Rolle rückwärts: Wie wechsel ich von LineageOs zum Stockrom?

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Rolle rückwärts: Wie wechsel ich von LineageOs zum Stockrom? im bq Aquaris X2 / X2 Pro Forum im Bereich bq Forum.
B

bodybody

Neues Mitglied
Moin zusammen, da LineageOS ja seinen Support für das X2pro eingestellt habe, würde ich gerne wieder auf das Stockrom zurückwechseln. Hat jemand einen Tipp wie das gut funktioniert?
 
wolder

wolder

Guru
Führe die .bat aus
Sichere aber vorher alles was wichtig ist.
 
B

bodybody

Neues Mitglied
Finde ich die .bat im Firmware 3.15-Ordner?
 
wolder

wolder

Guru
Normalerweise ja.
 
B

bodybody

Neues Mitglied
leider ist in diesem Fall nur eine .bat-Datei enthalten, die einen in den Fastboot-Zustand versetzt ohne weiteres zu tun. Hat jemand noch eine Idee?
 
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @bodybody

bodybody schrieb:
leider ist in diesem Fall nur eine .bat-Datei enthalten, die einen in den Fastboot-Zustand versetzt ohne weiteres zu tun. Hat jemand noch eine Idee?
Eine solche Batch-Skriptdatei führt nur Partitions-Flash-Operationen aus.

Wenn Sie die offizielle Firmware manuell flashen möchten, müssen Sie (nicht das Batch-Skript) die Statusprüfungen und Vorgänge für den Bootloader und kritische Partitionen durchführen.

HIER finden Sie zum Beispiel die Schritte (anderes Telefonmodell, aber das Verfahren ist das gleiche).


Verwenden Sie andernfalls BQ Firmware FlashTool V5 und befolgen Sie die Anweisungen in der Anleitung zum Entsperren des Bootloaders + manuelle Auswahl und Flashen von ZIP-Firmware-Paketen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bodybody

Neues Mitglied
Vielen Dank für die Links - alles war ja schon unlocked etc. (weil LineageOS drauf ist). Aber das BQ Firmware Flash-Tool bricht nach dem Entzippen der Firmware leider immer ab mit dem Hinweis "There is an error unlocking device" - vermutlich weil es schon unlocked ist. Ich hab mit fastboot das Gerät versucht zu "relocken" - in der Kommandozeile wird das als erfolgreich markiert - aber das Gerät bleibt im Bootloader "unlocked". Noch jemand eine Idee dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @bodybody

bodybody schrieb:
Vielen Dank für die Links
Bitte.

bodybody schrieb:
Noch jemand eine Idee dazu?
Sie haben die Schritte / Befehle, um per Fastboot den Status nicht nur des Bootloaders, sondern auch der kritischen Partitionen zu überprüfen. Da Sie andere Partitionen flashen (nicht nur Boot und System und Userdata), benötigen Sie auch die entsperrten kritischen Partitionen.

Sobald Sie überprüft haben, dass beide entsperrt sind (nicht nur der Bootloader), können Sie das Batch-Skript ausführen oder einzeln nur die Zeilen manuell ausführen, die mit Fastboot beginnen (diejenigen mit Rem müssen ignoriert werden).

Code:
fastboot set_active _a

fastboot flash bluetooth_a BTFM.bin
fastboot flash bluetooth_b BTFM.bin

fastboot flash devcfg_a devcfg.mbn
fastboot flash devcfg_b devcfg.mbn

fastboot flash dsp_a dspso.bin
fastboot flash dsp_b dspso.bin

fastboot flash modem_a NON-HLOS.bin
fastboot flash modem_b NON-HLOS.bin

fastboot flash xbl_a xbl.elf
fastboot flash xbl_b xbl.elf

fastboot flash pmic_a pmic.elf
fastboot flash pmic_b pmic.elf

fastboot flash rpm_a rpm.mbn
fastboot flash rpm_b rpm.mbn

fastboot flash tz_a tz.mbn
fastboot flash tz_b tz.mbn

fastboot flash hyp_a hyp.mbn
fastboot flash hyp_b hyp.mbn

fastboot flash keymaster_a keymaster64.mbn
fastboot flash keymaster_b keymaster64.mbn

fastboot flash cmnlib_a cmnlib.mbn
fastboot flash cmnlib_b cmnlib.mbn

fastboot flash cmnlib64_a cmnlib64.mbn
fastboot flash cmnlib64_b cmnlib64.mbn

fastboot flash mdtpsecapp_a mdtpsecapp.mbn
fastboot flash mdtpsecapp_b mdtpsecapp.mbn

fastboot erase misc
fastboot erase frp

fastboot flash abl_a abl.elf
fastboot flash abl_b abl.elf

fastboot flash boot_a boot.img
fastboot flash boot_b boot.img

fastboot flash system_a system.img
fastboot flash system_b system.img

fastboot flash vendor_a vendor.img
fastboot flash vendor_b vendor.img

fastboot flash userdata userdata.img

fastboot flash mdtp_a mdtp.img
fastboot flash mdtp_b mdtp.img

fastboot flash splash splash.img

fastboot reboot

Wenn Sie die Befehle einzeln ausführen, können Sie besser feststellen, ob der Vorgang auf der einzelnen Partition erfolgreich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bodybody

Neues Mitglied
Nochmals vielen Dank! Es liegt m.E. in der Tat an den noch gesperrten Partitionen - bereits beim dritten Fastboot-Befehl aus der obigen Liste kommt die Meldung "Flashing is not allowed for Critical Partitions".

Wie kann ich denn diese Partitionen entsperren?
 
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @bodybody

bodybody schrieb:
Nochmals vielen Dank! Es liegt m.E. in der Tat an den noch gesperrten Partitionen - bereits beim dritten Fastboot-Befehl aus der obigen Liste kommt die Meldung "Flashing is not allowed for Critical Partitions".

Wie kann ich denn diese Partitionen entsperren?
Ich hatte in der Tat die Prozedur HIER angegeben, in der Sie sowohl den Befehl zum Entsperren kritischer Partitionen (Ende von Schritt 2) als auch die Vorgehensweise nach dem Flashen der Partitionen finden, um die kritischen Partitionen und den Bootloader erneut zu sperren (Schritt 4).
 
wolder

wolder

Guru
Im Fastboot:
Code:
fastboot flashing unlock_critical
Und dann die .bat ausführen. Dort stehen nur alle Befehle nacheinander drin.
Natürlich kannst du die auch alle einzeln per Hand rein schreiben.
Ich bin davon ausgegangen, dass du auch den oben genannten Befehl vorher gemacht hast als du los geflasht hast.
 
B

bodybody

Neues Mitglied
Vielen Dank! Weiß der Geier warum - aber es hat unser Windows einfach nicht funktioniert. Exakt die gleichen Schritte (mit .sh dann anstelle von .bat) dann unter Linux: und das Flashen läuft jetzt! Ich muss jetzt nur noch den Bootloader wieder schließen und dann läuft alles wieder rund. Danke Danke Danke!
 
wolder

wolder

Guru
Warum wieder schließen?