PayPal Kundenauthentifizierung

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere PayPal Kundenauthentifizierung im Finanz-Apps im Bereich Business und Organisation.
M

M--G

Gast
Bekam gerade diese Email von PayPal siehe Screenshot. Was bitte ist das denn. Muss man jetzt beim Bezahlen jedesmal auf die besch... Pin warten?
Oder gilt das nur für Online Käufe und hat mit GPay nichts zu tun?
 

Anhänge

D

Dr.No

Ehrenmitglied
Ich nutze schon länger die 2FA-Authentifikations bei PayPal. Anfangs als SMS aufs Handy, mittlerweile über Aegis als Software-Token. Je nach Einstellungen im Browser (ich lösche Cokies), muss ich mich beim Einloggen auf der Webseite immer mittels 2FA verifizieren. Etwas aufwändig, aber was tut man nicht alles für mehr Sicherheit beim Banking.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M--G

Gast
@Dr.No
Hat dann nix mit GPay zu tun nehme ich an?
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
@M--G Sollte eigentlich nichts damit zu tun haben. Ich nutze derzeit kein Google Pay.
 
R

Rehvolution

Gast
Ich darf mich jetzt sogar jedes Mal wenn ich mich einlogge anrufen lassen. Ist das denn zu fassen?!
Sorry, aber auf diese Sicherheit pfeife ich. Der Support ist außerdem telefonisch ebenfalls nicht mehr zu erreichen.
Da man zudem automatisch nach wenigen Minuten wieder abgemeldet wird, kann es sein das man, wenn man die Zahlungsadresse nochmal suchen oder den Wechselkurs errechnen muss, zwei Mal von Paypal angerufen werden muss weil man zwischenzeitlich ausgeloggt wurde.

Paypal ist damit für mich gestorben. Da ist es für mich unkomplizierter einmal die Woche zur Bank zu gehen und vor Ort zu überweisen.
Und da mit Paypal mein Onlinekäuferschutz den Jordan entlang segelt, ist Onlineshopping für mich bis auf weiteres auch passé.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Guru
Nicht "PayPal will"... die müssen das so umsetzen.
 
holms

holms

Guru
Ich sehe da auch kein Problem, habe seit vielen Jahren freiwillig die 2FA aktiv mit einer Authenticator App.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
Ich verwende Aegis als Authentifikator. Tja, Sicherheit kann lästig sein, aber lieber so, als andersrum.
 
P

pleitegeier

Guru
Hier geht's doch gar nicht um die 2 FA, sondern um einen zusätzlichen Pin, welchen man hin und wieder eingeben muss.

Die 2 FA ist immer noch freiwillig. Gott sei Dank, denn solange man keine Geräte als vertrauenswürdig festlegen kann, will ich sie definitiv nicht nutzen, Sicherheit hin oder her.

Also @Rehvolution einfach die zweistufige Verifizierung in den PayPal Einstellungen abschalten 😉
 
holms

holms

Guru
pleitegeier schrieb:
Hier geht's doch gar nicht um die 2 FA, sondern um einen zusätzlichen Pin, welchen man hin und wieder eingeben muss.
Auch wenn man sowieso eine 2FA verwendet? Kenne ich so von keiner Bank, dass in diesem Fall noch eine zusätzliche PIN eingegeben werden muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lopan

Lopan

Inventar
Rehvolution schrieb:
Paypal ist damit für mich gestorben. Da ist es für mich unkomplizierter einmal die Woche zur Bank zu gehen und vor Ort zu überweisen.
Und da mit Paypal mein Onlinekäuferschutz den Jordan entlang segelt, ist Onlineshopping für mich bis auf weiteres auch passé.
Deine Entscheidung.

Mittels einer Authenticator App der Wahl zum einen in der Sicherheit deutlich gesteigert und zudem noch unkompliziert zu lösen.
 
H

heinzl

Experte
Rehvolution schrieb:
ist Onlineshopping für mich bis auf weiteres auch passé.
Die lokalen Händler wird es freuen 🤞