A

Aussenbracker10

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo liebe Community,
mein erster Beitrag. :D Hoffentlich im richtigen Forum.

Weiß wer was es mit der "Modus" Einstellung bei WiFi Calling auf sich hat? Man kann zwischen:
- Modus bevorzugt
- Vorzugsweise mobiles Netzwerk
- Vorzugsweise 4G
wählen. Wenn ich zB den letzten Punkt aktiviere, was ist daran dann noch WiFi Calling?

Mein Gerät: Huawei Mate 20 Pro, Android 9

LG
 
Aral

Aral

Stammgast
Herzlich willkommen,
Meine Theorie dazu:

- Modus bevorzugt=sobald du in einem Wi-Fi eingewählt bist nutzt dein Gerät WLAN Call

- vorzugsweise mobiles Netwerk = auch wenn du im Wi-Fi eingewählt bist nutz dein Gerät vorhandenes mobiles Netzwerk egal ob 2G, 3G oder 4G. Was eben gerade anliegt

- vorzugsweise 4G=hier wird nur geschaut, ob 4G mobiles Netzwerk da ist. Wenn ja dann 4G und wenn nein, dann WLAN Call.
 
A

Aussenbracker10

Neues Mitglied
Threadstarter
Die erste Option soll natürlich "WLAN bevorzugt" heißen.
Aber für mich ergeben die letzten zwei Möglichkeiten keinen Sinn. Wenn WLAN Call deaktiviert wäre, dann ist bei denen, die diese Funktion aber trotzdem haben, Voice over LTE eingeschaltet. Das wäre also bevorzugt 4G. Und wenn jemand kein LTE hat (sei es aufgrund des eingestellten 3G-Netzwerkmodus, kein Zugang vom Netzbetreiber aus oder einfach schlechter Empfang), dann wird doch auch automatisch der Anruf über ein mobiles Netzwerk ausgeführt.
Deshalb sind die letzten beiden Modi für mich nicht nachvollziehbar. Das eine wäre die Standardtelefonkonfiguration und das letzte VoLTE.
 
Aral

Aral

Stammgast
Für mich sind alle drei Einstellungen sehr logisch und nachvollziehbar.

In meiner Wohnung habe ich extrem schlechtes Handynetz und mobile Daten wechseln ständig zwischen 3G und 4G. Hätte ich keine Möglichkeit zu Wi-Fi Call, dann könnte ich zuhause weder angerufen werden noch selbst anrufen. Mein WiFi ist mega gut, mein Mobilfunkempfang sehr schlecht und 4G instabil.

Hätte ich nun, wie du, das Huawei Mate 20 Pro mit Android 9 würde ich dort "WLAN bevorzugt" einstellen und könnte anrufen und angerufen werden ohne Qualitätsverlust durch schlechten Mobilfunkempfang oder unterbrochene LTE. Das wäre der Modus eins deiner Einstellungen.

Hätte meine Wohnung nun ein extrem guten Mobilfunkempfang und ich wäre mit der Gesprächsqualität im Mobilfunknetz sehr zufrieden, dann würden ich auf dem Mate20 Pro einstellen "vorzugsweise über mobiles Netzwerk". Mit dieser Einstellung telefoniere ich immer über Mobilfunk und nur in dem Augenblick, in dem meine Mobilfunkzelle mal ausfällt und weder LTE noch Handyempfang verfügbar sind, telefoniere ich über Wi-Fi Calling. Bei einem solchen Ausfall bin ich automatisch weiter über WiFi Calling erreichbar und kann anrufen. Das wäre der Modus zwei deiner Einstellung.

Hätte meine Wohnung nun extrem schlechten oder keinen Mobilfunkempfang aber erstklassiges 4G Netz, dann würde ich auf dem Mate 20Pro einstellen "vorzugsweise 4G" wenn mir die Sprachqualität über Volte sehr gut gefällt. Fällt mein 4G Empfang aber mal aus oder ich komme in die Lte Datendrossel, dann würde mein Gerät mich automatisch auf WiFi Calling umstellen. Ich wäre trotz keinem oder schlechten Mobilfunk und temporär auch ohne 4G weiterhin erreichbar und könnte anrufen. Das wäre Modus drei deiner Einstellungen.

Jede dieser Einstellungen macht Sinn für mich.
 
A

Aussenbracker10

Neues Mitglied
Threadstarter
Vielen Dank!

Mit deiner Erklärung machen die zwei letzten Punkte Sinn :D so hätte ich das nie gesehen.

Somit stellt sich mir aber eine Folgefrage: Also funktionieren Handover ohne Verbindungsabbrüche auch auf 3G? Ich hab nämlich mal gelesen (Das spricht gegen die Nutzung von WiFi Calling), dass dem nicht so wäre.
 
Aral

Aral

Stammgast
Ja das ist richtig Handover funktioniert ausschließlich mit 4G. Ich wollte aber eher ausdrücken, dass Wi-Fi Calling die Erreichbarkeit an schlecht versorgten Orten oder in Ausnahmefällen extrem verbessert. Handover ist sehr schön und praktisch. Aber für mich ist es wichtiger, weiter unter meiner Mobilfunknummer telefonieren zu können. Da nehme ich ein unterbrochenes Gespräch gern wieder auf, sobald ich mit Wi-Fi verbunden bin. Ohne Wi-Fi Calling wäre das Gespräch beendete und erst wieder mit Mobilfunkverbindung möglich.
Mir gefällt außerdem die Sprachquali im Wi-Fi Call sehr gut. Daher nutze ich es wirklich gern und oft. So schöne Abstufungsoptionen wie bei deinem Mate20 Pro haben ich bei meinem S8 nicht. Manche würden sich darüber freuen, wenn sie ihr Wi-Fi Calling so feintunen könnten.
Interessant wäre, ob bei Telekom die vorgegebene Routine mit diesen Einstellungen ausgehebelt wird. Du hast nicht zufällig Telekom Mobilfunk?
 
A

Aussenbracker10

Neues Mitglied
Threadstarter
"Die Verbindung reißt dann ab und muss neu aufgebaut werden." Den Satz hab ich am Anfang so aufgefasst als müsste man neu wählen :1f648: Also kommt es nur zu einer kurzen Unterbrechung, aber das Gespräch bleibt aufrecht auch wenn auf 3G gewechselt wird?

Hast du da ein Tool, also was messbares, oder einfach herumprobiert? Hängt ja von soo vielem ab (Handy, Netzbetreiber, Empfang, Standort und das alles auch noch beim Gesprächspartner). Muss sagen ich find die Technologien alle cool, aber merke keinen Unterschied (bin irgendwie generell unaufmerksam; passiert mir auch bei anderen Sachen, z.B. beim Essen oder neue Düfte)
Bin aus Österreich :D und Drei ist mein Anbieter. Hab den Artikel nur verlinkt aufgrund der Infos falls du das meinst.
 
Aral

Aral

Stammgast
Meine persönliche Mobilfunksituation at home: Altbau mit dicken Wänden und Gebäude direkt auf einer Mobilfunkzellengrenze. GSM Empfang in einer bestimmten Ecke der Wohnung mit 1-2 Balken und schlechter Sprachqualität möglich. LTE nur in zwei Räumen vorhanden. Deshalb war für mich die Einführung von Wi-Fi Calling im O2 Netz ein Segen. Ich konnte das Festnetz abschaffen und habe in der gesamten Wohnung die Möglichkeit Telefonate mit meiner Mobifu Nummer zu führen. Keine Abbrüche, keine Verständigungsprobleme und keine "Nicht erreichbar" Ansagen mehr bei Leuten, die mich anrufen wollen. Absoluter Komfortgewinn für mich.

Ich habe gar nichts ausprobiert, getestet oder gefummelt. Einfach Wi-Fi Calling am S8 an und schon konnte ich telefonieren ohne Einschränkung.

Sollte ich mal ein Telefonat von der Straße mit in die Wohnung nehmen(was wirklich selten ist), hatte ich bisher das Glück, dass es auf der Straße im VoLTE war und in Richtung Wohnung(Wi-Fi Bereich) ans WiFi Calling übergeben wurde = Handover. Keine Unterbrechung.

Wäre es im GSM gewesen, wäre das Gespräch durch mangelhaften Empfang in der Wohnung abgebrochen worden. Ich müsste dann die Verfügbarkeit von Wi-Fi Calling an meinem S8 abwarten und den Gesprächspartner erneut anrufen = ein neues Telefonat im Wi-Fi beginnen. Ich bin ziemlich sicher, dass KEIN Handover - auch nicht mit kurzer Unterbrechung- stattfinden würde. Nicht bei GSM zu Wi-Fi Calling.
 
E

errut

Erfahrenes Mitglied
Samsung s7 edge mit oreo, sim von winsim (o2):
die Einstellungen für Vowifi und Volte waren sofoert vorhanden. Frage unter Zugangspunkte ist O2 Internet nicht aktiviert und wie müsste der APN-Typ aussehen?
 
Aral

Aral

Stammgast
Wenn bei dir Datenverbindung, SMS, MMS funktionieren, dann bräuchtest du gar nichts machen. Ansonsten mal Zugangspunkte auf Standart zurücksetzen und wenn das nicht hilft Konfigurations SMS bei WinSIM anfordern.

Findest du alles in deinem WinSim Account unter Hilfe - SIM Karten Einstellungen. Dort steht auch:

Alternativ können Sie die Konfigurationsdaten bequem per SMS auf Ihr Endgerät anfordern.

1. Senden Sie mit Ihrem Endgerät eine SMS mit dem Inhalt handy an die kostenfreie Kurzwahl 80100
2. Die Konfigurationsdaten werden Ihnen anschließend per SMS zugeschickt.
3. Speichern Sie die Konfigurationsdaten in Ihrem Endgerät
4. Stellen Sie sicher, das in Ihrem Endgerät Datenroaming aktiviert und EU-Roaming (gilt nur für Apple-Endgeräte mit dem Betriebssystem iOS 8) inaktiv ist.
5. Schalten Sie Ihr Endgerät ein.

Solltest du Probleme bei Wi-Fi Calling mit deinem S7 E haben, dann prüfe diese Voraussetzungen

Samsung Galaxy S7 Edge:funktioniert mit einem Gerät welches für den dt. Markt bestimmt ist (CSC Code: VIA, oder DBT ab Android 8.0)
 
Zuletzt bearbeitet:
E

errut

Erfahrenes Mitglied
habe mir die Konfigurationsdatei per SMS zuschicken lassen, da stand installieren, was ich getan habe.Unter Hilfe steht Folgendes:
Um eine Datenverbindung aufzubauen, ist es erforderlich, die richtigen Konfigurationsdaten im Endgerät zu hinterlegen. Ansonsten ist eine Datenverbindung nicht möglich.

GPRS-WAP
APN (GPRS-Zugangspunkt) internet
IP-Adresse 82.113.100.38 gibt es nicht.
Proxys deaktivieren nicht festgelegt
Port 8080 nicht festgelegt
Benutzername leer lassen "
Passwort leer lassen "
Startseite o2 | Mobilfunknetz, Handytarife, Top-Smartphones & VDSL Internet gibt es nicht
Verbindungsmodus permanent gibt es nicht
Übertragungsart GPRS nicht angegeben
Verbindungssicherheit Aus gibt es nicht
Authentisierungstyp normal nicht festgelegt
Login-Modus automatisch gibt es nicht


GPRS-MMS
APN internet
IP-Adresse 82.113.100.38 gibt es nicht
Benutzer leer lassen
Passwort leer lassen
MMS-Server http://10.81.0.7:8002/
Port 8080

habe meine Einstellungen danaben geschrieben nach Installation der Konfigurationsdatei.
Bitte aufklären, muß ich jetzt noch obige Daten händisch eintragen? Volte und Wlan-calls sind aktiviert.
tut mir leid ,wegen des schlechten Formats.
 
Aral

Aral

Stammgast
@errut könntest du bitte schreiben, was genau bei deinem S7 E nicht so funktioniert, wie du es gern möchtest? Bekommst du keine mobile Datenverbindung? Kannst du keine SMS/MMS senden/empfangen? Kannst du WI-FI Calling/ VoLTE nicht nutzen? Ist dein Problem neu und hat es vorher funktioniert? Ist dein S7 E neu oder bist du neu bei WinSIM?
Vielleicht bin ich schwer von Begriff und kann dein Problem aus deinem Text nicht herauslesen. Was genau funktioniert bei dir nicht und seit wann?
 
E

errut

Erfahrenes Mitglied
tut mir leid, daß ich Verwirrung erzeugt habe. Aldi Talk hat bei mir kein Volte angezeigt. Jetzt bin ich zu Winsim gewechselt , sowohl Volte als auch Wlancall wird angezeigt, ich habe beides aktiviert. Wlancall konnte ich überprüfen - es funktioniert.
Mich irritieren nur die Einstellungen unter Zugangspunkte, die so anders ausschauen wie bei Winsim unter Hilfe beschrieben.
Ich möchte nur überprüfen, ob die Einstellungen für Volte korrekt sind. Habe auch bei O2 nichts gefunden.
 
Aral

Aral

Stammgast
Ah...okay. Jetzt habe ich verstanden. Du kannst VoLTE wie folgt überprüfen:

- du befindest dich im 4G Netz = Statusleiste oben rechts zeigt 4G/LTE
- du wirst angerufen und nimmst den Anruf an
- 4G/LTE in Statusleiste oben rechts bleibt stehen = Telefonat über VoLTE
- 4G/LTE in Statusleiste oben rechts verschwindet = Telefonat NICHT über VoLTE

erst wenn du das zwei - drei Mal überprüft hast, kannst du wissen, ob VoLTE bei dir funktioniert.
 
Oben Unten