Getestet: Welche E-Mail-Apps lassen unsere Mails "privat"?

  • 29 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Getestet: Welche E-Mail-Apps lassen unsere Mails "privat"? im E-Mail im Bereich Kommunikation.
Rak

Rak

Gesperrt
Hi, hier mal ein Querverweis zu einem englischsprachigen Thread bei androidforums.com:
Email - which apps keep it private

Es geht vor allem darum, welche Apps Informationen auf den Servern des App-Anbieters speichern oder evtl. auch weitergeben. Oder ob eine App keine Informationen auf eigenem Server speichert.

Die meisten Apps fallen durch.

Man kann sicher über diesen "Test" diskutieren - interessant ist der Thread drüben allemal. :)
 
R

Rosa Elefant

Gast
Zusammenfassung (Mensch, Rak, so viel Komfort darf es doch wohl sein!):

Speichern/teilen gemäß Datenschutzbestimmungen keine Informationen mit den Servern des Herstellers:


Speichert/teilt gemäß Aussage des Entwicklers keine Informationen mit den Servern des Herstellers:


Beim Rest sind entweder Datenschutzprobleme nachgewiesen oder zumindest wahrscheinlich.

Da bin ich mit MailDroid ja durchaus nicht völlig schlecht bedient.
 
Rak

Rak

Gesperrt
Rosa Elefant schrieb:
Zusammenfassung (Mensch, Rak, so viel Komfort darf es doch wohl sein!):
Ich hatte erst ein Teilzitat drin, aber die Erläuterungen und Kriterien drumrum sind ebenso wichtig. Den Beitrag drüben sollte man besser komplett lesen, dachte ich . . . ;) Aber ok. . . ;)
 
fax666

fax666

Stammgast
Man kann da schon ein bisschen differenzieren. Zum einen will man wissen, ob der Hersteller des Mail Clients alle Emails scannt und die Ergebnisse zu Werbezwecken oder sonstigen Ferkeleien aufbewahrt. Gmail ist da so ein Kandidat. Zum anderen ist die Frage, was genau passiert, wenn man Mailkonten von anderen Providern in den Mail Client einpflegt. Manche Clients holen sich die Emails direkt von den Providern und verwalten sie lokal auf dem eigenen Endgerät. Andere Clients wie Outlook legen Benutzername, Passwort und alle Emails beim Hersteller ab.

Andererseits finde ich eigentlich alles andere als die volle Kontrolle über die eigenen Daten inakzeptabel und daher kann man ruhig alle Clients rauskegeln, die nicht alle Kriterien erfüllen.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Was bei einem englischen/amerikanischen Test natürlich fehlt, sind deutsche Anbieter wie 1&1, T-Online, GMX oder WEB.de.
GMX hatte seinen mal von K9 passend machen lassen, ob der Unterbau immer noch von K9 ist, jetzt wo die einen eigenen Messenger eingebaut haben?

Danke auf jeden Fall für den Querverweis und die Kurzbeschreibung!
 
Rak

Rak

Gesperrt
Rosa Elefant schrieb:
Da bin ich mit MailDroid ja durchaus nicht völlig schlecht bedient.
Hab Ich jetzt mal getestet - und neugierig wie ich bin mit SockStats geprüft. Da sind tatsächlich nur Verbindungen zum Mailserver zu finden. (Wobei das zugegebenermaßen immer nur Momentaufnahmen waten, nichts geloggt).

Allerdings ist - abgesehen von Verschlüsselung - Maildroid aus meiner Sicht in der Bedienung und Konfiguration etwas sparsam gegenüber AquaMail. Aber die Diskussion gehört dann woanders hin...
 
R

Rosa Elefant

Gast
Die Verschlüsselung war tatsächlich der Grund, dass ich mich für MailDroid entschieden habe. Leider fehlt immer noch ein Plaintextmodus gegenüber K-9, aber darüber hinaus bereue ich den Kauf noch immer nicht. :)
 
Rak

Rak

Gesperrt
Rosa Elefant schrieb:
Leider fehlt immer noch ein Plaintextmodus
Du meinst zum Lesen? Zum Verfassen gibt's ihn ja (wie auch in AquaMail, der Vollständigkeit halber).
 
R

Rosa Elefant

Gast
Ja, zum Lesen. Erschreckend viele Menschen formatieren ihre E-Mails sehr rücksichtslos.
 
Rak

Rak

Gesperrt
Dss kommt bei mir sehr selten vor. Privat bekomme ich kaum etwas "formatiertes" (und wenn nur Schriftart, - farbe, -größe). Und Firmen schaffen in der Regel lesbare HTML-Mails... Zumindest AquaMail kann beides fast immer erträglich anzeigen (das kann ja bei jedem Mailclient anders sein). Zu Maildroid kann ich da nix sagen, hab da nur ein Testkonto eingerichtet.
 
R

Rosa Elefant

Gast
Ich bekomme mitunter (zum Beispiel) Newsletter, die für die Anzeige auf dem Desktop formatiert wurden. Reinzoomen löst diese unfeine Darstellung dann nur zum Teil. Leider wurde mein Featurewunsch (Anzeige des Plaintextteils bei Vorhandensein) bisher mit "mal sehen, auf jeden Fall nicht besonders bald" beantwortet.
 
Rak

Rak

Gesperrt
Gibt's wohl nirgends in Android, meine ich aus dem Kopf... Was bei Maildroid die Umschaltung der Ansicht bewirkt, hab ich noch nicht raus.. ;). AquaMail hat auch eine "angepasste" Ansicht, damit geht's eigentlich. Dein komischer Newsletter ist dann vermutlich ohne Zoom lesbar, aber sieht dann wirr formatiert aus.. (?)
 
R

Rosa Elefant

Gast
Doch, K-9 kann das. Leider sonst wohl keine andere App.

Sobald Aqua Mail GnuPG unterstützt, gucke ich es mir auch mal wieder an. ;) Aber eine eigene Darstellung klingt erfahrungsgemäß eher wie eine Drohung...
 
Rak

Rak

Gesperrt
Was noch zu Maildroid zu finden ist (abgesehen von Verbindungen zu den Google Lizenzservern) :
Tracking and Analytics
MailDroid uses both Flurry (owned by Yahoo) and Fiksu tracking to track anonymous stats and analytics on what screens were opened, Android version, and hardware info so we can focus our time fixing those screens to improve speed and performance.
Quelle: http://flipdogsolutions.com/policy.htm
 
L

lukass2000

Erfahrenes Mitglied
Hab auch schon öfter gelesen, das die GMX MailApp K9 als "Unterbau" verwendet.
Hat da wer Infos, ob dem immer noch so ist?
LG
 
Rak

Rak

Gesperrt
@lukass2000
Bin nicht sicher, ob das überhaupt so war/ist.

Und wenn, passt das nicht so ganz in den Thread, da die GMX-App ja an ihren Mailprovider gebunden ist.
 
L

lukass2000

Erfahrenes Mitglied
@Rak
Das stimmt so nicht ganz.
Hab mir die GMX App installiert, nutze aber keine GMX Adresse.
Hab da ganz einfach meine eigene Mailadresse konfiguriert.

Suche eigentlich nur einen MailClient der nicht nach Hause telefoniert und meines Mails nach was auch immer durchsucht.
Finde Mails gehören mir und nicht z.B. Google :)
Und so bin ich auf diesen Beitrag hier gestoßen und dachte mir hier bin ich richtig :)

LG
 
Rak

Rak

Gesperrt
lukass2000 schrieb:
Hab da ganz einfach meine eigene Mailadresse konfiguriert.
Bei welchem Anbieter ist diese Adresse? "Web.de" gilt nicht... :)

Und für deine Suche: Wieso nicht beispielsweise AquaMail oder eben K-9?
 
L

lukass2000

Erfahrenes Mitglied
Hi Rak,
meine Mailadresse ist von/bei UPC.
Nutzt du selbst K9?

Hab heute nochmal gesucht und gefunden HIER steht das gmx mail, wie auch web.de Mail ein K9 Fork ist.
Gehe davon aus, das das auch stimmen wird.
So gesehen, hätte es keinen wirklichen Vorteil von der GMX App zu K9 zu wechseln?

LG
 
Rak

Rak

Gesperrt
@lukass2000 Danke, interessant. Was die mit dem Fork genau gemacht haben, weiß man natürlich nicht.

Ich selbst nutze jedoch AquaMail.