von 6.0.1 auf 7.1.1 aktualisieren

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere von 6.0.1 auf 7.1.1 aktualisieren im bq Aquaris X5 Plus Forum im Bereich bq Forum.
T

tanterosi

Neues Mitglied
Hallo!

Ich bin (unter anderem wegen seiner Handlichkeit) sehr zufrieden mit dem Aquaris X5 Plus und habe mir darum gerade nochmal günstig ein Gebrauchtes gekauft. Darauf ist leider nur Android 6.0.1 installiert; ich würde gern aktualisieren auf 7.1.1.

Die automatische Suche nach Updates ist aktiviert, reagiert aber nicht; auf manuelle Suche kommt folgende Fehlermeldung:

"FEHLER: Auf den Update-Server kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie die Internetverbindung und versuchen Sie es später erneut."

Die WLAN-Verbindung ist stabil. Was könnte das Problem sein? Ist 7.1.1 schon zu "alt", um einfach darauf aktualisieren zu können, und wenn ja: Gibt es eine andere Möglichkeit, es dennoch zu tun?

Danke & Grüße!
 
Empfohlene Antwort(en)
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @tanterosi

tanterosi schrieb:
Die automatische Suche nach Updates ist aktiviert, reagiert aber nicht; auf manuelle Suche kommt folgende Fehlermeldung:

"FEHLER: Auf den Update-Server kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie die Internetverbindung und versuchen Sie es später erneut."
Letzte Woche hat Google das von BQ verwendete Google Cloud-Konto deaktiviert (seit Februar im Insolvenzverfahren). Darüber hinaus hatte BQ seit Ende Oktober bereits eigene Server (Geräte und Shenron in der BQ-Domäne) ausgeschaltet, die die OTA-Updates für einige alte Geräte verwalteten, die vor 2018 vermarktet wurden.

Daher sind die offiziellen BQ Download-Links nicht mehr aktiv. Wir sind jedoch vorausschauend ... daher wurden bereits seit Oktober Sicherungskopien erstellt 😉 = Software-Repository für Treiber / Tools / Firmware .

Dies sind die Backup-Links zum Herunterladen von BQ Firmware FlashTool V5 und des Android 7.1.1-Firmware-Pakets für BQ Aquaris X5 Plus (gohan) :





Beachten Sie, dass beim Flashen des Pakets über die BQ-Firmware FlashTool V5 ein Hard-Reset des Geräts durchgeführt wird = Sie müssen es erneut einrichten.

Führen Sie daher die Sicherung Ihrer Daten (Bilder, Archive usw.) auf der SD-Karte und / oder in der Cloud durch, bevor Sie fortfahren.
 

Anhänge

  • BQ_Firmware_FlashTool_5.0_ENGLISH.pdf
    2,6 MB Aufrufe: 3
Zuletzt bearbeitet:
Alle Antworten (7)
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Da bq insolvent ist und seine Online-Präsenz abgeschaltet hat, kannst du natürlich die im Smartphone hinterlegten Update-Server nicht mehr erreichen. Du könntest höchstens das Update manuell einspielen, wenn du die Update-Dateien aus Drittquellen beziehst.
 
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @tanterosi

tanterosi schrieb:
Die automatische Suche nach Updates ist aktiviert, reagiert aber nicht; auf manuelle Suche kommt folgende Fehlermeldung:

"FEHLER: Auf den Update-Server kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie die Internetverbindung und versuchen Sie es später erneut."
Letzte Woche hat Google das von BQ verwendete Google Cloud-Konto deaktiviert (seit Februar im Insolvenzverfahren). Darüber hinaus hatte BQ seit Ende Oktober bereits eigene Server (Geräte und Shenron in der BQ-Domäne) ausgeschaltet, die die OTA-Updates für einige alte Geräte verwalteten, die vor 2018 vermarktet wurden.

Daher sind die offiziellen BQ Download-Links nicht mehr aktiv. Wir sind jedoch vorausschauend ... daher wurden bereits seit Oktober Sicherungskopien erstellt 😉 = Software-Repository für Treiber / Tools / Firmware .

Dies sind die Backup-Links zum Herunterladen von BQ Firmware FlashTool V5 und des Android 7.1.1-Firmware-Pakets für BQ Aquaris X5 Plus (gohan) :





Beachten Sie, dass beim Flashen des Pakets über die BQ-Firmware FlashTool V5 ein Hard-Reset des Geräts durchgeführt wird = Sie müssen es erneut einrichten.

Führen Sie daher die Sicherung Ihrer Daten (Bilder, Archive usw.) auf der SD-Karte und / oder in der Cloud durch, bevor Sie fortfahren.
 

Anhänge

  • BQ_Firmware_FlashTool_5.0_ENGLISH.pdf
    2,6 MB Aufrufe: 3
Zuletzt bearbeitet:
T

tanterosi

Neues Mitglied
Danke, @RawMain, das ist ja super!
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Danke auch für die übersichtliche Service-Verlinkung, @RawMain. Da die Links in Telegram anders aussehen: Habe ich die richtigen identifiziert (s. Screenshots)?

Und lässt sich das Ganze allein vom Smartphone aus darauf installieren, oder braucht es dazu tatsächlich einen Windowsrechner? Dann würde es etwas schwierig, habe einen Mac.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
RawMain

RawMain

Ambitioniertes Mitglied
Hallo @tanterosi

tanterosi schrieb:
Danke, @RawMain, das ist ja super!
Bitte 😉 .

tanterosi schrieb:
Da die Links in Telegram anders aussehen: Habe ich die richtigen identifiziert (s. Screenshots)?
Sie haben die richtigen Links / Anhänge identifiziert 👍.

tanterosi schrieb:
Und lässt sich das Ganze allein vom Smartphone aus darauf installieren, oder braucht es dazu tatsächlich einen Windowsrechner? Dann würde es etwas schwierig, habe einen Mac.
BQ Fastboot-Firmware-Pakete können nur über den Computer geflasht werden.

BQ hat die V5-Version (die einzige, die noch funktioniert) von Firmware FlashTool nur für Windows veröffentlicht. Beachten Sie jedoch, dass es sich nur um einen Assistenten / Wrapper handelt, der Fastboot-Befehle ausführt. Daher können Sie es auch manuell ausführen.

Dies sind die Schritte, die Sie befolgen müssen:

--------------------------
1) Vorbereitende Schritte
1.1) Entwickleroptionen, USB-Debugging und OEM entsperren

Als erstes müssen Sie die Entwickleroptionen, das USB-Debugging und OEM entsperren aktivieren. Daher:

  • Aktivieren Sie "Entwickleroptionen", indem Sie 7 Mal auf die Build-Nummer klicken (Gehe zu Einstellungen -> Über Telefon)
  • Rufen Sie das neue Menü "Entwickleroptionen" auf
  • Aktivieren USB-Debugging"
  • aktivieren Sie "OEM entsperren"

1.2) Laden Sie abd und fastboot herunter und konfigurieren Sie es
Sie können die von Google bereitgestellten hier installieren und verwenden: SDK Platform Tools release notes | Android Developers .

Stellen Sie sicher, dass Ihr Terminal von jedem Verzeichnis aus auf adb und fastboot zugreifen kann. Andernfalls können Sie den Pfad (export PATH=$PATH:) in das Verzeichnis eingeben, in dem Sie die Plattform-Tools installiert haben.

--------------------------
2) Entsperren Sie den Bootloader und die kritischen Partitionen

  • Mach alles unter Punkt 1.1 und 1.2
  • Öffnen Sie ein Terminal
  • Schließen Sie Ihr Telefon an den PC an
  • Starten Sie den Bootloader mit dem folgenden Befehl neu

Code:
adb devices
adb reboot bootloader
Starten Sie im Bootloader-Modus die folgenden Befehle

Code:
fastboot devices
fastboot flashing unlock
Jetzt müssen Sie warten, bis Ihr Telefon neu startet. Es dauert eine Weile. Wenn sich das Telefon auf dem Startbildschirm befindet, schalten Sie es aus und starten Sie den Bootloader erneut, indem Sie "Power + Volume Down" gedrückt halten.

Führen Sie den Code erneut im Bootloader aus:

Code:
fastboot devices
fastboot flashing unlock_critical
Jetzt müssen Sie erneut auf den Neustart warten.

--------------------------
3) Flashen Sie die Firmware

Wechseln Sie im Terminalfenster das Verzeichnis (cd) in das Verzeichnis, in das Sie das ZIP-Firmware-Paket extrahiert haben. Dann liste (ls) seinen Inhalt auf.

Sie werden eine Datei mit der Erweiterung .sh bemerken. Suchen Sie nach ausführbaren Berechtigungen, andernfalls erteilen Sie sie der Datei (chmod + x).

Starten Sie das Telefon im Bootloader-Modus erneut neu (über den obigen ADB-Befehl oder durch Ausschalten und Drücken von POWER + VOLUME DOWN).

Führen Sie im Bootloader-Modus das Skript .sh aus (sh gefolgt vom Namen der Datei, einschließlich der Erweiterung .sh).

Wenn der Flash-Vorgang beendet ist, wird das Telefon neu gestartet.


--------------------------
4) Sperren der kritischen Partitionen und den Bootloader

Sie müssen Ihr Telefon im Bootloader-Modus neu starten. Führen Sie im Bootloader-Modus zunächst die folgenden Befehle aus:

Code:
fastboot devices
fastboot flashing lock_critical
Jetzt müssen Sie warten, bis Ihr Telefon neu startet. Es dauert eine Weile. Wenn sich das Telefon auf dem Startbildschirm befindet, schalten Sie es aus und starten Sie den Bootloader erneut, indem Sie "Power + Volume Down" gedrückt halten.

Führen Sie den Code erneut im Bootloader aus:

Code:
fastboot devices
fastboot flashing lock
 
T

tanterosi

Neues Mitglied
Tausend Dank für die ausführliche Anleitung!
Sie klingt, als müsse ich möglicherweise nicht verstehen, was ich tue, um sie auszuführen (und ich verstehe sehr vieles darin nicht).
Zögere trotzdem, das Prozedere auszuprobieren. Ich muss zumindest ansatzweise begreifen, was Fastboot-Firmware-Pakete, Firmware FlashTools, die V5-Version, abd etc. sind, glaube ich (also was da passiert); und auch dann hätte ich vermutlich noch Fragen. Der Nutzer benötigten Windows-Rechners etwa hat keine Ahnung, wo/wie er daran ein Terminal aufruft, geschweige denn sicherstellen kann, dass es "von jedem Verzeichnis aus auf adb und fastboot zugreifen kann" … und ich kann ihm das auch nicht beantworten :'(
Wenn hier jemand Nerv hat, auch Anfängerfragen zu beantworten, sammle ich meine Fragen. Ich lerne ja gerne dazu :)
 
M

moosburger

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo @tanterosi
wenn Du Dir schon die Arbeit machst, wechsle doch gleich auf LOS 14.1. Da bist Du auf aktuellem Security Patch Stand
 
P

P10lite

Neues Mitglied
Hallo, mein Smartphone war letzte Zeit am Rumspinnen, und ich habe es mit dem BQ Flash Tool 5.0 geflasht, was geholfen hat. Vielen Dank an die Jungs, die hier die Anleitung und die Datei ins Netz gestellt haben. Mit dem Tool ist das Flashen recht einfach.

Gruß.
 
Zuletzt bearbeitet: