Cubot MAX 2 deaktivierte Apps scheinen sich von selbst zu reaktivieren

  • 11 Antworten
  • Neuster Beitrag
Fuller

Fuller

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo an alle,

ich habe ein paar Apps die ich nicht benutzen möchte, deaktiviert, Hintergrunddaten und Berechtigungen entfernt, sowie den Speicher gelöscht. Mir ist aufgefallen, dass sich in erster Linie die "Fotos" App komischerweise immer wieder mit der Zeit plötzlich updated und reaktiviert hat. Irgendwie scheint hier ein kleines Männchen im Smartphoneinneren zu leben und mir das Leben schwer machen zu wollen. :1f605:

Hat jemand eine Idee, wieso sich Apps wieder aktivieren, obwohl ich diese in den App Einstellungen deaktiviert habe oder hat jemand selber das Problem gehabt und konnte dies lösen?

Grüße,
Fuller
 
woma65

woma65

Experte
Hallo,
ich schon wieder. Alles noch klar mit deinem Gerät außer den Reaktivierern?
Ich selbst habe das Problem auf meinem Moto nicht. Aber es gibt noch weitere Threads hier im Forum, leider ohne Lösung:
Deaktivierte Apps reaktivieren sich von allein
Ich empfehle daher in den Eisntellungen HIntergrundberechtigungen für Daten und Akku einzuschränken und alle Berechtigungen zu nehmen.
 
Fuller

Fuller

Neues Mitglied
Threadstarter
Hey woma65, schön dich wieder zu lesen. :biggrin::1f44b:
Mich stört es überhaupt nicht, ob du es schon wieder bist. Ich bin über jede Hilfe dankbar. :1f60e:
Nach dem wir das MAX gekauft und benutzt haben, haben wir uns nach gut 2 Jahren ein Lenovo Moto C gekauft, womit wir keine solche Probleme hatten. Jetzt vor gut 2 Wochen haben wir uns das MAX 2 gekauft. Deinen verlinkten Beitrag habe ich gelesen und kann bei mir bestätigen, dass ich das selbe Problem mit "Google Fotos" habe. Einmal oder zweimal hatte ich es mit Chrome gehabt, aber bis jetzt sind die deaktivierten Apps bis auf die besagte App, ruhig geblieben. Was glaubst du, ist es ein Bug, ein gewolltes Problem der Entwickler/Cubot oder was anderes?

Off-Topic:
Mit meinem Smartphone sollte eigentlich alles klar sein, bis auf das, dass Signal ab und an weiterhin sporadisch Benachrichtigungen nur anzeigt. Hierzu aber mehr in meinem Beitrag, auf den ich heute einmal geantwortet habe.

Grüße,
Fuller
 
woma65

woma65

Experte
Ich bin ja eigentlich auch ein ganz umgänglicher Kerl. Und wenn ich Freunde hätte, könnten die das auch bestätigen :1f606:

Das Chromethema hatte ich hier auch schon in einem anderen Thread. Da ich es auf meinem Moto mit Stock Android nicht habe, vermute ich eher einen Fehler der Entwickler von Cubot. Die mauscheln einfach alle viel zu viel an dem Orignal rum und haben es dann nicht mehr im Griff. Gewollt glaube ich nicht, was für ein Interesse sollte Cubot daran haben, aber Google in Bezug mein OriginalAndroid nicht?

Ich schau mir mal den anderen Beitrag noch an. Aber das ist aktuell ein Thema hier im Forum, Probleme mit Benachrichtigungen. In der Hauptsache mit WhatsApp, liegt aber wohl daran, dass das halt der meistgebrauchte Messenger ist. Auch ich habe aktuell so meine Probleme damit. Mal geht's, mal nicht, wenns geht meistens nicht so wie es eigentlich eingestellt ist. Ich schau halt hin und wieder mal drauf ob was da ist.
 
Fuller

Fuller

Neues Mitglied
Threadstarter
Das kann ich nicht sagen, ob du ein ganz umgänglicher Kerl bist, dafür kenne ich dich noch nicht so gut. :1f605::1f44d: Ich habe aber auch keine wirklichen Freunde, also bist du nicht allein mit diesem Thema. Ich kann leider nur von Signal sprechen, da ich WhatsApp nicht nutze. Aber die Updates von Signal sind auch schnell und regelmäßig. Vielleicht ist es ja ein Signal Problem, da ich mittlerweile alles versucht habe so umzustellen wie du mir empfohlen habt.

Aus welchem Interesse sollte man etwas gewollt als "Problem" einprogrammieren? Dazu verweise ich in einem Off-Topic Satz weiter zu einem anderen Beitrag und einer kurzen Erklärung, wie ich auf diese Idee kam. Damals ging es um einen Trojaner, sowas programmiert man ja auch nur um andere zu schaden und auszuspionieren, vllt tut es die Google Fotos App auch mit der Methode sich immer wieder zu reaktivieren. :D

Off-Topic:
Du kannst dir auch mal dieses Thema durchlesen. Beim Cubot Rainbow wurde ebenfalls 2018 der Trojaner "Android.Triada.231" entdeckt, welcher wohl nicht von den jeweiligen Herstellern eingebaut wird, sondern eher von dritten Entwicklern:

https://www.techbook.de/mobile/android/china-smartphones-trojaner schrieb:
Am Beispiel des Leagoo M9 erklären die Sicherheitsforscher, wie der Trojaner auf dem Smartphone landet. Dabei wende sich der Hersteller an externe Entwickler, um das Betriebssystem für die eigenen Smartphones anzupassen. Danach wird scheinbar nicht ausreichend geprüft, welche Software geliefert wurde. Ob Hersteller und Entwickler in der Sache zusammenarbeiteten, ist bis heute nicht bekannt.
Daher meine Frage, ob es gewollt ist von jemanden, solch "Probleme" bei Apps einzubauen, da es ja Google Apps meist zu sein scheinen, ist es vllt von denen Gewollt in ihrer App was einprogrammiert wurde?
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Natürlich kann ich das nicht mit absoluter Bestimmtheit sagen, aber sehr oft holen sich die China Importe ihren Schnupfen, also die Verseuchung durch Trojaner etc. auf dem Weg zum Kunden. Da werden dann von irgendwelchen Händlern unsaubere Shop-ROM´s installiert so das der Endkunde sich mit sowas rumplagen muss.
Aber zurück zum Thema, ich bin bislang immer mit root unterwegs. Dein Problem stellt sich mir also nicht. Darum nur laut gedacht.Was passiert denn wenn Du erst "beenden erzwingen" auswählst und dann deaktivieren.
 
Fuller

Fuller

Neues Mitglied
Threadstarter
Das ist meine Vorgehensweise, wie du sie erklärst.

- App auswählen
- Beenden erzwingen
- Speicherinhalt löschen (löscht Cache automatisch mit)
- Berechtigungen alle deaktivieren
- Datennutzung komplett deaktivieren

Dies wird die App dann wie folgt abschalten:

- Beenden erzwingen ist grau hinterlegt, nicht mehr anwählbar
- Aktivieren ist grün hinterlegt und jederzeit wieder anwählbar

Gehe ich auf erweitert, fällt mir gerade auf, steht die Funktion "Systemeinstellungen ändern" zur Auswahl. Diese steht auf Zulässig. Gehe ich dort rauf, ist hier etwas, was man ein- und ausschalten kann: Änderung von Systemeinstellungen zulassen. Ist auch standardmäßig angehakt, bzw der Schalter ist aktiv. Kurzbeschreibung darunter steht: Diese Berechtigung ermöglicht einer App das Ändern von Systemeinstellungen.

Kann das der/das lang gesuchte "Fehler" oder "Problem" sein, der auch bei anderen Apps wie z.B. Chrome abgeschaltet werden muss? :biggrin:

Grüße,
Fuller
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Durchaus möglich. Wie gesagt, bei mir fliegt sowas gleich komplett runter.Darum wenig Erfahrung mit nur deaktivieren ohne root. ;)
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Hast Du den Playstore auf automatische Updates "laufen" . Wenn ja, würde ich das zumindest testweise auch mal deaktivieren.
 
Fuller

Fuller

Neues Mitglied
Threadstarter
Ja, du bist auch als root unterwegs, was man vermutlich bei Android machen kann, aber ich habe es noch nie geschafft mein Gerät zu rooten. Da Android ein Unix System ist, sollte es ja eigentlich auch gelten, nie dauerhaft als root unterwegs zu sein, so wie es bei Linux der Fall ist. EIne sudo Funktion oder eine su Befehlfunktion in einem Terminal wäre auch vorteilhaft. Aber man sagte mir, dass Android genausoweit entfernt von Open Source Software ist, wie eine Kuh vom Autofahren. Android ist mehr und mehr proprietärer Mist. Aber das ist ein anderes Thema.

Ich werde das sonst einfach mal ausprobieren mit dem Schalter, vielleicht bewirkt das ja wirklich was. Andere scheinen das Problem ja auch noch zu haben, wie ich durch woma65 und seinem verlinkten Beitrag erfahren habe.

Ja, den habe ich auf automatische Updates aktiviert. Meinst du komplett deaktivieren oder nur die Apss, die nicht geupdated werden sollen? Wo schalte ich das bei Android 9 denn sonst komplett ab?
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Naja man muss da halt für sich persönlich die Vor-und Nachteile von root abwägen. Wollte beim jetztigen Gerät auch nicht rooten, musste aber, da eine mir wichtige Funktion anders nicht zu bekommen war.
Fuller schrieb:
. Android ist mehr und mehr proprietärer Mist. Aber das ist ein anderes Thema.
Leider ja. Deswegen beobachte ich bereits Alternativen.

Fuller schrieb:
das bei Android 9 denn sonst komplett ab?
Playstore Updates schaltest Du im Playstore ab. ;)
 
Fuller

Fuller

Neues Mitglied
Threadstarter
Wattsolls schrieb:
Leider ja. Deswegen beobachte ich bereits Alternativen.
Ich würde auch lieber eine Alternative benutzen. Am besten ein Debian GNU/Linux System oder aber mindestens eine basierende Variante von Debian. Gibt aber wohl noch nicht wirklich Alternativen für Smartphones, oder?

Wattsolls schrieb:
Playstore Updates schaltest Du im Playstore ab. ;)
Habe ich geschaut, kann man abschalten, also kein Problem für mich. Besten Dank für die Info. :D Jetzt muss ich aber noch kurz mitteilen, dass ich bis jetzt die Updates noch nicht deaktiviert habe. Ich habe wie weiter oben geschrieben, sämtliche Funktionen ausgeschaltet. Aber wie es wohl sein soll, hat erst heute Morgen während des aufladen die Google Fotos App wie von Geisterhand sich wieder reaktiviert. Der Haken bei "Änderungen von Systemeinstellungen zulassen" hat also auch nichts gebracht. Es muss ein anderes Problem dafür verantwortlich sein. :1f631:
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Schon mal versucht im PlayStore bei der betreffenden App das Autoupdate zu deaktivieren?
Dazu im PlayStore zur betreffenden App und oben rechts auf die drei Punkte, da kann man die automatische Updates für die App deaktivieren.
 

Anhänge

Oben Unten