[Kernel] Matr1x

  • 491 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Kernel] Matr1x im Custom-Kernel für Google Nexus S im Bereich Root / Hacking / Modding für Nexus S.
blur

blur

Lexikon
nun können wir Deep Idle wieder einschalten,
vorher aber unbedingt die v14 flashen:
v14.0 Added the Lulzactive governor and fixed the deep idle wake issue.
Bin gespannt auf den neuen Governor.
 
Adinoid

Adinoid

Lexikon
Der neue v14 Kernel von Matr1x läuft super bisher (keine FC´s)
Lediglich Deep Idle bin ich mir nicht wirklich sicher ob das funktioniert.
Gibt ja TOP=ON und TOP=OFF und bei mir geht nur TOP=ON
 
blur

blur

Lexikon
Adinoid schrieb:
Der neue v14 Kernel von Matr1x läuft super bisher (keine FC´s)
Lediglich Deep Idle bin ich mir nicht wirklich sicher ob das funktioniert.
Gibt ja TOP=ON und TOP=OFF und bei mir geht nur TOP=ON
bei mir gibt es auch nur Werte unter TOP=ON

Ist schon seit ner Weile bei anderen Kernels oder Versionen so.
Ich hatte bisher bei TOP=OFF keinen Eintrag gesehen.

Aber auch ich bin super zufrieden mit der 14.
Der Governor "ondemand" scheint am wenigsten Strom zu wollen.

EDIT:
Gerade noch gelesen, wenn Ihr vor 13:25 Uhr die Zip geholt hattet:
***announcement**
I had to recall the first batch of v14.0 zips where it froze instantly as you set to 1.3 ghz...
If you were one of the people, please download the zips in the op again, as those are fixed zips.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

T-REX600

Gast
Läuft super v14 , nur in LIVE OC 110% da Streikt er bin wieder zurück auf 100% und geht Deep Idle on. Alles Bestens !

PS: blur (was hast du bei Live OC eingestellt)?:confused2:
 
blur

blur

Lexikon
T-REX600 schrieb:
Läuft super v14 , nur in LIVE OC 110% da Streikt er bin wieder zurück auf 100% und geht Deep Idle on. Alles Bestens !

PS: blur (was hast du bei Live OC eingestellt)?:confused2:
Ich bin da inzwischen ganz konservativ und lasse den Kernel nahezu unverändert.
Ich brauche allerdings kein Höchstleistungen.

Governor "ondemand" (ist aber glaube ich Standard gewesen) und schalte Deep Idle ein, sonst nix.
 
T

T-REX600

Gast
Habe ich jetzt auch so,und er macht sein Ding!:thumbup: Governor "ondemand" hat auch beste Ackulaufzeit beim v14 meiner Meinung nach !
 
blur

blur

Lexikon
T-REX600 schrieb:
Habe ich jetzt auch so,und er macht sein Ding!:thumbup: Governor "ondemand" hat auch beste Ackulaufzeit beim v14 meiner Meinung nach !
ist bei mir ebenso.
Ich hatte ne Weile den smartassV2 und den neuen lulzactive probiert,
da hatte ich den Eindruck, die wollten etwas mehr Strom haben.
 
T

T-REX600

Gast
jo, ca 15% pro 12 Stunden bei allen beiden, habe ich die Tage probiert.
Dachte lulzactive bringt was, bin aber auch wieder auf "ondemand" zurück ! Flashe gleich KANGY CM9 | ICS | AOKP | 08/01/2012 | v1 mal schauen wie sich der v14 da macht.
 
S

screeny2

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat jemand den Matrix-Kernel mit ICS Stock im Einsatz? Läuft der mit den voreingestellten Werten stabil und im Hinblick auf den Akku lange?
 
P

Patrick89bvb

Lexikon
screeny2 schrieb:
Hat jemand den Matrix-Kernel mit ICS Stock im Einsatz? Läuft der mit den voreingestellten Werten stabil und im Hinblick auf den Akku lange?
ICS Stock mit v13.
Lief Stabil nur Deep Idle brachte mein Nexus zum Hänger und Reboot.
 
crisb2411

crisb2411

Erfahrenes Mitglied
Wie sichere ich eigentlich die original Kernel?

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
Adinoid

Adinoid

Lexikon
Neue Version!
v14.5 Added SIO I/O Scheduler, Lulzactivev2 governor, BLN blink interval code, and green screen fix.
Der SIO Scheduler geht total ab !
Reaktion auf dem Phone ist nun wirklich gefühlt besser. Gefällt mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
blur

blur

Lexikon
Nutzt wer noch den lulzactive Governor?
Ich finde den auch deshalb interessant,
da NSTools jetzt hierfür extra Einstellmöglichkeiten mitbringt.

Habe ne Weile gegoogelt, aber nix Klares zu den Optionen des Governors gefunden.
Habe eigentlich keine Ahnung, was die Optionen machen.

Meine Einstellungen aktuell:
  • Pump up Step 1 (weil ich vermute, dass die Taktung dann langsamer hochgeht, macht bisher keine Lags)
  • Pump down Step 4 (hier hoffe ich, dass die CPU nach Last schneller runtertaktet)
  • Screen off min step 6@200MHz (weiss nicht was der Wert bedeutet, hoffe im Screen off damit weniger Stromverbrauch zu haben)
an die Optionen:
Inc CPU load
sample time
bin ich nicht rangegangen.

Läuft mit den Einstellungen eigentlich prima und stromsparend bisher.
 
Adinoid

Adinoid

Lexikon
Ich nutze den auch :) Hatte die gleichen Annahmen wie du ^^
 
Daniel.Stevens

Daniel.Stevens

Erfahrenes Mitglied
Ich hab eher gedacht das der "Pump up step" bedeutet in wie vielen Schritten die CPU hochgefahren wird (wörtlich übersetzt ja "Heraufpump-Schritte") . Also bei 1 DIREKT auf maximum und bei 3 eben mit Zwischenschritten. Dann sollte ja 3 stromsparender sein da der governor dann in Zwischenschritten nur hochtaktet wenn ein threshold/Schwellenwert erreicht ist.

Pump Down Step (Herabpump-Schritte) dann das gleiche also habe ich da ne 1 stehen damit direkt in nur einem Schritt/schnell runtergetaktet wird...

Keine Ahnung.. Falls mal einer ne Anleitung zu dem Tool mit Erklärungen findet: BITTE POSTEN.. Hab mir schon einen abgesucht ! ;0)
 
T

T-REX600

Gast
Jetzt werd mal einer Schlau :cursing:
Beschreibung

Needs a custom kernel that has "lulzactive" cpu governor.
Based on "interactive" governor
Inspired by erasmux's "smartass" governor (included in Flykernel)
cpu work load >= [inc_cpu_load]%
cpu frequency changes from (Lx) to (Lx - pump_up_step)
up sampling time = 24000us (from smartass governor)
eg )
(L0)1200 - (L1)1000 - (L2)800 - (L3)500 - (L4)200
inc_cpu_load=60%, pump_up_step=1
cpu_load = 60%, current frequency = (L2)800 >> frequency = (L1)1000
cpu_load = 60%, current frequency = (L1)1000 >> frequency = (L0)1200
(L0)1200 - (L1)1000 - (L2)800 - (L3)500 - (L4)200
inc_cpu_load=50%, pump_up_step=2
cpu_load = 50%, current frequency = (L2)800 >> frequency = (L0)1200
cpu_load = 50%, current frequency = (L4)200>> frequency = (L2)800
cpu work load < [inc_cpu_load]%
cpu frequency keeps the current value or changes from (Lx) to (Lx + pump_down_step)
down sampling time = 49000us (from smartass governor)
eg )
(L0)1200 - (L1)1000 - (L2)800 - (L3)500 - (L4)200
inc_cpu_load=60%, pump_down_step=1
cpu_load = 59%, current frequency = (L2)800 >> frequency = (L3)500
cpu_load = 23%, current frequency = (L1)1000 >> frequency = (L2)800
screen off
cpu frequency is locked at scaling min freqeuncy.
default min freq of Galaxy S II is 200MHz.
you don't need to use "screen off" profile of SetCPU.
eg )
(L0)1200 - (L1)1000 - (L2)800 - (L3)500 - (L4)200
screen_off_min_step=3
(L4)200 ~ (L3)500
screen_off_min_step=1
(L4)200 ~ (L1)1000
Values
Following values are in /sys/devices/system/cpu/cpufreq/lulzactive/
inc_cpu_load: 0~100%, default is 60%
pump_up_step: 0 ~ (frequency_table_size - 2), default is 1
pump_down_step: 0 ~ (frequency_table_size - 2), default is 1
screen_off_min_step: 0 ~ (frequency_table_size - 1), default is (frequency_table_size - 2)
up_sample_time: 10,000 ~ 50,000μs, default is 24,000μs
down_sample_time: 10,000 ~ 100,000μs, default is 49,000μsdebugging
1 = print screen on/off message
2 = print governor start/stop message
4 = print frequency changing
7 = print all above (bitwise or, 1|2|4 = 7, default 1|2 = 3)
echo "7" > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/lulzactive/debug_mode
cat /proc/kmsg | busybox grep "lulzactive"
 
T

T-REX600

Gast
Jetzt aber ;)
Link: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?p=19846297


PARAMETERS

i) inc_cpu_load - In previous version, this was 'hard-coded' to 60. Now it's user-configurable. The frequency at which governor scales cpu up/down. Load < inc_cpu_load: cpu scaled down. Load >= inc_cpu_load: cpu scaled up
ii) pump_up_step - No of scale up steps when load >= inc_cpu_load
iii) pump_down_step - No of scale down steps when load < inc_cpu_load
iv) screen_off_min_step - Steps in frequency table to be used when screen-off. Example: If available freqs are 1600 1400 1200 1000 800 500 200 100 (L0 to L7) and screen_off_min_step=5 then 100,200 and 500 (L5 to L7) will be used during screen-off depending on the demand.
v) up_sample_time - same as initial version. (Allowed values 10,000 to 50,000)
vi) down_sample_time - same as older version. (Allowed values 10,000 to 100,000)​
 
blur

blur

Lexikon
gut zu wissen, dass sich mit
screen_off_min_step
doch eine Obergrenze einstellen lässt,
so wie ich es von den Profilen von SetCPU kenne.
 
T

T-REX600

Gast
Komme hier mit noch nicht klar ?:cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:

v) up_sample_time - same as initial version. (Allowed values 10,000 to 50,000)
vi) down_sample_time - same as older version. (Allowed values 10,000 to 100,000)