Zenpad 3s 10

  • 86 Antworten
  • Neuster Beitrag
V

verence

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
es ist da ....vorgestern bei Mediamarkt bestellt .
Offiziell noch nicht vorgestellt demnächst auf der IFA ,nicht mal Infos auf der Deutschen Website.
Das nenn ich mal up to Date MM ;).
So nu mal testen ...wollte ja erst wieder ein 8 Zoll.
Hoffe der Akku ist besser als bei dem s8 .
 

Anhänge

I_AM_ANDROID

I_AM_ANDROID

Fortgeschrittenes Mitglied
Und wie sind deine Erfahrungen mit dem Gerät? Produktivität, Akku? Hast du 16 GB oder 64 GB Speicher?

Im Netz gibt es leider widersprüchliche Angaben zum Gerätespeicher, alle Händler listen 16 GB Modell, vorgestellt wurde allerdings 64 GB Modell, auch bei Amazon zu finden...
 
V

verence

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Es hat definitiv 64 GB ungefähr 56 nutzbar .Bis dato bin ich sehr zufrieden.
Verarbeitung ist sehr gut . Display ist leuchtstark und scharf die Farben sind natürlich. Akku hält aktuell im Mittel 6 Stunden bei 75 % Helligkeit .
Aber da bin ich noch etwas zurückhaltend was meine Meinung dazu angeht . Lt Hersteller soll er 8-9 Stunden halten aber wohl eher unter Laborbedingungen ...eher unrealistisch.Aber doppelt so lange Laufzeit wie das s8 ist ja schonmal was . Der Prozessor ist recht flott war ja erst etwas skeptisch was den Meditek chip angeht und auch die GPU .
Witzig ist das wir aktuell ein smartphone HTC A9 mit snapdragon 650 im Haus haben .
Im Netz schneidet der ja bei Benchmarks besser ab als der Helio x10 aber
Ich konnte bei Benchmarks aber genau das Gegenteil sehen .
73000 für den Helio und nur ca 45000 für den snapdragon . Interessant weil ja das neue zenpad 3 8.0 den gleichen chip hat.
Ob es am Cpu Management des HTC liegt weisd ich nicht aber eigentlich sollte der Benchmark ja das Teil auf Hochtuoren beschleunigen .
Die Anwenderperformance des 3s 10 ist aber absolut klasse .Keine Ruckler im os oder in Games ( hab schon ne Menge getestet ).

10 zoll sind für mich aber doch noch etwas gewöhnungsbedürftig.
Aktuell aber Daumen hoch fürs 3s10
 
I_AM_ANDROID

I_AM_ANDROID

Fortgeschrittenes Mitglied
Suuuper, vielen Dank für die schnelle Antwort :thumbsup:

Wie findest du den physischen Home-Button? Reicht leichter Druck aus oder muss man kräftig reindrücken, wie man das von Samsung Geräten kennt? Wie sind die Lautsprecher? Wie lange wird es geladen? Schon mal quick charge 3.0 ausprobiert? Angeblich ist das Gerät schnellladefähig, wenn man entsprechendes Ladegerät hat...
 
V

verence

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Der ist angenehm würde sagen ähnlich meinem iphone 6 .Lautsprecher haben ordentlich power für ein Tablet ...klingen gut.
Laden geht recht schnell hab jetzt aber nicht die Zeit gestoppt.Quickcharge geht auf jeden Fall lt Hersteller.hab es noch nicht ausprobiert.
 
M

Mcflops

Fortgeschrittenes Mitglied
habe mit dem Gerät ca. 4 % battery drain im Standby auf 6 Stunden. Wie siehts bei dir aus ?
 
MacDidi

MacDidi

Stammgast
Habe das Teil jetzt etwa 10 Tage und bin sehr zufrieden. Subjektiv flotter als mein Nexus 9, habe allerdings keinen Benchmarkvergleich. Stylus flutscht, nur LTE vermisse ich. Aber Smartphone als Hotspot hilft
 
C

crasy666

Neues Mitglied
Hallo,

ich wollte auch mal meinen Senf dazugeben, wir haben das Zenpad S 10 seit einer Woche es soll ein iPad 3 ersetzen, was einfach zu langsam geworden ist, der alte Spruch ein Apple Produkt kann man ewig haben ohne das es langsamer wird (hat ein Kollege immer gesagt) gilt wohl nicht mehr, von Update zu Update ist es langsamer geworden, obwohl immer Geschwindigkeitsverbesserungen angepriesen wurden. OK man muss auch sagen das die Webseiten auch aufwendiger programmiert wurden und so mehr Speicher verbrauchen, da sind 1GB einfach zu wenig, ok genug übers iPad3 geredet.

Da es die Frau hauptsächlich benutzt wollte ich ein relativ Ipad ähnliches Teil, ein Air2 fand ich zu alt und ein iPad Pro 9,7 zu teuer, wir brauchen keinen Stylus (ich habe noch ein Surface 3 zum "Arbeiten" als Notzblock für die Arbeit u.ä.)

so bin ich aufs Zenpad gestossen, die technischen Daten sind gut und erste Vergleiche mit dem Ipad Pro haben eine ähnliche Leistung gezeigt. Also habe ich bei Amazon das Z500M mit 64GB bestellt, gibt es wirklich 16GB Versionen, manche Händler listen das z500m mit 16GB? das wäre mir zu wenig, 64GB + die Möglichkeit einer SD Karte sind optimal.

das Zenpad macht optisch was her, beim Einrichten gabs zwei Systemupdates, und diverse Apps aus dem AppsStore wurden geladen.

Im grossen und Ganzen bin ich zufrieden, das Zenpad ist leicht, handlich, läuft sehr flüssig auch grosse Webseiten machen mit Chrome keine Probleme (hier merkt man wohl die 4GB gegenüber dem Ipad3 mit 1GB) die Akkulaufzeit ist ordentlich, ich lasse es nachts automatisch auf Energiesparen wechseln, so ist das WLAN aus, haben wir am Ipad auch so gemacht....ist praktisch wenn man das automatisch machen kann.

ich habe die Moko Hülle bestellt, da es leider nicht soviel Auswahl gibt wie z.B. bei Apple da benutze ich die Kavaj Leder Schutzhülle, die finde ich einfach edel... ok die Moko passt auch kostet ja nur ein Bruchteil der Kavaj.

Was mir aufgefallen ist:

- das Laden geht relativ "langsam" das Originalnetzteil lädt nur mit 5V und 1A (auch wenn 2A draufsteht und es das auch bringt), ein Ipad lädt mit 1,7A, mein Surface mit 2,2A was schon ein Unterschied ist. OK ich habe mein Aukey QS3 Ladegerät getestet, das Zenpad kann ja Quickcharge, und ja QS mit 9V wird aktiviert, aber der Strom bleibt bei nur 0,95A stehen, was knapp 9W Ladeleistung bedeutet (zum Vergleich das Surface 3 ohne QS hat 5,2V und 2,25A =11,7W) Ich hätte mir von QS etwas mehr erwartet, es können bei )v 2A gezogen werden, ich habe auf so 1,5A gehofft was 13,5W Ladeleistung entsprochen hätte.. 2A wären noch cooler gewesen, der Akku hätte es bestimmt vertragen.

>>> ok so dauert das Laden doch ein paar Stunden, "viel schneller" als mein Surface 3 ist es nicht... -1 in der B-Note

- die Lautstärke Reglung ist sehr grobrasterig, das ist echt nervig, gerade von stumm auf die "erste Stufe" ist ein grosser Sprung hier scheint die ASUS Software, nicht optimal zu sein, Ich habe mal Asus angeschrieben und das kritisiert. Stock Android kann das besser und das Surface auch hier kann ich in 1% Schritten gehen und je länger ich auf der LS Wippe bleiben desto grösser werden die Schritte.

- ja es ist relativ viel Bloatware drauf und es ist blöd das der Bootloader gesperrt ist, ok innerhalb der Garantie ist das Rooten eh ein Problem kenne das vom Galaxy wo die efuse jede Änderung des Bootloaders notiert....

>>> hier hätte Asus etwas weniger SW aufspielen sollen bzw. die Möglichkeit das selbst zu deinstallieren, da wird der Kunde gegängelt

wenn ich Sterne vergeben müsste würde ich 4 von 5 Geben, die SW kann noch verbessert werden und QS könnte auch noch besser sein, aber im grossen und ganzen kann man mit dem Teil schon leben, gerade da es ja gegenüber einem ipad pro 9,7 doch 220€ weniger kostet...

(bitte mich falsch verstehen, wenn ich es zuoft mit dem Surface3 vergleiche, hier kann man nicht sagen das Zenpad ist besser oder schlechter, einfach anders eher ein iPad mit der eingeschränkten Funktionalität eines Mobile OS, statt einem vollwärtigen OS wie im Surface, dafür verbraucht ein Surface3 im Standby mehr Strom und ist deutlich schwerer... es kommt also drauf an was man macht... ich mag beide fürs Coachsurfen das Zenpad, fürs "Arbeiten" das Surface, vollwärtiges OS, Stylus u Andocktastatur...)
 
MacDidi

MacDidi

Stammgast
Bin immer noch sehr zufrieden. ASUS bewirbt auf der HP ein Folio-Cover. Weiß jemand wo man das für das Gerät kriegt?
 
C

crasy666

Neues Mitglied
Hi,

ja das Original Folio Cover habe ich auch noch nirgends gefunden, (oder vielleicht stelle ich mich auch zu blöd zum suchen an, ich habe das Moko Cover, es ist ganz ok, gerade da es ja nur 8€ kostet.

Kann mal jemand von Euch den Ladestrom messen (mit so einem USB Strommesser) mit wieviel Strom mit dem Standard Ladegerät und z.B. mit einen alternative QS Lader gezogen wird.

Ich habe mich wegen der groben Rasterung der Lautstärke und dem Ladegerät and den Asus Support gewendet, gestern kam eine Antwort:

zur Rasterung der Lautstärke gibt es keine Pläne die zu verändern, (hier sollten wohl einfach mehr Leute sich beim Asus Support melden, (schreibt die doch auch an) wenn ich mich nicht verzählt habe hat das Asus nur 8 Stufen mit Mute, mein Galaxy S4 z.B. 16, ok mein Surface kann in 2% Schritten gehen also 50 Stufen so viel müssen es ja nicht sein, denke 16 wie im Stock wären cool.

zum Ladegerät kam die Antwort, ich bräuchte ein 18W QS Ladegerät, ich habe geantwortet das ich ein 39W habe, dass QS3.0 zertifiziert ist. Außerdem sollte mir doch Asus mal die "Sollströme" für ein Standard und QS Ladegerät mitteilen , ob mein Zenpad evtl. zu langsam lädt. Mal sehen ob die die Daten haben.... dass das Zenpad "langsam" lädt habe ich auch in eine Amazon Bewertung gelesen.

meine Berechnung zur Ladezeit:

Akkukapazität 5900mAh
Standardladestrom (mit dem Originalladegerät) 0.95A

Ladezeit bei fast leer bis 100% voll sollte ca 6 - 6,5h sein

bei einem QS Lader mit 9V 0.95A sollte die Ladezeit ca. 3-4h sein, muss das mal stoppen.

Wie gesagt, vielleicht kann ja von Euch auch mal jemand etwas "rummessen", aber "Vorsicht, wer viel misst, misst Mist" der alte Spruch aus der Messtechnik. ;-)
 
O

OnkelOtto

Ambitioniertes Mitglied
Ich möchte auch mal kurz was zu dem Gerät sagen. Ich habe es am 3. Oktober 2016 gekauft. Und bisher ist es eine ziemliche Katastrophe. Möglicherweise ist es defekt. Ein baugleiches Ersatzgerät (64 GB-Version) ist schon unterwegs zu mir.

Der Hauptgrund für die Reklamation ist, daß es gelegentlich aus dem Standby-Modus erwacht und dann einfach eine bunte Bildstörung anzeigt. Man kann nichts mehr erkennen, nur buntes Geflimmer. Das Gerät kann dann nur noch resettet werden, indem man den Power-Button einige Sekunden drückt und so einen Reboot erzwingt.

Der zweite Grund sind die ständigen Lautstärkeschwankungen. Das Gerät steht gerade neben mir, und ich habe die "Magine"-App laufen. Die Lautstärke schwankt ständig. Den Audio-Wizard habe ich bereits ausgeschaltet. Mit eingeschaltetem Audio-Wizard ist es jedoch auch nicht besser. Das ist wirklich unerträglich, wenn man längere Zeit damit TV schaut. Seltsamerweise ist mir das Problem noch nie aufgefallen, wenn ich einen Kopfhörer angeschlossen habe.

Mit einer Samsung Micro-SD-Karte (128 GB) kam das Asus Zenpad auch nicht zurecht. Alle paar Minuten erschien eine Fehlermeldung. Angeblich sei die Karte ausgeworfen worden. Dieselbe Karte habe ich nun in meinem Smartphone (Motorola Moto X Force), und da funktioniert sie tadellos.

Also: Vielleicht ein "Montagsgerät". Vielleicht auch nicht. Ich warte auf das Ersatzgerät.
 
C

crasy666

Neues Mitglied
Hi Onkelotto,

per Ferndiagnose würde ich jetzt einfach behaupten Dein Gerät ist defekt, einen flackernden Bildschirm oder Lausträrkeänderungen gibts bei unserem Gerät nicht. ok eine 128GB Karte habe ich aktuell nicht zur Hand aber eine 64GB wird ohne Probleme erkannt. Die Lautstärkerasterung ist nicht sehr fein, aber was eingestellt ist bleibt so. Und die Frau bzw. Kinder haben schon einige Videos angeschaut, und hatten nichts zu meckern.

Ich würde auf das Ersatzgerät warten und dann mir ein abschliessendes Urteil machen, auch wenn natürlich so ein Start nicht gerade optimal ist, DOAs können einen die Lust am neuen Gerät schnell vertreiben.

All,

ein kurzer Nachtrag zum Akku / Ladezeit Test:

von 8% auf 100% braucht er mit dem Aukey Quickcharge Lader knapp 3h, das ist gar nicht so schlecht auch wenn es evtl mit einem höheren Ladestrom ohne "grosse Gefahr für den Lipo" die Ladezeit um 30 min gesenkt werden könnte.
Asus hat übrigens nicht mehr geantwortet wie hoch der Ladestrom sein soll, ups da ist wohl jemand nicht so Fit in der Supporthotline, schon blöd wenn der Kunde kommt und sehr spezifische technische Daten haben will. :cool: noch blöder wenn der Kunde das auch noch selbst Nachmessen kann und nachrechnet ob das so sein kann...
 
Atze04

Atze04

Guru
Mal so am Rande, der Audioassistent funktioniert bei meinem ZenPad 10 LTE (CL) auch nicht immer, muss ihn öfter mal aus- und wieder einschalten...Asus sagt dazu nichts ausser "Einschicken"...
 
O

OnkelOtto

Ambitioniertes Mitglied
crasy666 schrieb:
per Ferndiagnose würde ich jetzt einfach behaupten Dein Gerät ist defekt, einen flackernden Bildschirm oder Lausträrkeänderungen gibts bei unserem Gerät nicht. ok eine 128GB Karte habe ich aktuell nicht zur Hand aber eine 64GB wird ohne Probleme erkannt. Die Lautstärkerasterung ist nicht sehr fein, aber was eingestellt ist bleibt so.
Ja, so ungefähr denke ich mir das auch. Der Servicemann bei "Amazon" tippte auf "defektes Videokabel", und es würde mit der Zeit schlimmer werden. Also schnell weg mit dem Teil.

Was die Lautstärkeschwankungen angeht, passiert es - wie ich noch festgestellt habe - nur, wenn die Einstellung leise ist. Also in einer der unteren Lautstärkestufen. Dann schwankt es ständig. Stellt man eine höhere Lautstärkestufe ein, bleibt sie konstant. Sehr seltsam. Vielleicht kann das jemand hier bestätigen? Eventuell ein Softwareproblem, das sich mit einem Systemupdate erledigt hat.

Ich habe eine 16 GB-SD-Karte eingesetzt, und die funktioniert auch wunderbar, lässt sich aber seltsamerweise nicht als "interner Speicher" formatieren, wie ich es vom Motorola-Smartphone kenne.

Bin auf das Ersatzgerät gespannt.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
So sieht das mit dem "wirren" Bildschirm übrigens aus:

 
O

OnkelOtto

Ambitioniertes Mitglied
Das Ersatz-Gerät ist heute angekommen. Ich bin wirklich fassungslos. Abgesehen von einer deutlichen Delle im Bildschirmrahmen (s. Foto) funktioniert die Rückkehr aus dem Standby-Modus bei dem Gerät auch nicht tadellos. Das ist nicht die Verarbeitungsqualität, die ich erwartet habe. Abgesehen davon müllt Asus das Gerät mit Software voll. Auch das Ersatzgerät geht zurück zum Händler. Das war es dann mit Asus für mich.
 

Anhänge

D

Donnervogel123

Erfahrenes Mitglied
Gibt es noch weitere Erfahrungen mit dem Tablet von anderen Usern? Ich brauche aktuell ein neues Tablet, und das Zenpad biete sich da im Moment an, bzw. ich habe keine wirklich interessanten Alternativen gefunden.

@die die es schon haben ;), seid Ihr immer noch zufrieden?

@OnkelOtto Welches Tablet ist es denn bei Dir, nach der Zenpad Erfahrung, geworden?

********************
Update: Ich habe es seit gestern...konnte irgendwie nicht warten ;).

Leider kann ich Das mit den Lautstärkeschwankungen bestätigen. Und zwar nicht sporadisch, sondern die ganze Zeit im unteren Lautstärkdrittel. Weiterhin, wenn man in "Einstellungen" auf "Speicher" drückt, dann schmiert "Einstellungen" ab. Passiert jedes Mal. Könnte das mal jemand von Euch testen?
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
crasy666 schrieb:
von 8% auf 100% braucht er mit dem Aukey Quickcharge Lader knapp 3h, das ist gar nicht so schlecht auch wenn es evtl mit einem höheren Ladestrom ohne "grosse Gefahr für den Lipo" die Ladezeit um 30 min gesenkt werden könnte.
Ich habe heute auch das Tablet bestellt, sollte es nächste Woche bekommen, ich wohne in Portugal.

@crasy666, denkst Du, dieser Aukey Quick Charger ist für das Tablet geeignet, ich hoffe doch. Ich seh gerade (nach meiner Bestellung), dass 19,5V angegeben sind und weiter oben schreibst Du, dass Asus 18V vorsieht. Ich kenne mich da nicht aus, ich hoffe, dieser Charger geht.
https://www.amazon.de/gp/product/B01AHWOH54/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

Das Ladegerät kommt laut Info ja mit einem Schnell-Ladekabel, geht da die Buchse des Asus Zenpad 3S?

Danke für die kurze Info.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Donnervogel123 schrieb:
Gibt es noch weitere Erfahrungen mit dem Tablet von anderen Usern?
Leider kann ich Das mit den Lautstärkeschwankungen bestätigen. Und zwar nicht sporadisch, sondern die ganze Zeit im unteren Lautstärkdrittel. Weiterhin, wenn man in "Einstellungen" auf "Speicher" drückt, dann schmiert "Einstellungen" ab. Passiert jedes Mal. Könnte das mal jemand von Euch testen?
Mir ging es wie Dir @Donnervogel123, ich konnte auch nicht warten und habe das Tablet heute Nacht bestellt.

Besteht das Problem mit dem "Abschmieren" bei den Speicher-Einstellungen noch? Kennen dieses Problem auch andere Nutzer?

Was kannst Du sonst noch berichten?
 
D

Donnervogel123

Erfahrenes Mitglied
@bragatom

Ich habe bezüglich der Probleme mit dem Asus Support telefoniert. Die wussten nichts von derartigen Problemen und sagten, ich solle das Gerät zur Reparatur einschicken....was ich bistimmt NICHT machen werden, das Gerät ist gerade mal 3 Tage alt.

Zudem musste ich auch noch feststellen, dass der WLAN Empfang ziemlich mies ist.

Lange Rede kurzer Sinn...das Gerät geht zurück. Wirklich schade, denn Verarbeitung, Display, Haptik etc. alles top. Und eine wirkliche Alternative habe ich auch noch nicht gefunden.
 
B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
Ich bekomme mein Teil nun nächste Woche, wohne in Portugal und habe es hier online gekauft bei einem nationalen Händler mit 2 Jahre Garantie.(339 Euro, war eine Aktion).

Hat jemand von den bisherigen Käufern des Tablet eine Schutzhülle aufgebracht?

Bei Nexus 7 (2013) hatte ich damals nach dem Kauf eine Folie angebracht, sie aber wieder weggemacht, weil das Display/Bild irgendwie schlechter wurde. (grieselig).

Ich wollte zunächst diese Folie kaufen, habe mich aber noch nicht entschlossen, da ich ja auch die MoKo Hülle verwenden werde:
https://www.amazon.de/Schutzfolie-AVIDET-Gehärtetem-Displayschutzfolie-Protector/dp/B01KH2QK2M/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1477738482&sr=8-1&keywords=displayschutz+asus+zenpad+3s+10

Diese MoKo Hülle habe ich gekauft, was haben die anderen?
https://www.amazon.de/MoKo-ASUS-ZenPad-Hülle-Standfunktion/dp/B01J0RUYKY/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1477738883&sr=8-2&keywords=tasche+asus+zenpad+3s+10

Dann habe ich noch den Qualcomm Quick Charge 3.0 von Aukey bestellt:
https://www.amazon.de/gp/product/B01AHWOH54/ref=ya_st_dp_summary

Es ist schon traurig, dass Asus ein Tablet verkauft, das für Schnell-Ladung prepariert ist, aber kein geeignetes Schnell-Ladegerät dazu beilegt, but that´s business
 
C

crasy666

Neues Mitglied
Hallo bragetom,

aufpassen, nicht Spannung (V) und Leistung (W) verwechseln. laut erster Antwort von Asus braucht man ein 18W (Watt) Quickcharge Netzteil, das von Aukey hat sogar mehr, aber das macht nichts, da kann nichts kaputt gehen, den das Zenpad bestimmt wieviel Leistung gezogen wird. ich versuche es einfach zu erklären, jedes QS Netzteil hat normal 5V und max 2A, wenn ein normales Gerät angesteckt wird, wird nur diese Spannung abgegeben. unsere Zenpads würden aber nur 0,95A ziehen, also mit ca. 5W laden, selbst wenn das Netzteil 39W hat...

mit Quickcharge wird über die Datenleitungen nach dem Einstecken zwischen Zenpad und Netzteil komuniziert, das Zenpad sagt dem Netzteil das es QS kann und 9V "haben will" das Netzteil regelt dann die Spannung hoch, und bei 9V dürfte es max 2A ziehen (dann hätten wir die 18W, 9V*2A=18 W) unser Zenpad zieht aber da auch nur 0,95A, aber da es eben bei 9V sind entspricht das einer Ladeleistung von ca. 8,5W also fast doppelt soviel wie beim normalen Laden.

Der Herr von Asus hat sich auf meine Nachfrage wieder gemeldet, er hat mir bestätigt dass das Zenpad nur mit 9V max 1A lädt, um den Akku zu schonen. ok klingt "logisch" ich hätte etwas mehr erlaubt, selbst 1,5A würden den Akku bestimmt noch nicht schädigen... ist immer noch weit unter 1C eines Standard Ladestroms

so lange Rede kurzer Sinn, das Aukey Ladegerät passt und lädt ca. doppelt so schnell wie das Standard. ich habe das Doppelladegerät von Aukey mit 39W das könnte eben zwei Geräte mit max 19,5W laden...

zum Thema WLAN, ich habe auch hier mal versucht objektive Tests zu machen, es muss einem aber klar sein, das ein Alughäuse nicht so optimal für WLANempfang ist. aber so schlecht ist das Zenpad nicht:
Meine Testumgebung:
Firtzbox 7490 mit DualWLAN an einem 40Mbits/10Mbits VDSL Anschluss
Entfernung zum Router ca. 8m, ein Zimmer enfernt, offenen Tür, dafür viel Stahlbeton, also nicht wirklich optimal, so kann man schon mal sehen wie gut die Geräte sind, bei Sichtverbindung funktionieren alle.
zum Vergleich habe ich ein Samsung Galaxy S4 genommen und die gleichen Tests laufen lassen:
Der Empfang im 2,4GHz und 5GHz Band ist relativ ähnlich auch die Nachbarnetze werden ähnlich stark empfangen.
Im Speedtest kann ich die max DSL Geschwindigkeit von ca. 40Mbits Brutto abfragen, also ist die WLAN Strecke kein Problem.
Ich würde sagen, das Zenpad ist ähnlich gut wie andere, zumindest unseres, nicht viel schlechter aber auch nicht besser...

bei den Einstellungen kann ich ohne Probleme auf Speicher gehen ohne das was abstürzt.

den Audiobug muss ich nochmal genau überprüfen, wenn ich auf Lautstärke 1 ein MP3 Lied abspiele empfinde ich keine Lautstärkeänderungen, muss da evtl mal ein Audiofile mit Dauerton erstellen, wo man das besser Testen kann.

Mein Fazit nach einigen Tagen Zenpad ist das wir noch ganz zufrieden sind, haben keine HW Probleme, auch ist der Rahmen ohne Dellen (habe das mit der Lupe kontrolliert), ok die SW ist noch verbesserungswürdig, Bloatware weg und die Lautstärkerasterung verfeinert.
ich gebe immer noch 4 von 5 Sternen.













Edit Bilderlink korrigiert
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Zenpad 3s 10 Antworten Datum
3
0
1
Oben Unten