Kaufpreis 20,99€

  • 67 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kaufpreis 20,99€ im Aqua Mail im Bereich E-Mail.
josifi

josifi

Ikone
Aqua Mail pro kostet seit neuestem 20,99 €.
Da fragt man sich, ob MobiSystems Kunden abschrecken will und wenn ja, warum...
Aqua Mail ist zweifellos ein super Mail-Client. Aber bei der großen Konkurrenz bestimmt keine 20 € wert.
 
cad

cad

Philosoph
@josifi Wird auch im dortigen Forum diskutiert. Jemand berichtete auch von einem Abomodell.

Prinzipiell halte ich 21 € für eine gute App, die man täglich häufig verwendet, noch nicht mal für teuer im Vergleich dazu, was Leute für die Geräte ausgeben.

Jedoch bin ich gegenüber MobiSystems grundsätzlich misstrauisch, wo das alles hinführt.
 
H

hmpffff

Stammgast
Wenn es ein paar Spezialitäten böte, die ich noch vermisse, wäre ich bereit das Geld zu zahlen. MailMate dürfte der teuerste, aber auch mächtigste Mail-Client für macOS sein. Das Geld ist der auch auf jeden Fall wert.

Ich suche immer noch nach einem Mobile-Client mit IMAP-keywords-Unterstützung. Auf dem Desktop organisiere ich mich über Tags und hätte auch gerne eine Möglichkeit diese Tags auf dem Smartphone zu sehen. Also, MobiSystems… ihr wisst, was ihr tun müsst, um euch die 21€ zu verdienen. :)
 
cad

cad

Philosoph
@hmpffff Kannst kurz erklären, was die IMAP-keywords-Unterstützung ist und was du machen willst?

Zum einen hab ich das trotz Googlen gerade noch nicht kapiert (flags?), zum andern gibt es ja vielleicht Workarounds.
 
H

hmpffff

Stammgast
IMAP keywords sind im Grunde das, was bei Gmail die Labels und bei Exchange die Categories sind. Ich kann in MailMate Tupels aus (Tag, keyword) anlegen. Tags werden im UI angezeigt und keywords sind dann Attribute einer Mail.

Im Falle von Gmail kann ich sogar 3-Tupels aus (Tag, keyword, label) anlegen, wobei dann label dem Gmail-Label entspricht. Das ist dann dafür da, daß man die Mails auch zwischen IMAP und Gmail verschieben kann, ohne die Tags zu verlieren.

Ich benutze die Tags ausschliesslich zur Organisation. Ich benutze Tags wie z.B. tobeanswered, waitingonreply, todo, inprogress und so weiter. In der Seitenleiste hab ich dann einen intelligenten Ordner "Tags", der dann automatisch Unterordner für jeden verwendeten Tag erzeugt. So hab ich immer im Blick, was der Status ist.
 
cad

cad

Philosoph
@hmpffff Ok, kann man natürlich durch die Umsetzung der Gmail-Label in Ordner nicht so umsetzen.
 
H

hmpffff

Stammgast
Ordner und Labels/Tags haben halt eine unterschiedliche Semantik. Als wir mit unserer Firma noch bei Gmail waren, hab ich immer darunter "gelitten", daß es bei Gmail keine echten Ordner gibt. Ordner benutze ich, um Mails tatsächlich aus der INBOX zu bekommen. Mailinglisten-Mails werden bei mir vom Server in die entsprechenden Ordner (Mailinglisten/<liste>) sortiert und ggf. auch gleich auf gelesen gesetzt (manche Listen hab ich nur, um mal was nachzuschauen).

Bei Gmail war das Problem, daß man nicht gescheit zwischen Labels mit Tag-Semantik (eine Mail kann mehrere Tags haben) und Labels mit Ordner-Semantik (eine Mail kann nur in einem Ordner sein) unterscheiden kann. Ich möchte die Ordner-Label nicht mit den Tag-Label in einer gemeinsamen Liste haben.

Nun sind wir auf Exchange und stelle fest, daß Gmail noch gar nicht so schlimm war… es geht immer noch ein bisschen schlimmer. :)
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Nachtrag zum 3-Tupel-Feature (Tag, keyword, label) von MailMate: Gmail bietet Label ja via IMAP als Ordner an. In diesem Zusammenhang hat MailMate das wunderbare Feature, daß es solche Ordner ausblendet, wenn ein entsprechendes Tupel definiert ist. Sie werden dann in der INBOX angezeigt. Aus Sicht des IMAP-Clients sind Labels tatsächlich Tags. Ordner, die ich als echte Ordner benutzen möchte, bekommen kein Tupel/Tag zugewiesen und sehen auch aus wie Ordner.

Ein weiterer Effekt davon ist, daß Mails, die mehrere Labels haben nicht mehr n mal (also pro Label) heruntergeladen werden, sondern nur einmal, mit den entsprechenden Labels/Tags. Das behebt das Problem, daß derartige n-fachen Mails zwar gleich sind, aber nicht die selbe Mail. Lösche ich oder markiere ich eine davon, ändert sich nicht entsprechend der Status der anderen. Aus Sicht des Clients sind es unterschiedliche Mails. Und sie benötigen auch nicht den n-fachen Platz.
 
cad

cad

Philosoph
@hmpffff Bei Gmail ist es zumindest so:
Lösche ich eine Mail aus Ordner XY, so ist er nach der nächsten Synchronisation durch den Gmail-Server auch aus dem Ordner "Alle Nachrichten" gelöscht.

Zwar habe ich eine Mail mit mehreren Gmail-Labeln im IMAP-Client in jedem Ordner (also insgesamt faktisch mehrfach), aber der Google-Server synchronisiert das passend, wenn ich da was mache.
 
fuchs.14

fuchs.14

Stammgast
Wenn ich überlege das ich vor noch gar nicht all zu langer Zeit 5,49 € für Aquamail gezahlt habe ist das schon ein heftiger Preisanstieg.pro key.jpg
Also für 20€ würde ich mir das sehr gut überlegen und nach einer Alternative suchen...
 
Zuletzt bearbeitet:
s30507090

s30507090

Erfahrenes Mitglied
Auch wenn die App gut ist, bin ich von ihr weg.
Mittlerweile voll mit Trackern und auf die Politik von MobiSystems habe ich auch keine Lust.
Unglaublich der Preisanstieg... wäre ok, wenn die App nicht voll mit Trackern wäre.
 
fuchs.14

fuchs.14

Stammgast
Was nutzt du jetzt?
 
cad

cad

Philosoph
s30507090 schrieb:
Mittlerweile voll mit Trackern
Bei allem verständlichen Misstrauen gegenüber MobiSystems:
In der Pro-Version wird lediglich Firebase-Analytics verwendet, was man aber im Menü deaktivieren kann.

Das entspricht auch genau meinen Netzwerkprotokollen. Bei mir verbindet sich AquaMail nur mit dem E-Mail-Server, sonst nichts.
 
M

madler74

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,
kann man einem nicht so versierten User von AquaMail zum Thema Tracker ein wenig unter die Arme greifen?
Ich wäre über ein paar Screenshots dankbar.

Gruß Markus
 
cad

cad

Philosoph
@madler74 Die kostenlose App enthält diverse Werbemodule, wobei Werbemodule in der Regel auch dabei tracken.

In der Pro-Version war früher mal dann nur noch Flurry aktiv, man wechselte dann aber zu Firebase Analytics von Google:
Google Analytics for Firebase

Diese Übermittlung von Nutzungsdaten kann man in AquaMail Pro in den Einstellungen deaktivieren - was nach meinen Beobachtungen aucgh so umgesetzt wird.

Was man problematisch nennen kann:
Die Pro-Version ist eine zusätzliche App, die als Key fungiert und in der normalen App die Pro-Features freischaltet. Obwohl man nun also die Pro-Version nutzt, hat man also immer noch die normale Version installiert, die eigentliche App. Und da sind immer noch die anderen Module der kostenlosen Version drin, die aber nicht aktiv sind.

Sauberer wäre es, wenn es eine getrennte Pro-Version von AquaMail gäbe, die diese Module gar nicht enthält. Manche andere Apps machen das so. Das bedeutet aber für den Anbieter, dass man zwei Versionen pflegen müsste, das scheint nicht gewollt.

Fazit:
Bei der Pro-Version von AquaMail wird derzeit bei entsprechender Einstellung nicht getrackt. Jedoch unschön gelöst und man weiß nie, ob da nicht später einmal doch etwas aktiviert wird.

Edit: Wovon möchtest du Screenshots?
 
onlyfor.foren

onlyfor.foren

Stammgast
cad schrieb:
Fazit:
Bei der Pro-Version von AquaMail wird derzeit bei entsprechender Einstellung nicht getrackt. Jedoch unschön gelöst und man weiß nie, ob da nicht später einmal doch etwas aktiviert wird.
Kann ich so bestätigen.
Ich sichere mir daher für zukünftige Eventualitäten die aktuellen apks.
Man(n) weiss ja nie.

@cad
ich hatte deine Frage nach manuellem Mode mit Open Camera gelesen. :smile:
Fenomino hatte sie aber schon per Screenshots beantwortet.
 
cad

cad

Philosoph
onlyfor.foren schrieb:
@cad
ich hatte deine Frage nach manuellem Mode mit Open Camera gelesen. :smile:
Ich weiß gerade nicht, was du meinst...?
 
onlyfor.foren

onlyfor.foren

Stammgast
Sorry, sehe gerade, dass ich dich mit NickRivera verwechselt habe. :blink-old:
 
fuchs.14

fuchs.14

Stammgast
cad schrieb:
Bei der Pro-Version von AquaMail wird derzeit bei entsprechender Einstellung nicht getrackt. Jedoch unschön gelöst und man weiß nie, ob da nicht später einmal doch etwas aktiviert wird.
Wo findet man diese Einstellung?
 
onlyfor.foren

onlyfor.foren

Stammgast
Einstellungen/Über/Nutzungsstatistiken senden -> Haken rausnehmen.
 
fuchs.14

fuchs.14

Stammgast
hatte ich schon, wusste nur nicht mehr wie man da hin kommt, danke