Wieso sind die Android Browser im Vergleich zu Safari so schlecht

  • 38 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wieso sind die Android Browser im Vergleich zu Safari so schlecht im Browser im Bereich Kommunikation.
N

n00b

Erfahrenes Mitglied
Ich hab nun schon so ziemlich alle Browser ausprobiert, von Chrome, über Dolphin bis hin zum uc browser, und ich find alle richtig beschissen.

Von der geschwindigkeit her sind sie klar dem Safari browser unterlegen. Erstens ist der safari browser schneller mit dem laden fertig, und zweitens zeigt er schneller Inhalt an (während er weitere Inhalte lädt). Außerdem ist er mmn noch um Welten flüssiger, sowohl im Scrollen als auch im pinch to zoom. Ich mein versucht mal mit dem chrome browser zu zoomen, das ist richtig schwergängig und langsam, gefühlt mit einem Delay jenseits von gut und böse. Beim safari browser gehts schnell und flüssiger. Lediglich der Firefox browser hat ein ähnlich gutes zoom-in Verhalten wie Safari, allerdings ist firefox ansonsten extrem langsam, verbuggt und zu nix zu gebrauchen.

Woran liegt es das die android Browser sooo dem safari browser hinterherhinkt? Gibt es vllt. irgendwo einen Safari-port für Android, bzw. wird dran gearbeitet?
 
Rak

Rak

Gesperrt
n00b schrieb:
Ich hab nun schon so ziemlich alle Browser ausprobiert, von Chrome, über Dolphin bis hin zum uc browser, und ich find alle richtig beschissen.
Hallo, es gibt mindestens 30 Browser - die hast du alle durch? Respekt vor dieser Testleistung! :)
Von der geschwindigkeit her sind sie klar dem Safari browser unterlegen.
Da hab ich mal mit einem Kumpel vor ca. 4 Monaten einen - völlig subjektiven - Test gemacht (im selben Netz) und kann das absolut nicht bestätigen.

Das Laden von Seiten war immer in etwa gleich schnell, in der Praxis nicht so richtig relevant. Auch innerhalb der ganzen Android-Browser gibt es nur kleine Unterschiede, Chrome war tatsächlich hier was langsam.

Was das Scrollen und Zoomen angeht, gibt es durchaus mal Unterschiede in den ganzen Android-Browsern - wie auch sonst in den Funktionern, Komfort und Bedienung.

Da bin ich froh, dass ich ein Betriebssystem habe, in dem ich einen Browser wählen kann, der zu meinem Wünschen am besten passt. Von den Funktionen soweit ich das sehe einem Safari eh überlegen (bin aber zugegebenermaßen kein Safari-Experte).
 
vetzki

vetzki

Guru
aosp oder naked browser (f. Desktop Seiten). Find beide super.

Edit:
Upps. Entschuldigung. War ja gar nicht die frage des te

Gesendet von meinem Nexus 4 mit der Android-Hilfe.de App
 
Rak

Rak

Gesperrt
Naja das Thema des Threads lautet:
"Wieso sind die Android Browser im Vergleich zu Safari so schlecht?"

Es scheint nicht um Browserempfehlungen zu gehen (habe mich daher auch zurückgehalten) - für Empfehlungen haben wir ja einige Threads.

Edit: @Vetzki:
Jetzt hast du editiert, da hätte ich mir das sparen können :)
 
C

CrazyPumuckl

Erfahrenes Mitglied
Liegt das nicht auch an den beiden Systemen? Vor einiger Zeit hat doch mal ein Entwickler gesagt, das iOS die Rechenkraft eher auf die Flüssigkeit der Bewegung zuteilt und Android eher auf die Erledigung der Aufgabe.
Da gab es auch mal einen Thread für...find ihn grade bloß nicht.

Gesendet von meinem SK17i mit der Android-Hilfe.de App
 
N

n00b

Erfahrenes Mitglied
Rak schrieb:
Hallo, es gibt mindestens 30 Browser - die hast du alle durch? Respekt vor dieser Testleistung! :)
Da hab ich mal mit einem Kumpel vor ca. 4 Monaten einen - völlig subjektiven - Test gemacht (im selben Netz) und kann das absolut nicht bestätigen.

Das Laden von Seiten war immer in etwa gleich schnell, in der Praxis nicht so richtig relevant. Auch innerhalb der ganzen Android-Browser gibt es nur kleine Unterschiede, Chrome war tatsächlich hier was langsam.

Was das Scrollen und Zoomen angeht, gibt es durchaus mal Unterschiede in den ganzen Android-Browsern - wie auch sonst in den Funktionern, Komfort und Bedienung.

Da bin ich froh, dass ich ein Betriebssystem habe, in dem ich einen Browser wählen kann, der zu meinem Wünschen am besten passt. Von den Funktionen soweit ich das sehe einem Safari eh überlegen (bin aber zugegebenermaßen kein Safari-Experte).
ok lassen wir mal die geschwindigkeit außen vor, aber zur flüssigkeit:
ich hab jetzt so ca. 10 browser ausprobiert, und bei keinem, außer dem firefox, find ich das pinch-to-zoom verhalten brauchbar. es ist einfach bei allen von mir getesteten browser die gleiche kacke mit dem zoomen: schwergängig, langsam und mit ordentlichem delay (also verzögerung, das teil reagiert mit dem zoomen viel später als ich mit dem finger). und zum scrollen:
der einzige browser der absolut flüssig scrollt und mit Safari in der hinsicht mithalten kann ist der opera mini. allerdings liegt es auch daran das er die seite wohl irgendwie komprimiert o.ä. und ist demzufolge etwas langsamer. aber den opera mini find ich von allen browsern bisher noch am brauchbarsten.

CrazyPumuckl schrieb:
Liegt das nicht auch an den beiden Systemen? Vor einiger Zeit hat doch mal ein Entwickler gesagt, das iOS die Rechenkraft eher auf die Flüssigkeit der Bewegung zuteilt und Android eher auf die Erledigung der Aufgabe.
Da gab es auch mal einen Thread für...find ihn grade bloß nicht.

Gesendet von meinem SK17i mit der Android-Hilfe.de App
Und wie das an den unterschiedlichen systemen liegt. soviel ich weiß ist android von grund aus verhunzt, weil es vom UI rendering (also das was die animationen, das scrollen etc erzeugt) wie ein PC arbeitet, aber jetzt zum Beispiel iOS und windows phone einen separaten thread dafür in Echtzeitpriorität verwendet. also das bedeutet das im arbeitsspeicher und von der CPU und GPU Bandbreite ein gewisser Teil NUR für das UI rendering reserviert ist, sodass jede animation flüssig dargestellt werden kann. Wenn beispielsweise eine andere app soviel CPU/GPU und/oder Arbeitsspeicher benötigt, sodass eine animation unflüssig dargestellt wird, hat die animation eine höhere Priorität als die app, also muss man länger auf die app warten, aber dafür ist es dann flüssig. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ein Teil davon hab ich gelesen, und den anderen teil hab ich selber dazugedichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rak

Rak

Gesperrt
n00b schrieb:
ich hab jetzt so ca. 10 browser ausprobiert, und bei keinem, außer dem firefox, find ich das pinch-to-zoom verhalten brauchbar. es ist einfach bei allen von mir getesteten browser die gleiche kacke mit dem zoomen: schwergängig, langsam und mit ordentlichem delay (also verzögerung, das teil reagiert mit dem zoomen viel später als ich mit dem finger).
Das ist bei mir seitenabhängig (und vermutlich auch geräteabhängig). Habe ich eine Seite geöffnet, bei der viel geladen werden muss (Bilder, Flash ...), kann es tatsächlich Delays geben. Auf meinem Tablet, am Handy weniger.
der einzige browser der absolut flüssig scrollt und mit Safari in der hinsicht mithalten kann ist der opera mini. allerdings liegt es auch daran das er die seite wohl irgendwie komprimiert o.ä.
Jein. Opera Mini komprimiert gar nichts, sondern lässt extern kompromieren. Dadurch ist die geladene Datenmenge einer Seite recht klein - was meinen Absatz oben bestätigt.

Jedoch ist der Opera Mini in Darstellung und Bedienung aus meiner Sicht schlecht (aber darum geht es ja hier nicht).

Zum Scrollvergleich: Fast alle meine Browser scrollen zufriedenstellend flüssig. Vergleichen mit Safari kann ich momentan nicht.

Aber nur mal als Ansatz zum Testen beim Safari Browser - kann Safari:
- Gestensteurung?
- Schnellwahllinks auf Start/neuer Tableiste
- Geschlossene Tabs wiederherstellen
 
J

Johan

Experte
n00b schrieb:
Ich hab nun schon so ziemlich alle Browser ausprobiert, von Chrome, über Dolphin bis hin zum uc browser, und ich find alle richtig beschissen.
Den Opera Mobile(! - nicht den Mini) hast Du auch schon getestet? Der läuft eigentlich sehr flüssig und auch das Zoomen geht sehr flott.
 
Rak

Rak

Gesperrt
Hmm, bei mir auch nicht "flüssiger" als andere, aber auch nicht schlechter in dieser (!) Beziehung. Halt nur die Frage, wie lange es den Opera Mobile so noch geben wird.
 
N

n00b

Erfahrenes Mitglied
ich hab gerade eine grausame entdeckung und zwar
LG Optimus G Review - YouTube
geht mal auf die zeit 11:25 und guckt wie der da mit dem chrome browser pinch-too-zoomt und scrollt. Ist das bei euch auch so? bei mir ist das scrollen extrem hakelig und das pinch-to-zoom-Verhalten ist ganz anders. Und das obwohl ich ein Nexus 4 hab.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
N

n00b

Erfahrenes Mitglied
hab nun denke ich jeden browser den es für android im market gibt ausprobiert, und es ist immer die gleiche kacke. es laggt beim scrollen und/oder das pinch-too-verhalten ist miserabel. aber das kann doch nicht sein. selbst auf meinem samsung galaxy w ist mit dem stockbrowser in gingerbread die seite phonearena.com flüssig beim scrollen und auch das pinch-to-zoom verhalten ist annehmbar, nur bei meinem nexus 4 ists kacke.
 
A

Arcane

Erfahrenes Mitglied
Es kommt nicht nur auf den Browser an, sondern auch auf dein Smartphone und wie vollgepackt das ist. Das Nexus 4 sollte eigentlich alles sehr flüssig bewältigen können. Abgesehen davon kannst du den Safari Browser mit keine Android Browser vergleichen, weil du mit Android Browsern einfach mal viel mehr machen kannst. Allein das geht schon auf Kosten der Geschwindigkeit. Warum glaubst du wohl läuft iOS so extrem flüssig? Eben weil es im Vergleich zu Android "nichts" kann und viele Sachen, die tiefer ins System eingreifen einfach nicht gibt und deswegen kaum Rechenleistung benötigt. Und so ist es auch mit dem Safari Browser.
Schau dir wirklich mal die Einstellmöglichkeiten des Safari an und nimm als Beispiel mal Chrome, Firefox, Dolphin oder Boat.
Nebenbei: Auf meinem S4 habe ich neben dem Stock Browser noch Chrome und Boat installiert und vor allem der Stock und Boat sind in Sachen Geschwindigkeit, Pinch Verhalten und Scrollen dem Safari des iPhone 5 überlegen.
Ich hab das neulich mal bei nem Kumpel getestet der das iPhone 5 hat und der meinte auch, dass die Geschwindigkeit und das Scroll/Zoom Verhalten beim S4 besser ist.
 
Runner65

Runner65

Erfahrenes Mitglied
hallo,
das ist eine seltsame diskussion. wem safari wichtig ist, der nehme halt safari - dazu muß nur das gerät getauscht werden:)
nebenbei: meine frau hat ein ipad und verzeichnet dort regelmäßg safari-abstürze, die in den entsprechenden foren auf das speichermanagement von ios zurückgeführt werden.
 
stbi

stbi

Stammgast
Obwohl mein Gerät nun schon fast 2 Jahre aufm Buckel hat, nur 512 MB RAM und nur eine 1-Kern-CPU mit 1 GHz (ARMv7), und zudem noch unter Android 2.2.2 läuft, kann ich auf der Seite aus dem Video (www.phonearena.com) problemlos "Pinch-to-Zoomen" und Scrollen, ohne daß da groß was hakt oder ruckelt. Und das, obwohl der Miren Browser, den ich verwende, noch nicht mal der allerschnellste ist (Boat ist z.B. etwas schneller).

Ich würde also sagen, das liegt eher an Deinem speziellen Gerät als an Android oder Android-Apps.
 
C

CrazyPumuckl

Erfahrenes Mitglied
Bei mir ist es genauso, nur nutze ich Opera und bei mir läuft 4.0.4 :D

Gesendet von meinem SK17i mit der Android-Hilfe.de App
 
M

Mamutpaste

Neues Mitglied
n00b schrieb:
hab nun denke ich jeden browser den es für android im market gibt ausprobiert...
Also schlecht würde ich jetzt nicht sagen, sondern anders. Wir haben iPhone/iPad sowie Galaxy SIII und ein Odys-Tablet. Die Geschwindigkeit ist bei der selben Verbindung gleich aber es ist eine große Umstellung. Ich dachte auch, dass das S3 defekt ist, weil kein Link reagiert hat. Apple ist hier viel sensibler eingestellt aber mit etwas Übung klappst auch.
 
F

flyyy

Experte
hey,

ich rege mich auch immer über das Gelagge in Android und besonders auch über das mangelhafte Scrollen/Zoomen im Browser auf.

Auf dem iPhone 4s/5 mit Safari ist das einfach perfekt. Meine "besten" Android-Geräte sind aber auch nur das GNexus und HTC One X. Am flüssigsten läuft auf beiden Geräten noch der Stock-Browser, benutzen tue ich trotzdem Chrome Beta.

Ich muss aber sage, es ist mittlerweile erträglich flüssig unter Android, wenn auch nicht auf Augenhöhe mit Safari. Wenn man mal 1-2 Geräte-Generationen zurückdenkt, ging das ja gar nicht unter Android.

edit: Benutzt mal Chrome auf dem iPhone, das ist auch flüssiger als alle Android-Browser ^^
 
B

Basti3

Stammgast
Dem kann ich absolut nicht zustimmen!
Meine Freundin hat das 4S und ich das Note1 (sie ist der Telekom und ich bei Vodafone, also ist auch die Netzqualität vergleichbar).

Pin-to-zoom ruckelt bei mir kein Stück und auch andere Sachen nicht. Das iPhone, bzw. der Safari ist im direkten Vergleich kein bißchen schneller (und mein Note ist mit Apps ziemlich vollgepackt).

Von der Geschwindigkeit her ist mein subjektiver Eindruck:
Dolphin und Opera gleich, direkt gefolgt vom Stock-Browser und dann Chrome. Wobei ich Chrome den besten Browser finde wenn es um die Desktop-Darstellung von Websites geht.
 
kolibree

kolibree

Experte
Finde sowieso, dass der Samsungbrowser so ziemlich der flüssigste ist bei Android
 
F

flyyy

Experte
Basti3 schrieb:
Pin-to-zoom ruckelt bei mir kein Stück und auch andere Sachen nicht. Das iPhone, bzw. der Safari ist im direkten Vergleich kein bißchen schneller (und mein Note ist mit Apps ziemlich vollgepackt).
das iphone soll auch nicht schneller sein, sondern das zoomen bzw scrollen soll flüssiger von statten gehen.
 
Ähnliche Themen - Wieso sind die Android Browser im Vergleich zu Safari so schlecht Antworten Datum
1
0
0