IDID und eure E-Mail angeben. Sony sendet euch den benötigten Code dann zu, welchen Ihr im Fenster beim Flashtool dann eintragen müsst.

Sony-Seite und E-Mail:
5. Am ende einfach dann noch auf proceed wenn alle schritte verstanden wurden.JPG
6. bestaetigung abfrage ob man wirklich den ulbl durchfuehren will.JPG
7. hinweis dass der ULBL die garantie erschloeschen koennte.JPG
8. Handydaten Angeben die gefordert sind.JPG
9. Daten eingegeben und bestaetigen.JPG
10. bestaetigung dass euch der key zugeschickt wird.JPG
11. teil eins der email.JPG
12. teil zwei der email.JPG

Nachdem Ihr die Daten eingetragen habt, öffnet das Flashtool euren Bootloader und das Android Männchen wird auf eurem Display dargestellt (dicker Balken darunter).
Nach dem Unlock startet euer Gerät neu (was etwas länger dauern kann, wegen dem Factory Reset).

Herzlichen Glückwunsch!
Ihr habt soeben euren Bootloader erfolgreich entsperrt!

3. Bootloader wieder schließen:
Grundsätzlich führen in diesem Fall genau zwei Wege nach Rom:




    • Recover des TA-Backups (Wiederherstellen/TA-Backup mit DRM Keys/Locked BL!). Ihr benötigt hierfür Rootrechte!
      (Bedenkt:Es macht also durchaus Sinn das TA-Backup unter einer Custom Rom (jeglicher Natur) wiederherzustellen, sodass der Bootloader geschlossen ist. Beherzigt aber den unten aufgeführten Hinweis, dass der Kernel zum Booten des Gerätes "Stock" sein muss!)
    • Schließen des Bootloaders durch die Schaltfläche "BLU" im Flashtool. Hier schlichtweg auf "Relock".

Wenn Ihr das Handy wieder in den "Originalzustand" bringen wollt, müsst Ihr folgende Dinge beachten: schließt man den BL und hat nicht den Stock-Kernel drauf, gibt es Bootloops/Softbricks, benutzt man fremde TA-Backups zum schließen, gibt es Bootloops/Softbricks. Von Sony so vorgesehen, bootet euer Gerät also ausschließlich mit einem "pure Stock/original Kernel", sofern der Bootloader geschlossen ist! Dies hängt mit der loader.sin/kernel.sin Signatur- Prüfung von Sonys Bootloader zuammen.

Bedenkt stets, dass ihr in jedem Fall ein intaktes TA-Backup benötigt, damit ihr das Gerät "vollends" auf den Originalzustand bekommt.
Da in der Trimm Area die DRM Keys abgelegt sind, welche ohne ein entsprechendes Backup irreversibel verloren sind.
Ob eure Keys noch vorhanden sind, könnt ihr im Servicemenü (*#*#7378423#*#* anrufen) unter dem Menüpunkt > Service Test > Security, nachvollziehen.
Sind hier keine "error" ersichtlich, sind die Keys/die TA auch intakt.

Eindeutig feststellen könnt ihr den Locked Bootloader über das Servicemenü (Anmerkung: Das Servicemenü ist nur in Stock und Stock-Based Roms enthalten!).
Ruft hierfür die:

*#*7378423#*#*

an und geht dann auf Software Info -> Configuration.
Hier muss dann stehen:

"Bootloader unlock allowed: yes"

4. Recovery, Root und die Fastboot.exe:
4.1 Recovery Kernel flashen
Achtet bitte darauf welche Firmware Version Ihr drauf habt und nehmt den entsprechenden Kernel! Derzeit ist der DooMLorD Kernel auf Version .136, die anderen oben genannten Kernel sind für die Version .290!

Den Recovery Kernel, welchen Ich oben in den "Voraussetzungen" gelistet habe, könnt Ihr recht simpel mit dem Fastboot.exe Tool flashen.
Als ersten Schritt empfehle Ich, die Fastboot.exe und die boot.img (Recovery Kernel) in einen Ordner zu packen. (Der Recovery Kernel stammt von XDA Developern und ist Stock, bis auf die Modifikation der Custom Recovery - hier ist eine CWM Version enthalten!)

Ihr könnt die Recovery auch mit dem Flashtool im Fastboot mode flashen. Da Ich jedoch eine entschlackte Fastboot Version bevorzuge, habe Ich mein Tutorial auf Selbiges aufgebaut!

Um gleich zwei fliegen mit einer Klappe zu schlagen, empfehle Ich euch im Vorfeld die UPDATE-SuperSu.zip auf euer Handy zu packen, damit Ihr Selbige im Anschluss gleich über die Recovery installieren könnt.

Nun haltet Ihr die Shift Taste gedrückt und betätigt die Rechte Maustaste irgendwo im Ordner. Im Kontextmenü wählt Ihr "Eingabeaufforderung hier starten" aus. Es öffnet sich die Eingabeaufforderung ;)

Nun das Handy im Fastboot Modus anschließen => Handy im ausgeschalteten Zustand und mit gedrückter "Lautstärke hoch" Taste anstöpseln.

Als nächsten Schritt würde Ich überprüfen, ob das Gerät auch korrekt angeschlossen ist. Dafür einfach in die Eingabeaufforderung:
fastboot.exe -i 0x0fce getvar version

Es sollte im Anschluss eine Meldung mit einer Sekunden/Millisekunden Anzeige erscheinen. (Somit ist euer Gerät korrekt verbunden)

4. mit gedrueckter shift im fastboot ordner die rechte maustaste druecken und cmd auswaehlen.JPG

Als nächsten Schritt einfach den Kernel flashen indem folgendes in die Konsole eingebt:
fastboot.exe flash boot boot.img

Das ganze wird dann mit einer "finished. total time:" Meldung quittiert.

7. recovery flashen.JPG

Nun habt Ihr die Recovery erfolgreich geflashed und könnt diese wie gewohnt verwenden!

In die CWM Recovery kommt Ihr, indem Ihr das Handy abschaltet und wieder einschaltet. Wenn das Sony Logo erscheint und die Blaue LED (wegen geöffnetem BL) leuchtet, einfach die "Lautstärke hoch" Taste drücken und nach ca. 1 Sekunde wieder loslassen. Das ganze wird euch dann mit einem kurzen Aufleuchten der LED (weiße Farbe... Ja ich weiß, weiß ist keine Farbe, sondern ein Ton :p) bestätigt.

4.2 Rootmanager (SuperSU/Super User) installieren

Packt euch die UPDATE-SuperSU.zip auf euer Handy und merkt euch, wo Ihr diese abgelegt habt ;)

Nun Schaltet euer Gerät aus und startet in die Recovery, wie in Punkt 4.1 beschrieben!

Einmal in der Recovery angekommen, navigiert mit den lauter/leiser Tasten zu "install zip" und bestätigt die Eingabe mit dem Ein/Aus Knopf. Im nächsten Menü dann, in meinem Fall "choose zip from /storage/sdcard1", wieder Ein/Aus Knopf und dann die UPDATE-SuperSU.zip (in meinem Fall die v1.86). Im nächsten Schritt dann die Eingabe bestätigen und als letztes seht Ihr dann die Quittierung, dass die zip erfolgreich Installiert wurde.
Nun könnt Ihr über "Go Back" wieder bis auf den Start der Recovery navigieren und dort "reboot system now", danach startet euer Handy wieder ganz normal und Ihr könnt euch über SuperSU freuen ;)

Hier nochmal Schritt für Schritt in Bildern:
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
6.jpg
7.jpg
8.jpg
3.jpg

Ab KitKat (Android 4.4.2) kann es sein, dass Ihr keine Schreibrechte auf die SD-Karte erhaltet, hiermit könnt Ihr das KitKat Problem "fixen": SDFix on Play Store

Für alle WIN8/8.1 Nutzer - bitte hiermit auseinandersetzen!

Unter Windows 8/8.1 kann es zu Problemen mit der Treibersignatur kommen. Dadurch werden die Treiber nicht korrekt installiert und Ihr könnt somit in dem RootKit das Handy nicht finden. Hierzu gibt es eine ausführliche Anleitung in folgendem Thread:
[HOWTO] Was ist Fastboot? // Fastboot-Treiber unter Windows x64 installieren - Android-Hilfe.de



>> Credits/Würdigungen & Danksagungen <<
(Für meine gesamten Anleitungen gültig & aktuell!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Robby57

Robby57

Experte
Tausend Dank, du bist die Nummer 1 im z1 Forum für dein Einsatz.
Was jetzt noch fehlt ist der letzte Punkt Root damit ich weiter komme.
Dein Englisch ist besser als meins denke ich oder?
Somit wäre ich froh auf deine Hilfe zählen zu können.
Und nein du hast keinen vergessen. Bis jetzt war ich keine große Hilfe für dich.
LG Robby
 
Zuletzt bearbeitet:
meetdaleet

meetdaleet

Ehrenmitglied
Root grad hinzugefügt ;)

Vielen Dank für dein Feedback, Robby
 
Robby57

Robby57

Experte
Kein Thema mein Bester
Meine Frau ist schon ins Bett.
Melde mich morgen zurück.
Eins noch habe die 4.3 schon drauf somit ist die Anleitung nicht relevant.
Wünsch dir ne gute n8.
 
Zuletzt bearbeitet:
meetdaleet

meetdaleet

Ehrenmitglied
Wieso ist die nicht relevant ? Oder hast du Root durch OTA behalten ?

Oder fehlt dir das TA-Backup ?
 
Robby57

Robby57

Experte
Nein wenn du schon 4.3 geflasht hast ist kein root möglich. Oder habe ich da was übersehen?
 
meetdaleet

meetdaleet

Ehrenmitglied
Du kannst ganz normal auf die .534 flashen -> rooten -> TA-Backup erstellen -> via PCC wieder Updaten und dann meiner Anleitung folge leisten :D Dann hast du am Ende nen ungelockten BL aber dafür auch Root. Technisch bedingt, kannst du ja beim offenen BL durch den Custom Kernel immer an die Rootrechte (bzw eher durch die Recovery) gelangen.

Das mit dem zurückflashen kannst dir natürlich sparen, wenn du das TA-Backup schon gemacht hast vor dem Unlock.

LG meet
 
Robby57

Robby57

Experte
Habe ich versucht mit custom Kernel aber kein root erhalten. Hast du es versucht und geschafft?
 
meetdaleet

meetdaleet

Ehrenmitglied
>< Lies mal meine Anleitung bis zum Ende

:scared:

:razz:

LG meet
 
Robby57

Robby57

Experte
Sorry
Stehe echt auf dem Schlauch.
Es ist auch schon zu spät. Oder ich bin einfach doof.
Wir schreiben morgen weiter OK
 
Robby57

Robby57

Experte
Hallo Meetdaleet
Nochmal vielen Dank von mir für deine Mühe.
Gestern war es zu Spät für mich muss ich zugeben.
Hat jetzt alles super geklappt Root, CWM ,Superuser ,bin zu 100% zu frieden
und wieder auf dem neusten Stand der Dinge.
So mal eine allgemeine Frage.
Gibt es eine 4.3 Firmware bei der LTE angezeigt wird und nicht 4G
wie es momentan bei mir der Fall ist ?
Edit:
Hat sich erledigt Problem ist mit der Central Europa behoben.
LG Robby
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OC-Hybrid

Fortgeschrittenes Mitglied
Herzlichen Dank. Die beste Anleitung die ich je gelesen habe. Verständlich gehalten, Schritt für Schritt auch mit Bildern unterlegt und alles auf deutsch. Bei mir hat alles funktioniert. Klasse Arbeit, nochmals Danke.
 
igonixio

igonixio

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

auch von mir ein ganz herzliches Dankeschön für diese Anleitung. Bin jetzt ebenfalls auf 4.3 mit root. Eine Frage hätte ich aber noch. Welche Softwarebestandteile verliere ich denn nun durch den unlock des Bootloaders? Auf XDA habe ich irgendetwas von Gracenote gelesen. Außerdem soll sich die Bravia Engine deaktivieren. Was bedeutet das nun im Klartext. Einen Unterschied vom Display her sehe ich nicht. Sorry für diese dämlichen Fragen aber das beschäftigt mich Momentan schon.
Was spricht eigentlich gegen die ROMs auf XDA die angeblich auch bei geschlossene, Bootloader root bieten? Außer das ich zu dämlich war das hinzubekommen und mir das Handy fast gebrickt habe da Bootloop und Recovery weg obwohl genau nach Anleitung ???? Versucht hatte ich diese. Interessant kkling auch noch die

Viele Grüße
sesselpupser

PS: In der Anleitung schreibst Du von einem evtl. Downgrade auf 534. Das führte bei mir unweigerlich zu einer gelöschten IMEI (000000...). Auch ein OTA Update auf 257 scheiterte dann. SUS spielte mir direkt die 290 ein so das ich nun eigentlich nur den Bootloader unlocken konnte um root zu erlangen. Es führte kein Weg zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
meetdaleet

meetdaleet

Ehrenmitglied
Werde gleich den Hinweis einfügen, dass man beim downgraden "wipe Data" auslassen muss, wegen eventuell verloren gegangenen IMEI nummern ;) garnicht mehr dran gedacht. Herzlichen Dank für deinen Hinweis!

LG meet


UPDATE:

Die RomAur ist nicht pure Stock.

Die von NUT ist mir persönlich etwas zu umständlich. Zumal, wenn ich das richtig verstanden habe, man den BL sowieso temporär öffnen muss ?

Darüber hinaus kommt sicherlich bald nen neuer Exploit. Derzeit scheiterts noch an dem RIC/System R/W Rechten. Du kannst ja auch auf die .534 Generic UK flashen, rooten und OTA auf die .290 updaten. Aber du hast halt nur nen eingeschränkten Rootzugriff, da das System von dir nicht beschreibbar ist.

LG meet
 
Zuletzt bearbeitet:
igonixio

igonixio

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

die ROM von NUT kann lt. Anleitung auch auf einen gelockten Bootloader geflasht werden. Genau das hat mich gestern den ganzen Tag gekostet. Ich hatte die .254 mit root. Dann recovery installiert nach Anleitung, alles gut. Nun noch die ROM nach Anleitung und voila .... Bootloop und das Recovery war weg. Wenn man den Thread so liest (leider hinterher :thumbdn: ) bin ich nicht der einzige gewesen.
Wenn ich keine bemerkbaren Nachteile durch den unlock habe ist mir das eigentlich auch wurscht. Nur wenn ein wichtiger Teil nicht mehr funzt bin ich davon kein Freund.

Viele Grüße
sesselpupser
 
meetdaleet

meetdaleet

Ehrenmitglied
Also ich kann persönlich keinen unterschied zwischen geöffnetem und geschlossenem BL feststellen ( beim Display).
Gracenote brauche ich nicht und tangiert mich somit auch 0 ;)

LG meet
 
C

cabalus

Erfahrenes Mitglied
Habe gestern auch deine Anleitung befolgt. Beim downgrade kam ich aber auch beim zweiten Versuch in einen Bootloop. Erst wipe Data hatte geholfen. Somit war die imei weg. Also wieder 290 geflasht. Imei wieder da und beim downgrade dann Baseband weg lassen. Dann funktioniert das auch.
Bzw ich hatte root und ta Backup ohne imei gemacht und dann wieder auf 290 geupdatet... Hoffe das ta Backup ist dann immernoch gültig
 
Ahh Eff

Ahh Eff

Experte
Danke für die schnelle PN Antwort heute früh.
Bin jetzt auch rooted mit 290km/h unterwegs.

Bist der Allerschärfste.....und englisch kannste auch noch.
Wenn ich nicht verheiratet wär............:thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:
 
meetdaleet

meetdaleet

Ehrenmitglied
Das TA Backup hat keine Versionsnummer. Sollte also mit 290 auch weiter Gültigkeit besitzen.

Och Mensch ahh eff... Jetzt hast du mir die letzte Hoffnung geraubt :(

LG meet
 
KisteBier

KisteBier

Experte
Soooo, die Herrn :)
Ich les mich seit gestern quer durch´s Z1-Forum und versuch mich da halbwegs schlau zu machen.
Inzwischen bin ich auf dem Stand, dass ich meinen BL wohl auch entsperren, Recovery und 4.3 mit Root draufbasteln werde. Das .290er Update bekomm ich schon angeboten, will aber am liebsten eine ungebrandete (bin derzeit auf VF). Bevor ich hier jetzt den BL entsperr - seh ich´s richtig, dass der Kernel eine Custom Recovery beinhaltet/mitbringt, oder eben auch nicht? Gibt´s eine Möglichkeit, wenn der Kernel OHNE CR kommt, selbige auch auf anderem Weg zu flashen?

In Kürze mein Vorhaben:
- Unbranded 4.3
- Root MIT rw-Zugriff auf /system
- möglichst "Knock-on"/DoubleTap2Wake und /-2Sleep

Letzteres kommt eventuell beim XRaw-Kernel, aber wie mir scheint, is da keine CR enthalten..?
Sorry, ich blick bei Sony noch nicht so 100% durch. Auf Samsung Devices wurde Modem/Baseband, Kernel, CR (CWM, PhilZ, TWRP) getrennt von der ROM geflasht, bzw man konnte die Bestandteile zumindest teilweise einzeln flashen. Das läuft auf´m Z1 alles anders und in den Anleitungen (die ich ehrlich gelesen hab! *schwör* =) ) kam das auch nicht so ganz raus... Ich hab beim Flashen zwar einiges an Erfahrung seit meinem ersten Android (Motorola Milestone), Grundbegriffe und das Verständnis für Zusammenhänge passen auch, aber die "markenspezifischen" Geschichten bei Sony schnall ich noch nicht so ganz. Mag mich einer mal in Kürze erleuchten? Zumindest was Kernel/CR und derlei Zeugs angeht.
TA Backup hab ich unter meiner Stock ROM (.534 VF) übrigens schon angelegt, alle nötigen Programme und Treiber auch installiert. Es fehlt also quasi nur der Feinschliff, bevor ich beruhigt auf 4.3 mit vollwertigem Root gehen kann :)

Gruß und frohes Gefeier Euch!