Transformer lädt nicht

  • 78 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Transformer lädt nicht im Asus Eee Pad Transformer TF101 Forum im Bereich Asus Forum.
B

Brausepaul

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich habe gerade festgestellt, dass mein Transformer auch nach mehreren Stunden an der Steckdose nicht mehr lädt. Mit Ladekabel in der Dose erscheint nach längerer Betätigung des Power-Knopfs nur das Bild einer fast leeren, teilweise roten Batterie. Er hatte das 3.2.1-Update drauf, wenn ich mich nicht irre. Der Vollständigkeit halber sei gesagt, dass es sich um ein US-Transformer handelt, er hat also einen US-Stecker, der allerdings bisher tadellos funktioniert hat. Hat jemand eine Trick parat oder oder das ein bekanntes Problem?
 
HAse

HAse

Lexikon
geht das Transformer nicht an?


Leg mal das Ladegerät für ca. 20 min ins Gefrierfach und Probier es dann mal aus.

Bei mir hats 2 mal funktioniert. Frag mich nicht wieso:laugh:
 
B

Brausepaul

Erfahrenes Mitglied
Das Transformer geht nicht mehr an. Am PC per USB lädt es jedoch noch. Ich werde es daher mal mit dem Gefrierfach probieren. Kann man grundsätzlich einfach ein anderes handelsübliches Netzteil nehmen?
 
oif

oif

Experte
ja, solange volt und ampere passen, jedes.
 
F

fauli007

Neues Mitglied
Hi erstmal!
Also ich habe seit heute auch das problem das mein tf sich nicht mehr laden lässt...beim am/abstecken reagiert er zwar (display schaltet sich ein) aber das wars dann auch schon
Hat damit schon jemand erfahrung und kann mir vielleicht helfen??

Lg fauli
 
D

DeeJayD2011

Neues Mitglied
Habt ihr mal geschaut ob ihr den USB Stecker im Netzteil richtigrum drinnen habt? Ich kann meinen mit Leichtigkeit in beide Richtungen einstecken hatte das prob das er nicht lädt auch und hab dann durch zufall festgestellt das ich den USB stecker falschherum drinnen hatte.

MFG
 
F

fauli007

Neues Mitglied
ja der steckt richtig drin... ;)
 
B

Brausepaul

Erfahrenes Mitglied
Bes mir ist das Problem verschwunden, nachdem ich das Gerät kurz am PC per USB "angeladen" habe. Danach hat es auch per Netzteil wieder normal geladen.
 
F

fauli007

Neues Mitglied
Also bei mir hat sich rausgestellt das das netzteil defekt ist, habe jetzt ein neues besorgt und alles läuft wieder
 
0

0wn0r

Fortgeschrittenes Mitglied
Gleiches hatte ich mal. Netzteil defekt. Ich hab jetzt aber schon ein paar mal gelesen, dass Netzteile nach 20min im Gefrierfach wider funktionierten. Muss aber jeder selber wissen, ob ers ins Gefrierfach legen will! ^^
 
W

wolfiweb

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe auch das gleiche Problem.
Allerdings bin ich bald der Meinung das es daran liegt das eine Art abfrage am Netzteil sein könnte.
Ich habe inzwischen Fremdnetzteile mit verschiedener Amperezahl probiert, Laptop und PC alles funktioniert nicht zum laden.
Nur das Orginalnetzteil funktioniert, komisch oder?
Allerdings, war es auch einmal so das es auch nicht funktionierte.
Nach einen Neustart aber schon.

Testphase im moment eine Woche ;)

Gefrieraktionen von Ladegeräten kanns ja auf dauer nicht sein. :D
Was sagt eigentlich ASUS dazu????

Wenn wir schon dabei sind, laden im Auto???? Einfaches 12V USB Ladeteilchen???
Muß ich am WE mal ausprobieren.

Ähm, hat eigentlich bei irgend einen das Syncronisieren auf dem PC mit der Asus software schon mal hinbekommen? Ich nicht ;)

Grüßle an alle
 
oif

oif

Experte
Hatten die Netzteile die Richtige Spannung? 15V, 2A
Wenn die zu niedrig ist lädt es logischer Weise auch nicht.
 
Q

Quirin

Stammgast
Laden am Laptop / PC funktioniert nur, wenn das Tab ausgeschaltet ist...

Dann allerdings auch nur sehr langsam!
 
T

thosor

Fortgeschrittenes Mitglied
Quirin schrieb:
Laden am Laptop / PC funktioniert nur, wenn das Tab ausgeschaltet ist...
Und mit Dock sollte es gar nicht gehen.
Immerhin verbraucht das Tablet mit Dock im ausgeschalteten Zustand mehr (ca. 15%) als im Standby.
 
Z

ZDLPsycho

Ambitioniertes Mitglied
Wichtig wäre hier vielleicht noch zu erwähnen, dass man -aus einem mir nicht einleuchtenden Grund- kein USB-Verlängerungskabel (es sei denn es ist ein USB3.0 Kabel, das soll angeblich funktionieren) zwischen Stecker und TF-Datenkabel stecken darf. Sonst läd er nicht...

Klar, ein USB 3.0 Kabel liefert mehr Strom, soweit so gut. Aber warum kann man das TF (ausgeschaltet, ohne Dock) an einer USB 2.0 Buchse am PC laden? Da kommt ja auch nicht mehr raus, als man mit einem USB 2.0 Kabel liefern kann..... Kann mir das wer erklären?
 
0

0wn0r

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Netzteil von Asus liefert diese 15V mit 1.2A erst, wenn Pin 7 (ohne Gewähr :p) im USB3 Kabel auf die Masse gebrückt wird. Ist dies nicht der Fall, kommen nur die 5V mit 2A aus dem Netzteil raus. Somit wird verhindert, dass man sich nicht sein Handy o.ä. grillt. Aus diesem Grund gehen dann auch USB3 Kabel als Verlängerung, diese können ja die Pin 7 - Masse brücke "weiterleiten". Erkennt das Netzteil also an der Brücke das TF wird mit voll Spauz geladen, sonst halt nicht.

An jeder "USB2" Quelle, also 5V mit >0.5A, läd das Transformer. Halt langsam und nur wenn es im Standby ist (oder aus). Ist das TF dann an einem USB3 Port könnte es mit 5V mit 1A (ich glaub das ist die Stromstärke die USB3 liefern kann) geladen werden. Also auch bei weitem nicht voll Spauz.

So und dieser Post wird jetzt ohne nochmal durchzulesen abgeschickt, weil ichs eh nicht besser hin bekomm mit dem Schädel den ich hab! :p
 
D

Durden

Fortgeschrittenes Mitglied
Mein Transformer Netzteil dürfte heute auch seinen Geist aufgegeben haben...
Hab eines aus UK und sowohl das Kabel funktioniert (tablet wird am PC erkannt) als auch der Adapter fürs Netzteil. Aber am Tablet passiert nichts wenn ichs daran oder am Dock anstecke.
und heiß wirds auch nicht mehr.
 
E

eRacer

Neues Mitglied
Hallo und guten Abend,
habe gerade durch Zufall diese Forum entdeckt und gleich mal
angemeldet.

Ich fasse mal kurz: Am Donnerstag (17.11.) mir ein Transformer
mit Dok gekauft und nach nur 2 Tagen lädt es nicht mehr.
Wie es mir scheint ist dies kein Einzelfall.

Wie würdet Ihr es Ihr machen? Garantieabwicklung über den
Händler oder direkt über ASUS...die ja im Hol- und Bring Formular
extra einen Button für das Transformer gesetzt haben :confused2:
Meine Frage:
Wie lange dauert es etwa bis das Gerät zurück ist?

Schon mal vielen Dank und freundliche Grüße,

AR
 
C

Claudio566

Fortgeschrittenes Mitglied
Selbes Problem. Habe seit ein paar Tagen das TF101 und nun wird er über das Netzteil nicht mehr aufgeladen. Selbstverständlich ist das Gerät dabei ausgeschaltet. Das Netzteil wird auch ziemlich warm.

Ich wollte das Gerät vorhin bei Asus registrieren, aber die Seriennummer wird nicht angenommen.
 
J

Julian89

Ambitioniertes Mitglied
Gleiches Problem. Seit letzter Woche hat mein Netzteil den Geist aufgegeben. Laden über USB funktioniert. Da ich aber zu 90% unterwegs bin wenn ich mein TF benutze, ist das für mich keine Alternative.

Habe eine Anfrage an Asus verschickt, heute Morgen kam die Antwort:
Sehr geehrter Kunde,
leider musste Ihr Reparaturauftrag abgelehnt werden.
Kommentar des Technikers:

Ein Austausch des Geraetes ist leider nicht moeglich. Wir koennen es im Rahmen der Herstellergarantie fuer
Sie reparieren. Bitte melden Sie es erneut zur Reparatur an, da die letzte Anmeldung nicht mehr gueltig ist.


Bei weiteren Fragen wenden Sie sich doch bitte unter der Telefonnummer 01805 010920 (0,14 Euro/Minute aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 Euro/Minute) an unsere technische Hotline (werktags Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr).
Mal schauen wie das weiter geht...