Probleme auf CM7 zu kommen

  • 34 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Probleme auf CM7 zu kommen im Custom-ROMs für Motorola Defy+ im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Defy+.
@

@eddie

Gesperrt
immer diese anfänger - sorry schon vorm post ;-)

ich bin mit meinem standard defy+ m 2.3.4.eigentlich auch ganz d'accord. aber: es stürzt zwar seltener als zu anfang ab, aber immer noch gel., gerne, wenn nicht ausschließlich bei gps on. osmand geht gar nicht (beschwert sich über mangelnden speicherplatz), komoot läuft erst seit ca. einem halben jahr und man braucht SEHR viel geduld (zudem werden updates wieder und wieder geladen). vor CMs hab ich a bisserl angst, auch weil es offizielle im gegensatz zum defy ohne + nicht gibt.

nun grübel ich schon seit wochen, ob ich investieren soll und zb das sony z1compact kaufen soll. aber was ihr hier so schreibt macht mir auch zuversicht, daß mit einem CR alles besser werden könnte.

also: wird es? welche anleitung ist für jemand, der kein alternativ-smartfon in petto hat, die am schnellsten wieder zu einem funktionierenden gerät führende? welches empfehlt ihr mir, der ich vor allem ein schlichtes aber funktionierendes gerät (auch mit BT!) brauche?

könnte ich ggf irgendwelche auf der 32gb-sd gespeicherten daten weiternutzen (karten) oder muß ich die plattmachen? helft ihr mir ggf?

das wäre schön ;-)
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Nicht schon wieder ein Anfänger... ;)

Nee, natürlich Quatsch. Jeder ist hier Willkommen und darf fragen stellen. Dafür ist das Forum da. Und da es "Hilfe" im Namen hat, werden wir dir natürlich helfen.

Ganz zum Anfang: wenn du irgendwo nicht weiterkommst, ist der schnellste Weg, wieder ein laufendes Telefon zu haben, selbiges neu zu flashen.
https://www.android-hilfe.de/forum/....576/how-to-motorola-defy-flashen.150752.html
Dazu wäre diese Rom die beste

Nun zur CR:
Für Anfänger wäre erstmal CM7 zu empfehlen. CM11 ist etwas tricky bei der Erstinstallation, CM9 ist doof und CM10 lief auch nicht so berauschend.
Link zu Rom + Gapps: klick (CM7)
Bitte darauf achten, die zip mit Jordan_plus im Namen zu verwenden, die Jordan ohne _plus ist für das Defy ohne plus.
Nun hast du schon mal die Rom und die Gapps. Diese auf deine SD kopieren (nicht entpacken!)
Um diese zu installieren:
Akku voll aufladen!!!!!!!! (Ohne Betriebssystem wird der Akku nicht geladen.)
1. Telefon rooten -> https://www.android-hilfe.de/forum/...efy.576/how-to-root-mit-framaroot.527963.html
2. CWM installieren -> https://www.android-hilfe.de/forum/...od-cwm-ueber-2ndinit-installieren.572766.html
3. Wie in 2. beschrieben wieder ins Recovery (wenn blaue LED, dann Vol- drücken) dort wählst du custom recovery (wichtig!) -> install zip -> zip from sd-card (so ähnlich) -> deine rom-zip suchen, die du ja auf der SD hast und mit power bestätigen. Die Rom wird installiert. Danach das gleiche mit den Gapps.
Danach so lange zurück gehen, bis du zu reboot system kommst. Bestätigen und du solltest erfolgreich ins CM7 booten. Der erste Bootvorgang kann länger dauern, also bitte etwas Geduld. ;)
Viel Spaß mit CM7 :thumbup:

Solltest du Fragen zu einem der Schritte haben, dann bitte im entsprechenden Thread stellen. :)

Grüße
Cua

Edit: deine SD musst du nicht platt machen.
 
@

@eddie

Gesperrt
danke cua, das wird meine linie sein, der ich an einem der nächsten tage in aller ruhe folgen werde. noch ein paar weitere anfängerfragen, um nix verkehrt zu machen.

das flashen kommt also NUR dann, wenn die anleitung ab "1." bzw aufladen aus welchem grund auch immer NICHT funktionieren sollte, worauf dann dasselbe erneut durchzuführen wäre. richtig?

ich lasse also alle daten auf der sd und hoffe, daß sie sich mit den neunstallierten apps wieder korrekt verknüpfen. richtig?

ich kann alle bisher genutzten apps wieder aus dem playstore installieren und mich mit den haupt-google-tools wie zuvor verbinden, wenn alles gut geht, richtig?

danke daß alle auskenner mal kurz weggeguckt haben - mit diesen erkundigungen werde ich beruhigter zu werke gehen können ( es gibt schließlich kein alternativ-fon, das müßte dann schnell her, wenn es mit dem defy+ nicht klappt).
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Flashen: wenn nichts anderes mehr geht (das Defy(+) ist nahezu unkaputtbar, das bekommt man eigentlich immer wieder hin)

Daten auf der SD: -> ja
Apps aus dem Playstore: -> ja
(Sorry, zu früh für lange Sätze :))
 
@

@eddie

Gesperrt
kurz ist prima, korrekt entscheidend ;-) danke!
 
@

@eddie

Gesperrt
von komoot habe ich folgende auskunft:

"Alle Android Geräte haben einen internen Speicher, der allerdings sehr klein sein kann. Manche Android Geräte haben einen USB Speicher; zusätzlich können einige Geräte auch eine SD Karte haben. Die offline Karten müssen auf einem dieser Speicher abgelegt werden, idealerweise auf einem großen Speicher. Leider untersützen alle alten Android Version unter der Version 4.4 nur einen Speicherort, der von unserem System erkannt werden kann. Es kann dann also sein, dass du zwar eine SD Karte hast, uns zur Speicherung aber nur dein Telefonspeicher angeboten wird. Mit Android 4.4 tritt dieses Problem gar nicht mehr auf"

das erklärt natürlich, warum osmand + komoot immer bzw. leicht den geist aufgeben. werden sich durch das oben geschilderte prozedere (cuas anleitung vom 14.11.) diese voraussetzungen vebessern?
 
D

dmasu

Fortgeschrittenes Mitglied
@eddie - wo war das problem?

Ich nutze OSMAND+ seit ich mein Defy+ habe. Das es diese App mit der Möglichkeit der Offline Karten im Vektorformat gibt war quasi kaufentscheidend (dazu natürlich die Wetterfestigkeit). OSMAND lief bei mir unter Stock, CM10 und jetzt CM11. Den Speicherort für die Karten und Daten kann man in der App festlegen und entsprechend bei ROM-Wechsel wieder herstellen. Ich habe von Anfang an auf der SD-Karte gespeichert und nie Probleme gehabt. Zu Komoot kann ich nichts sagen, aber OSMAND hat bei mir noch nie den Geist aufgegeben.

Falls Deine Offline Karten usw. zur Zeit auf dem internen Speicher liegen und OSMAND nicht selbst ein verschieben anbietet, kannst Du sie entweder mit deinem Filemanager in das osmand-verzeichnis händisch verschieben oder neu herunterladen.
 
Zuletzt bearbeitet:
@

@eddie

Gesperrt
ich hab mich ganz penibel + in ruhe bis zu diesem schritt vorgearbeitet:

"Hier jetzt wie in Punkt 6 beschrieben im Boot-Menue Set default auf "2nd-Init" setzen"

daraufhin bleibt mein (voll geladenes) defy+ schwarz ...
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
kommst du noch ins CWM?
wenn ja, dann kannst du dort deine Rom + Gapps installieren und dann dürfte ews eigentlich funktionieren

Der ursprüngliche Beitrag von 20:04 Uhr wurde um 20:04 Uhr ergänzt:

kommst du noch ins CWM?
wenn ja, dann kannst du dort deine Rom + Gapps installieren und dann dürfte ews eigentlich funktionieren
 
@

@eddie

Gesperrt
das fon bleibt schwarz, egal was ich tue.

aus angst vor genau dieser folge habe ich das solange vor mir hergeschoben ... nun hatte ich aber genug ruhe, auch deshalb, weil ich zumindest wüßte, welche beiden alternativgeräte in frage kommen, zur not. _ und nun klemmt auch noch die android-hilfe ;-)

Der ursprüngliche Beitrag von 20:09 Uhr wurde um 22:01 Uhr ergänzt:

nachdem ich die batterie kurz abgehängt habe, konnte ich wieder starten. das gerät ist dann in den normalen modus hochgefahren. ehrlich gesagt hab ich ein verständnisproblem mit der aussage "SndInitDefy_2.3.apk auf deiner SD-Karte navigieren und die App installieren.Diese App öffnen und CWM installieren." wo kommt denn "cwm" her? in der anleitung finde ich dazu nichts ... - ich bin auch nicht sicher, ob ich verstehe, was mit booten ins system gemeint ist ...

2ndInitMenu scheint nun übrigens korrekt installiert zu sein. wenn ich dort auf boot>2ndinit gehe fährt das defy runter und bleibt schwarz, wie zuvor. aber nun weiß ich ja, wie ich das überwinde, immerhin.

Der ursprüngliche Beitrag von 22:01 Uhr wurde um 22:59 Uhr ergänzt:

nachdem ich mir mal vorgestellt habe, alles wäre leichter als gedacht (ich will schon gerne wieder ein funktionierendes fon haben ...), habe ich nun nach anleitung v. 14.11. punkt 3 beide zips installiert. folge: bei neustart kommt das motorola-sign, grün, blau, dimm, grün, aus, neustart. nachdem das selbsttätig 6x hintereinander passierte und ich die schleife durch den powerknopf nicht anhalten kann, hab ich die batterie rausgenommen. was nun?

warum das sndinit zugleich (was ich annehme) cwm heißen muß, verstehe ich nicht. als wäre hier nicht genug verwirrungspotential.

update: nachdem ich den kreislauf durch akkuentnahme unterbrochen hatte, startet nun nach wiedereinlage CM7 ...

update2: zu früh gefreut: auch CM7 rebootet im kreis. akku raus ... bei neustart erst motorala, dann CM. 2x dreht der pfeil sich und reboot, ad infinitum ... nur zu stoppen via akku-entnahme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Keine Angst, ein Defy ist fast unzerstörbar ;)
Über das 2ndinit (also die App) wird das CWM (ein Custom Recovery) installiert.

Am besten nochmal neu flashen (die Anleitung mit RSD-Lite) und dann ganz von vorne.
Erstmal rooten und dann bei der Anleitung zu 2ndinit (manchmal auch sndinit genannt) noch mal nachfragen, wenn was nicht ganz klar ist.

Wir kriegen auch dein Defy auf CM7 ;)

Booten ins System heißt, das Telefon ganz normal starten und hochfahren lassen, bis du deine SIM-Pin eingeben musst.

Das CWM ist schon in der App 2ndinit enthalten.
 
@

@eddie

Gesperrt
führt kein weg am flashen vorbei? das ist ja aufweniger (schon wenn es klappt) als alles andere, das dann erneut schiefgehen kann ...

mir bleibt wohl nichts anderes übrig. ich habe also rsd5.6 installiert und das genannte defy+...sbf geladen, die bei motorola zu findenden treiber (MotorolaDeviceManager_2.4.5, für defy+ werden keine angeboten, nur für defy) installiert, fahre das defy wie angegeben hoch, der bootloader reagiert auf das einstecken des kabels in den pc, das rds jedoch nicht. schon wieder ende der fahnenstange. mir reicht's für heute. gute nacht! morgen ist dann die batterie leer? watn glück, ich hab noch andere akkus ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dmasu

Fortgeschrittenes Mitglied
@eddie

Auf geht's! Heute ausgeschlafen ans Werk und Du hast in Nullkommanix CM7 drauf. Halte Dich an CUA's Anleitung im ersten Antwortpost:
https://www.android-hilfe.de/forum/...me-auf-cm7-zu-kommen.634240.html#post-8296253https://www.android-hilfe.de/forum/...me-auf-cm7-zu-kommen.634240.html#post-8296253
Darin enthaltene Links würde ich mir gleich auf dem Rechner mit aufmachen. Schon der erste zu RSD-Lite ist bebildert und lässt weiter unten unter Fehlerbehebungen kaum Fragen offen, wenn was schief läuft.
Fehlerbehebungen

Das Defy wird von RSD Lite nicht erkannt

  • Prüft nach ob ihr die USB Treiber richtig installiert habt und das blaue Motoconnect Symbol, nachdem ihr das Defy über USB angeschlossen habt, unten rechts in der Taskleiste zu sehen ist. Deinstalliert die Treiber gegebenenfalls im Gerätemanager und installiert sie erneut.
  • Versucht das flashen über den Bootloadermodus.
  • Bei RSDLite unter "Config/DeviceID Options" von Automatic DeviceID Mode auf First-Com-First-Serve DeviceId Mode umstellen.
  • Kabel am PC und am Handy angeschlossen lassen. Handy ausschalten und wieder einschalten. Jetzt sollte Windows wieder neue Hardware finden.
  • anderen USB Port probieren
  • Defy neu starten
  • Vorübergehend die Benutzerkontensteuerung ausschalten
Und beachte die goldenen Regeln ;-)

Viel Erfolg
 
Zuletzt bearbeitet:
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Da das ganze nun doch größeren Umfang hat, hab ich das ganze in einen eigenen Thread ausgegliedert.

Von Stock auf CM7 dauert in der Regel höchstens 10 Minuten.
Wäre doch gelacht, wenn wir das bei dir nicht auch schaffen. ;)
 
@

@eddie

Gesperrt
ans verschieben hatte ich längst gedacht, hatte ja nicht ursprünglich vor, den thread zu kapern. danke, versuche grade irgendwie weiterzukommen, bisher ohne jeden erfolg.

wie geht "flashen über den Bootloadermodus"?

ich hab mal zum starten lautstärkeleise+power gedrückt und sehe nun den grünen androiden unterm ausrufezeichen ... sackgasse.

wenn ich also den bootloader zu rds starte, wird im pc motorola flash interface als korrekt installiert angezeigt; in rds passiert jedoch nichts. dort kann ich nicht "unter "Config/DeviceID Options" von Automatic DeviceID Mode auf First-Com-First-Serve DeviceId Mode umstellen", eine solche option gibt es dort nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dmasu

Fortgeschrittenes Mitglied
Flashen über den Bootloadermodus ist genau das, was Du jetzt machst. Unter 3. in dem ersten Link ist beschrieben, dass man es auch im laufenden Betrieb machen kann. Du solltest das nicht tun, sondern bei 4. weitermachen.
 
@

@eddie

Gesperrt
rds findet aber doch mein fon nicht!
 
D

dmasu

Fortgeschrittenes Mitglied
Bist Du der Anleitung im Link unter Ablauf des Flashens gefolgt?

1. RSD-lite mit Admin-Rechten starten, sbf auswählen

2. Defy in Bootloadermodus bringen

3. überspringen

4. defy erst jetzt an den PC anschließen
 
@

@eddie

Gesperrt
ja

DEFYPLUS_U3_4.5.1-134_DFP-231_BLUR_SIGN_USADEFYEMARAB1B8RTDE004.0R_PDS03C_USAJRDNGIBRRTDACH_P019_A022_M002_Service1FF.sbf
 
D

dmasu

Fortgeschrittenes Mitglied
ja was?

bist Du bei 4. angelangt und Dein defy wird nicht gefunden?

Wenn dieses ja, dann überprüfe bitte die verwendete USB-Buchse (wie unter 4. beschrieben eine direkt am Motherboard) und gehe die Fehlerbeschreibungen unter den goldenen Regel durch.