Defy startet immer wieder neu, die Xte

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Defy startet immer wieder neu, die Xte im Custom-ROMs für Motorola Defy im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Defy.
C

chrisdebood

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

nachdem ich mir mein Defy so richtig übel zerlegt hatte, hab ich eine ganze flashorgie hinter mir. Habe es mit dieser Version (siehe [How-To] Downgrade Gingerbread 2.3 4.5.1-128/134 auf Froyo 2.2 3.4.2-179-2 cee) wieder zum laufen gebracht und dann ne Weile die SkankyCM7 (siehe Euroskank) drauf gehabt, die auch tadellos lief. Jetzt wollte ich gerne wieder mit MIG auf eine CM10 umsteigen (siehe [CM10] Moto Ice Gun Edition V2.02).

Installation lief soweit ganz reibungslos und fix und ich habe mich auch genau an die Anleitung im Eröffnungspost gehalten. Man ist ja lernfähig...

Beim Reboot kommt dann klassisch das Motorolla/Google-Logo, die blaue-LED leuchtet, rote LED leuchtet, dann wird der Bildschirm schwarz (rote LED leuchtet weiter) und nach 25 Sekunden geht die LED aus und das Teil startet neu.

Jemand eine Idee was ich anstellen könnte, damit es wieder mit ner CM10 durchstartet? : /

Ach ja: Defy ist eines der ganz ersten mit grüner Linse.

Gruß
Chris
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
hast du auch die gapps für Android 4.1.2 installiert?

hast du die CPU-Settings so gemacht, wie im ersten Post steht?
Kann durchaus sein, dass die vSel-Werte für dein Defy zu niedrig sind, und es dadurch zu Reboots kommt.
 
C

chrisdebood

Neues Mitglied
Hallo,

cpu settings habe ich sowohl mit den Werten aus dem Anfangspost als auch den Standardwerten (33/300 48/600 58/800 68/1000) probiert.
gapps hab ich sowohl die probiert, die im ersten Post verlinkt sind, als auch die gapps-jb-20121011-signed.zip, also auch komplett ohne gapps.
Ergebnis war jedesmal die gleiche Bootschleife.
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
DU hast die aber nicht im stable-recovery sondern custom-recovery installiert?

Hast du schonmal nen factoryreset probiert?
 
AM-I-ROOT?

AM-I-ROOT?

Erfahrenes Mitglied
chrisdebood schrieb:
Jemand eine Idee was ich anstellen könnte, damit es wieder mit ner CM10 durchstartet?
Beide Caches wipen (den "normalen" und den Dalvik), neustarten und dich dann über CM10 freuen :)

Im Falle einer Fehlermeldung noch die richtigen directories mounten (geht auch in der CWM Recovery)
 
C

chrisdebood

Neues Mitglied
@cua: sowas kann man im stable machen? habe zumindest vor der installation schon alles gelöscht und zurückgesetzt was geht. seit tagen in unterschiedlichen kombinationen.

@am-i-root?: hm... das klingt jetzt so einfach, dass ich gar nicht weiß, ob ich das tatsächlich schon versucht habe. ich glaub, ich hätte heute nicht so viel rumprobieren sollen, nachdem ich gelesen habe, dass manche roms probleme mit cwm haben und twrp brauchen zum flashen.
aber für jetzt ist schluss. morgen wirds probiert. sollte es echt daran gelegen haben, hau ich meinen kopf ganz feste gegen den schreibtisch... : /
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Ich meinte, ob du das im stable, oder im custom-recovery gemacht hast. Also installiert. Wenn du es im stock-recovery probiert hast, darfst du wohl nochmal von vorne beginnen.

Dazu würde ich dir aber sowieso raten, nachdem du tagelang im recovery in verschiedenen Varianten zurückgesetzt hast.

Also froyo flashen, dann rooten, cwm installieren und dann deine CM10
 
C

chrisdebood

Neues Mitglied
Ok, ging beides nicht.
Die einfache Version von am-i-root? wäre ja auch zu schön gewesen. Das gleiche Problem wie vorher.
Die mit Froyo usw. hat mich ebenfalls nur in die Bootschleife gebracht.
Habe danach auch mal andere CM10 Versionen probiert. [Custom ROM] CyanogenMod 10 (Android 4.1.2) Nightly Builds wird noch nichtmal installiert sondern nur mit "Symlink: Some Symlinks failed (Status 7) Installation Aborted." abgebrochen worauf ich dann noch nichtmal mehr ins CWM reinkomme sondern mit RSD neu aufsetzen darf.
Ich glaube ich behalte einfach CM7...