Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

[How-To] Downgrade Gingerbread 2.3 4.5.1-128/134 auf Froyo 2.2 3.4.2-179-2 cee

  • 96 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] Downgrade Gingerbread 2.3 4.5.1-128/134 auf Froyo 2.2 3.4.2-179-2 cee im Root / Hacking / Modding für Motorola Defy im Bereich Motorola Defy Forum.
D

derbestimmer

Ambitioniertes Mitglied
!!! ACHTUNG !!!

Dieser Thread beschäftigt sich ausschließlich mit dem Problem des downgradens eines versehentlichen Flashs eines Gingerbread-ROM.


In diesem Thread wurde ein Gingerbread-Kernel für ein Gingerbread-ROM geflasht.
Alle Nutzer von MIUI, WIUI, CM7, CM9, MSGinger, GalNet usw. haben in der Regel einen
Froyo-Kernel aber ein Gingerbread-ROM.



OK, dann hier der ausführliche Guide zum downgrade von 4.5.1-128/134 (Gingerbread) auf 3.4.2-179-2 cee (Froyo)

FÜR ALLE, DIE "VERSEHENTLICH" DIE FULL SBF GEFLASHT HABEN ANSTATT NANDROID+FIXED SBF!

(Alle die es richtig gemacht haben, können an dieser stelle aufhören zu lesen und regulär downgraden)


MEINE EMPFEHLUNG: ERSTMAL GRÜNDLICH LESEN, ALLE BENÖTIGTEN DATEIEN RUNTERLADEN, DIESE AN DIE RICHTIGEN STELLEN PACKEN UND DANN ERST LOSLEGEN!

!!!!!UND NOCH VIEL WICHTIGER: LADET EUEREN AKKU UNBEDINGT BIS ANSCHLAG AUF!!!!! ALLE AKTIONEN IM BOOTLOADER BZW. IM RECOVERY SYSTEM ZIEHEN WAHNSINNIG VIEL SAFT, DA ES DORT KEIN POWERMANAGEMENT GIBT! UND ICH SAG EUCH, DER MCGYVER-TRICK IST ECHT NERVIG!!!!!



Dieser Guide bezieht sich hauptsächlich auf den von _shadow_ auf androidfan.ru geposteten (das ist der typ, der ständig die brandheißen Leaks verbreitet):
[FLASH_SBF] 2.3.3 ??? Defy - 128 - «AndroidFan» ? ????? ????????????? ? ????????????? Google Android OS

Ich habe ihn nur etwas ausführlicher formuliert und um alle Holpersteine ergänzt, die mir unterwegs begegnet sind, daher gehen alle Credits an _shadow_!



So, wenn das Kind denn mal in den Brunnen gefallen ist, tut ihr folgendes:



1. Geht in den Bootloader (Power+Lautstärke up) und flasht diese (echt strange!) Eclair Build mit RSD Lite: JORDN_U3_97.21.51.rar kostenlos von Uploading.com herunterladen

2. Wartet bis das Defy es neugestartet ist und vor allem darauf, dass bei RSD Lite PASS und dann FINISHED steht!

3. Hier kommt die erste Abzweigung vom eigentlichen Guide, denn nun wird nicht gleich gerootet, sondern, ihr startet erstmal neu und geht in die Stock Recovery (beim Reboot Lautstärke nach unten halten)

4. Diese Recoveryversion wird übrigens nicht mit Lautstärke rauf+runter gestartet, sondern besitzt Touch-Funktion. Ihr kommt durch einen Touch in den unteren rechten (glaub ich jedenfalls) Bereich des Bildschirms am gelben Ausrufezeichen vorbei und solltet euch nun in der bekannten Stock Recovery von Motorola befinden

5. Bedient wird diese mit der Lautstärkewippe und dem OK-Softkey unten links (also Touch)... ist recht fummelig, funktioniert aber mit etwas Geduld und "Fingerspitzengefühl"

6. Was macht ihr dort? Cache wipen und dann Factory Reset (also Cache/Data Wipe)! warum macht ihr das? Nun, wem es noch nicht aufgefallen ist, nach dem Flash dieser echt seltsamen Eclair-Version hat euer gutes Defy nur noch etwa 90mb freien internen Speicher (anstatt 1,2GB) und diesen Bug schleift ihr schön mit, wenn ihr nicht an dieser stelle wiped!

7. Nun Neustart und dann USB-Kabel rein um zu rooten (USB-Debugging einschalten, wenn es noch nicht an ist). Gerootet wird mit Super One Cick Root 1.7(!!!!) Keiner neueren Version, denn das funktioniert nicht! (obwohl in shadows Guide steht: "This is version 2.1 rooted easy" :rolleyes2:)

8. Auch das rooten lauft nicht ganz regulär, das Tool erkennt nämlich nicht selbstständig eure OS-Version und fragt nochmal artig nach. Ihr bestätigt dem Ding, dass ihr 2.0 oder neuer drauf habt!

9. Hier wieder eine kleine Umleitung! Mit Root könntet ihr jetzt eigentlich wie bei shadow angegeben die 2ndinit 1.4.2 installieren und weiter machen. Bei mir hat das aber zu Problemem geführt, da ich nach der installation im Custom Recovery immer diese Fehlermeldung bekam: "can't mount /dev/block/mmcblk0p1" und ich ums verrecken nicht auf meine SD-Karte zugreifen konnte, obwohl sie im System sauber lief! (hatte aber allgemein Probleme mit der Karte. Kann also auch daran gelegen haben. Um Ärger aus dem Weg zu gehen, empfehle ich dennoch meinen Guide, denn damit funktionierts garantiert)

10. Also lasst ihr 2ndinit 1.4.2 weg und installiert das hier: http://forum.xda-developers.com/attachment.php?attachmentid=638760&d=1309201119 (dürfte den Defy-Pionieren noch bekannt vorkommen)

11. Nochmal kurz checken, ob USB-Debugging noch an ist (man weiß ja nie :glare:) und dann öffnet ihr das frisch installierte Recovery-App aus dem App-Drawer

12. Jetzt tippt ihr auf Install Recovery, bestätigt den Root-Zugriff und wartet bis "Installation erfolgreich (oder so)" gemeldet wird.

13. Nun wird USB-Debugging wieder ausgestellt und neugestartet

14. Zurück im System öffnet ihr wieder das Recovery-App und tippt auf "Reboot into Recovery" (wie immer: oder so :flapper:)

15. Anschließend sollte euer Defy ins bekannte Clockwork Mod Recovery 2.5.8.sowieso booten, wo nun auch alles fehlerfrei funktionieren müsste. Von hier flasht ihr dieses Nandroid-Backup: Download ABER AUCH HIER WIEDER ACHTUNG! Ich hatte das Problem, dass ich einen "checksum mismatch" bekam wenn ich das Backup drüberbügeln wollte und nichts ging. Dem könnt ihr folgendermaßen aus dem Weg gehen: Löscht einfach die ".android_secure.img" aus dem Ordner des Nandroid-Backups (natürlich BEVOR ihr ins cwm bootet :flapper:).
Diese datei führt in den meisten Fällen zu dem berüchtigten Fehler und wird letztendlich gar nicht benötigt.

16. Nach dem das Backup eingespielt ist, wiped ihr nochmal gründlich (Dalvik, Cache, Data und Batterystats) und rebootet das Defy. Um den Bootloader nicht zu verpassen, drückt ihr am besten direkt nach dem bestätigen von "Reboot" (also wenn der Bildschirm ausgeht) die Lautstärkewippe nach oben.

17. Nun sollte euer Defy im Bootloader hängen und "Ready to Program" sein.

18. USB-Kabel dran, RSD-Lite auf und dieses Fixed sbf flashen: firmware.rar kostenlos von Uploading.com herunterladen (ist von der 4.5.1-128, funktioniert aber auch, wenn ihr ursprünglich die 4.5.1-134 drauf hattet)

19. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, solltet ihr wieder in ein sauber funktionierendes Froyo (Cee Version) booten und könnt von dort aus machen was ihr wollt (CM7, MIUI oder für alle Masos nochmal Gingerbread :flapper:)

Ballen weiteren Flash-Aktionen ist aber folgendes zu beachten:
Durch das voreilige flashen der gb full sbf habt ihr euch permanent etwas versaut, denn die Version der cmg31.smg bleibt auch nach diesem Guide auf 5 (also auf dem GB Stand) und die bekommt ihr auch nicht mehr runter! Das bedeutet, umstandsloses flashen per RSD Lite innerhalb der verfügbaren Froyo-Versionen ist ab nun passè! Ihr müsst euch vorher immer eine entsprechende Fixed sbf erstellen und die hinterher flashen (-> cmg39.smg aus dem jeweiligen sbf löschen und die cmg31.smg mit der aus der gb-sbf austauschen). Das selbe gilt natürlich auch für die Wiederherstellung von Nandroid-Backups! Wer das nicht beachtet! landet unweigerlich im Bootloop und darf nochmal "über los gehen". Ganz so schlimm ist das nun auch wieder nicht, da die 179er eine sehr gute und stabile Basis für alle CM7/MIUI-Experimente darstellt und ich mir nicht vorstellen kann, dass es bis zum offiziellen GB-Release noch eine bessere Froyo Version geben wird...

Achso und euch ist sicherlich auch klar, dass eure Garantie bis zu eben diesem Release erstmal erloschen ist ;)

Übrigens für alle Entnervten, denen die ganzen klugen Sprüche hier (und woanders) gehörig auf den Nerv gehen: Ich hab den ganzen Mist auch durch und Stunden!!! damit verbracht. Ich hab die komplette Flashorgie da oben locker fünf mal durchgerattert, bis ich alle Stolperfallen überwunden hatte. Zwischenzeitlich musste ich zwei mal "mcgyvern" und einmal machte mein defy sogar gar nichts mehr, weder M-Logo noch Weiße-LED noch Bootloader... hab also einige Nerven gelassen. Das ganze nicht, weil ichs nicht besser wusste, sondern weil im RSD Lite kurz mal nicht aufmerksam war und die Full statt der Fixed sbf geflashed habe (waren ähnlich benannt). Nun ja, jedenfalls fühle ich trotz der zahlreichen zynischen Bemerkungen mit euch und hoffe, ihr bekommt es wieder hin!

FROHES FLASHEN!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

Fleischerfaust

Neues Mitglied
Ich komme leider nur bis Punkt 15, beim installieren des nandroidbackups im clockwork, passiert nichts. Der Vorgang bleibt einfach stehen. Mehrmals probiert, auch mal 10min lang gewartet. Nichts. Hat wer ne Idee? Gibt es vielleicht noch ein anderes Nandroidbackup was ich aufspielen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

grandman1701

Erfahrenes Mitglied
Gute Anleitung... habe auch 2 Nächte mit downgraden verbracht. Ohne diese tolle anleitung

Sent from my MB525 using Tapatalk
 
S

sHady1985

Neues Mitglied
Hat eigentlich super geklappt, nur nachdem ich mit allem fertig war, bleibt das Handy beim Hochfahren beim roten Motorola-Logo hängen :(

Was könnte ich nun tun?

edit: Defy wird leider auch nicht mehr in RSD erkannt!

edit 2: jetzt hab ichs wieder im RSD.... Gott sei Dank. Trotzdem weiß ich jetzt nicht, was ich falsch gemacht habe ;(
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fakerhardcore

Neues Mitglied
Fleischerfaust schrieb:
Ich komme leider nur bis Punkt 15, beim installieren des nandroidbackups im clockwork, passiert nichts. Der Vorgang bleibt einfach stehen. Mehrmals probiert, auch mal 10min lang gewartet. Nichts. Hat wer ne Idee? Gibt es vielleicht noch ein anderes Nandroidbackup was ich aufspielen kann?
Selbes Problem bei mir hab fast 1 std. gewartet.
Jemand ne Idee?

edit: habs jetzt mit sogut wie allem probiert. 2Init, anderen nandroid backups hilft alles nichts :(
Wer es schafft das mein Handy wieder ganz normal funktioniert bekommt 20€ ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cargo

Gast
sHady1985 schrieb:
...Trotzdem weiß ich jetzt nicht, was ich falsch gemacht habe ;(
Tja, du hast eine Gingerbread Rom mittels einer "unbehandelten" SBF Datei geflasht...:cool2:
 
M

M.Cena

Ambitioniertes Mitglied
Fakerhardcore schrieb:
Selbes Problem bei mir hab fast 1 std. gewartet.
Jemand ne Idee?

edit: habs jetzt mit sogut wie allem probiert. 2Init, anderen nandroid backups hilft alles nichts :(
Wer es schafft das mein Handy wieder ganz normal funktioniert bekommt 20€ ;)
komm auch nicht weiter als du. Bei punkt 15 ist ende der bleibt stocken beim installieren. Ich hab einfach folgendes gemacht. Mir die Datei von 2.3 451 rausgesucht und wieder per RSD Lite geflashd jetzt laüft es wieder ganz normal auf der firmware und nicht auf der strangen 2.1 oder was das war ;)
Versuchs mal
 
D

djpatrick

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei mir bleibt es auch stehen.

Muss man die geladene Zip aus Punkt 15 evtl. umbennen, die Dateien in nur ein Ordner legen, etc.?

@M.Cena

Welche Datei hast du genau geflasht - 2.3 451 ist zu ungenau. Kannst du einen Link setzen?
 
G

grandman1701

Erfahrenes Mitglied
ihr entpackt die ZIP file aber schon, oder?!
 
M

M.Cena

Ambitioniertes Mitglied
Hallo
erstmal zu dem Link :
es ist die Version 4.5.1_128
sbf:defy [And Developers]



Zu dem Entpacken. Warum soll ich entpacken und welchen file soll ich dann flashen da bei : Install from sd card ... dann kein File gefunden wird
 
G

grandman1701

Erfahrenes Mitglied
momentmal.. ok ich lese gerade die anleitung.... irgenwas überlese ich da, oder

bei mir war das so

blöderweise die 2.3.4 (134) full sbf gemacht

also man flasht die krumme 2.1 version
rootet diese
macht mit recovery die 2.2.2 drauf
danach die fixed sbf

und 2.2.2 ist bereit. da mir diese aber Überhaupt nicht gefallen hat
bin ich per 2ndInit auf CM7
 
D

djpatrick

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Frage wegen dem Entpacken...

In der Zip ist noch ein Unterordner und dann erst die Files. Aber egal wie ich es anstelle, weder die reine Zip, noch die selbst gepackte funktioniert.
 
T

tecklord

Neues Mitglied
Entpacke den Inhalt doch bitte auf deine SD-Karte wie folgt:

Erstelle dort einen Ordner "clockworkmod", darin dann "backup" und in diesem entpackst du die ZIP!
Anschliessend löscht du sicherheitshalber die ".android_secure.img".
Ab ins CWM und dann dort die Backup/Restore Funktion gewählt, das Backup "2011-06-11.14.14.27" gewählt und los gehts!

SD:\clockworkmod\backup\2011-06-11.14.14.27
so sollte es auf der Karte später aussehen, ohne weitere Unterverzeichnisse.

Lass hören obs geklappt hat!
 
M

M.Cena

Ambitioniertes Mitglied
tecklord schrieb:
Entpacke den Inhalt doch bitte auf deine SD-Karte wie folgt:

Erstelle dort einen Ordner "clockworkmod", darin dann "backup" und in diesem entpackst du die ZIP!
Anschliessend löscht du sicherheitshalber die ".android_secure.img".
Ab ins CWM und dann dort die Backup/Restore Funktion gewählt, das Backup "2011-06-11.14.14.27" gewählt und los gehts!

SD:\clockworkmod\backup\2011-06-11.14.14.27
so sollte es auf der Karte später aussehen, ohne weitere Unterverzeichnisse.

Lass hören obs geklappt hat!
Hat Funtkioniert :smile:Danke
Kannst du mir evtl. kurz erklären wie ich von da auf die Stock Rom mit Blur komme?

LG
M.Cena
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tecklord

Neues Mitglied
Leider noch keine Ahnung, wurde bei mir gestern zu spät zum weiter ausprobieren.
Aber denke dazu braucht man ein Nandroid Backup von der 177 mit Blur.
 
D

djpatrick

Fortgeschrittenes Mitglied
@tecklord,

teste ich heute Abend mal. Danköö bis dahin.
 
G

grandman1701

Erfahrenes Mitglied
djpatrick schrieb:
@tecklord,

teste ich heute Abend mal. Danköö bis dahin.

wenns schief läuft musst du von vorne anfangen!
 
D

djpatrick

Fortgeschrittenes Mitglied
3 X, ich habs geschafft. Die 2.2.2 ist wieder da.

Danke für die Tipps

...und wenn ich von dieser Version aus auf ein 2.3.4 mit Kamera (grüner Linse) käme, dann wäre das Ostern und Weihnachten zusammen. :smile:
 
G

grandman1701

Erfahrenes Mitglied
djpatrick schrieb:
3 X, ich habs geschafft. Die 2.2.2 ist wieder da.

Danke für die Tipps

...und wenn ich von dieser Version aus auf ein 2.3.4 mit Kamera (grüner Linse) käme, dann wäre das Ostern und Weihnachten zusammen. :smile:
ich hab mir die CM7 drauf gemacht!