Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Sammlung von Notizen-Apps mit Synchronisierung über mehrere Geräte/Plattformen

  • 22 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Sammlung von Notizen-Apps mit Synchronisierung über mehrere Geräte/Plattformen im Business und Organisation im Bereich Android Apps und Spiele.
Rak

Rak

Inventar
Hi, zunächst mal möchte ich mich ein wenig entschuldigen für einen neuen Thread zu diesem Thema. Tatsächlich habe ich gesucht und viele Threads mit ähnlichem Titel gefunden - offensichtlich ein wichtiges Thema für viele. Die meisten Threads konzentrierten sich dann auf eine bestimmte App oder waren zu alt u.a., irgendwie passte ein Anhängen da nicht so...

Daher dachte ich: Lieber ein geordneter neuer Thread, auf den man später vielleicht auch gut verlinken kann. :)

Es soll um umfassende Notizen-Apps gehen, die selbstständig folgendes können:

  • Per teilen oder manuell Texte, Bilder, Links, markierte Texte in Webseiten u.ä. als Notiz speichern
  • Echtes eingebautes Synchronisieren (also kein bloßer Ex-/Import) der Notizen über mehrere Geräte und/oder Plattformen hinweg.
Im Idealfall wären die Notizen lokal offline verfügbar, aber das schränkt schon recht ein. Dass man alternativ einfach in Dateien schreiben kann und die in irgendeiner Cloud speichern kann, ist klar - darum soll es hier aber nicht gehen.

Bisher mir bekannte Apps:

Evernote
- Strukturierung nach Notizbuch und Schlagwörtern
- diverse Zusatz-Apps zu Erfassung von Webseiten-Inhalten
- Desktop-Client für Windows (alternativ auch für Linux im Netz zu finden)
- Browser-Zugriff - auch Browser-Addons und Bookmarklets zur Notizerfassung
- je nach nutzung kostenpflichtig/kostenlos

Springpad
- Strukturierung nach Notizbuch und Schlagwörtern
- Browser-Zugriff - auch Browser-Addons und Bookmarklets zur Notizerfassung
- kostenlos

GNotes - Sync Notes with Gmail
- Ablage der Notizen unter einem Gmail-Label
- Zugriff über Gmail von verwschiedenen Geräten
- kostenlos (kostenpflichtige Premium-Version der App mit Zusatz-Features)

Google Keep
- einfache Verwaltung ohne hierarchische Struktur, Unterschiede nach Farbe
- Browser-Zugriff - auch Browser-Addons zur Notizerfassung



Welche weiteren Apps gibt es? Ergänzungen wären nett. :thumbup:
 
Rak

Rak

Inventar
Ergänzen kann man noch:

OneNote
- Synchronisation über die Software von Microsoft am Desktop-Rechner

War es das schon, oder gibt es noch mehr?
 
P

perpe

Gast
Einen hätte ich noch, ist jedoch noch sehr Beta: Capsa Notes Beta (Free) (es gibt auch eine Pro Version für 1,50€ im Play Store)

- Notizen werden in Markdown erstellt und
- können über Dropbox zwischen mehreren Geräten synchronisiert werden.
- Notizen sind auch offline verfügbar. Wenn Verbindung ins Netz besteht, wird sofort gesyncht.
- Desktop Clients gibt es nicht, mit etwas Wohlwollen kann man die Notizen jedoch mit jedem Markdown-Editor ansehen/editieren.
- Bilder können importiert werden (Kamera oder Galerie), die Funktion ist jedoch noch sehr neu und buggy.
- Markierter Text aus dem Browser kann über Teilen übernommen werden
- Teilen kann man auch die gesamte Webseite, dabei stehen zur Auswahl: nur der Link, Webseite in Markdown umgewandelt importieren(Bilder der Webseite sind so auch sichtbar) oder nur den Haupttext (das ist dann eine importierte Ansicht wie von Pocket/Readability u. ä)
- Man kann einer Notiz einen Ordner/eine Liste zuweisen, die dann auch wieder Notizen sind, also Hierarchien/Subnotizen möglich
- Notizen können getaggt werden
- Vorlagen
- Filter nach Variablen
- In der Pro Tasker Unterstützung (Variablenübergabe)

Vom reinen Prinzip hat die App einiges an Potential. Was mir aktuell nicht gefällt, ist das sie keine Volltextsuche hat. Mit den Variablen blicke ich noch nicht wirklich durch. Habe sie jedoch erst seit ein paar Wochen nur sporadisch im Einsatz (da eben gute Ansätze und sicher interessant die Entwicklung zu beobachten).
Auf Deutsch ist sie aktuell nicht übersetzt.

Wie oben erwähnt, kann man mit Wohlwollen die Notizen auch am PC bzw. im Browser mit einem Markdown Editor bearbeiten/ansehen. Diese kommen jedoch mit den Variablen nicht klar, angehängte Bilder der Notizen konnten sie mir auch nicht anzeigen, diese liegen im selben Ordner mit dem zum Titel der Notiz passenden Namen. Die Dropboxstruktur ist leicht verständlich.
Am PC editierte Notiz wird auch wieder auf die Geräte gesyncht. Auch am PC erstellte Notizen im Dropbox Ordner von CapsaNotes werden aufs Gerät und in die App übernommen.
Da der Synch über Dropbox läuft kann man am Browser auch alte Versionen wiederherstellen, was noch ein netter Bonus ist.

Wer seine Notizen später weiterverarbeiten will und da schon Markdown nutzt, wird sicher seine Freude an der App haben.
Aktuell bei mir nur unter Beobachtung jedoch noch nicht im "Produktionseinsatz"
 
L

logical

Erfahrenes Mitglied
Hallo kann mir jemand eine Notizapp empfehlen, die in der Anwendung so gut und schnell ist wie Aktionsmemo aber dazu noch ein sync Feature hat, damit die handschriftlichen Notizen auf mehreren Geräten verfügbar sind. Evernote kann zwar auch Handschrift, ist aber im ersten Eindruck zu umständlich bis man mal los schreiben kann. Also Evernote mit einem Shortcut in eine handschriftliche Notiz vielleicht.
 
F

fand

Fortgeschrittenes Mitglied
Rak schrieb:
Springpad
- Strukturierung nach Notizbuch und Schlagwörtern
- Browser-Zugriff - auch Browser-Addons und Bookmarklets zur Notizerfassung
- kostenlos
Wäre mein Favorit gewesen, werde aber so man Androidnext glauben darf, am 25. Juni komplett eingestellt. Das ist die 2. Notizapp dieser Art, die verschwindet.
 
Rak

Rak

Inventar
Das hat Springpad auch selbst bekannt gegeben.

Schade eigentlich. Aber man hat es ein wenig verbockt. Allein mal dem User die Oberfläche in der eigenen Sprache anzubieten, hätte bestimmt mehr User angelockt.
 
cad

cad

Guru
Mein Wechsel von Google Notizen zu D Notes

Nach 5 Jahren kann man den Thread mal wiederbeleben :) - ich wollte eine neue Notiz-App. Bisher hatte ich Google Notizen verwendet, konkret störten mich das völlige Durcheinander durch fehlende Sortiermöglichkeit und die umständliche Bedienung über das 3-Punkte-Menü, etwa zum Löschen.

Meine Anforderungen an eine Notiz-App:
  • Text, Bilder, Links etc. als Notizen
  • Anhängen von Dokumenten
  • Teilen aus anderen Apps hinaus
  • Synchronisation über mehrere Geräte hinweg
  • Kategorien, Farben
  • Sortiermöglichkeit
  • Anzeige des Datums der letzten Änderung
  • Benachrichtigung/Erinnerung möglich
  • Schriftgröße einstellbar
  • Einfaches Löschen (z.B. durch Wischen)
  • Kein OneNote, kein Evernote
  • Kaufapp gerne - aber kein Abo
  • (Material Design)
  • (Mitbearbeiter)
Nach längerer Recherche bin ich nun gelandet bei:
D Notes - Smart & Material -Notizen & To-Do-Listen

Optisch auf den ersten Blick verwandt mit Google Notizen. Vorteile: Sortieren, mehr Farben, Schriftgröße, Anzeige der letzten Änderung bzw. Erstellung, Notiz als Verknüpfung auf dem Homescreen. Auch die Bedienung gefällt mir besser. Löschen oder archivieren durch einfaches Wischen einer Notiz. Die automatische stündliche Synchronisation über mehrere Geräte läuft über das eigene Google Drive, nicht über einen Server des Anbieters.

Nachteile gegenüber Google Notizen: Kein Webzugriff über Browser, keine anderen Mitbearbeiter.

Die App ist kostenlos und werbefrei. Für 1,89 € Kauf bekommt man: Auto-Sync Google Drive, Autobackup lokal, Sicherung auf internen Speicher, Diktierfunktion (hab ich nicht getestet), Notiz auf Homescreen.

Bei der Recherche sind mir übrigens noch andere gute Apps über den Weg gelaufen, die in Magazinen und Webseiten viel zu wenig genannt werden und die aktuell aktiv entwickelt werden.Alle Apps sind werbefrei:

Joplin: https://play.google.com/store/apps/details?id=net.cozic.joplin
OpenSource, trackingfrei. Kann mit Dropbox oder webdav synchronisieren, also auf eigenem Server. Sehr mächtig (Markdown Formatierung etwa). Arbeitet mit Tags statt Ordnern. Design und Bedienung aber nicht ganz meins. Geschmackssache. Gute App. Auch am PC. Kostenlos.

Carnet: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.spisoft.quicknote
OpenSource, trackingfrei. Kann auch mit nextcloud/owncloud. Und PC, Linux, Mac. Arbeitet mit Keywords statt Ordnern. Bedienung nicht ganz meins. Die App ist aber noch in einer frühen Phase der Entwicklung. Kostenlos.

WeNote: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.yocto.wenote:
Tabbasiert, nette Idee. Darin auch eine Kalenderanzeige für die Erinnerungen. Kann mit Google Drive synchronisieren, das muss aber manuell angestoßen werden. Geplant ist ein eigener Server des Anbieters zum Synchronisieren mit Abonnement. Kostenlos - verschiedene weitere Funktionen können zugekauft werden.

Notebook-Notizen (Zoho Corporation): https://play.google.com/store/apps/details?id=com.zoho.notebook
Notizapp der indischen Firma Zoho, die ist schon recht bekannt. Kostenlos und werbefrei. Synchronisation wenn gewollt über deren Server, in diesem Fall dann Registrierung notwendig.
 
J

Jorge64

Guru
Vielen Dank für den Tipp mit D Notes.
Gefällt mir sehr gut.
Gibt es eine einfache Möglichkeit sämtliche Notizen von Evernote zu D Notes zu bekommen?
 
cad

cad

Guru
@Jorge64 Vermutlich nur durch Teilen der einzelnen Notizen...
 
J

Jorge64

Guru
Werde meine bisherigen Notizen bei Evernote lassen bis auf ein paar ganz wichtige und dann ab heute alle bei D Notes speichern.
Da gibt es wenigstens kein Limit wie bei Evernote ohne Premium.
 
elknipso

elknipso

Guru
Ja die Bedienung von Google Notizen könnte man wirklich verbessern, aber ich bleibe trotzdem erst mal bei dem Dienst einfach aus dem Grund weil er gut integriert ist und schnell zur Verfügung steht wenn man sowieso immer einen Tab mit seinem Google Mail Konto im Browser offen hat.
 
cad

cad

Guru
Nachtrag zu meinem Beitrag oben zum Vergleich mehrerer Apps:
cad schrieb:
WeNote: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.yocto.wenote:
Tabbasiert, nette Idee. Darin auch eine Kalenderanzeige für die Erinnerungen. Kann mit Google Drive synchronisieren, das muss aber manuell angestoßen werden. Geplant ist ein eigener Server des Anbieters zum Synchronisieren mit Abonnement. Kostenlos - verschiedene weitere Funktionen können zugekauft werden.
Mittlerweile hat WeNote einen automatischen Multi-Sync-Funktion über mehrere Geräte über Google Drive. Diese Funktion muss per Einmalkauf erworben werden.

Synchronisiert wird etwa jede 1,5 Stunde bzw. nach Änderungen. Der Entwickler überlegt aber auch eine Option für kürzere Zeiträume.

Damit rückt für mich auch WeNote ganz nach vorne bei diesen Apps. Positiv ist die Übersichtlichkeit durch die Tabs mit zusätzlichem Kalender-Tab für Erinnerungen.
 
J

Jorge64

Guru
@cad:
Vielen Dank für die Info.
App gefällt mir sehr gut und besser als als D Notes.
Das mit dem sync habe ich aber nicht ganz verstanden.
Sync mit Google Drive ist ja kostenfrei dabei.
Was bedeutet der kostenpflichtige multi sync?
Wenn ich die App auf anderem Gerät installiere,bräuchte ich dann die multi sync Funktion damit ich auf dem zweiten Gerät auch meine Einträge sehe?
 
cad

cad

Guru
@Jorge64 Es geht darum, dass automatisch im Hintergrund synchronisiert wird. Manuell in den Einstellungen drauf drücken geht immer, ich meine auch mit 2 Geräten.

Bin aber nicht mehr 100% sicher, da ich die Multi-Sync-Funktion gekauft habe und das jetzt natürlich auch ohne eigenes Zutun funktioniert.

Aber du kannst das ja probieren.

Nebenbei positiv: WeNote hat keine Werbung und auch kein Datentracking.
 
josifi

josifi

Guru
WeNote für Windows/Browser gibt es nicht, oder?
 
cad

cad

Guru
@josifi Nein.

Das würde wohl auch eine Oberfläche auf einem Server des App-Anbieters und dessen Zugriff auf die Daten bedeuten, da müsste man auch als User überlegen, ob man sowas will. Finde die Integration in ein sowieso bereits vorhandenes Google-Konto eigentlich nicht schlecht (ebenso bei D Notes).
 
J

Jorge64

Guru
Nochmals vielen Dank für den Tipp mit We Note:1f44d:.
Ersetzt bei mir Evernote,ist genau was ich gesucht habe und gefällt mir viel besser als D Notes.
 
cad

cad

Guru
@Jorge64 Ja, ich bleibe auch dabei. Finde es recht aufgeräumt und übersichtlich durch die Tabs.

Nur wenige kleine Dinge könnte ich bemängeln:
- Anhängen nur von Bildern, keine anderen Dateien
- Auswahl der Bilder über eigenen Picker (anstatt Auswahl der App dafür)
- Keine Wischgeste zum Löschen einer Notiz
- Keine Webansicht (ohne Extra-Server aber auch schwierig - und ich möchte lieber die Notizen weiterhin bei Google Drive haben - genau wie bei D Notes zuvor)
 
J

Jorge64

Guru
Habe bei wenote die multi Sync Funktion getestet und finde sie sehr praktisch und funktioniert sehr gut.
Besser als immer manuell zu synchronisieren.
Werde die Funktion für 5,49 Euro auch jetzt per einmal Kauf dazu kaufen,die restlichen Kauf Funktionen benötige ich nicht und sind mir auch zu teuer,genau wie die 18 Euro für alles.
 
Ähnliche Themen - Sammlung von Notizen-Apps mit Synchronisierung über mehrere Geräte/Plattformen Antworten Datum
3
4
1