Schnellladetechnik des ASUS ZenPad 3S 10 (Z500M) Pump Express

Nutzt Ihr das Original- Netzteil?

  • Ja, lädt schnell und gut.

    Stimmen: 4 80.0%
  • Nein, ich nutze ein anderes Netzteil (bitte Werte und Hersteller posten)

    Stimmen: 1 20.0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    5
B

Benderfry

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

ich bin sehr erstaunt über die Aussagen zur Schnellladetechnik des Asus ZenPad 3S 10 (Z550M) hier im Forum.
Entweder habt ihr ein anderes Tablet als ich oder in früheren Versionen wurden die ZenPads mit anderen Ladegeräten ausgeliefert.
Ich habe ein ZenPad aus der Produktion Dezember 2016 und betreibe es mit der neusten Firmware WW_V13.6.10.15. Meinem ZenPad lag ein Asus-Ladegerät mit 5V und 2A bei.
Mit dem mitgelieferten Ladegerät lade ich das ZenPad von 50% auf 100% in einer Stunde.
Den Ladestrom habe ich mit einem Brennenstuhl PM 231 E Gerät gemessen, Verbrauch 12,5 W bei 0,9 A.
Laut Asus Handbuch und der im ZenPad unter Einstellungen/Über/Regulierungsinformationen hinterlegten Konformitätserklärung ist das ZenPad für 5V, 2A, 10 Watt ausgelegt (siehe Screenshot).
Der Vorschlag aus diesem Forum, sich ein zusätzliches Ladegerät zu kaufen, macht daher keinen Sinn, denn schon das mitgelieferte Gerät lädt das ZenPad schneller.
Auch ist hier mehrmals die Rede davon, das ZenPad unterstütze QuickCharge. Das ist falsch, das ZenPad unterstützt vielmehr Pump Express.
QuickCharge ist eine Schnellladetechnik von Qualcomm. Im ZenPad steckt aber ein MediaTek Prozessor. Und die Schnellladetechnik von MediaTek ist Pump Express. Soweit ich das recherchieren konnte, sind QuickCharge und Pump Express nicht kompatibel zueinander. Wer sich also ein weiteres Ladegerät mit QuickCharge-Technologie kauft, wird keine schnellere Ladung damit durchführen können. Auch wenn bei Amazon oder anderen noch so viele "QC 3" Ladegeräte beworben werden.
Interessanterweise gibt es am deutschen Markt nur ein externes Ladegerät, das dezidiert Pump Express unterstützt: Das sehr teure Sony UCH12.
Wäre interessant, falls jemand von Euch ein Sony UCH12 zu Hause hat, mal die Ladezeiten mit dem ZenPad hier zu posten.
 

Anhänge

S

Schmetterfaust

Neues Mitglied
Hallo,

mir ist es auch ein Rätsel, wie ein QC 3.0 Ladegerät am ZenPad für schnelleres Laden sorgen sollte. Die beiden Techniken sind defintiv inkompatibel.
Es gibt allerdings noch zwei, drei weitere Netzteile die Pump Express unterstützen. Leider gibt es auch beim Pump Express inzwischen mehrere Versionen. Ich habe mir auf gut Glück jetzt mal den "ROCK Quick Charger" bestellt (~14 €). Dieser beherrscht beide Protokolle QC 3.0 und Pump Express. Er ist leider noch nicht eingetroffen, aber ich berichte, wenn er da ist.
Leider gibt es ja von Asus selbst keinen Quick Charger (obwohl mal beworben/angekündigt). Aber die Produktpolitik von Asus ist eh sehr merkwürdig. Das Tablet selbst ist bei vielen Händlern aktuell nicht mehr zu bekommen (bzw lange Liefezeiten), das Folio Cover gibt es schon ewig nicht mehr und den Stylus bekommt man auch praktisch nirgends...

Grüße
Schmetterfaust
 
B

Benderfry

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Ja danke. Dann berichte doch mal, welche Erfahrungen Du mit dem Rock machst. Ich bin gespannt!
 
S

Schmetterfaust

Neues Mitglied
Hallo,

also ich habe jetzt zwei Netzteile getestet.
Einmal den besagten ROCK Quick Charger (5V mit 2A, 7V mit 1,8 A, 9V mit 1,67A, 12V mit 1,25A)
Desweiteren ein UMI / Elephone ( APS KI015WE-G) (5V / 7V / 9V mit 1,67 A, 12 V mit 1,25A)

Bei beiden zeigt sich dasselbe Verhalten. Direkt nach dem Einstecken scheint er schnell zu laden (Sprung von 21% auf 26% innerhalb von < 2 Minuten. Angezeigte Restladezeit 9 min !! )
Danach geht es aber im Standardtempo weiter (> 1.5 Std bis 100%)

Also nicht wirklich erfolgreich.
Ich habe einen Case beim Asus Support aufgemacht, mit der Frage welches Netzteil geeignet ist. Mal sehen was die antworten. Vielleicht liegt auch Hardwaredefekt bei meinem z500m vor. Ggf. kann jemand anderes einen der beiden Charger testen. Sowohl das UMI / Elephone als auch den ROCK Quick gibt es bei Amazon.

Grüße
Schmetterfaust
 
B

bersl

Fortgeschrittenes Mitglied
Servus, zum laden hab ich ne Frage, und zwar kann ich jedes belibige usb c kabel nehmen? Das im Lieferumfang ist etwas kurz und würde gerne ein längeres kaufen.
 
S

Schmetterfaust

Neues Mitglied
Hi,
im Prinzip sollte jedes funktionieren. Ich nutze welche von AUKEY (1m) und eines von Cable Matters (2m). Funktionieren beide

Grüße
Schmetterfaust
 
W

wichi

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,
ich muss hier mal was richtig stellen, bevor etwas Falsches verbreitet wird.
Das Z500M unterstützt sehr wohl Quick Charge von Qualcomm.

Power revolution
ASUS ZenPad 3S 10 comes with a high-capacity 5900mAh battery to keep the entertainment going. With Qualcomm Quick Charge 3.0 technology, ASUS ZenPad 3S 10 helps you to do more and wait less.

* Quick Charge 3.0 requires a certified 18W adaptor, which is sold separately.
Quelle: https://www.asus.com/Tablets/ASUS-ZenPad-3S-10-Z500M/
 
W

wichi

Ambitioniertes Mitglied
Tatsächlich. Hmmmm, habe ich nicht gesehen. Aber was ist jetzt richtig?
In dem folgenden Beitrag berichtet jemand davon, dass er mit dem QC-Lader von Aukey gute Erfahrungen gemacht hat:
Zenpad 3s 10
 
M

Matt56

Fortgeschrittenes Mitglied
In Bezug auf Quick Charge scheinen wohl beide Aussagen irgendwie zu stimmen. Als alter Techniker, lade ich meine Geräte zu Hause grundsätzlich über einen Meßadapter. Als ich mein 3S mitte Februar bekam, lud es mit dem Original Netzteil und auch jedem anderen USB Netzteil hier, bei 5 V immer nur mit 1A. Am QC Ausgang meines RAVPower Netzteil schaltete es tatsächlich auf QC und lud mit 9V/1A. Das war also genau so, wie es hier jemand mit seinem Aukey Netzteil beschrieb. Dann installierte ich die letzte Firmware WW-13.0610.1612.22 via OTA, und seit dem verhält sich mein 3S beim Laden völlig anders. Es lädt nun mit dem Original Netzteil und allen anderen hier verfügbaren Netzteilen bei 5V mit jeweils 2 Ampere!! An dem QC Ausgang des genannten RAVPower Netzteil, schaltet es dies nun nicht mehr auf 9V um, sondern lädt dort ebenfalls mit 5V/2A. Ich weiß nicht, ob dieses Verhalten nun alle 3S nach Update auf WW 13.0610.1612.22 aufweisen. Mein 3S wurde m.E im Januar 2017 produziert...müßte ich noch mal auf den Karton schauen. Damit besteht für mich jetzt eigentlich keine Notwenigkeit für Pump Express oder QC mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schmetterfaust

Neues Mitglied
Hallo,
das entspricht auch meinen Beobachtungen. Mein Z500M wurde im Dezember 16 produziert. Ich habe einige Netzteile getestet (QC 3 von Aukey und PE 2 von ROCK, original Netzteil, Anker iQ 36W). Spielt keine Rolle, es wird immer mehr oder weniger gleich schnell/langsam geladen. Die Unterschiede sind marginal. Das allerdings auch schon mit der Auslieferungssoftware (ich glaube es war WW_V13.6.10.15).

Ich hatte beim Asus Support mal angefragt, welches Netzteil denn Schnellladung unterstützt.
Angeblich funktionieren diese beiden

http://www.asus-ersatzteile.de/it-pi-n-ADAPTER_18W_5V_9V_2P_USB_0A001_00501900_-pId-5101416991.html


http://www.asus-ersatzteile.de/it-pi-n-AC_PLUG_10W_18W_WHITE_0A200_00090200_-pId-5071215571.html

Die Dinger sind aber kaum zu finden und wenn, dann nur zu Preisen, die für einen Test jenseits von Gut und Böse sind.

Grüße
Schmetterfaust
 
W

wichi

Ambitioniertes Mitglied
Da ich jetzt gerade mein 3S aufladen muss, habe ich es mal mit 3 verschiedenen Möglichkeiten ausprobiert. Übrigens ist meins auch auf dem neusten Stand.
1) Mit Aukey Powerbank am normalen Ausgang : 5V/2A
20170412_201434-585x1040.jpg

2) Mit Aukey QC Ladegerät: 9V/1A
20170412_201821-1040x585.jpg

3) Original-Ladegerät: 5V/2A

20170412_202123-1040x585.jpg

Nachtrag : Die Powerbank hat auch einen QC Ausgang und der lädt auch mit 9V/1A
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schmetterfaust

Neues Mitglied
Hi,
welches USB Messgerät nutzt du da ? Ich habe noch ein sehr altes, was nicht bis 9V hoch gehen will.

Grüße
Schmetterfaust
 
B

bersl

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo, mal für den ungelernten nicht Physiker ;) was ist denn besser? Das original ladegerät hat ja 5v 2a. Aber 9v 1a ist besser? Hab da kein plan und will den akku net grillen ;-)
 
W

wichi

Ambitioniertes Mitglied
Ich kann dir nicht sagen, was besser ist. Aber ich weiß, dass der Ladevorgang mit QC richtig schnell ist. Von 0 auf 95% in 3:40h. Dabei wurde weder das Tablett noch das Ladegerät warm. Und da beide Geräte dafür ausgelegt sind, gehe ich davon aus, dass es nicht schädlich ist.
 
S

Schmetterfaust

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe mir jetzt auch mal ein USB Messgerät gegönnt. Kurzer Test mit dem Anker PowerPort+1 und dem ROCK Quick Charger haben folgendes ergeben:

IMG_20170427_174222.jpg

IMG_20170427_174347.jpg

Also beide um die 9V und knapp über 0.8 A.
Allerdings war das Tablet da schon auf über 80%. Teste das noch mal mit weniger Kapazität.
Was ich nicht ganz verstehe: 9.01 V mit 0.86A ergibt ~ 7.75 W, was weniger ist als ein Ladegerät mit 5V und 2A.
Also so rein theoretisch ist das Quickcharge beim Zenpad langsamer, als ein normales Ladegerät. Was auch zur "gefühlten" Beobachtung passt.
Ich teste das nochmal länger.
Grüße
Schmetterfaust
 
S

Schmetterfaust

Neues Mitglied
Hallo,
Ergänzung zu meinem vorherigen Post:
Habe es jetzt noch mal mit deutlich niedrigeren Ladeständen getestet. Mir scheint, dass die Schnellladefunktion fehlerhaft implementiert wurde.
An einem Anker PowerIQ Ladegerät lädt das Zenpad mit 5V und 2A.

IMG_20170501_103754.jpg

Bei den Quickcharge / PumpExpress Ladern bleibt es bei 9V und 1A. Das ist langsamer als ein normales Ladegerät. habe auch unterschiedliche Kabel getestet.
Gemäß Protokollen müsste ein Quickcharge 2.0 eigentlich bei 9V auf bis zu 2A hochgehen, bei PumpExpress auf 1.67A, was dann 18W bzw 15W wären und damit wirklich schneller. Bei Quickcharge 3.0 könnte das Tablet sogar die Spannung in 200mV Schritten anpassen. Aber das scheint das Tablet nicht zu unterstützen.
Fazit: Asus Quickcharge -> Fail.
Ich lade mit einem Standard USB Ladegerät.

Grüße
Schmetterfaust
 
X

XBaum

Neues Mitglied
Ich denke es ist wie dem zenfone 3 Deluxe es unterstützt quick Charge, hat auch ein qualcom Soc. Dies geht aber nur mit einem Asus Netzteil und Asus Kabel und auch nur das, welches für das 3 Deluxe und 3 ultra vorgesehen ist. Andere Asus schnell lade Geräte, sowie die anderer gehen nicht. Für das zenpad müsste es auch eines geben, mit welchem es dann geht, mit allen anderen funktioniert es wohl nicht...
 
X

XBaum

Neues Mitglied
Habe heute das 3s 10 LTE bekommen. Es war im Lieferumfang ein quick charger mit 9V/2A dabei, welches mit diesem tadellos funktioniert.
 
Ähnliche Themen - Schnellladetechnik des ASUS ZenPad 3S 10 (Z500M) Pump Express Antworten Datum
3
0
0
Oben Unten