Problem- und Fehlerlösungen - Asus MeMO ME301T

  • 203 Antworten
  • Neuster Beitrag
MaGiXeN

MaGiXeN

Stammgast
Threadstarter


Hier kann dann alles rein, was Fehler und Probleme betriftt zum Asus MeMo ME301T.

Bisherige Probleme:

  1. leichte Lichthöfe, mal mehr mal weniger (bei schwarzem Hintergund sichtbar)
  2. leichtes knarzen im Kamerabereich
  3. Staubkörner unterm Display
  4. Pixelfehler (kann ich persönlich bestätigen)
  5. Akkuverbrauch der Apps wird nicht angezeigt <- behoben unter Android 4.2.1
  6. sporadisch springender Cursor im Browser


____________________________________________________


2 Beiträge aus dem anderen Thema habe ich hier direkt übernommen. Davon den ersten beantwortet!
United82 schrieb:
Bei mir knarzt es leider stark beim normalen halten. Hauptsächlich im Kamerabereich hinten und ohne das man Druck ausüben muss. Reicht schon vom Querformat ins Hochformat wechseln.
Weiß noch nicht so recht ob ich es behalten soll da es wohl nicht alle haben.
Aber ein toter Pixel zb. würde mich mehr stören wie das schon einige haben.
Ich hätte lieber ein knarzen als Pixelfehler, da würde ich dann abwegen und es mir gegebenfalls gut überlegen mit dem Austausch. Aber nur weil ich jetzt 2 Geräte mit Pixelfehlern hatte, müssen ja nicht alle so sein. Ich kann auch echt pech gehabt haben und hab da 2 schlechte Montagsgeräte erwischt.

Theo61 schrieb:
Moin,Moin.
Die wenigen Lichthöfe (nur bei schwarzem Hintergrund sichtbar) und knarzen des Rahmens oben und unten kann ich bestätigen.
Beim Akkuverlauf werden nur Display, Wlan, Aktiv und Laden angezeigt.
Nach Neueinrichtigung ist auf der Asus-Tastatur Qwerty eingestellt, trotz korrekter Systemeinstellung. Musste die (korrekte) Android-Tastatur aktivieren, dann sofort wieder auf Asus wechseln. Dann passt es.
Das Wetter-Widget wollte genauso behandelt werden. Anzeige der Zeit mit am/pm, in den Einstellungen von europäischer Zeit auf US und sofort wieder zurück brachte den gewünschten Effekt.
Beides tritt bei meinem TF300T nicht auf. Habe dort JB 4.2. ebenfalls mit der neuen Tastatur.
Zwei andere Dinge nerven allerdings dauerhaft.
Wenn ich das Taskmanager- Widget auf den Desktop gezogen habe, kommt immer wieder eine Fehlermeldung:
"Der Taskmanager musste leider beendet werden."
Egal, ob ich damit laufende Tasks beendet habe oder das Teil in Ruhe lasse.
Entferne ich das Widget, kehrt Ruhe ein. Okay, dann lasse ich es so, aber normal sollte es nicht sein.
Kann das noch jemand bestätigen?
Die zweite Sache: Im Ruhemodus bleibt Wlan permanent aktiv. Völlig egal, was eingestellt ist.
Habe das Tablet zurückgesetzt. Keine Apps installiert. Auto-Sync aktiv oder abgeschaltet, egal.
Google + ist nicht aktiviert. Habe auch diverse vorinstallierte Apps deaktiviert.
Tritt das auch bei euch auf?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

United82

Ambitioniertes Mitglied
Sehe ich genauso. Pixelfehler stören schon mehr.
Das es mal knarzt bei dem Kunstoffgehäuse ist eigentlich fast normal und wird bei den meisten Geräten vorkommen denke ich mal.

Mit einer passenden Tasche wenn es mal eine gibt , merkt man davon wahrscheinlich auch nichts mehr.

Hatte vorher das Toshiba at 300 und da löste sich bereits nach 2 Wochen das Displayglas unten . Da ist ein knarzen nun wirklich nichts gegen.
 
noisq

noisq

Ambitioniertes Mitglied
Wenn ich das Taskmanager- Widget auf den Desktop gezogen habe, kommt immer wieder eine Fehlermeldung:
"Der Taskmanager musste leider beendet werden."
Kann ich nicht bestätigen.
 
MaGiXeN

MaGiXeN

Stammgast
Threadstarter
Ich werde das morgen auch direkt mal testen, wenn das neue Tablet eintrifft.

Aber mal anders, habt ihr beide das Software Update installiert? Ich hatte direkt eines nachdem ersten WLAN Empfang. Mit Datum vom 5. März oder so, vorher stand irgendetwas von 03.02 glaube ich, achte da morgen direkt mal drauf. Vielleicht behebt das ja den Fehler.

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
 
T

Theo61

Ambitioniertes Mitglied
Update vom 05.03. sofort nach Start installiert.
Daran kanns nicht liegen.
Gruß
 
MaGiXeN

MaGiXeN

Stammgast
Threadstarter
Okay schade,
zum Wlan also "Im Ruhemodus bleibt Wlan permanent aktiv. Völlig egal, was eingestellt ist."
Bei mir ging Wlan immer aus, brauchte dann 1-2 Sekunden zum reaktivieren bei eingeschaltetem Display. Aber ich teste dann morgen direkt mal bei dem neuen Gerät, deine beschriebenen Fehler.

Hast du sonst eventuell irgendetwas im Hintergrund laufen, was sich synchronisiert und somit verhindert, das es sich abschaltet?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Theo61

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe alle möglichen Varianten mit der Standort-Bestimmung durch.
Alle 3 Punkte deaktiviert. Auto-Sync ist aus!!! Ich habe parallel ein TF300T zu laufen und die Einstellungen verglichen und im Memo analog gesetzt. Dort ist zwar schon das JB 4.2.2 drauf samt Firmware-Update und einige Punkte sind unterschiedlich, aber nix kriegswichtiges.
Das Transformer macht, was es soll.
Unmittelbar nach einem Rücksetzen habe ich die Einstellung für den Ruhemodus auf "Nie verbinden" gesetzt. Hat nicht funktioniert.
Ich habe momentan den JuiceDefender drauf, der haut das WLan im Ruhemodus natürlich weg. Macht mich aber nicht glücklich, dass Bordmittel nicht so funktionieren, wie sie sollen.
Bei den System-Apps habe ich beim TF300 eine "App für den Ruhezustand" gesichtet.
Fehlt beim Memo. Kann aber nicht wirklich der Grund sein, dann wär's ja bei allen so.
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
MaGiXeN

MaGiXeN

Stammgast
Threadstarter
Ich würde dennoch nochmal alle Apps überprüfen, es gibt einige Apps die sich über "AutoSync" hinwegsetzen und trotzdem Syncen oder versuchen eine Wlan Verbindung aufrecht zu erhalten.
Vielleicht liegt das Problem auch am DeepSleep, schon "BetterBatteryStats" probiert.
Ansonsten wüsste ich auch erstmal nicht weiter.
 
T

Theo61

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,
erstmal Danke für den Tipp, habe BetterBatteryStats installiert:
Die CPU läuft mit 340 MHz und 51 MHz die ganze Zeit anscheinend durch.
No or Unknown Signal wird registriert und beim Kernel Wakelock wird "wlan_rx_wake" als Dauerbrenner angezeigt. Habe danach die Suchmaschine bemüht und ellenlange Threads zu dem Thema gefunden. Eine Erklärung erschien mir vielversprechend:
Es könnte am heimischen Netzwerk liegen. Habe Freigabedienst vom WMP deaktiviert und IP-Hilfsdienst. Diverse Einstellungen an der FritzBox geändert, hat aber nichts gebracht. Dann habe ich einen Router von TP-Link per LAN an die Box gekoppelt und das Wlan der FritzBox abgeschaltet. WMM deaktiviert.
Außerdem das Memo-Pad nochmal zurück gesetzt.
Außer Wlan Einrichtung und Einstellung auf "Nie verbinden" im Ruhezustand nichts installiert. Es hat alles nichts genutzt. Das Teil kappt die Verbindung einfach nicht.
Nun frage ich mich die ganze Zeit: Liegt das an diesem Gerät oder an der Firmware?
Bin auf das Testergebnis gespannt.
 
MaGiXeN

MaGiXeN

Stammgast
Threadstarter
So also mein 3ter Versuch mit dem Tablet und was soll ich sagen, nicht so gut. Wo ich bei den anderen beiden jeweils immer nur 1-2 Pixelfehler hatte, ist nun das ganze Display schlecht verarbeitet.

Folgendes, bei dunklem Hintergund ziehen sich von oben nach unten Streifen, die wirken als wäre das Display vorher nochmal unter die Walze geraten.

Das Spiel zieht sich übers gesamte Display, meist sind die Streifen 2-3 mm Breit und haben Abstände von 4-5 mm. ab und zu auch mehr oder weniger. An einigen Streifen befinden sich immer mal 2-3 kleine Pixelfehler, zwar nur Subpixel aber trotzdem.

Habe es versucht so gut wie möglich abzufotografieren, besser ging es leider nicht. Die 3 schwarzen Pfeile zeigen auf die Pixelfehler die sich direkt an den Streifen entlang ziehen. Das sieht optisch aus, als hätte einer irgendetwas übers Display gezogen und durch einzelne Pixellinie mit einem Cuttermesser. Das gemalte Bild soll grob darstellen, wie das Display in etwa aussieht.

Ich Pechvogel
habs gerade noch ein allerletztes mal neu bestellt. Mein Kundenkonto steht schon knapp 900€ Minus bis die retouren wieder gutgeschrieben werden. Drückt mir mal die Daumen, dass ich dann auch endlich ein absolut fehlerfreies Gerät in den Händen halten darf. Finde das Tablet eigentlich echt genial....

An alle potenziellen Käufer, lasst euch durch meinen Beitrag nicht entmutigen und vom Kauf abhalten. Manchmal gibt es einfach eine kleine Anzahl an Geräten die eben paar Fehler aufweisen. Zu not halt umtauschen und gut.. :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
MaGiXeN

MaGiXeN

Stammgast
Threadstarter
Theo61 schrieb:
Außer Wlan Einrichtung und Einstellung auf "Nie verbinden" im Ruhezustand nichts installiert. Es hat alles nichts genutzt. Das Teil kappt die Verbindung einfach nicht.
Nun frage ich mich die ganze Zeit: Liegt das an diesem Gerät oder an der Firmware?
Bin auf das Testergebnis gespannt.
Habe das mit dem Wlan jetzt auch nochmal beim 3ten MeMO (was heute gekommen ist) probiert, funktioniert ohne Probleme.
Das tut mir ja leid, das dir das so nicht weiter geholfen hat. Ich wüsste auch echt nicht mehr woran es sonst liegen könnte. Einen Defekt könnte ich mir nicht vorstellen!

Edit 19:00 Uhr: ich sehe gerade das Firmware Update was ich heute machen konnte hat ein noch aktuelleres Datum vom 18.03.2013 und hat auch die Wifi Version aktualisiert. Schau mal hier: https://www.android-hilfe.de/forum/asus-memo-pad-smart-me301t.1036/asus-me301t-firmwarethread-android-4-2-1-aktuellste-version-10-6-1-31.393166.html#post-5416439

Vielleicht behebt das ja eventuell deinen Fehler!

Wenn ich das Taskmanager- Widget auf den Desktop gezogen habe, kommt immer wieder eine Fehlermeldung:
"Der Taskmanager musste leider beendet werden."
So, den Taskmanager konnte ich auch direkt gleich nochmal mit testen. Da beendet sich nichts bei mir. Kann den ohne Fehlermeldung auf den Homescreen ziehen und positionieren. Auch das Schließen der Apps im Widget geht. Hab den direkt 3 mal auf den Homescreen kopiert, ging ohne probs...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

MightGuy

Ambitioniertes Mitglied
Ich hatte auch das "Glück" das das erste MeMoPad (Weiß) ein Staubkorn unter dem Glas hat, und die Volume-Wippe bei VOL-UP keinen Druckpunkt hat.
Reklamiert, Austauschgerät kam, Optisch alles Super - keine Pixelfehler, keine Staubeinschlüsse, kein Knarzen, VOL-Wippe OK. Also war die Freude große - die dann aber schnell getrübt wurde im laufe des gestrigen Abends, als ich merkte das im Mail-Programm kein Drag'n' Drop ausführen konnte. Da ich das erste Pad ja noch zu Haus hab, konnte ich vergleichen, bei dem geht das immer. Also ahnte ich böse, das das Touchpanel bei dem Austauschgerät defekt wäre. Auch Spiele wie "Beach Buggy Blitz" waren unspielbar, da die Lenkung über Touch unmöglich war, da sie sporadisch nicht reagierte.

Nun wollte ich heute beide Pads einpacken und Retour, und Nase voll von Asus. Also das neue Pad wollte dann noch Resetten, dort kam dann die Update-Meldung (von heute), also dachte ich ,weil da was mit Touch steht, ach egal installier mal, und nun kommt es.... nach dem Update mit dem neuen Pad, nun ALLES SUPER!!!

Schon seltsam warum das bei dem anderen Pad kein Problem war, auch mit der 3.6 Touchpanel Version.

Aber Ok werde jetzt paar Tage testen und nur das Pad mit dem Staubkorn / VolWippe retour geben und das neue (hoffentlich) behalten können. Da dort ja Display makellos. Schade nur das MaGiXeN da wirklich voll in die Sch... gegriffen hat bisher :( Hätte ich auch keine Lust mehr drauf. Zumal mein Versandhändler bei dem Tausch jetzt schon rumgemosert hat und nicht tauschen wollte (da laut Asus, ein Pixelfehler, oder Staubkorn in den Vorgaben liegt und der Kunde das zu tollerieren hat, FRECHHEIT).
 
MaGiXeN

MaGiXeN

Stammgast
Threadstarter
MightGuy schrieb:
Schon seltsam warum das bei dem anderen Pad kein Problem war, auch mit der 3.6 Touchpanel Version.
Das hatte ich aber auch, die beiden weissen Modelle die ich hatte liefen von anfang an super, beim blauen hatte ich heute anfangs null Probleme mit dem touch, nach 30 minuten streikte der dann irgendwie und reagierte nur sporadisch auf Berührung.

Nachdem Firmware Update war dann alles wieder gut, das musste ich aber dann mit angeschlossener Maus starten, da wie gessagt nichts mehr reagierte.
Echt merkwürdige Geschichte.

Auf der Geräte Rückseite steht aber auch Model K001, so wie auf den beiden weissen. Weiß ja nicht ob Asus da unterschiedliche Touchpanels einbaut und es für einige MeMO's dann unterschiedliche Firmware Updates gibt.

Das das aktuellste Update den Touch optimiert hat, stand auch in der Updatemeldung.

Siehe: https://www.android-hilfe.de/forum/asus-memo-pad-smart-me301t.1036/asus-me301t-firmwarethread-android-4-2-1-aktuellste-version-10-6-1-31.393166.html#post-5416439

Montag kommt dann das MeMO Pad Nummer 4 bei mir an, dort werde ich auch nochmal nachschauen, auch bezüglich der Firmware und die anderen Fehler aus dem Thema. Hier ist mir mittlerweile dann auch 1 Pixelfehler egal, möchte einfach endlich bisschen Fun mit dem Tablet haben, es vernünftig einrichten und per ADB Shell versuchen zu rooten.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MightGuy

Ambitioniertes Mitglied
Weiß ja nicht ob Asus da unterschiedliche Touchpanels einaut und es für einige MeMO's dann unterschiedliche Firmware Updates gibt.
Naja das Pad was auch mit der 3.6er Panel Version KEINE Probleme hatte, das hat ja auch das Update von heute gefunden und ich konnte es installieren. Da natürlich sozusagen "ohne Effekt", da es ja auch vorher schon super reagierte.
 
MaGiXeN

MaGiXeN

Stammgast
Threadstarter
Ach so,
ja das Blaue MeMO von mir hier hat auch 3,6 gehabt und hier zickte kurzzeitig der Touchscreen. Habe dann ja direkt das Update gestartet, hätte vielleicht vorab nur mal neustarten sollen, um zu sehen was dann passiert.

Na eine Chance habe ich ja Montag vielleicht nochmal.
 
M

MightGuy

Ambitioniertes Mitglied
es vernünftig einrichten und per ADB Shell versuchen zu rooten
Jooo :) das wäre was. Ohne Unlocked Bootloader aber wohl nicht möglich ?! - beim 300er war's ja irgendwie so wenn ich nicht irre. Unlock=Garantie Adé

Montag kommt dann das MeMO Pad Nummer 4 bei mir an
Vieeeeeeeeel Glück. Wäre ja echt schon ein Fluch, wenn auch das was hätte. Kaufst bzw. tauschst du beim "Fluss"? - und die zicken nicht rum ?
 
MaGiXeN

MaGiXeN

Stammgast
Threadstarter
Unlocked Bootloader kommt bestimmt auch noch fürs MeMO. Eventuell kann man den später auch wieder schließen, weiß ja nicht wie das beim Transformer ist.

Ich habe es nicht beim Fluss bestellt :D sondern bei Otto. Da gibt es nämlich eine 16 GB Karte + Sleeve Case gratis dazu, und da ich noch 5%bekomme und einen 10€ Gutschein besitze, hat sich das dort eher angeboten.

Was ich noch fragen wollte, weiß einer wie das mit der Garantie bei Asus aussieht? Welche Pixelfehlerklasse Tablets haben, finde leider keine Info im Netz, muss sonst mal bei Asus anrufen.
Eventuell reicht dort schon ein Pixelfehler aus!?
Schon selber gefunden :)


Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MightGuy

Ambitioniertes Mitglied
Jupp, der Fluss sagte mir auch - das ein Pixelfehler zu tollerieren ist, jedoch ist es ja ein fettes Staubkorn - und davon steht ja nix, das das zu tollerieren ist. 2. Punkt war ja die Lautstärke-Wippe. (Vol Up hat keinen Druckpunkt und sehr schwergängig) Am Austauschgerät konnte ich aber bisher noch keinen Mangel finden, ich hoffe es bleibt so. Auch hoffe ich das nicht mal irgendwann mit dem Firmware-Update das "Touch-Problem" wieder einzug hält.
 
MaGiXeN

MaGiXeN

Stammgast
Threadstarter
JoNaja theoretisch kannst du beim Fluss, innerhalb von 30 Tagen vom Kaufvertrag zurücktreten (gesetzlich vorgeschrieben sind 14 Tage bei Onlinebestellungen) ohne Angabe von Gründen. Pixelfehler hin oder her. Von dem Widerrufsrecht mache ich ja auch dementsprechend Gebrauch bei Otto. Aber auch am Telefon waren die bei Otto ziemlich nett, der eine Berater und auch 2 Beraterinen meinten selber, dass sie für 300€ das auch nicht tolerieren würden und eben ein fehlerfreies Gerät erwarten, bzw. haben möchten.

Ob jetzt ein dunkler Pixelfehler vom Hersteller zu tolerieren ist oder nicht, interessiert mich ehrlich gesagt herzlich wenig. Mich stört so etwas! Dass man natürlich nicht jedes Gerät komplett testen kann verstehe ich aber auch. Daher sagen die Hersteller von LCD Monitoren ja auch das 3-4 Pixel ok sind und nicht in die Garantie fallen. Aber sind wir doch mal ehrlich, als blödes Beispiel: kaufe ich ein neues Auto, würde ich dann dann dort einen 2-3 cm Kratzer auf der Motorhaube haben wollen? Das würde auch keiner kaufen dann!
Oder anderes Beispiel, ein Bettlaken... würde man dort eines mit Loch kaufen?
Mag sein das man ein Display mit paar Millionen Pixeln vielleicht nicht mit einem Auto oder Laken vergleichen sollte! Fakt ist trotzdem, dass man für sein Geld heile Ware möchte.

Der Preis spielt da sicher eine Rolle mit, würde das MeMO jetzt nur 100€ kosten, könnte man sicher über 1nen schwarzen Punkt hinwegsehen.

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:
noisq

noisq

Ambitioniertes Mitglied
Der Preis spielt da sicher eine Rolle mit, würde das MeMO jetzt nur 100€ kosten, könnte man sicher über 1nen schwarzen Punkt hinwegsehen.
Kann mich da nur anschliessen, da es sich bei so einem Gerät ausschliesslich um das Display dreht, finde ich solche "Garantiebedingungen" ja schon fast lächerlich!
Ich habe es nicht beim Fluss bestellt :D sondern bei Otto.
Jetzt bin ich echt überrascht, meine 3 sind auch vom Hamburger Versandhaus, das Du so ein Pech mit Deinen Memo Displays hast ist unglaublich,ich dachte es liegt evtl. an Deiner Bezugsquelle.
 
Oben Unten