BQ: Europäische Smartphone-Marke nach Vietnam verkauft

FuzzyHead

FuzzyHead

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Eventuell interessiert es ja den ein oder anderen, das bei BQ heute Vingroup nun mit 51 Prozent Mehrheitsgesellschafter der spanischen Mundo Reader S.L. ist, die restlichen Anteile liegen bei den Gründern von BQ und dem Fond Diana Capital.

Quelle:
BQ: Europäische Smartphone-Marke nach Vietnam verkauft


Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hanutaneu

Ambitioniertes Mitglied
Sieht aus als hätte man eine Finanzspritze gebraucht
 
A

ASOnline

Ambitioniertes Mitglied
Also wenn man die Artikel der spanischen Medien zu dem Deal liest dann klingt das alles nicht so euphorisch. Dort wird mit dem heutigen Deal eher das Ende von bq eingeleutet. Also eher fraglich ob wir noch viele bq Smartphones zu Gesicht bekommen.

Die meisten Mitarbeiter in Spanien sind wohl auch bereits gekündigt worden.
 
E

earin

Neues Mitglied
Ich würde mir wünschen, dass BQ/Vingroup zukünftig nicht nur massenweise Billighandys produziert, sondern gemeinsam intensiv an den bestehenden "Altlasten" arbeitet. Seht zu, dass ihr eure Kunden haltet! Stichwort: Imagepflege!
 
D

dacryptor

Fortgeschrittenes Mitglied
Aha, also wegen zu wenig Kohle und zu vielen Geräten gibt es in letzter Zeit weniger Updates...alles klar.

Sieht so aus, als liegt bei meinem X Pro der Wechsel zu Lineage in nicht mehr sooooo weiter Ferne...

Edit:
"Im Juli dieses Jahres hatte die vietnamesische Vingroup ihre eigene Smartphone-Marke Vsmart gründete und BQ das Design und die Entwicklung seiner ersten vier Smartphone-Modelle anvertraut."

Daran arbeiten also die 200 Techniker bei BQ, und nicht an den Updates...
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ASOnline

Ambitioniertes Mitglied
Wenn man den vielen Berichten die es nun gibt glauben kann sah es bei bq zuletzt alles andere als gut aus. Verwunderlich ist das natürlich nicht wirklich. Die Smartphonehersteller die wirklich gut dastehen kann man an einer Hand abzählen, selbst Samsung hat ja zu kämpfen. Ganz zu schweigen von den Schwergewichten Sony und HTC. Da hat es bq als kleines Unternehmen mit sehr kleinen Stückzahlen doppelt schwer. Aber eines ist klar, der Deal bringt natürlich sicher nicht nur Vorteile. Die Vietnamesen haben einen Partner gesucht der Ihnen ein fertiges Produkt an die Hand gibt, dass sie dann verkaufen können. Am Europäischen Markt dürften die kein Interesse haben. Ob die Marke bq also dauerhaft überlebt ist zumindest fraglich.


Fakt ist aber auch bq hätte das was auch hier im gefordert wird nicht mehr leisten können. Gute Hardware zum guten Preis mit bester Updateversorgung. Die Rechnung geht heute nicht mehr auf. Gegen Xiaomi, Huawei und Co ist das ein aussichtsloser Kampf.
 
FuzzyHead

FuzzyHead

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Man muss halt wirklich schauen, was jetzt aus der Marke wird. Aber das sich die Vietnamesen da mit einkaufen, um im europäischen Markt Fuß zu fassen, finde ich schon irgendwie schade. Alleine schon der Deal das zwischen Media Markt und Xiaomi die Kooperation mit dem Verkauf der Geräte in den Märkten jetzt durchgezogen wurde.

Ich bin ja nicht generell abgeneigt gegenüber den chinesischen Geräten. Aber das dir sich hier mehr oder weniger verbreiten, weil sie sich hier einkaufen... Naja. Genug abgeschweift.

Schauen wir einfach was aus dem Deal wird. Denke aber das dass mit BQ noch recht "interessant" wird...
 
L

Lurtz

Erfahrenes Mitglied
Schade, aber es war ja irgendwie abzusehen. Gut dass ich mich aktuell bereits gegen ein Gerät von bq entschieden habe, da dürfte jetzt vermutlich nicht mehr viel gutes passieren.
 
tehabe

tehabe

Erfahrenes Mitglied
Was weiß man eigentlich über Vingroup? Der Wikipedia-Artikel sagt nur aus, dass es ein nicht-staatliches Unternehmen ist. Das es in sehr vielen Bereich aktiv ist, sogar gerade dabei ist eine Autosparte aufzubauen. Waren die bisher in Europa aktiv? Kann ja auch sein, dass sich für BQ eigentlich nicht viel ändert.
 
MSSaar

MSSaar

Erfahrenes Mitglied
Da kann man gedpannt sein, ob noch Features wie VoLTE oder Updates kommen.
 
BQSupport

BQSupport

Offizieller Herstelleraccount
Hallo zusammen,

danke für eure Nachricht und eure Besorgnis. Das Business Development wird auch weiterhin in Europa stattfinden. Mit dieser Vereinbarung wollen wir neue Unternehmensbereiche erschließen (angeknüpft an die Bereiche der künstlichen Intelligenz und des Internets der Dinge) und unsere Position als eines der führenden Ingenieurunternehmen in Europa festigen.

Pressemitteilung zur Vereinbarung mit VINGROUP
Liebe Grüße
 
primetime

primetime

Experte
@ASOnline
Woher stammt die Aussage mit den Kündigungen? Kannst du da eine Quelle nennen?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
ASOnline schrieb:
Am Europäischen Markt dürften die kein Interesse haben
Warum sollte man einen bereits erschloßenen Markt mit bisher vglw. guter Reputation aufgeben? Die Geschichte erinnert aber stark an Wiko (gegründet in Frankreich durch einen Vietnamesen, Unternehmen dann irgendwann an ihren vietnamesischen Auftragsfertiger verkauft)
 
A

ASOnline

Ambitioniertes Mitglied
primetime schrieb:
@ASOnline
Woher stammt die Aussage mit den Kündigungen? Kannst du da eine Quelle nennen?
Ja... ist halt spanisch aber kann man ja übersetzen lassen ;)

Einmal hier oder auch hier
 
G

Gizzmo

Stammgast
Dann hoffe ich mal, dass es nicht so "toll" läuft wie bei Siemens Mobile...
 
PeterK82

PeterK82

Neues Mitglied
Hatte BQ bei meinem Handykauf letzten Monat auch auf dem Schirm.
Aktuell bin ich aber wegen der ungewissen Zukunft froh, dass ich mich für Xiaomi entschieden habe.
 
BQSupport

BQSupport

Offizieller Herstelleraccount
Hallo @PeterK82 ,

das ist wirklich schade. Denn du musst wirklich keine Bedenken haben. Ziel der Vereinbarung ist es zu wachsen und wir werden unsere bisher veröffentlichten Geräte auch weiterhin supporten. Lass dich doch von den neuen Produkten, die wir nächstes Jahr auf den Markt bringen, überraschen :)
 
tehabe

tehabe

Erfahrenes Mitglied
PeterK82 schrieb:
Hatte BQ bei meinem Handykauf letzten Monat auch auf dem Schirm.
Aktuell bin ich aber wegen der ungewissen Zukunft froh, dass ich mich für Xiaomi entschieden habe.
Was auch etwas lustig ist, vor Panik vor einem vietnamesischen Unternehmen zu einem chinesischen Unternehmen zu gehen. Denn das ist es letztlich das einzige wovor ich wirklich Angst habe, nämlich dass das private Unternehmen Vingroup eben mehr staatlicher Kontrolle ausgesetzt ist als es den Anschein hat.
 
MSSaar

MSSaar

Erfahrenes Mitglied
BQSupport schrieb:
Lass dich doch von den neuen Produkten, die wir nächstes Jahr auf den Markt bringen, überraschen :)
Hoffentlich wird das keine böse Überraschung, wenn ihr wieder Produkte ohne VoLTE usw. herausbringt. Wenn diesmal wieder wichtige Features weggelassen werden, ist BQ wirklich nicht mehr zu helfen.
 
Oben Unten