Wird es Updates/Bugfixes geben für das Cat Nova?

  • 120 Antworten
  • Neuster Beitrag
baerchen

baerchen

Stammgast
Update-Archive x.ZIP & Co

Gestern habe ich einen Binärvergleich der Update-Dateien 2.zip, 4.zip, 7.zip, 8.zip etc. vorgenommen. Wie schon an anderer Stelle vermutet wurde, sind die ZIPs mit der Größe 99.319.186 byte alle bis auf das letzte bit identisch, unabhängig von der Benennung.

Ich vermute, dass die Downloads - in Abhängigkeit der gewählten Ausgangs-Version - nur der Dokumentation der Anzahl der eingesetzten Geräte und entsprechend durchgeführten Updates dienen und deshalb unterschiedlich benannt wurden.
(Wer, mit welchem Gerät hat überhaupt etwas "unternommen"?)
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaett

Kaett

Fortgeschrittenes Mitglied
baerchen schrieb:
... (Wer, mit welchem Gerät hat überhaupt etwas "unternommen"?)
Was meinst Du mit "unternommen"?

Bei mir hat sich die Akku-Anzeige oder die Akkuleistung verändert, wobei ich eher an Ersteres denke, das kann aber auch an der Green Power App gelegen haben, die hab ich jetzt deinstalliert und kontrolliere das Ganze nochmal.

Sonst hat sich bei mir rein gar nichts geändert.
 
baerchen

baerchen

Stammgast
Kaett schrieb:
Was meinst Du mit "unternommen"? .
Der größere Teil der Käufer von "Hardware" - wie z.B. von (Zehn-)Tausenden von CAT-Tablets und auch Handies

  • liest weder in diesem oder anderen Foren
  • noch auf der Hersteller- / Vertriebs-Seite und
  • führt auch keine ROM-Updates durch
  • ist zufrieden und behält das Gerät oder
  • gibt das Gerät zurück, ohne sich mit Gründen für die Behebung von "Schwachstellen" zu beschäftigen.
  • ...und investiert - und das ist ja sogar auch wirtschaftlich gesehen sinnvoll und rationell - keine Zeit, für ein solchers Gerät sich stundenlang in Foren zu "tummeln", weil er in der gleichen Zeit an anderer Stelle produktiver wirken kann,
... hat also eine andere "Motivation" als der z.B. "hier" versammelte Interessenten-Kreis, unternimmt also nichts "Technisches" und kümmert sich schon gar nicht darum, warum Updates verschiedene Namen haben...
(Ich benutze mein Motorola auch ohne Update, obwohl ich es auch schon mehrch hätte flashen könnte, es funktioniert halt auch so.)
 
Kaett

Kaett

Fortgeschrittenes Mitglied
baerchen schrieb:
Der größere Teil der Käufer von "Hardware" - wie z.B. von (Zehn-)Tausenden von CAT-Tablets und auch Handies

  • liest weder in diesem oder anderen Foren
  • noch auf der Hersteller- / Vertriebs-Seite und
  • führt auch keine ROM-Updates durch
  • ist zufrieden und behält das Gerät oder
  • gibt das Gerät zurück, ohne sich mit Gründen für die Behebung von "Schwachstellen" zu beschäftigen.
  • ...und investiert - und das ist ja sogar auch wirtschaftlich gesehen sinnvoll und rationell - keine Zeit, für ein solchers Gerät sich stundenlang in Foren zu "tummeln", weil er in der gleichen Zeit an anderer Stelle produktiver wirken kann,
... hat also eine andere "Motivation" als der z.B. "hier" versammelte Interessenten-Kreis, unternimmt also nichts "Technisches" und kümmert sich schon gar nicht darum, warum Updates verschiedene Namen haben...
Ach so, danke!
(Ich benutze mein Motorola auch ohne Update, obwohl ich es auch schon mehrch hätte flashen könnte, es funktioniert halt auch so.)
Das kann ich nachvollziehen. Aber bei einem so schönen kleinen Spielzeug wie dem CAT juckt es mich einfach in den Fingern, ich kann halt nicht dafür :drool:
 
G

goll1

Neues Mitglied
baerchen schrieb:
Gestern habe ich einen Binärvergleich der Update-Dateien 2.zip, 4.zip, 7.zip, 8.zip etc. vorgenommen. Wie schon an anderer Stelle vermutet wurde, sind die ZIPs mit der Größe 99.319.186 byte alle bis auf das letzte bit identisch, unabhängig von der Benennung.
Nur gleich groß oder tatsächlich identisch? Wenn sie gleich groß wären, könnte es z. Bsp. auch sein, dass die enthaltenen Programme zwar gleich, aber die Konfiguration unterschiedlich ist. Wenn da z. Bsp. stände 'key responsibility=5' oder 'key responsibility=8' dann sollte sich dies nicht auf die Größe der gepackten Datei auswirken, oder?
 
dickenseck

dickenseck

Stammgast
@kaett
Du hast doch damals nicht bei 100% geladenen akku das update durchgeführt oder?

Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
 
Kaett

Kaett

Fortgeschrittenes Mitglied
dickenseck schrieb:
@kaett
Du hast doch damals nicht bei 100% geladenen akku das update durchgeführt oder?

Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
Nee, 100 % garantiert nicht, weil ich das zum damaligen Zeitpunkt nicht wusste. Ob das jetzt aber 70, 80 oder 93 % waren, weiß ich nicht mehr.

Meinst Du, ich sollte das update noch mal durchführen, falls das überhaupt geht?

EDIT: Ich hab eigentlich keine Chance, bei 100 % das Update durchzuführen, sobald CAT meldet, Akku 100 % voll und ich das Kabel abziehe, meldet er nur noch 76 % ...

Ich häng mal nen screenshot an - sieht doch echt witzig aus, oder?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
N

Nseries

Experte
Is doch völlig egal, ob der Akku 100% oder 20% hat, es geht nur darum, dass das Gerät beim Flashen nicht ausgeht. Wenn es das nicht getan hat, dann kanns nicht daran liegen...
 
dickenseck

dickenseck

Stammgast
@nseries
Eben nicht egal.

So sieht dann das Ergebnis aus wenn Android nimmer weiß wies um. Den Akku steht und falsche Daten hat.

@kaett
Du hast ja root rechte am nova.
Lad dir ein Batterie kalibrations app aus dem Market.
Akku auf "100%" laden und dann das app ausführen.
Dieses sagt dann Android: Hey, das sind nun 100% und nicht die von dir angenommenen 75%.

Sent from my CAT NOVA using Tapatalk
 
Kaett

Kaett

Fortgeschrittenes Mitglied
dickenseck schrieb:
@nseries
Eben nicht egal.

So sieht dann das Ergebnis aus wenn Android nimmer weiß wies um. Den Akku steht und falsche Daten hat.

@kaett
Du hast ja root rechte am nova.
Lad dir ein Batterie kalibrations app aus dem Market.
Akku auf "100%" laden und dann das app ausführen.
Dieses sagt dann Android: Hey, das sind nun 100% und nicht die von dir angenommenen 75%.

Sent from my CAT NOVA using Tapatalk
Da werd ich gleich mal schauen, danke für den Tipp! Denn bei 35 % meldet es ja auch schon: Ich will nicht mehr, Netzteil anklemmen, sonst verweigere ich den Dienst!
 
N

Nseries

Experte
dickenseck schrieb:
@nseries
Eben nicht egal.

So sieht dann das Ergebnis aus wenn Android nimmer weiß wies um. Den Akku steht und falsche Daten hat.

Sent from my CAT NOVA using Tapatalk
Doch, es ist sehr wohl egal, welchen ladestand der Akku während dem flashen hat, solange es nicht ausgeht. Ob die Akkustandsanzeige danach stimmt, hängt vielmehr von einer kalibration danach ab. Wenn du cwm drauf hast, kannst Du unter Advanced die battery Stars wipen, also löschen.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
C

Callamon

Fortgeschrittenes Mitglied
Nseries schrieb:
Wenn du cwm drauf hast, kannst Du unter Advanced die battery Stars wipen, also löschen.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
"cwm"?
 
dickenseck

dickenseck

Stammgast
;)
Du sagst es ja selbst...hängt von der kalibration danach ab.
Die kann man sich jedoch sparen wenn man bei 100% flasht.
Aber hey macht doch was ihr wollt!

Apopo die apps im market machen nichts anderes als die battery stats rückzusetzen....
Ja wenn wir nur cwm hätten, ja dann, aber nur dann.


Sent from my CAT NOVA using Tapatalk
 
N

Nseries

Experte
Ich glaube kaum, dass Android so blöd ist, und den akkustand nach dem ersten Start nach so einem Update als 100% annimmt. Die kalibrirung kann nur danach erfolgen.

@Callamon

Clockworkmod recovery. Ein Tool, dass man beim starten des tablets oder Handys aufrufen kann, wenn es verlötet ist. Zu installieren über die App Rom Manager, aber nur wenn man root hat bzw. wenns cwm überhaupt für das Gerät gibt.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
dickenseck

dickenseck

Stammgast
Android ist so blöd. Ist auch mehrfach bei den xda developern nachzulesen.
Flasht man bei sagen wir 50%, ist das nach dem flashen für android eine volladung. Erst nach einigen Ladungen pegelt sich die anzeige ein. Manchmal aber nicht richtig, sodass eine kalibration notwenig wird.

Woher soll denn android wissen was ür ein akku in deinem gerät verbaut ist? Das findet es nur heraus nachdem es ein paar mal vollständig geladen wurde.

Sent from my CAT NOVA using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
norbert

norbert

Ehrenmitglied
auf XDA liest man auch, daß Batterycalibration auch so eine religiöse Sache ist. Man kann dran glauben, muß aber nicht ;)

Ehrlich gesagt, was die Akkuanzeige beim Cat angeht, habe ich den Verdacht, daß entweder die Elektronik des Akkus recht bescheiden ist und keine brauchbaren Werte liefert, oder der Baustein der die Werte ausliest und übersetzt bzw. der entsprechende Treiber ziemlicher Mist ist. So eine sprunghafte Anzeige hab ich noch auf keine Android-Gerät erlebt :huh:

Die Bat-stats könnte man auch über einen Terminal-Befehl löschen, da würde es keiner zusätzlichen App bedürfen. Aber wichtiger noch - nicht ständig ausführen. Einmal ist genug, bis zum nächsten Flash oder so.
 
dickenseck

dickenseck

Stammgast
Ich glaube nur daran was ich selbst erlebt und mit eigenen augen gesehen habe.
Alles andere ist hokus pokus.

Bitte einen link wo es als aberglaube abgetan wird.
In der sgs section gab es solch behauptungen nie und es wird bei akkustandsanzeige-problemen immer noch empfohlen.

Sent from my CAT NOVA using Tapatalk
 
Kaett

Kaett

Fortgeschrittenes Mitglied
norbert schrieb:
auf XDA liest man auch, daß Batterycalibration auch so eine religiöse Sache ist. Man kann dran glauben, muß aber nicht ;)

Ehrlich gesagt, was die Akkuanzeige beim Cat angeht, habe ich den Verdacht, daß entweder die Elektronik des Akkus recht bescheiden ist und keine brauchbaren Werte liefert, oder der Baustein der die Werte ausliest und übersetzt bzw. der entsprechende Treiber ziemlicher Mist ist. So eine sprunghafte Anzeige hab ich noch auf keine Android-Gerät erlebt :huh:
Ich probier gerade, ob das nach dem Werkseinstellungs-Reset immer noch der Fall ist. Kalibriert habe ich nicht, da ich jetzt keine Root-Rechte mehr habe, und auch nicht drankomme, wg. nicht funktionierendem SuperOneClick.
norbert schrieb:
Die Bat-stats könnte man auch über einen Terminal-Befehl löschen, da würde es keiner zusätzlichen App bedürfen. Aber wichtiger noch - nicht ständig ausführen. Einmal ist genug, bis zum nächsten Flash oder so.
Damit ich Dich richtig verstehe: Damit meinst Du das Kalibrieren, nicht die Akkuanzeige mit Android System Info, oder?
 
Kaett

Kaett

Fortgeschrittenes Mitglied
xminister schrieb:
Öhm,... jetzt wird in drei unterschiedlichen Threads über Akkuleistung und Kalibration diskutiert...

Hier mal ein toller Artikel dazu.
Ja, find ich auch, unbedingt lesenswert für jemanden wie mich, den bisher Akkuleistungen beim Händie nicht besonders interessiert haben ... da ich das höchst selten brauche, hält der Akku länger als ne Woche. Jetzt beim CAT ist das natürlich was anderes, da interessiert es mich schon, wie lange er hält. Vor allem hat es mich genervt, dass es mit 35 % schon ans Kabel wollte!
 
Oben Unten