Pixel Root: Nachteile

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Pixel Root: Nachteile im Google Geräte Allgemein im Bereich Google Forum.
S

skwal

Stammgast
Hallo

handelt man sich bei Pixelgeräten durch root Nachteile ein?
Bei Samsung wird das ja für den hersteller sichtbar gemacht, ist das bei Pixels auch so?
Bei Sony gibt es probleme mit dem DRM so das die Kamera z.b. schlechter ist.

Wie sieht es damit bei den Pixels aus?
 
Happosai

Happosai

Stammgast
Ich schätze mal, dass du allgemein Probleme mit den DRM-Inhalte bekommen wirst. Auch viele Banking-Apps verweigern dann den Dienst. Ich habe nach den Nexen damals auch nicht mehr gerootet, weil ich davon keinen Mehrwert habe.
 
S

skwal

Stammgast
aber am gerät selber gibt es keine folgen und lässt sich wieder komplett resetten?
 
Scum

Scum

Moderator
Teammitglied
Zu DRM kann ich dir nix sagen da ich sowas am Telefon nicht nutze (TV 65" Monitor 28" da schau ich mir sowas nicht am Telefon an)!
Banking app bekommt man auch zum laufen!
Magisk Manager umbenennen und es gibt ja die Magisk Hide Option!
ComDirect, Sparda und auch Techniker Krankenkasse APPs funktionieren so ohne Problem!

Am gerät selbe passiert nix (nicht sowas wie mit KNOX bei Samsung)
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@skwal Dass alle Bankingapps & Co. mit gewissen Tricks bei root lauffähig bleiben, würde ich so pauschal nicht sagen. Zudem kann sich das mit jedem Update von heute auf morgen ändern. Das betrifft auch die Geräte und ihre Soft-/Hardware selber. In diesem Thread z.B. NFC bei Stock-Firmware grau hinterlegt ist das gut dargestellt. Es gibt auch einen Hersteller, der den Fingerabdrucksensor sperrt. Möglich ist alles, wobei diese Beispiele schon echt extrem sind.

Ist der Bootloader einmal entsperrt, kann das Gerät systemtechnisch nie auf Ursprung zurückgesetzt werden. Irgendwo in den Tiefen des Systems ist immer zu erkennen, ob er entsperrt war und wenn es nur 1 Bit ist, das statt 0 nun 1 anzeigt.
Die Frage ist nur, wie der Hersteller damit umgeht. Bei Samsung ist es unmöglich, den ursprünglichen Status wiederherzustellen und die Integrität des gesamten Systems bleibt angeknackst. Wiederum bei Motorola können manche Geräte so zurückgesetzt werden, als wäre nie etwas gewesen. Es gibt aber auch Hersteller wie Xiaomi, die ihre Geräte schon teilweise mit offenem Bootloader verkaufen, da für die europäischen Kunden die China ROM runterfliegt.

Eine genaue Aussage kannst du immer nur für das jeweilige Modell mit der aktuellen Firmware machen, die auch nur temporär gültig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Scum

Scum

Moderator
Teammitglied
@BOotnoOB
Ich habe nicht pauschal gesagt das es mit den BankingApps geht, sondern nur geschrieben das es möglich ist sie zum Laufen zu bringen. Ebenso die ich persönlich getestet oder am Laufen habe/hatte.

Ich hatte bisher diverse Xiaomis gehabt aber mir ist noch keins untergekommen das mit offenem Bootlaoder ausgeliefert wurde
(egal für welchen Markt sie bestimmt waren).

@Chefingenieur
DKB-TAN2go app on rooted device

Hier ist des detaillierter beschreiben:
Gelöst: DKB TAN2go mit Visa Secure trotz Root (2020) » elcombri.de
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
Scum schrieb:
Ich hatte bisher diverse Xiaomis gehabt aber mir ist noch keins untergekommen das mit offenem Bootlaoder ausgeliefert wurde
(egal für welchen Markt sie bestimmt waren).
Was ist der Unterschied zwischen locked / unlocked Bootloader?
Erst vor kurzem gab es hier diesen Thread, in dem jemand ein offenes Gerät gekauft hat. Das hat mich ja auch stark gewundert. Aber anscheinend kommt es doch vor.

Scum schrieb:
Banking app bekommt man auch zum laufen!
In vielen Fällen findet man auch eine Möglichkeit, mit der es funktioniert. Da gebe ich dir Recht. Aber es gibt auch genügend Ausnahmen, bei denen es einfach nicht laufen will. Da keiner weiß, welche App der TE benutzt, muss man alle Möglichkeiten berücksichtigen.
 
Scum

Scum

Moderator
Teammitglied
Ja Moment !! Das Pad wurde doch bei TradinShanzen gekauft!
Und da stand bestimmt bei der Bestellung schon das sie den Bootloader aufmachen um andere Firmware zu Flashen!
Seitens Xiaomi kommen alle Geräte immer geschlossen!

Sehe gerade @Andy hatte da die antwort schon so gegeben!

TradingShenzhen verkauft das Teil auch mit vorinstallierter Xiaomi.eu ROM und da das eine Custom ROM ist, muss der Bootloader wohl geöffnet sein.
 
Vogelmensch

Vogelmensch

Experte
Warum das Gerät mit reinem Android überhaupt rooten?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Scum Ja, Xiaomi selber verkauft Geräte nur mit einem geschlossenen Bootloader. Trotzdem kannst du Xiaomis mit bereits entsperrtem BL offiziell kaufen, ohne dass dich irgendwelche Sanktionen erwarten wie der Wegfall der Herstellergarantie als solches oder eingeschränkte Sicherheitsfeatures. Im Vergleich zu den anderen von mir erwähnten Herstellern ist das ein spezieller Fall und sollte die verschiedenen Auffassungen der Hersteller zu diesem Thema deutlich machen.
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Moderator
Teammitglied
Um Mal zurück zum Thema zu kommen, außer dass gewisse Apps nicht ohne Aufwand weiter funktionieren gibt es soweit mit bekannt ist keine Probleme mit Garantieverlust bei Google.
 
C

Chrombacher

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab mal ein paar allgemeine Fragen zum Rooten.

1. Welche Vorteile hat man durch das Rooten? (Adblocker sollen ja besser funktionieren, allgemein mehr Einstellungsmöglichkeiten?)
2. Erhält man mit Root immer noch die neusten Updates?
3. Gibt es Nachteile bei der Sicherheit oder sonstige Nachteile?
4. Manche Banking-Apps sollen bei Root nicht funktionieren, ist das Gerät also unsicherer bzw. kann man die Apps trotzdem verwenden?
5. Ist Root für unerfahrene Nutzer zu empfehlen?
 
Ähnliche Themen - Pixel Root: Nachteile Antworten Datum
14
2
3