[Beratung] Welcher Music Player für welchen Zweck / Bedarf?

P

Powermaniaxx

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei Poweramp lassen sich die Playlisten auch exportieren :D
 
ITX

ITX

Stammgast
@Carbonat Gerne, hab nur gerade festgestellt dass ich dich gar nicht in meiner Antwort verlinkt hab, obwohl du ja die Frage gestellt hast - Sorry ;)

Ich nutze JetAudio+ schon seit vielen Jahren, und war fast durchgehend absolut zufrieden mit der App. Nur einmal gabs auf meinem S7 Probleme mit dem Aufbau der Musikdatenbank, die App stürzte bei bestimmten Ordnern/Alben einfach ab. Kann aber auch einfach an meiner MicroSD-Karte gelegen haben, denn am Mi A1 und auch am P20 Pro funktionierte die App bislang immer tadellos. Also falls du noch unsicher bist, ob du die 3,74€ investieren sollst - mMn solltest du es unbedingt tun!

Wegen der M3U Pfade: Ich werd das gleich mal selbst ausprobieren, und dir dann Feedback geben. Keine Ahnung, wieso es nicht geht. Ist echt schade, aber wenigstens kann diese App überhaupt m3u-Playlisten exportieren, was ja wirklich nicht allzu viele können! ;)

Edit: Joa, die Dateipfade vom Smartphone bleiben gespeichert, man muss sie tatsächlich händisch korrigieren :1f615:
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Lexikon
T

the-unknown

Experte
the-unknown schrieb:
Hallo zusammen

Habe ein Android Radio im Auto. Dafür fehlt mir nun ein simpler Musik Player, der gescheite große Tasten hat. Gibt eigentlich nur 2 Wünsche: Suchen in Ordnern, und Anzeige der Titelinformationen. Habe die Tage vieles probiert, aber auch die "Car Player" erfüllten immer das eine oder andere nicht.

Kennt ihr da was?

Grüße
CJ
Hallo zusammen

Gibt es hier inzwischen was neues?
Car Player wäre perfekt. Aber hier muss ich mit id3 Tags arbeiten. Habe aber alles schön nach Interpret und Album geordnet, sodass ich viel besser alles finde.

Wenn es da was ansatzweise so simples und übersichtliches finden würde, wäre ich auch bereit ein paar Euro zu zahlen
 
ITX

ITX

Stammgast
@the-unknown JetAudio+ erfüllt unter Android Auto alles, was du aufgezählt hast!!
 
T

the-unknown

Experte
Habe leider kein Android Auto sondern ein Radio mit Android. Einfaches Android 8
 
ITX

ITX

Stammgast
@the-unknown Achsoooo! Sorry, mein Fehler. ;) Da fällt mir nur der gute alte Blackplayer ein, der eine Funktion hat, mit der man die Anzeige im Querformat etwas erweitern und speziell für große Displays "schöner" gestalten kann.
 
H

HSTSTM

Fortgeschrittenes Mitglied
Gibt es sehr guten Android Musikplayer der Musik von Archiven öffnen kann und abspielt?
Welche MusikPlayer können das?
Und es muss alle Musik in Module formate MODS XM IT S3M.....auch abspielen können.

Ich habe mit Aimp3, Neutron Foobar getestet, aber die erkennen die Archive wie Zip nicht beim öffnen, aber ich möchte Musik Playedr der alle Module formate abspielt und Archive wie Zip öffnen kann.
Ich habe extrem viel Module Musik die sind alle in Zip, die alle zu entpacken möchte ich nicht, die sollen alle auch so abgespielt werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HSTSTM

Fortgeschrittenes Mitglied
Warum gibt es kein Android Musikplayer der Musik aus Zip Archiven öffnen und wiedergeben kann?
Foobar, Aimp3 für Windows kann das doch auch, warum kann Foobar Aimp3 für Android das nicht?
Ich habe alles entpackt und ich nehme Neutron der wiedergibt auch Musik in Module formate MODS XM IT S3M.....

Mir ist aufgefallen das Neutron beim Musikhören wenn ich Apps öffne, mir ist aufgefallen bei Youtube Facebook Google Discover App, macht Lautstärke lauter, wenn ich die Apps wieder schließe, wird wieder leise?
Wie, wo kann man bei Neutron einstellen das Lautstärke so bleibt egal ob man andere Apps öffnet oder schließt?
Smartphone habe ich SONY Xperia 1 mit Android 9 ich höre über Köpfhörer an USB.
 
cad

cad

Guru
HSTSTM schrieb:
Warum gibt es kein Android Musikplayer der Musik aus Zip Archiven öffnen und wiedergeben kann
Du kannst das Zip-Archiv mit dem MiXplorer antippen (kein Entpacken) und dann die Songs abspielen - mit dem Musikplayer deiner Wahl.
 
vergilbt

vergilbt

Guru
Kennt jemand den Unterschied zwischen Omnia und Pulsar?
Beige haben den selben Entwickler. Sind vom Aufbau Recht gleich und unterscheiden sich m.E. nur im Equalizer.

Da ich Pulsar gekauft habe, aber die Einstellmöglichkeiten von Omnia vielfältiger sind, wollte ich fragen ob jemand beide audiotechnisch verglichen hat? Sonst kaufe ich den auch einfach noch...
 
cad

cad

Guru
@vergilbt Omnia hat mehr Features, und neue Features werden zuerst auf Omnia evaluiert. Wenn das Feedback gut ist, wird es in Pulsar implementiert, sonst wird das Update nicht auf Pulsar angewendet. Pulsar ist dagegen stabiler als Omnia, kann aber weniger Funktionen und Updates erhalten.

Wichtiger Unterschied: Omnia hat seine eigene Sound-Engine, der Sound kann im Vergleich zu Pulsar (mit der Android Standard Sound Engine) auf den meisten Geräten besser sein, aber auch auf einigen Geräten schlechter. Musst du selbst testen. Pulsar klingt auf jedem Gerät immer "gut" , da der "Ton von Android gemacht wird"...

Wenn Stabilität Vorrang hat, dann also Pulsar. Wenn man bereit ist, etwas herumzuprobieren, dann Omnia.

PS: Rückfrage im Adguard-Thread gesehen? ;)
 
vergilbt

vergilbt

Guru
Danke @cad
Du bist echt eine Wucht, was du alles weißt.
So ähnlich hatte ich es mir fast gedacht, denn mir kam Omnia aktueller (Datum), designtechnisch weiterentwickelt (Equalizer) vor...
Omnia hat eine 7-tägige Testzeit, das werde ich mal laufen lassen. Mir persönlich kam bisher auch der Sound besser vor.
 
J

Jorge64

Lexikon
Vielen Dank für den Hinweis auf Omnia und die Erklärung dazu.
Pulsar hatte ich bereits gekauft,aber Omnia gefällt mir auch sehr.
Werde den auch Mal ausprobieren.
 
F

FOWLer

Neues Mitglied
Moin,

kennt jemand zufällig einen Musikplayer der Sampler in irgendeiner Form als solche darstellt?

Lollypop unter Linux beispielsweise hat eine Option, die Alben unter "Compilation" aufführt, bei denen in Liedern unterschiedliche Künstler aufgeführt sind. Alternativ wäre eine Möglichkeit das Compilation-Flag auszuwerten.

Da ich für Android noch nicht Vergleichbares gefunden habe, behelfe ich mich zur Zeit indem ich bei Samplern den albumartist "Various Artists" eintrage, aber schön ist das irgendwie nicht!
 
melnik

melnik

Stammgast
@Brera der Jetplayer kann das.

Ich habe jetzt mal den UAPP ausprobiert, 7,41€ der parametrische EQ, kommt nochmal mit 2,74E dazu. Was soll ich sagen. Bedienung nicht die dollste, aber mit dem internen DAC des BQ x pro und noch besser mit externem DAC, ein Sound in meinen Westone UM3x, da kommt weder der Neutronplayer oder die mobile foobarversion, Jetplayer und Konsorten mit.
 
melnik

melnik

Stammgast
Ups, frage ich mich auch gerade. Ich finde den Beitrag von Brera nicht mehr auf den ich mich bezog. Ich glaube, es ging darum, ob der Jetplayer von Netzwerklaufwerken (NAS u.ä.) abspielen kann
 
Zuletzt bearbeitet:
T

titan72c

Erfahrenes Mitglied
monte schrieb:
Also ich benutz von Anfang an den
Mortplayer und bin recht zufrieden damit.
der wird aber nicht mehr weiterentwickelt, was SEHR schade ist!!!!

vor allem der mort audiobook player stürzt bei mir bei jedem fensterwechsel ab...
 
Ähnliche Themen - [Beratung] Welcher Music Player für welchen Zweck / Bedarf? Antworten Datum
0
14
0
Oben Unten