Surnia (LTE) CyanogenMod 13.0.x (Android 6.0.1 Marshmallow) (Moto E 2015, 4G LTE, XT1524) [ROM][surnia]

  • 75 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere CyanogenMod 13.0.x (Android 6.0.1 Marshmallow) (Moto E 2015, 4G LTE, XT1524) [ROM][surnia] im Custom-ROMs für Motorola Moto E (2015) im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Motorola Moto E (2015).
N008

N008

Ambitioniertes Mitglied
Wie Euch sicher schon aufgefallen sein dürfte, wird bei Cyanogenmod ein wenig am Design gearbeitet. Der Ladebildschirm bei der Aktualisierung der Apps ist neu. Die aktuellen Nightlies enthalten mittlerweile auch einen neuen Design Chooser (org.cyanogenmod.theme.chooser2; siehe Screenshots), mit dem man tief ins System eingreifend das Aussehen seines OS ändern kann. Nebenbei: Das Sicherheitslevel ist immer noch vom 5. August; es gibt wohl gerade keine Patches.

@ooo, bei mir läuft CM 13 komplett ohne Google. Apps aus dem Playstore beziehe ich über Raccoon und schiebe die *.apk dann einfach auf mein Gerät. Soweit so gut. Leider bekomme ich es nicht genau hin, dass das dort hinterlegte Gerät genau einem Surnia entspricht. Die Motorola-Apps für mein Gerät werden mir nicht als Ergebnis angezeigt. Soweit so suboptimal. Ich schätze Raccoon jedoch, weil Google mich nie mit meinem richtigen Gerät verknüpfen kann bzw. konnte, da ich nie einen Google Service darauf verwendet habe. Ich nutze den Store nur mit einer neuen IP, mein Gerät ist zu diesem Zeitpunkt im Flugmodus und nach Abschluss beziehe ich eine neue IP. Nutzt Du ebenfalls Raccoon und hast eine entsprechende Konfigurationsdatei?
Alternativ: Mittels Gapps kann man ja auch nur den PlayStore installieren. Aber damit kann Google meinen Fake-Account doch dann mit meinem tatsächlichen Gerät verbinden und mich (via IMSI?) identifizieren und tracken. Oder habe ich hier Möglichkeiten, Google in die Schranken zu weisen?
 

Anhänge

O

ooo

Lexikon
@N008 - Ich habe das für mich völlig anders gelöst. Ganz ohne Google auf dem Device, nur Apps von F-Droid (nur solche mit Source Code), keine Helper-Apps (auch nicht indirekt) für den Zugang zum Play Store. Parallel ein völlig unbehandeltes ("Operation Harmless" - man möchte ja so tun als wäre man das durchschnittliche, "blöde", kleine Daten-Opfer-Dummchen) identisches Device (anonym und bar bezahlt) mt Fake-Accounts, konnektiert via VPN über ein offenes W-LAN (nicht meins), keine SIM, GPS aus, Flugmodus an, W-LAN an, nur stationär, nur für diesen Zweck (Apps downloaden), keine Verbindung zu meinem W-LAN, den offiziellen Geräten dort. - Zu Raccoon kann ich dir leider nichts schreiben, was du nicht besser weißt, da ich es nicht benutze (s. o.).

Das einzige Problem könnte sein, wenn jede - über ein dediziertes Device - heruntergeladene App vor dem Download der Datei eine bestimmte Kennung in die .apk injiziert bekäme, so dass die dann laufende App auf einem anderen Device wieder identifizierbar wäre, also die Origin (Herkunft). - Mit einem Checksummen-Vergleich (md5sum <downloaded.apk> bzw. sha1sum <downloaded.apk> oder auch binary diff) zweier/mehrerer unterschiedlicher Downloads (.apk-Files) kann man aber wenigstens diese Sache eingrenzen/ausschließen.

Davor wäre man auch in der CM ROM nicht gefeit ... (um wieder zurück zum Thread-Thema zu kommen).

___
Edit:
Security Patches 09.2016 sind bereits unterwegs

Diesmal ist es "heftig" - 01., 05. und 06.09.2016. ...
 
Zuletzt bearbeitet:
guenter1

guenter1

Stammgast
Der Patch-Level ist nun auf 6. September 2016. Ferner gibt es nun auch Android 7, siehe hier (erste Version, nicht alltagstauglich).
 
N008

N008

Ambitioniertes Mitglied
ooo schrieb:
@N008 - Ich habe das für mich völlig anders gelöst. Ganz ohne Google auf dem Device, nur Apps von F-Droid (nur solche mit Source Code), keine Helper-Apps (auch nicht indirekt) für den Zugang zum Play Store. Parallel ein völlig unbehandeltes ("Operation Harmless" - man möchte ja so tun als wäre man das durchschnittliche, "blöde", kleine Daten-Opfer-Dummchen) identisches Device (anonym und bar bezahlt) mt Fake-Accounts, konnektiert via VPN über ein offenes W-LAN (nicht meins), keine SIM, GPS aus, Flugmodus an, W-LAN an, nur stationär, nur für diesen Zweck (Apps downloaden), keine Verbindung zu meinem W-LAN, den offiziellen Geräten dort. - Zu Raccoon kann ich dir leider nichts schreiben, was du nicht besser weißt, da ich es nicht benutze (s. o.).

(…)
Der Alu-Hut mächtig auch in Dir zu sein scheint. ;)
Aus dem Google Play Store bediene ich mich mittlerweile nur noch für die HERE! App. Für einen Bekannten, auf dessen Gerät ich Cyanogenmod installiert habe, pflege ich über meinen Account noch ein, zwei weitere Apps. Dass ich die offiziellen Motorla-Apps nicht auf diesem Weg erhalte, ist also zu vernachlässigen. Ich habe nur aus Interesse gefragt. Trotzdem Danke.

guenter1 schrieb:
Der Patch-Level ist nun auf 6. September 2016. Ferner gibt es nun auch Android 7, siehe hier (erste Version, nicht alltagstauglich).
In der Nightly vom 9. September wurden auch ein paar kleinere Bugs gefixt. Bei Doppeldrehung des Geräts bei ausgeschaltetem Bildschirm startete im Hintergrund zuletzt nicht die Kamera, sondern die Galerie App. Die Musiksteuerung über die Lautstärkewippe bei ausgeschaltetem Gerät funktionierte zwischendurch auch nicht immer zuverlässig. An AudioFX wurde wohl auch etwas gebastelt. Ich muss allerdings sagen, dass ich keinerlei Auswirkungen auf den Klang feststellen kann. Liegt das nur an mir, oder hört Ihr da auch keinen Unterschied?

Klasse, dass sich die Community an Android 7/Cyanogenmod 14 macht. Ich bin aktuell mal wieder sehr zufrieden mit dem Kauf meines Surnias! Der verbaute Qualcomm Prozessor unterstützt doch aber nicht die neue Vulkan API, oder?
 
O

ooo

Lexikon
Abschließbare Haustür | Sicherheitsgurt in Fahr-/Flugzeugen | Arbeitsschutz-Kleidung | ... | Aluhut

Ich denke, wir beide sind da nur first mover und andere werden vllt. bzw. hoffentlich noch folgen ...
(Wer schmunzeln möchte, soll das tun. - Lachen ist gesund. - Solange man noch kann ...
Also Bauxit-Aktien kaufen, gelassen auf den Run warten und dann das Geld zählen ...)

AudioFX habe ich inzwischen abgehakt, da nutzlos (deaktiviert). - Z. B. VLC-Player hat auch einen integrierten Equalizer (mässige Qualität, ebenfalls aus bei mir)

Vulkan API
Adreno 300 series - Snapdragon 200, 208, 210, 212, 400, 410, 412, 600, 800, 801 not supported
Quelle (englisch): Vulkan (API) - Wikipedia, the free encyclopedia

CM 14 Android 7 :thumbup:

Surnia :wubwub:
 
Zuletzt bearbeitet:
N008

N008

Ambitioniertes Mitglied
Kann mir jemand die Moto App (com.motorola.moto) zur Verfügung stellen? Ich würde gerne einmal die Funktionen testen, habe aber leider keinen Zugriff auf die offiziellen Apps von Motorola im Google Play Store.

* Es sei denn, die App ist in puncto Datenschutz der absolute Horror. ;)
 
O

ooo

Lexikon
Nightly @ 2016-10-08 - Security-Patches am Kernel
 
O

ooo

Lexikon
Nightly @ 2016-10-09 - Weitere Security-Patches am Kernel
 
Kyle Katarn

Kyle Katarn

Fortgeschrittenes Mitglied
Kurze Info für das Moto E 2015 (XT1524, surnia) mit CM 13 und Xposed:

Bei den Nightly-Builds von CM 13 (CyanogenMod Downloads), die nach dem 31.10.2016 erschienen sind - so z.B. auch beim gerade aktuellen vom 18.11.2016 - funktioniert reproduzierbar und egal, ob Installation per Update oder Clean Install, ob mit oder ohne Wipe der System-, Daten- und/oder sonstiger Partition(en) das Xposed-Framework ([OFFICIAL] Xposed for Lollipop/Marshmallow [Android 5.0/5.1/6.0, v86, 2016/10/31]) v86 für das SDK 23 (Index of /framework/sdk23/arm/) nicht mehr. Frühere Versionen vor v86 habe ich nicht ausprobiert.

Xposed lässt sich zwar installieren, das Moto E 2015 bleibt jedoch beim Booten hängen.

Das Problem hat auch wenigstens eine andere CM 13-Edition: I9505 - [ROM][6.0.x] CyanogenMod 13 [Official_Nightlys]


--- Nachtrag und eine erste Lösung: ---

Es gibt ein Statement zum Problem ([ANNOUNCEMENT] CM Bootloop Issues and XPosed with Early November CM Releases...) und eine erste Lösung ([DISCUSSION] Xposed for Marshmallow - Post #4526).

Der Fix funktioniert für das Moto E 2015 - beim Download ARM 32 auswählen ...


--- 2. Nachtrag: ---

Es könnte sein, dass der vorgenannte Fix "Memory Leaks" verursacht: [DISCUSSION] Xposed for Marshmallow - Post #4533
Ich habe bisher kein Einfrieren oder anderes erratisches Verhalten bemerkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
N008

N008

Ambitioniertes Mitglied
Heute wurde ein Snapshot von CM 13.0 für das Surnia auf der offiziellen Cyanogenmod-Seite zum Download bereitgestellt.

Link: Cyanogenmod 13.0 (Android 6.0.1 Marshmallow) / Moto E2015 (surnia) / Snapshot 21.12.2016

Ein Snapshot ist zwischen einem nightly und einem stable Release anzusiedeln und verspricht erhöhte Stabilität gegenüber erstgenanntem. Durch die längeren Releasezyklen werden selbstverständlich jene Änderungen, die in den nightlies enthalten sind, erst später eingepflegt. Dafür kann man sich auf eine höhere Stabilität verlassen. Ob diese Version den Sicherheitspatch von Anfang Dezember enthält, kann ich nicht sagen, da ich es nicht installiert habe - würde es aber vermuten.
 
O

ooo

Lexikon

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
N008

N008

Ambitioniertes Mitglied
Viel Dank für den Hinweis, die Korrektur und die Information über das Security Patch Level. ;)

Ich überlege nicht erst seit gestern, für einige Zeit wieder auf CM 13.0 zurückzuflashen. Dass es nun das Sicherheitsupdate gab, bestärkt mich darin. Man merkt im Alltag doch vermehrt noch nicht ausgereifte Funktionen in CM 14.1. Bei mir stürzte die Tage etwa regelmäßig die UI ab, wenn ich zu viele Downloads parallel laufen hatte und die Benachrichtigungen öffnen wollte. Mit den großen Vorschaubildern in eben jenen wirkt das Wischen der Benachrichtigungen auch sehr schwerfällig. Die aktuell noch fehlerhafte Unterstützung von SD-Karten schränkt mich im Alltag außerdem zu sehr ein.