[Beratung] Welcher Music Player für welchen Zweck / Bedarf?

F

Farang

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab ein wenig mitgelesem und bin verwirrt. Könnt ihr mir einen guten Music Player für mein S9 empfehlen welches sehr ressouchem schonend,sprich nicht so extrem am Akku nuckelt , empfehlen?
 
Sekorhex

Sekorhex

Neues Mitglied
Also ich bin mittlerweile jetzt auf Stellio umgestiegen. Design ist naja für mich nicht mein Fall, dafür aber funktioniert der EQ und du kannst sogar Power Save (Batterieschonend) aktivieren. Zu dem hat es keine Probleme mit den Album Cover^^
 
Rosa Elefant

Rosa Elefant

Lexikon
Stellio passt schon.
 
B

Blacky12

Erfahrenes Mitglied
Pulsar+ und PowerAmp
 
B

brianmolko1981

Experte
Gonemad
 
M

M4Tr1x

Gast
@Farang
Das ist wahrscheinlich deshalb so "verwirrend", weil zum einen jeder nen anderen Geschmack hat, jeder mitunter andere Funktionen benötigt und zu guter letzt kann Player XYZ beim einen aufm Phone für den Akkuverbrauch nicht erwähnenswert sein, beim anderen hingegen nuckelts am Akku ohne Ende. Daher wohl eher schwierig da ne Empfehlung zu geben.
Ich persönlich nutze mittlerweile Samsung Music auf meinem S10+. Warum? Weils einfach am besten auf das Gerät als solches abgestimmt ist und auch mit der Galaxy Watch perfekt harmoniert.

Ansonsten würde ich auch die "üblichen Verdächtigen" empfehlen:
  • Stellio
  • Poweramp
  • Neutron
 
Anonym6x6

Anonym6x6

Stammgast
Irgendwie ist es aktuell so, dass ich den Stock Samsung Musikplayer auf meinem Galaxy S7 nutze. Ich habe noch zusätzlich ViPER4Android und Domby Atmos drauf.

Für Kopfhörer wirklich eine spitzen Konfiguration. Hier habe ich keinerlei Probleme.

Im Auto, wenn ich mein Smartphone mit Klinke verbinde, deaktiviere ich sämtliche Equalizer (Dolby & Atmos). Zwar kann ich in Kombination der beiden Equalizer einen super Klang erzeugen, aber leider habe ich bemerkt, dass bei manchen Tracks der Sound entweder übersteuert oder irgendwas anderes nicht passt.

Sozusagen stelle ich mir ein (für mich) perfektes Setting ein. Dieses Setting geht dann evtl. für 2 oder 3 Tracks klar und dann geht der Spaß los. Unabhängig von Spotify, Samsung Player oder Youtube.
Habe auch noch den PowerAmp Player installiert. Auch ein super Player mit einer guten Bedienbarkeit.

Leider habe ich auch hier das Phänomen im Auto, dass ich trotzdem Qualitätsunterschiede empfinde, trotz gleicher Qualität.

Beispielsweise lade ich mir ein Album runter. Alle Lieder sind in der gleichen Bitrate und der gleichen Qualität. Stelle den Equalizer perfekt ein und trotzdem übersteuern manche Lieder wieder oder irgendwas anderes passt nicht und dieses ständige Gefummel ist nervig. Weiß ja nicht, ob hier jemand einen Tipp für mich hat?

Habe es zumindest im Auto nun über meinen Autoradio eingestellt, aber würde mir natürlich gerne mehr rausholen, als über meinen Autoradio oder meinen nicht einstellbaren Verstärker möglich ist. Ja. Ich habe auch einen Infinity Verstärker in meinem Chrysler 300M, aber daran soll es nicht liegen. Gleiches Spiel war in meinem Renault Laguna 2 ebenfalls.
 
Flashlightfan

Flashlightfan

Stammgast
Ich habe mir am PC mit Audials eine ganze Menge Musik runtergeladen. Allerdings ist bei den automatischen Massendownloads auch eine Menge Schrott dabei.

Ich suche jetzt zum Probehören einen Player, der mir nur Musik anzeigt, die in Unterordnern in einem ganz bestimmten Hauptordner steht, und mit dem ich einzelne Musikfiles sofort physisch löschen kann. Besonders ausgefeilte Tuningeinstellungen sind nicht wichtig.

Den MortPlayer habe ich im normalen Einsatz, der kommt also nicht infrage. Die Stock-Player zeigen meist alle MP3-Files an, egal wo sie stehen, also geht das auch nicht.

Was würdet Ihr empfehlen?
 
Rosa Elefant

Rosa Elefant

Lexikon
Der sehr gute Stellio kann das mit den Unterordnern (da kannst du den Hauptordner auch jederzeit ändern). Löschen sollte er auch können, aber da müsste ich - Verzeihung - gerade selbst nachgucken, ob ich da Unsinn rede.
 
Anonym6x6

Anonym6x6

Stammgast
@Flashlightfan
Warum sortierst du dann nicht am PC schon aus, bevor du die Musik, die dir nicht gefällt, auf dein Smartphone ziehst?
 
Flashlightfan

Flashlightfan

Stammgast
Weil ich dann ständig am PC sitzen müßte. So kann ich zwischendurch auch mal was hören und eine Auswahl treffen. In vielen Fällen reicht es aus, den Titel mal kurz anzuspielen.
 
Flashlightfan

Flashlightfan

Stammgast
Rosa Elefant schrieb:
Stellio… Löschen sollte er auch können,
Kann er, zumindest wenn die zu löschende Datei auf dem internen Speicher liegt. Externen Speicher (MicroSD) habe ich nicht getestet.
 
H

HSTSTM

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist der Neutron Musik Player klanglich noch besser als PowerAmp Musikplayer?
Ich habe PowerAmp und bin sehr zufrieden auch klanglich, aber lohnt sich der Neutron Musikplayer ist der klanglich noch besser?
Verbraucht Neutron auch weniger Akku als PowerAmp?
Ich möchte einfach die Musik in allerbeste Qualität hören.
 
Rosa Elefant

Rosa Elefant

Lexikon
Ja, ist er.
 
Rosa Elefant

Rosa Elefant

Lexikon
Was macht der anders?
 
C

Carbonat

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi: kennt ihr eine Lösung für mein Problem: ich möchte möglichst unterwegs meine MP3-Dateien in Playlisten sortieren und das dann brauchbar auf den Rechner exportieren, sodass ich mir die Arbeit nicht 2x machen muss. Mit welchem Player wäre da etwas möglich? Ich denke M3U Dateien exportieren wird nicht funktionieren, da die Pfade anders lauten. Aber vielleicht gibt es einen Player mit dem man die Dateien während es Abspielens auch recht einfach und schnell in andere Ordner verschieben kann? Oder einen Tag vergeben kann, den man dann auf dem Rechner filtert, wenn man die Dateien vom Handy einfach zurückkopiert…

Vielleicht habt ihr ja noch Ideen!?
 
Rosa Elefant

Rosa Elefant

Lexikon
M3U-Playlisten arbeiten mit relativen Pfaden, es würde daher natürlich sehr wohl funktionieren. Und Stellio unterstützt natürlich auch M3U. (Wahrscheinlich auch Export, das kann ich leider gerade nicht überprüfen.)
 
ITX

ITX

Stammgast
@Rosa Elefant bei Stellio hab ich die Funktion nicht gefunden. Bei JetAudio jedoch schon. Einfach ne Wiedergabeliste erstellen und danach rechts oben auf das 3-Punkte-Menü > Export drücken. Ordner auswählen, wo die m3u Datei gespeichert werden soll > fertig :)
 
C

Carbonat

Fortgeschrittenes Mitglied
Exakt so ist es. Habe heute auch beide Apps auspobiert.
JetAudio ist wohl auch die einzige App, die zuverlässig und gut Zugriff auf die internen Playlists des Handys hat. D.h. man kann als Gewohnheitstier oder werbefrei mit der Standardapp hören und Playlisten erzeugen und dann mit JetAudio exportieren. Aber werde JetAudio auch mal testen.
Danke!!!

PS: anschließend muss man dennoch die Pfade in den M3U Dateien auf dem Rechner per Suchen/Ersetzen in Word anpassen. Vielleicht finde ich da noch eine elegantere Lösung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von cptechnik - Grund: Bitte keine Direktzitate, Forenregeln beachten! — Gruß cptechnik
Ähnliche Themen - [Beratung] Welcher Music Player für welchen Zweck / Bedarf? Antworten Datum
0
14
0
Oben Unten